NDR auf Kurzwelle ...

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
DJ Taifun

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von DJ Taifun » So 24. Dez 2017, 20:58

6080KHZ Anfang O=3-4 30dBµ, inzwischen kaum mehr aufzunehmen O=max1
6010KHz Anfang O=3-4 27dBµ, hier durch Nachbarkanalstörungen kaum mehr zu hören O=2-3
9740KHz Gut, aber starkes Fading O=3 20dBµ
9790KHZ Gut , Fading O=3-4 33dBµ
Die restlichen Frequenzen sind nicht zu hören.

Mein QTH Köln
Empfänger: Tecsun PL880 / Digitech AR 1780
Teleskopantenne

Sind die Programme vorproduziert:gruebel:
Auf 6010 ist das mit den anderen Frequenzen zeitversetzt bzw anders zu hören.

mittendrin

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von mittendrin » So 24. Dez 2017, 21:39

DJ Taifun hat geschrieben: Sind die Programme vorproduziert:gruebel:
Ja.
NDR hat geschrieben: Die Grüße an die Seeleute wurden in der Adventszeit bei zwei "Gruß an Bord"-Veranstaltungen aufgezeichnet: am 10. Dezember 2017 im Kulturspeicher in Leer und am 17. Dezember in der Hamburger Seemannsmission "Duckdalben".
https://www.ndr.de/info/sendungen/Gruss ... rd306.html

DJ Taifun

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von DJ Taifun » So 24. Dez 2017, 22:36

Ab 22h:
6155 stabiler Empfang O=4 33dBµ
9590 ganz schwach zu hören O= 1 10dBµ
9650 hörbar aber mit Fading O=3 15dBµ
9765 Anfangs mit O=3-4 23dBµ, inzwischen Fading und schwach zu hören 15dBµ

PowerAM

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von PowerAM » So 24. Dez 2017, 23:30

Meine Beobachtungen: Die 6,155 MHz kam gut mit erträglichem Fading. Und die 9,65 MHz war wegen des Fadings unbrauchbar. Den Rest konnte ich nicht erahnen.

Jens1978

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Jens1978 » Mo 25. Dez 2017, 11:17

Um 19:58 hatte ich auf der 6010 für 5 Minuten reingehört. Zu der Zeit schaltete man das Programm noch mit der Abschlussmelodie von der Sendung "Der Talk" und dann die NDR Info Nachrichten auf. Gegenüber Sat war das Programm ca. 5s verzögert. Auch die anderen Frequenzen konnte ich an QTH2 recht gut aufnehmen. Allerdings, und das war unangenehm, war die Modulation recht stark übersteuert, der Sender war zu laut moduliert. Dadurch klang die Sprache sehr unsauber. Das war auf allen empfangenen Frequenzen so. Auffällig war es, wenn der Sprecher am Satzende und -anfang leiser wurde, dann war die Sprache sauber.

Max1

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Max1 » Mo 25. Dez 2017, 13:01

Kann es sein, dass Armenien meistens äußerst bescheiden zu empfangen ist? Auch bei den vermittelten Programmen eines Eifeler Senders kommt von da kaum was an....

Wasat

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Wasat » Mo 25. Dez 2017, 13:21

PowerAM hat geschrieben:Und die 9,65 MHz war wegen des Fadings unbrauchbar.
Zielgebiet war auch Ostasien.

UKW-Fan Sachsen-Anhalt

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von UKW-Fan Sachsen-Anhalt » Mo 25. Dez 2017, 18:22

Max1 hat geschrieben: Kann es sein, dass Armenien meistens äußerst bescheiden zu empfangen ist?
Diese Frage ist (so) etwas unglücklich formuliert. Sein kann vieles.
Aus meiner Sicht ist der Empfang aus Armenien immer mindestens gut, bezogen auf die ankommende HF. Nur eben die Modulationsqualität läßt (öfters) zu wünschen übrig, so wie gestern Abend. Da klang alles etwas übersteuert.
Die Sprungentfernung ist optimal, keine große Gefahr für eine "tote Zone", wenn man im 49mBand sendet.

roger

Max1

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Max1 » Mo 25. Dez 2017, 19:17

Ok, danke für die Antwort. Meine Erfahrung bisher war eben, dass der Empfang aus Armenien in Köln schlecht ist bzw. ich noch nie guten Empfang wie aus Nauen, Moosbrunn etc. erlebt habe (und das auch HF-mäßig).

