Unitymedia News

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Florian-L

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Florian-L » Fr 3. Nov 2017, 23:54

@ Wolfgang R + Mitch MA :

Wann hattet Ihr die Box bestellt?

Wolfgang R

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Wolfgang R » Sa 4. Nov 2017, 08:56

Am Change Day BW (jedoch nicht ich selbst, denn ich habe - Gott sei Dank - kein Kabel, die Bestellung lief auf zwei Zwangsverkabelte).

Wolfgang

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Do 16. Nov 2017, 22:13

Der nächste Change Day steht bevor.

Diesmal allerdings nix besonderes, unter Anderem kommen MTV Germany, NHK World und eoTV neu ins Netz. Alle drei sind FTAund in SD.

https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... changeday/

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Di 3. Apr 2018, 21:04

ARD und ZDF haben sich mit Unitymedia und Vodafone geeinigt und zahlen ab sofort wieder Einspeisegebühren.

Folge: Am nächsten Change Day am 24. April 2018 werden die noch fehlenden TV- und Radioprogramme der ARD ins Unitymedia-Netz eingespeist.

Dies sind:

rbb Berlin HD
SR HD
mdr Thüringen HD
tagesschau 24 HD
Radio Bremen TV
SR Fernsehen

NDR Blue
NDR Plus
Antenne Saar
Unser Ding
WDR 2 Ruhrgebiet
WDR 2 Rhein und Ruhr
BR Heimat
Bremen Next

Vgl. https://community.unitymedia.de/article ... u-im-kabel

Chris_BLN

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Chris_BLN » Di 3. Apr 2018, 21:26

"Geeinigt" ist gut. Erpressen lassen haben sie sich. In unzähligen unabhängigen Netzen (auch in großen) mussten nie Einspeisenetgelte gezahlt werden und es waren oft die programme vollständig drin, im Gegensatz zu Unitymedia und Kabel Deutschland.

Interessant finde ich die Einspeisung von Bremen Next. Das Programm kann nur leitungsgebunden angeliefert werden, auf Sat ist es nicht aufgeschaltet. Bin da mal auf die Bitrate gespannt.

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Di 3. Apr 2018, 21:45

Chris_BLN hat geschrieben: Interessant finde ich die Einspeisung von Bremen Next. Das Programm kann nur leitungsgebunden angeliefert werden, auf Sat ist es nicht aufgeschaltet. Bin da mal auf die Bitrate gespannt.
Unser Ding, Antenne Saar und die zusätzlichen Regionalversionen von WDR 2 sind auch nicht auf Sat.
UM und VF-KDG müssen diese Programme aus dem KCC beziehen.

Chris_BLN

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Chris_BLN » Di 3. Apr 2018, 23:06

Dabei sollte das KCC wieder eingestellt werden. Info aus ARD-Kreisen von vor vielleicht einem halben Jahr.

Francesco210175

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Francesco210175 » Mi 4. Apr 2018, 01:41

Es gibt inzwischen auch Glasfaser-basierte Zuführungen. Das macht VF schon seit längerer Zeit und fast alle deutschsprachigen Programme (vor allem diejenigen in HD -egal ob Free oder Pay-TV- ) werden so zugeführt (mit einer "Bitrate" von 1 Gbit/s welche dann HD-gerecht runterskaliert wird), nur noch diverse Programme wie die ausländischen Programme werden per Sat zugeführt.

Florian-L

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von Florian-L » Do 5. Apr 2018, 00:09

MainMan hat geschrieben: ARD und ZDF haben sich mit Unitymedia und Vodafone geeinigt und zahlen ab sofort wieder Einspeisegebühren.

Folge: Am nächsten Change Day am 24. April 2018 werden die noch fehlenden TV- und Radioprogramme der ARD ins Unitymedia-Netz eingespeist.

