LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von UK-DX »

wasat hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 09:29 Vatnsendi ist der alte LW-Sendestandort am Stadtrand von Reykjavik, der bis 1995 für 189 kHz mit 150 kW benützt wurde. Infolge der Stadterweiterung und der damit befüchteten Störungen zog man zum ehemaligen LORAN-C-Standort Gufuskalar ca. 130 km nordwestlich von Reykjavik um. Dort gibt es nur das Fischerdorf Hellissandur 2 km entfernt mit 350 Einwohnern. 207 kHz wird vom Standort Eidar im Osten von Island betrieben. Ich habe nirgendwo gelesen, dass dort abgeschaltet wurde.
Gibt es einen Grund, warum Island auf die LW gesetzt hat? Vielleicht die Geologie der Insel? Ich denke, hier haetten es zwei 50 kW Sender auf der Mittelwelle auch getan?
Daniel28-55-59
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 05:10
Wohnort: Ostbayern

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Daniel28-55-59 »

ulionken hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 08:40 Die beiden Masten des LW-Senders Vatnsendi in Island (RÚV 207 kHz) wurden gestern gesprengt: https://www.ruv.is/frett/2021/08/12/ruv ... demolished. Der Langwellensender Gufuskálur (189 kHz) ist vermutlich weiter für RÚV in Betrieb.

73 de Uli
Und ich wär aktuell grad auf Island…
Das wenn ich gewußt hätte, wär ich hingefahren. Bin noch eine Woche in der Region Selfoss.

Ja und der LW Sender bei Egilsstadir läuft in der Tat noch. Bin letzten Samstag daran vorbeigefahren.
Dateianhänge
LW-Sender Island bei Egilsstadir
LW-Sender Island bei Egilsstadir
Terranus
Beiträge: 314
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Terranus »

UK-DX hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 14:41
wasat hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 09:29 Vatnsendi ist der alte LW-Sendestandort am Stadtrand von Reykjavik, der bis 1995 für 189 kHz mit 150 kW benützt wurde. Infolge der Stadterweiterung und der damit befüchteten Störungen zog man zum ehemaligen LORAN-C-Standort Gufuskalar ca. 130 km nordwestlich von Reykjavik um. Dort gibt es nur das Fischerdorf Hellissandur 2 km entfernt mit 350 Einwohnern. 207 kHz wird vom Standort Eidar im Osten von Island betrieben. Ich habe nirgendwo gelesen, dass dort abgeschaltet wurde.
Gibt es einen Grund, warum Island auf die LW gesetzt hat? Vielleicht die Geologie der Insel? Ich denke, hier haetten es zwei 50 kW Sender auf der Mittelwelle auch getan?
Versorgung der Fischer auf dem Meer. Langwelle geht halt weit über Wasser.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von UK-DX »

Terranus hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 16:42
UK-DX hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 14:41
wasat hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 09:29 Vatnsendi ist der alte LW-Sendestandort am Stadtrand von Reykjavik, der bis 1995 für 189 kHz mit 150 kW benützt wurde. Infolge der Stadterweiterung und der damit befüchteten Störungen zog man zum ehemaligen LORAN-C-Standort Gufuskalar ca. 130 km nordwestlich von Reykjavik um. Dort gibt es nur das Fischerdorf Hellissandur 2 km entfernt mit 350 Einwohnern. 207 kHz wird vom Standort Eidar im Osten von Island betrieben. Ich habe nirgendwo gelesen, dass dort abgeschaltet wurde.
Gibt es einen Grund, warum Island auf die LW gesetzt hat? Vielleicht die Geologie der Insel? Ich denke, hier haetten es zwei 50 kW Sender auf der Mittelwelle auch getan?
Versorgung der Fischer auf dem Meer. Langwelle geht halt weit über Wasser.
Macht natuerlich alles Sinn, und vielleicht auch ein Grund, dass uns diese Sender vielleicht noch laenger erhalten bleiben. Wahrscheinlich wie BBC Radio 4 und RTE 1.

Ich hatte Island in UK, etwa in Brighton, immer wieder empfangen koennen, allerdings recht instabil. In Schottland ist es wahrscheinlich kein Problem.
ulionken
Beiträge: 819
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ulionken »

UK-DX hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 18:13 Macht natuerlich alles Sinn, und vielleicht auch ein Grund, dass uns diese Sender vielleicht noch laenger erhalten bleiben. Wahrscheinlich wie BBC Radio 4 und RTE 1.

