Unitymedia News

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
wolfgangF
Beiträge: 134
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: Unitymedia News

Beitrag von wolfgangF » So 21. Jul 2019, 10:47

Auf kabel-helpdesk.de sind die UKW-Programme noch ausführlich, sogar nach Netzknoten, aufgelistet.


Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Unitymedia News

Beitrag von Eckhard. » So 21. Jul 2019, 11:03

Wie schön, nur stimmt dies in Hessen schon mal garnicht ( = "reine Show": )
Freies Radio (regional)
99,85 99,85 - - 99,85 97,8 107,25 99,85
DA - F - FU - GI - LA - KS - MB - RÜ
Soll die analoge Einspeisung der NKLs sein, ... die hat schon vor über einem Jahr "rausgeschmissen" :sneg:

wolfgangF
Beiträge: 134
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: Unitymedia News

Beitrag von wolfgangF » So 29. Sep 2019, 13:33

UM hat eine neue Senderliste (ab 08.10.) veröffentlicht, in der immer noch SF 1 und SF 2 gelistet sind. :confused:

MainMan
Beiträge: 265
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Unitymedia News

Beitrag von MainMan » So 29. Sep 2019, 22:12

wolfgangF hat geschrieben:
So 29. Sep 2019, 13:33
UM hat eine neue Senderliste (ab 08.10.) veröffentlicht, in der immer noch SF 1 und SF 2 gelistet sind.
In der neuen Liste sind ein gutes Dutzend Fehler. Irgendwelche Hoffnungen auf (Wieder-)Einspeisung von SRF-TV sind da wohl gegenstandslos.

MainMan
Beiträge: 265
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Unitymedia News

Beitrag von MainMan » Di 8. Okt 2019, 19:54

Vergangene Nacht sind wie angekündigt diverse SD-Sender von Sky abgeschaltet bzw. verschoben worden.

Außerdem hat Unitymedia in diesem Zusammenhang mal ein bisschen aufgeräumt:
Das Infodia von eoTV wurde abgeschaltet und ein neues Programm mit der LCN 571 aufgeschaltet (Derzeit mit dem Dia "Freuen Sie sich auf ein neues Programm").
Servus TV HD hat jetzt wieder Videotext, der wurde beim letzten Change Day aus irgendeinem Grund entfernt.

Mit der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone haben diese Änderungen noch nichts zu tun.
Die Angleichung der Belegungen von VF und UM wird dem Vernehmen nach erst Mitte 2020 erfolgen.

MainMan
Beiträge: 265
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Unitymedia News

Beitrag von MainMan » Di 3. Dez 2019, 11:13

Die DRadio-Programme werden ab Januar wieder ins Unitymedia-Netz eingespeist.

https://www.deutschlandradio.de/einigun ... _id=464854

Nicoco
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: Unitymedia News

Beitrag von Nicoco » Di 3. Dez 2019, 12:21

Außerdem kommt DRadio Dok&Deb neu zu Unitymedia und Vodafone.
Die sind bisher nicht zu empfangen.

Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Unitymedia News

Beitrag von Eckhard. » Di 3. Dez 2019, 13:43

MainMan hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 11:13
Die DRadio-Programme werden ab Januar wieder ins Unitymedia-Netz eingespeist.
... und durch die Abschaltung hatte Unitymedia z.B. im Rhein-Main-Gebiet jede Menge Kunden im Kabel verloren, die nicht wiederkommen werden, da sie sich inzwischen anderweitig orientiert haben (von dem Beschwerdeärger mal abgesehen). War also ein "glatter Schuss ins eigene Bein :bruell:"

MainMan
Beiträge: 265
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Unitymedia News

Beitrag von MainMan » Di 3. Dez 2019, 14:35

Eckhard. hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 13:43
... und durch die Abschaltung hatte Unitymedia z.B. im Rhein-Main-Gebiet jede Menge Kunden im Kabel verloren
Jede Menge Kunden? Seriously?
Betrachtet man die nackten Zahlen, wird aus "jede Menge Kunden" eher "eine kleine Handvoll", die durch Zugewinne im 2play-Bereich mehr als wett gemacht werden.
Davon abgesehen zahlen die meisten Kabelkunden ihre Gebühren eh über die Nebenkosten, die gehen nicht verloren solange die WBGs mit lukrativen Verträgen geködert werden.

Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Unitymedia News

Beitrag von Eckhard. » Di 3. Dez 2019, 14:54

Ohne in diesem Bereich beruflich tätig zu sein, sind mir allein schon im westlichen Rhein-Main-Gebiet mindestens mehr als ein Dutzend Firmen und Privatkunden mit eigenen Kabelverträgen bekannt, die nicht über Nebenkosten abgerechnet wurden und diese für Telefon und Radio / TV nach der Abschaltung der DLR-Programme aus Verärgerung kündigten. Dass sich dies im Laufe der Monate durch Zugewinne im 2play-Bereich wieder ausgleicht stimmt sicherlich, nur der Ärger und die Arbeit mit den Beschwerden (z.B. beim UM-Vorstand) bleiben.

MainMan
Beiträge: 265
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Unitymedia News

Beitrag von MainMan » Di 3. Dez 2019, 15:22

Eckhard. hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 14:54
Ohne in diesem Bereich beruflich tätig zu sein, sind mir allein schon im westlichen Rhein-Main-Gebiet mindestens mehr als ein Dutzend Firmen und Privatkunden mit eigenen Kabelverträgen bekannt, die nicht über Nebenkosten abgerechnet wurden und diese für Telefon und Radio / TV nach der Abschaltung der DLR-Programme aus Verärgerung kündigten.
Das bezweifle ich nicht. Nur ist diese Gruppe nicht repräsentativ für die Gesamtzahl der Unitymedia-Kunden in Hessen.

Kabelradio war und ist ein Nischenprodukt, welches von der großen Mehrheit der Kabelkunden nicht genutzt wird.
Zudem kommen Dlf und Dlf Kultur in Hessen zusammen auf einen Tagesmarktanteil von lediglich rund 5 Prozent.
Die meisten UM-Kunden dürften daher von der Abschaltung gar nichts mitbekommen haben - oder sie haben es achselzuckend zur Kenntnis genommen.

Persönlich begrüße ich die Einigung zwischen DRadio und dem UM-Management sehr. Hintergrund ist, dass Unitymedia ab 1. Januar 2020 dieselben Tarife wie die neue Muttergesellschaft Vodafone anbietet.
Diese beinhalten deutlich niedrigere Einspeiseentgelte für die Programmveranstalter sowie Rückvergütungen für die Einbindung der jeweiligen Mediatheken in das Angebot von Horizon.

Eckhard.
Beiträge: 243
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Unitymedia News

Beitrag von Eckhard. » Di 3. Dez 2019, 18:00

MainMan hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 15:22
Das bezweifle ich nicht. Nur ist diese Gruppe nicht repräsentativ für die Gesamtzahl der Unitymedia-Kunden in Hessen.
Mag sein, aber wenn gerade Banken und Wirtschaftsunternehmen z.B. in Frankfurt / M. sauer sind, ist das sowohl in den Firmen, als auch bei dem Personal nicht gerade "image-förderend". Wenn die sich dann auch noch von UM-Mitarbeitern bei der Vertragskündigung "dumm anmachen" lassen müssen, dann noch weniger.

Alqaszar
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Unitymedia News

Beitrag von Alqaszar » Di 3. Dez 2019, 18:39

Anbetracht der Tatsache, dass Kabel-UKW ein Auslaufmodell ist, bleibt die Diskussion über die Einspeisung der Dlf-Programme eine Randnotiz.
QTH: Viersen (NRW)

DH0GHU
Beiträge: 659
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Unitymedia News

Beitrag von DH0GHU » Di 3. Dez 2019, 19:40

Ist bekannt, ob das Deutschlandradio für die Einspeisung nun wieder bezahlen muss?
Die DLFs täten gut daran, das Geld lieber in den weiteren DAB+-Ausbau zu stecken.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten