[TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku)

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
UKW-Fanatiker

[TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku)

Beitrag von UKW-Fanatiker »

Eine sehr interessante Doku! Anschauen Pflicht!

Link zur MDR-Seite


Der Osten - Entdecke wo Du lebst | MDR FERNSEHEN | 13.08.2013 | 20:45 Uhr Der Dresdner Fernsehturm - Schöne Aussicht, stets geschlossen

Vor 50 Jahren wurde in Dresden der Grundstein für einen spektakulären Bau gelegt. Der 252 Meter hohe Turm auf der Wachwitzer Höhe sollte das Tal der Ahnungslosen endlich mit der neuen technischen Errungenschaft des Sozialismus versorgen - dem Fernsehen.

Natürlich galt es nicht, das Elbtal mit den westlichen Sendern zu versorgen, sondern mit Aktueller Kamera, Polizeiruf 110 und dem Schwarzen Kanal. Nach vier Jahren Bauzeit wurde der Turm am 18. September 1969 in Betrieb genommen

Die Dresdner liebten ihren Turm, weil er ein spektakuläres Ausflugsziel war. Mit ihren Gästen, vor allem aber mit dem "West-Besuch" fuhren sie hinauf ins Café in 150 Metern Höhe und genossen die traumhafte Aussicht über dem Elbtal zu Tele-Spezial-Torte, Pittiplatsch-Eisbecher und Radeberger Bier. Es war übrigens ein Sektglas, welches die Architekten inspirierte, dem Turm eine kelchartige Form zu geben.

Seit 1991 ist der Turm geschlossen, und fast genauso lange war hier kein Besucher mehr oben. Die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm betreibt den Turm nur noch als Sendemast.

Ein Fernsehteam des MDR SACHSEN durfte jetzt einige Tage auf dem Fernsehturm drehen. Zum ersten Mal seit vielen Jahren gibt es aktuelle Bilder aus dem ehemaligen Café, von der Aussichtsplattform, aber auch von der modernen Sendetechnik und den anderen technischen Anlagen des zweithöchsten Bauwerks Ostdeutschlands. Zeitzeugen kommen zu Wort, die den Turm gut kannten - als Angestellte des Cafés, als Besucher, als Bauleute. Oder als Künstler wie Wolfgang Stumph, der hier Kabarett-Programme aufführte.
dlf-fan

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von dlf-fan »

Schau ich mir in jedem Fall an. Danke für den Tipp! Kurz vor der Wende war ich mal oben, es war im Winter und stürmisch und er hat ein klein wenig gewackelt, man konnte es spüren. Bis zu 40cm, sagte mir die freundliche Bedienung, pendelt er aus bei starkem Wind.
Sebastian Dohrmann

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Sebastian Dohrmann »

Danke, Aufnahme ist schon programmiert!
ElDee

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von ElDee »

Im Herbst 1990 war ich als Besucher da oben, bei hervorragender Fernsicht war sogar der Collm-Berg bei Oschatz zu sehen (korrigiert: das Leipziger Völkerschlachtdenkmal natürlich nicht, das liegt deutlich unter dem Horizont ...)
Es ist wirklich mehr als schade, dass diese tolle Aussichtsmöglichkeit nicht mehr besteht.
Jens1978

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Jens1978 »

Danke für den interessanten Hinweis :spos:
Unglaublich das der Turm so lange für die Öffentlichkeit gesperrt ist, obwohl sogar die Infrastruktur und auch der Bedarf für ein Cafe da oben da wäre :mad: So sitzen die ehemaligen Angestellten zuhause rum und haben nix zu tun ... oder so ähnlich. Ach ja, der Tellerrand reicht doch als Aussicht, warum darüber hinaus gucken, gell, Deutsche Funkturm ...
DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt »

Danke!:spos:
dlf-fan

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von dlf-fan »

@ EIDee: Ich will ja nicht besserwisserisch sein, aber dafür ist der Standpunkt des Dresdener Fernsehturm viel zu niedrig. Wer weiß, was Du gesehen hast, die Erdkrümmung ist unbestechlich. Eher siehst Du auf dem Völki noch den Fichtelberg, wie ich von älteren Leipzigern schon öfters hörte. Selbst Brockensicht soll dort möglich sein, das bestätigt auch fmscan. Aber Dresden, nehnehneh glaub ich nicht.

