Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Stefan Z.

Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Stefan Z. »

Guten Morgen zusammen,

mir fiel auf, daß es in der Sender-DB für die hessischen und bayerischen Programme unterschiedliche Koordinaten für den Standort Heidelstein gibt.
Es gibt dort aber doch nur einen Sendemasten. Kann mir das bitte jemand erklären ?

Danke und Gruß
Stefan
ElDee

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von ElDee »

Google Earth liefert: 10E0025 50N2738
Top50: 10E0024 50N2738

Vermutlich sind Probleme bei der Datenübernahme für die unterschiedlichen Werte in der DB verantwortlich.
Harald Z

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Harald Z »

Ja. Ist historisch bedingt.
Zunächst werden die Koordinaten aus den offiziellen Quellen (z.B. BNetzA) übernommen. Diese sind nicht ganz genau.
Danach wird versucht die Koordnaten zu präzisieren. Diese Arbeit ist eine ehrenamtliche/Freizeitarbeit und dauert somit eben auch seine Zeit.
Der aktuelle Stand ist, dass die Koordinaten der Sendestandorte außer bwü und bay (und somit auch Hessen) präzisiert sind.
Da die Koordinaten also in Bayern noch nicht präzisiert sind, gibt es diesen Unterschied.
(Habe jetzt gerade speziell auch für den bayrischen Heidelstein Eintrag die Koordinaten präzisiert. Zufrieden?)
ElDee

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von ElDee »

Noch nicht ganz, denn für die neuen Koordinaten zeigt der Pfeil auf ein Betriebsgebäude, der Mast steht aber etwas nördlich davon.

Bild
Harald Z

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Harald Z »

Es ist NICHT eingetragen 10°00'24''E 50°27'37''N. Sondern es ist eigetragen: 10°00'24.62''E 50°27'37.84''N.
Nur kann nicht aufgerundet werden, sodass dort wo keine Kommastellen zu sehen sind, diese einfach nur wegfallen.
Günter Lorenz

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Günter Lorenz »

@EIDee: Statt die Koordinaten in GM reinzukopieren (oder abzutippen): Eigentlich ist überall, wo es Koordinaten gibt, auch ein URL dahinter. Und damit landet man genau im Mittelpunkt des Mastfusses:

http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/frame_datenbank.htm --> Suche nach "Heidelstein":
http://maps.google.com/maps?ll=50.460511,10.006839&spn=0.03805,0.06727&t=k&hl=en

@Harald Z: Großes Lob und Anerkennung für Deine unermüdlichen Präzisierungsarbeiten!

73,
Günter
ElDee

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von ElDee »

Dem kann ich mich nur anschließen, außerdem: wieder etwas dazu gelernt, hi.;)
Thomas(Metal)
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Thomas(Metal) »

Ich grabe einmal aus.

Geburtstag: hr3 (106,2) und hr4 (107,3) am Heidelstein. 30 Jahre jung! Ich sage einmal in Richtung hr: Dankeschön :spos: :dx:
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Nordi207
Beiträge: 347
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Nordi207 »

Wozu hat man den denn damals benötigt?
Thomas(Metal)
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Thomas(Metal) »

Nordi207 hat geschrieben: Mo 1. Aug 2022, 08:26 Wozu hat man den denn damals benötigt?
:gruebel:
Du liest hier schon mit, oder? So als Tip: Nicjt jeder wohnt im hr-Sendegebiet so begünstigt unter der Gr Feldberg wie du... :rolleyes:
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
793267
Beiträge: 982
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von 793267 »

Nordi207 hat geschrieben: Mo 1. Aug 2022, 08:26 Wozu hat man den denn damals benötigt?
Heidelstein Bayern

Analoges Radio (UKW)
104,8 hr1
106,2 hr3
107,3 hr4 Nordost-Hessen
103,3 Deutschlandfunk
100,9 Hit Radio FFH Osthessen
101,9 Antenne Bayern

Analoges Fernsehen
29 535,25 ZDF
37 599,25 hr-fernsehen
49 695,25 Bayerisches Fernsehen (Franken)
Nordi207
Beiträge: 347
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Nordi207 »

Warum so aggro? Ich dachte halt, weil es für den hr noch den Rimberg gab. Und Bayern war auch damals nicht das eigentliche Zielgebiet.
Thomas(Metal)
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von Thomas(Metal) »

Nordi207 hat geschrieben: Mo 1. Aug 2022, 16:14 Warum so aggro? Ich dachte halt, weil es für den hr noch den Rimberg gab. Und Bayern war auch damals nicht das eigentliche Zielgebiet.
Wenn du mich damit meinst: Nein das war nicht "aggro". Ich wunderte mich nur darüber weil ich dich hier seit vielen Jahren kenne. :cheers:
Andererseits gab es leider einige die diesen Standort immer wieder in Abrede stellten.

Der Rimberg kommt tatsächlich recht gut bis an die Rhön und bis an den Landrücken sofern keine direkte Abschattung vorliegt. In der hessischen Rhön selbst, Ulstertal, war der Empfang früher nicht immer gut. Hier muß man aber auch fair bleiben und das nicht die bayerischer Rhön mit einbeziehen. Dort schirmt u. a. die Lange Rhön den Rimberg sehr effektiv ab.
Dazu kamen noch Lücken im Bereich Kinzig- und Sinntal, sowie teilweise Vogelsberg. Nicht auf dem Schirm hatte man vielleicht den hessischen Spessart. Auch dort gab es eine deutliche Verbesserung!

Nicht zuletzt hatte ich große Freude direkt hinter der Grenze auf der falschen Seite. Nachdem die Antenne bis 108 MHz ging gab es auch bei Tropo kein Waldstein-Säuseln bei hr3 mehr. Mobil war die Verbesserung natürlich noch viel größer. Richtig "mit Schmackes" war die nordwestlich einer Linie Neustadt/M, Gemünden/M / Schwarze Berg (Rhön) gegeben. Südöstlich davon ist dieser Standort eher nur eine sehr hoch postierte Funzel.
Zuletzt geändert von Thomas(Metal) am Mo 1. Aug 2022, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
793267
Beiträge: 982
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Zwei Koordinaten für Heidelstein- aber nicht zwei Masten ?

Beitrag von 793267 »

Nordi207 hat geschrieben: Mo 1. Aug 2022, 16:14 Warum so aggro? Ich dachte halt, weil es für den hr noch den Rimberg gab. Und Bayern war auch damals nicht das eigentliche Zielgebiet.
Grenzüberschreitende Senderstandorte gab es schon immer, wenn es für die R und TV Sendegebiets Versorgung günstiger war.
Die Senderstandorte werden teilweise, auch von beiden Seiten benutzt, wie;
Heidelstein Bay , Sender für Bay und Hess
Flensburg (NDR) SH , Sender für D und DNK
Antworten