NDR auf Kurzwelle ...

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Wasat

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Wasat » Mo 17. Dez 2012, 09:36

Max1 hat geschrieben:Warum gibt es eigentlich für alle Ozeane Freuenzen, außer für den Pazifischen?
Zu den angegebenen Sendezeiten ist der Pazifik von Europa aus auf Kurzwelle nicht vernünftig erreichbar. Es gibt zumindest keine Empfangsgarantie. Man müsste für den Pazifik noch drei extra Programmblöcke um 7 Uhr (Nordpazifik), 10 Uhr (Südwestpazifik) und 16 Uhr (Südostpazifik) UTC einschieben. Alternativ könnte man auch eine Relaisstation in der Region dafür anmieten.

DH0GHU

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von DH0GHU » Mo 17. Dez 2012, 10:00

In Mitteleuropa sollten wir nur Empfang über
- Bodenwelle in Sendernähe
und
- Backscatter
erwarten - am ehesten noch auf 7335 kHz.

Wolf Sch

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Wolf Sch » Mo 17. Dez 2012, 18:43

Sehr schöne Aktion des NDR. :spos:
Die 7335 kHz werde ich versuchen. 9850 könnte mit Glück auch noch hörbar sein.
Hier zulande geht die 972 wohl am besten. :-)

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mo 17. Dez 2012, 20:40

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Router

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mo 17. Dez 2012, 21:13

ric78 hat geschrieben: ich hoffe das passiert öfters!

auf dauer wird das DAB+ und streamhören auch langweilig.

finde ich echt super!
Ich habe mal bei der NDR-Technik nachgefragt, ob man sich evtl. zukünftig eine häufigere Nutzung der Kurzwelle vorstellen könne und folgende Antwort erhalten:

"die Ausstrahlung unser Traditionssendung über Kurzwelle ist wohl eine einmalige Aktion. Unsere Programmmacher sind zu der Erkenntnis gelangt, dass eine Sendung für Seeleute auf den Weltmeeren den Zweck verfehlt, wenn der Empfang lediglich in Norddeutschland und in Teilen der Nord- und Ostsee gegeben ist. Nicht jedes Schiff hat eine Internetanbindung und so ist man sinnigerweise auf die Idee gekommen, die noch vorhandenen Sendeanlagen der Deutschen Welle (Media Broadcast) anzumieten.
Da der Norddeutschen Rundfunk keinen Auftrag zur Auslandsversorgung besitzt, gehe ich nicht davon aus, dass wir zukünftig Kurzwellensender betreiben werden. Der letzte Sender dieser Art (Sender Osterloog) wurde 1964 an die Deutsche Welle übergeben. "

Auf meine Frage zur Zukunft der NDR-Mittelwellen gab es folgende Aussage:

"Ich gehe nicht davon aus, dass unsere letzten 4 Mittelwellensender in naher Zukunft abgeschaltet werden"

Hoffen wir mal, dass die NDR-MWs noch lange erhalten bleiben....

Torkel

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Torkel » Mo 24. Dez 2012, 19:34

So ich werde jetzt die Empfangsautomaten vorheizen und mich auf die bevorstehende Sendung vorbereiten.
Mal sehen auf welcher Frequenz ich die besten Empfangsergebnisse erziehlen werde.

.

mago

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von mago » Mo 24. Dez 2012, 20:05

Hier (Aachen) auf 9850 kHz am ehesten noch was zu erahnen.....

Natrium

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Natrium » Mo 24. Dez 2012, 20:09

Bei mir mit dem Sony ICF-SW55:
9850: O=3
11840: O=2-3
13780: O=1

iro

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von iro » Mo 24. Dez 2012, 20:11

9850 13780 11840 11720 gehen via websdr twente

mago

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von mago » Mo 24. Dez 2012, 20:13

WebSDR ist ja schon halb Betrug aber ja das klappt perfekt!

Torkel

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Torkel » Mo 24. Dez 2012, 20:46

Zur Not wenn wirklich kein vernünftiger Empfang möglich ist kann man
dann ja bei Interesse an der Sendung über Internet NDR Info mithören.

iro

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von iro » Mo 24. Dez 2012, 20:48

WebSDR ist ja schon halb Betrug aber ja das klappt perfekt!
oooch, auf die Entfernung (127 km) ist das noch fast wie zuhause hören - nur mit weniger Störnebel ;)

Natrium

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Natrium » Mo 24. Dez 2012, 21:05

Von den QRG's, die ab 20:00 UTC angegeben sind, höre ich [size=large]im Radio[/size] keine einzige. Allein auf der 7335 sendet gerade China Radio International in chinesisch.

PowerAM

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von PowerAM » Mo 24. Dez 2012, 21:07

Nichts reinzukriegen, alles breitbandig bis zum Anschlag zugebrummt. :mad:

Günni74

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Günni74 » Mo 24. Dez 2012, 21:17

PowerAM hat geschrieben: Nichts reinzukriegen, alles breitbandig bis zum Anschlag zugebrummt. :mad:
Hier ist auch alle Frequenzen wegen Störungen (PowerLAN ?) dicht :mad: !
Auf 7335 kHz und 9850 kHz kann man manchmal die Sendung mit dem Roadstar TRA-2350P erahnen :(.

Antworten