NDR auf Kurzwelle ...

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Nohab

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Nohab » Mi 26. Dez 2012, 05:09

fatal error hat geschrieben:
Wasat hat geschrieben:Genfer Wellenplan 1978:
HOL Rotterdam 2 kW
D Hannover 100/40 kW
Das scheint mir dann max. ERP Tag/Nacht zu sein, oder? Also so wie Radio 10 Gold nachts aus über 400 KM Entfernung und gegen die 40 kW aus Hannover reinkommt, mag ich irgendwie nicht ganz an 2kW ERP glauben :rolleyes:
EMWG:
HOL - Radio 10 Gold, Heinenoord (20) - *: 2200-0500 5 kW

Bodenwelle:
Bild
Zu der 'Nachtsituatie' sag' ich jetzt mal nichts.

Router

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mi 26. Dez 2012, 18:53

fatal error hat geschrieben:
Wasat hat geschrieben:Genfer Wellenplan 1978:
HOL Rotterdam 2 kW
D Hannover 100/40 kW
Das scheint mir dann max. ERP Tag/Nacht zu sein, oder? Also so wie Radio 10 Gold nachts aus über 400 KM Entfernung und gegen die 40 kW aus Hannover reinkommt, mag ich irgendwie nicht ganz an 2kW ERP glauben :rolleyes:
Die MW Hemmingen ( Hannover) 828 kHz arbeitet bereits seit ein paar Jahren nur noch mit tags 20 kW und nachts mit 5 kW Sendeleistung. Als Antenne wird eine am UKW-Mast angebrachte Langdrahtantenne verwendet.

Staumelder

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Staumelder » Mi 26. Dez 2012, 19:01

Westlich von Hannover (Osnabrück) ist im Winterhalbjahr tagsüber Radio 10 hinter NDR Info zu hören. Hannover ist zwar stärker, der gerade auf Radio 10 laufende Titel lässt sich aber identifzieren. Nach Einbruch der Dunkelheit gibts eine Mischung aus beiden Programmen. Ausblenden lassen sie sich nicht, da sie in etwa auf einer Linie liegen.

Jassy

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Jassy » Mi 26. Dez 2012, 19:26

Zu der 'Nachtsituatie' sag' ich jetzt mal nichts.
Das ist die ungestörte Bodenwelle von Radio 10 Gold ;)

R 10 Gold sendet tagsüber mit 20kW gerichtet (Ausblendung nach West) und nachts mit 5kW Rund. Und die kommt damit verdammt gut raus. Das ist aber auch kein Wunder, das ding steht quasi im Wasser.

sup2

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von sup2 » Mi 26. Dez 2012, 19:35

Wie lässt sich der Ausblendungsknick eigentlich erklären ? Auf den wenigen Fotos der Sendeanlage ist doch nur ein Mast sichtbar.

Jassy

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Jassy » Mi 26. Dez 2012, 20:17

Gute Frage.Ich zitiere von ein anderes Forum:

"Langs de mast zitten draden die dienen als rondstraler.
En aan 1 kant hangen drie draden naast elkaar onder een schuine hoek tov de mast/grond.
Dit is een "richt' antenne met een schuine op straalhoek specifiek gericht op NB."

Entlang der Mast sind Drähte die als Rundstrahler dienen. Der mast selbst wird also nicht gespeisst. An eine Seite hängen drei Drähte die als Richtantenne dienen und den Westen ausblenden.

Wasat

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Wasat » Mi 26. Dez 2012, 20:17

sup2 hat geschrieben:Wie lässt sich der Ausblendungsknick eigentlich erklären ? Auf den wenigen Fotos der Sendeanlage ist doch nur ein Mast sichtbar.
Von der Mastspitze ist eine Antenne mit 3 Drähten schräg zum Boden gespannt. Vermutlich wird diese nachts phasenverschoben angespeist und erreicht damit die Ausblendung. Die eigentliche Sendeantenne ist als Reuse am Mast ausgeführt.

Auf dieser Seite ist die Antennenanlage genau ersichtlich: http://www.marinebroadcasters.com/AM%20 ... erland.htm

Router

NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mo 25. Nov 2013, 19:30

Der NDR plant auch in diesem Jahr am 24.12. das Programm "Gruß an Bord" wieder auf Kurzwelle zu senden: :spos:
"In diesem Jahr sendet NDR Info die Grüße an Heiligabend von 20.05 bis 22.00 Uhr und das Digitalradio NDR Info Spezial von 23.15 Uhr bis Mitternacht. Auf NDR 90,3 ist "Gruß an Bord" von 21.00 bis 22.00 Uhr zu hören. Zudem strahlt der NDR die Sendung wieder über Kurzwelle aus." ( Quelle: https://www.ndr.de/unternehmen/presse/p ... 13223.html).

Die exakten Frequenzen und Sendezeiten auf Kurzwelle sind bisher vom NDR noch nicht mitgeteilt worden, aber das dürfte noch kommen. Die Programmteile auf NDR Info und NDR Info Spezial dürften auch wieder über die Mittelwellen des NDR ( Hamburg 972 kHz, Flensburg 702 kHz, Lingen 792 kHz, Hannover 828 kHz) zu hören sein.

