LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
jkr 2
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von jkr 2 » Mo 4. Feb 2019, 14:34

Laut folgender Meldung

https://www.radiomuseum.org/forum/mitte ... linfo.html

sollen die Tage des Mastes Wilsdruff (=MW Dresden) schon gezählt sein.

Cha
Beiträge: 493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Cha » Sa 10. Aug 2019, 20:35

Neues aus Großbritannien:
Gold setzt derweil parallel neben DAB+ auch weiterhin auf die gute alte Mittelwelle und wird demnächst in England entsprechende Frequenzen vom Schwesterprogramm Smooth Radio übernehmen.
Quelle: http://www.radiowoche.de/dab-in-europa- ... k-in-wien/
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

102.1
Beiträge: 373
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Do 5. Sep 2019, 17:50

RheinMain701 hat geschrieben:
Do 29. Jan 2015, 14:41
Nordirland ist auch durchaus vergleichbar mit der DDR. Vielleicht nicht ideologisch, aber es gab dort schon bürgerkriegsähnliche Szenen, um sich vom Vereinigten Königreich zu lösen und sich Irland anzuschließen.

Da besteht natürlich ein großes Interesse, nicht die "Besatzungssender", sondern die irischen Sender hören zu können.
Nordirland war mit der DDR nie vergleichbar. Eisernen Vorhang wie an der innerdeutschen Grenze gab es an der Grenze nie, und auch Reisefreiheit sowie Niederlassungsfreiheit existierte. Bürger von Nordirland haben bis heute nicht nur die Wahl zwischen zwei Staatsangehörigkeiten, sondern dürfen sogar beide Staatsangehörigkeiten, Britisch und Irisch besitzen. Es wurde lediglich an der Grenze kontrolliert, das Grundrecht auf Freizügigkeit war aber nie in Frage gestellt.

Der Nordirland Konflikt ging auf die Plantation zurück, auf die Zeit von Oliver Cromwell und auf die generelle Benachteiligung der Katholiken.

BBC war auch nie Besatzungssender noch hatte BBC jemals diesen Status. Die Irischen Sender strahlen nach Nordirland sehr weit hinein, was einfach nur der kleinen Fläche und dem Overspill geschuldet ist. Einzig in Belfast ist der RTE Empfang auf UKW relativ schlecht.

Was ich allerdings eigentlich schreiben wollte betrifft LW Sender und deren Abschaltungen:

Der RTE LW Sender auf 252 wird für ein Monat abgeschalten, zwecks Wartungsarbeiten. Der Betrieb endet am 10. September und wird am 17. Oktober wieder beginen. Danach soll der Betrieb für 2 weitere Jahre weitergehen.

jkr 2
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von jkr 2 » Mo 9. Sep 2019, 14:23

Auf dem Dillberg wurde, wie ich letzte Woche dort festgestellt habe, die Mittelwellenreusenantenne komplett abgebaut. Sie befand sich am höheren der beiden Türme. Mein letzter Stop war dort vor etwa zwei Jahren. Damals war sie noch dran. Möglicherweise geschah das alles, als die DAB-Antenne (war das letztes Jahr?) höher gelegt wurde und die UKW-Antenne etwas tiefer ging.
Auch die "alte" Reusenantenne am kleineren Turm (Reserve) ist weg.

marvinju
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Sep 2019, 12:09

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von marvinju » Di 10. Sep 2019, 12:14

Wusste gar nicht das so viel abgeschalten wurde. Aber hab dazu auch was gefunden!

Radio Fan
Beiträge: 833
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Radio Fan » Di 10. Sep 2019, 12:53

marvinju hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 12:14
Wusste gar nicht das so viel abgeschalten wurde. Aber hab dazu auch was gefunden!
Dieser ist ab heute nur vorübergehend abgeschaltet !
102.1 hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 17:50
Was ich allerdings eigentlich schreiben wollte betrifft LW Sender und deren Abschaltungen:

Der RTE LW Sender auf 252 wird für ein Monat abgeschaltet, zwecks Wartungsarbeiten. Der Betrieb endet am 10. September und wird am 17. Oktober wieder beginnen. Danach soll der Betrieb für 2 weitere Jahre weitergehen.

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Alqaszar
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Alqaszar » Mi 18. Sep 2019, 02:11

Und noch ein LW-Sender wird verschwinden. Diesmal in Norwegen, wo in Ingoy ja noch ein 100-kW-Sender läuft:

http://www.radionytt.no/r19165.php

Damit ist dann Brasov alleine auf der 153 -- es sei denn Algerien kommt noch mal on Air.
QTH: Viersen (NRW)

ulionken
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ulionken » Do 19. Sep 2019, 06:58

Über den Sender Ingøy 153 kHz war NRK auch im Norden Finnlands gut zu empfangen.

Laut der gleichen Meldung wird der letzte AM-Sender von NRK in Longyearbyen (Svalbard/Spitzbergen) auf 1485 kHz nicht abgeschaltet, sondern erneuert und dabei von 1 auf 3 kW verstärkt.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

101,4
Beiträge: 63
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 101,4 » Do 19. Sep 2019, 21:41

Leider macht sich die Mittelwellenabschaltung auch bei den Geräten bemerkbar.
Beispielsweise wurde bei Conrad der Basetech KW-118C Kassettenrekorder vor Kurzem noch mit UKW und Mittelwellenbereich angeboten. Jetzt gibt es das Gerät nur noch mit UKW-Bereich.

Antworten