@ Jens1978: Darüber war hier irgendwo schon mal leidenschaftlich gestritten worden. Am Ende ist es bei solchen Bauwerken halt immer die Problematik mit den Rettungswegen und den Evakuierungszeiten. Wenn ich die nicht im Rahmen der Vorschriften gewährleisten kann, sieht es mit dem Zugang für die Allgemeinheit eben schlecht aus, so schade das auch immer ist.
Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer »

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]
Chief Wiggum

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Chief Wiggum »

cougar1989 hat geschrieben:
Hat von euch irgendjemand aktuelle Senderfotos aus Dresden Wachwitz?
Ich war zwar mal vor 2 Jahren dort, aber noch vor der Zeit bevor DAB+ startete.
https://picasaweb.google.com/1158992707 ... enWachwitz
Viel wird sich nicht getan haben in der Zwischenzeit.
Und die DAB Antennen waren damals auch schon vorhanden.
(Unterhalb des GFK Zylinders -> http://www.senderfotos-bb.de/bilder/dresden39.jpg )
Studio Leipzig

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Studio Leipzig »

dlf-fan hat geschrieben: @ EIDee: Ich will ja nicht besserwisserisch sein, aber dafür ist der Standpunkt des Dresdener Fernsehturm viel zu niedrig. Wer weiß, was Du gesehen hast, die Erdkrümmung ist unbestechlich. Eher siehst Du auf dem Völki noch den Fichtelberg, wie ich von älteren Leipzigern schon öfters hörte. Selbst Brockensicht soll dort möglich sein, das bestätigt auch fmscan. Aber Dresden, nehnehneh glaub ich nicht.
...den Collm sieht man locker, auch wenn die Erde keine Scheibe ist!

MfG

Studio Leipzig

[attachment 1931 DD_Collm.png]

Quelle: www.heywhatsthat.com

Edit: Okay, kleiner Fehler. Das Café ist bei ca. 150m vom Fuß aus gesehen. Da hat man aber immer noch optische Sicht zum Collm.
[attachment 1932 Caf_DD_Collm.png]
latitude 51.040052° N longitude 13.83889° E
elevation 381m above sea level (148m above ground)
Robert S.

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Robert S. »

wow,das muß ich mir auch ansehen.
wir waren früher öfters oben,mit Eltern,Großeltern usw :-)
An die herrliche Fernsicht kann ich mich auch noch gut erinnern,sehr schade daß er nicht mehr zugänglich ist. :-(
Chief Wiggum

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von Chief Wiggum »

Chief Wiggum hat geschrieben:
cougar1989 hat geschrieben:
Hat von euch irgendjemand aktuelle Senderfotos aus Dresden Wachwitz?
Ich war zwar mal vor 2 Jahren dort, aber noch vor der Zeit bevor DAB+ startete.
https://picasaweb.google.com/1158992707 ... enWachwitz
Viel wird sich nicht getan haben in der Zwischenzeit.
Und die DAB Antennen waren damals auch schon vorhanden.
(Unterhalb des GFK Zylinders -> http://www.senderfotos-bb.de/bilder/dresden39.jpg )
Mittlerweile sind die DAB Antennen wohl in den GFKZylinder verbaut worden.
Ansonsten : Der Turm steht noch ;)
[attachment 1939 dddd.jpg]
Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer »

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]
dlf-fan

Re: [TV-Tipp] Der Dresdner Fernsehturm (Doku) 13.08.2013; 20:45 MDR FERNSEHEN

Beitrag von dlf-fan »

@ cougar1989: Ja, genau so ist es, leider. Stimmt, die Diskussion war durch die Sperrung des Stuttgarter Fernsehturms aufgekommen. Und natürlich die Deutsche Funkturm ist ein gewinnorientiertes Privatunternehmen. Es werden abgesehen von den normalen Unterhalts- und Erhaltungskosten (die ja auch der Sicherheit dienen) nur Investitionen getätigt, die wenigstens mittelfristig Profit versprechen. Würde der Dresdener Fernsehturm mitten in der City stehen, wäre der Fall sicher noch anders gelagert, aber seine (wenn auch optisch grandiose) Randlage verringert die Wahrscheinlich, dass sich Touristen bis dorthin "verirren". Das hat man bei der Entscheidung zur Schließung sicher mit einkalkuliert.
Zitat Deutsche Funkturm: Während bei einer technischen Nutzung der Zugang nur durch speziell ausgebildetes und geschultes Personal erfolgt, werden bei einer öffentlichen Nutzung sehr hohe Anforderungen an Brandschutz und Evakuierungsmöglichkeiten gelegt, um in jedem Fall die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.
http://www.dfmg.de/htcms/ueber-funktuer ... chten.html
Antworten