Jens1978

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Jens1978 » Mo 25. Nov 2013, 20:59

Sehr schön :-)

Router

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mi 27. Nov 2013, 18:38

Der NDR hat jetzt auf seiner Homepage ( https://www.ndr.de/info/programm/sendun ... rd259.html) die Frequenzen und Zeiten für die Ausstrahlung der Sendung "Gruß an an Bord" am 24.12. auf Kurzwelle bekanntgegeben. Erfreulicherweise werden dort nun auch die NDR-Mittelwellenfrequenzen aufgeführt. Somit ergibt sich folgender Ablauf:


Teil 1: 20 -22 Uhr MEZ:
Auf NDR Info: "Gruß an Bord" (Teil 1) via UKW, DAB+, DVB-S, Livestream, auf den Mittelwellenfrequenzen Flensburg 702 kHz, Hamburg 972 kHz, Hannover 828 kHz und Lingen 792 kHz sowie folgenden Kurzwellenfrequenzen: Atlantik-Nord 6125 kHz, Atlantik-Süd 11955 kHz, Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika) 9925 kHz, Indischer Ozean-West 9460 kHz, Indischer Ozean-Ost 9885 kHz. Zusätzlich von 21- 22 Uhr auch im Programm von NDR 90,3

Teil 2: 22- 24 Uhr MEZ
Auf NDR Info Spezial: 22 Uhr bis 23.15 Uhr Übertragung einer Christmette aus Köln, dann von 23.15 Uhr bis 00.00 Uhr "Gruß an Bord" (Teil 2) via DAB+, DVB-S, Livestream, den Mittelwellen Flensburg 702 kHz, Hamburg 972 kHz, Hannover 828 kHz und Lingen 792 kHz und den folgenden Kurzwellenfrequenzen: Atlantik-Nord 6040 kHz, Atlantik-Süd 9435 kHz, Atlantik/Indischer Ozean (Südafrika) 9925 kHz, Indischer Ozean-West 9880 kHz, Indischer Ozean-Ost 9625 kHz.

AlanTrebber

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von AlanTrebber » Mi 27. Nov 2013, 21:19

Leider kenne ich mich auf der Kurzwelle nicht mehr aus.
Wem gehören die Sender, bzw Frequenzen? Wer sendet dort sonst?

Router

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mi 27. Nov 2013, 22:14

AlanTrebber hat geschrieben: Leider kenne ich mich auf der Kurzwelle nicht mehr aus.
Wem gehören die Sender, bzw Frequenzen? Wer sendet dort sonst?
Der NDR betreibt seit 1964 keinen eigenen Kurzwellensender mehr. "Damit die Schiffe auf den Weltmeeren die Traditionssendung "Gruß an Bord" auch empfangen können, hat der NDR eigens für Heiligabend zusätzliche Kurzwellen-Frequenzen angemietet, über die die Sendung übertragen wird." (Zitat von der NDR-Homepage). Im vergangenen Jahr wurden die Sendezeiten bei Media Broadcast angemietet und über die Sendezentren in Wertachtal/Bayern und Nauen/Brandenburg ausgestrahlt. Diese Sendezentren strahlten über viele Jahre die Programme der Deutschen Welle auf Kurzwelle aus. Da Media Broadcast die Sendestelle Wertachtal im Mai 2013 stillgelegt hat, gehe ich davon aus, dass die für den NDR eingesetzten Frequenzen in diesem Jahr ausschließlich aus Nauen kommen werden.

Max1

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Max1 » Mi 27. Nov 2013, 22:48

Nur Nauen dürfte wohl nicht gehen, dafür gibt es da zu wenige Sender/Antennen. Vielleicht noch Issodun.

Router

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Do 12. Dez 2013, 19:18

Max1 hat geschrieben: Nur Nauen dürfte wohl nicht gehen, dafür gibt es da zu wenige Sender/Antennen. Vielleicht noch Issodun.
Der NDR hat weitere technische Details genannt. Eingesetzt werden die Kurzwellensender in Nauen/Brandenburg, Moosbrunn/Österreich und Issoudun/Frankreich:

1900-2100 UTC
TX Frequenz Richtung Antenne Leistung Standort Ziel
1 6125 250° HR 4/4/0.5 125 kW Nauen Atlantik Nord
2 11955 195° HR 4/4/0.8 250 kW Issoudun Atlantik Süd
3 9925 156° HR 4/4/0.8 250 kW Issoudun Atlantik / Indischer Ozean (Süd Afrika)
4 9460 130° HR 4/4/0.5 125 kW Nauen Indischer Ozean West
5 9885 115° HR 4/4/0.8 100 kW Moosbrunn Indischer Ozean Ost


2100-2300 UTC
TX Frequenz Richtung Antenne Leistung Standort Ziel
1 6040 250° HR 4/4/0.3 125 kW Nauen Atlantik Nord
2 9435 195° HR 4/4/0.8 250 kW Issoudun Atlantik Süd
3 9925 156° HR 4/4/0.8 250 kW Issoudun Atlantik / Indischer Ozean (Süd Afrika)
4 9880 130° HR 4/4/0.5 125 kW Nauen Indischer Ozean West
5 9625 115° HR 4/4/0.8 100 kW Moosbrunn Indischer Ozean Ost

digifreak

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von digifreak » Fr 13. Dez 2013, 13:53

Der Pazifik und Südamerika sowie Australien/ NZL wurden wieder vergessen und bleiben unversorgt.

Antworten