Ich hatte Island in UK, etwa in Brighton, immer wieder empfangen koennen, allerdings recht instabil. In Schottland ist es wahrscheinlich kein Problem.
So ist es. Vor etwa sechs Jahren haben wir in den Highlands und auf der Isle auf Skye Urlaub gemacht. An der schottischen Westküste war Island auf 207 kHz tatsächlich gut zu empfangen (das muss dann schon allein aus Eiðar gekommen sein; die frühere Gleichwelle Vatnsendi war vermutlich schon ausser Betrieb). An einen Empfang von Gufuskálar (189 kHz) in Schottland kann ich mich nicht erinnern.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Funker Tommy
Beiträge: 300
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy »

Mit langem Draht kommt Island auch hier im Taunus noch an..... und wohl auch noch darüber hinaus....
_Christoph
Beiträge: 19
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:52

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von _Christoph »

Mal keine Abschaltung, im Gegenteil: Überraschenderweise bewirbt die RAI auf der A4, auf dem neu ausgebauten Teilstück zwischen Palmanova und Latisana sein MW-Programm auf 900kHz. Die entsprechenden Schilder (in beiden Fahrtichtungen) sind nagelneu!
QTH: München/Süd, Bandscans: UKW und DAB+, Empfänger: Grundig Satellit 700, Soundmaster DAB650SI, DE1103
Funker Tommy
Beiträge: 300
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy »

Siehe dazu auch Sat Hotbird 13 o
11766 V RAI OM Unica (OM ONDA MEDIA

Auch auf weiteren MW, zB 657, 936, 999, 1062, 1575
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von UK-DX »

Was ist eigentlich mit der 252 in Irland? Haette der Sender nicht seit Gestern wieder auf Sendung sein sollen, nachdem die Wartungsarbeiten erledigt wurden?
LWie
Beiträge: 57
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 20:44

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von LWie »

Die 900 und die 657 kHz sind ja auch hier abends sehr gut empfangbar und fast normalverbrauchertauglich, da wenig Fading und Kanal frei. Schön, wenn es noch eine Weile so bleibt.
Ort: Dresden-Neustadt, 2.OG
AM: NASA HF-3, XHDATA D-808, MiniWhip PA0RDT vor dem Fenster
FM: RFT ST-3935 + RDS-Modul LIDL-Küchenradio, XHDATA D-808, Dipol vor dem Fenster
TV: DENVER 506, D-100, Dipol vor dem Fenster
SDR: GQRX, Linux Lubuntu, IBM T60p
WKUTNA
Beiträge: 226
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45
Wohnort: Bereich Marburg

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von WKUTNA »

Zitat:
„Mit langem Draht kommt Island auch hier im Taunus noch an..... und wohl auch noch darüber hinaus“
Wie schön, dass du diese Möglichkeit hast, hier geht das leider nicht so.
Dennoch kann ich die beiden Islandsender im Marburger Land mit nur einem 80 cm-Stab gut empfangen, die aktive Anpassung macht`s möglich. Bei Versuchen ging es schon ab ca. 30 cm, dann aber mit deutlichem Rauschen.

Bereich Marburg
UKW: XDR-F1HD, Vert. Dipol, Hor. 8 El. Yagi auf Rotor, Norton-Verstärker in den Anschlusskästen
DAB: DIT-1000, 9 El. Yagi fixiert, 16 El. LP-Antenne auf Rotor, PGA103-Verstärker in den Anschlusskästen
Alle Verstärker ohne Vorselektion!
Funker Tommy
Beiträge: 300
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy »

In Herbst und Winter natürlich deutlich länger und besser als derzeit....
Fürs "Genusshören" wird man natürlich RUV via Internet oder Sat 1°W vorziehen.
Radio Fan
Beiträge: 5430
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Radio Fan »

Funker Tommy hat geschrieben: So 15. Aug 2021, 10:49 In Herbst und Winter natürlich deutlich länger und besser als derzeit....
Fürs "Genusshören" wird man natürlich RUV via Internet oder Sat 1°W vorziehen.
Musik könnte gehen. Aber Sprache… :gruebel: 😅

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Panasonic RF-D10, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
WKUTNA
Beiträge: 226
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45
Wohnort: Bereich Marburg

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von WKUTNA »

Was Genuss ist liegt im Auge oder Ohr des Betrachters.
Für den DX-er kann Rauschen, Prasseln, Pfeifen u. ä. ein Hochgenuss sein.

Bereich Marburg
UKW: XDR-F1HD, Vert. Dipol, Hor. 8 El. Yagi auf Rotor, Norton-Verstärker in den Anschlusskästen
DAB: DIT-1000, 9 El. Yagi fixiert, 16 El. LP-Antenne auf Rotor, PGA103-Verstärker in den Anschlusskästen
Alle Verstärker ohne Vorselektion!
_Yoshi_
Beiträge: 1363
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von _Yoshi_ »

WKUTNA hat geschrieben: So 15. Aug 2021, 17:39 Was Genuss ist liegt im Auge oder Ohr des Betrachters.
Für den DX-er kann Rauschen, Prasseln, Pfeifen u. ä. ein Hochgenuss sein.
Genau so sehe ich es auch.
Denn Webstream und Sat kann ja jeder!
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Antworten