Dies sind:

rbb Berlin HD
SR HD
mdr Thüringen HD
tagesschau 24 HD
Radio Bremen TV
SR Fernsehen

NDR Blue
NDR Plus
Antenne Saar
Unser Ding
WDR 2 Ruhrgebiet
WDR 2 Rhein und Ruhr

BR Heimat
Bremen Next

Vgl. https://community.unitymedia.de/article ... u-im-kabel
WDR 2 Ruhrgebiet bzw. WDR 2 Rhein und Ruhr entsprechen welcher RDS-Kennung?

pfennigfuchser

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von pfennigfuchser » Do 5. Apr 2018, 01:18

WDR 2 Ruhrgebiet ist Dortmund (87,8) und Rhein/Ruhr ist Langenberg (99,2). Verstehe sowieso nicht, warum man nicht alle Lokalzeiten und WDR2 Regionalversionen im Kabel sendet. Über Sat geht es ja auch (außer WDR2). Könnte ein erster Schritt zur Abschaltung von Kabel-UKW sein.

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Di 17. Apr 2018, 22:01

Am 24.4. 2018 kommen neben den oben genannten ÖR-Programmen auch einige Privatsender neu ins Unitymedia-Netz.
Im Hörfunkbereich sind dies Radio Seefunk (regional im südlichen BW) sowie Radio 21.

Die privaten Lokalradios in NRW sowie die Programme der FFH-Gruppe in Hessen gibt es dagegen weiterhin nur analog.
Auch ein Indiz dafür, dass es Unitymedia mit der Abschaltung von Kabel-UKW nicht eilig hat.

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Fr 4. Mai 2018, 18:52

Die o.g. öffentlich-rechtlichen Hörfunk- und Fernsehprogramme wurden bei Unitymedia zum 24.04.18 neu eingespeist. Dazu Radio 21 - Rock n Pop mit dem Regionalfenster Hannover.

Außerdem wurden in Baden-Württemberg einige Kennungen geändert bzw. aktualisiert.

WDR 2 -> WDR 2 Rheinland
COSMO -> WDRcosmo
SWRinfo -> SWR Aktuell

Abgesehen von ZDFinfo HD ist bei Unitymedia nun das gesamte deutsche öffentlich-rechtliche Angebot empfangbar.

transponder

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von transponder » Mi 9. Mai 2018, 17:14

Chris_BLN hat geschrieben: "Geeinigt" ist gut. Erpressen lassen haben sie sich. In unzähligen unabhängigen Netzen (auch in großen) mussten nie Einspeisenetgelte gezahlt werden und es waren oft die programme vollständig drin, im Gegensatz zu Unitymedia und Kabel Deutschland.

Interessant finde ich die Einspeisung von Bremen Next. Das Programm kann nur leitungsgebunden angeliefert werden, auf Sat ist es nicht aufgeschaltet. Bin da mal auf die Bitrate gespannt.
Wie jetzt herauskam, hat alleine die ARD für die Einigung an Unitymedia Einspeiseentgelte von schlappen 31 Millionen Euro rückwirkend gezahlt.

In der Öffentlichkeit rumjammern, dass die öffentlich-rechtlichen kein Geld haben und sparen müssen und hier wird die Kohle sinnlos rausgehauen. Mal sehen ob die KEF dazu was zu sagen hat.

https://www.infosat.de/digital-tv/unity ... seentgelte

MainMan

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von MainMan » Mi 9. Mai 2018, 22:21

Seit heute ist es offiziell: Vodafone wird Unitymedia für rund 18,4 Milliarden Euro übernehmen, vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Die Konsolidierung auf dem deutschen Kabelmarkt kommt damit zum Abschluss.

Somit dürfte der Markenname Unitymedia mittelfristig verschwinden. In Baden-Württemberg war dieser erst zum 1.4.2015 eingeführt worden, nachdem Liberty / Unitymedia 2012 den Anbieter Kabel BW übernommen hatte.

https://www.dwdl.de/nachrichten/66834/o ... n_liberty/

RheinMain701

Re: Unitymedia: CNN, BBC World, Euronews beenden analoge Verbreitung

Beitrag von RheinMain701 » Mi 9. Mai 2018, 23:47

Wenn damit auch die Unitymedia-Schrott-Kabelmodems verschwinden, lass ich den Sektkorken knallen.

Antworten