Klaus Wegener

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Klaus Wegener » Mo 25. Dez 2017, 19:39

Letztes Jahr wurde die Sendung, neben NDR Info, auch auf NDR 90,3 ausgestrahlt, der Regionalwelle für Hamburg.

Dieses Jahr nur noch auf NDR Info. Für NDR 90,3, eine durchformatierte Nicht-Abschalt-Welle, ist die Sendung wohl zu "kantig". Schade.

Ich warte auf das Jahr, wenn die Sendung nur noch auf NDR Info Spezial kommt... :-(

101,4
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von 101,4 » Sa 17. Nov 2018, 20:44

Auch 2018 sendet der NDR an Heiligabend über Kurzwelle.

Am 24. Dezember 2018 soll das, jeweils mit den Frequenzen für die beiden Sendeblöcke 20.00-22.00 / 22.00-24.00 Uhr, so aussehen:

Nauen, 125 kW
nach Westeuropa – nördlicher Atlantik – Karibik
6080 kHz / 6145 kHz
Nauen, 125 kW
nach Ostafrika – Indischer Ozean
9740 kHz / 9720 kHz
Issoudun, 250 kW
nach Ostafrika – Südafrika – Antarktis
9800 kHz / 9830 kHz
Issoudun, 250 kW
nach Westafrika – südlicher Atlantik – Südamerika
11650 kHz / 9590 kHz
Moosbrunn, 100 kW
Richtung Indischer Ozean – Südostasien – Australien
9570 kHz / 9650 kHz
Armenien (Gavar/Noratus), 100 kW nach Europa
6030 kHz / 6155 kHz


https://www.radioeins.de/programm/sendu ... dr_kw.html

DB1BMN
Beiträge: 79
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von DB1BMN » So 18. Nov 2018, 19:16

Cool, danke!
Hab ich mir in mein privates Wiki kopiert.

Werde zu dem Zeitpunkt in Polen sein. Mal sehen, ob der Empfang klappt, ist ja praktisch "Übersee" ;-)

Router
Beiträge: 4
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47

Re: NDR auf Kurzwelle ...

Beitrag von Router » Mo 3. Dez 2018, 19:20

101,4 hat geschrieben:
Sa 17. Nov 2018, 20:44
Auch 2018 sendet der NDR an Heiligabend über Kurzwelle.

Am 24. Dezember 2018 soll das, jeweils mit den Frequenzen für die beiden Sendeblöcke 20.00-22.00 / 22.00-24.00 Uhr, so aussehen:

Nauen, 125 kW
nach Westeuropa – nördlicher Atlantik – Karibik
6080 kHz / 6145 kHz
Nauen, 125 kW
nach Ostafrika – Indischer Ozean
9740 kHz / 9720 kHz
Issoudun, 250 kW
nach Ostafrika – Südafrika – Antarktis
9800 kHz / 9830 kHz
Issoudun, 250 kW
nach Westafrika – südlicher Atlantik – Südamerika
11650 kHz / 9590 kHz
Moosbrunn, 100 kW
Richtung Indischer Ozean – Südostasien – Australien
9570 kHz / 9650 kHz
Armenien (Gavar/Noratus), 100 kW nach Europa
6030 kHz / 6155 kHz


https://www.radioeins.de/programm/sendu ... dr_kw.html
Hier die "offiziellen Angaben" des NDR zu allen Empfangsmöglichkeiten von "Gruß an Bord" 2018:

https://www.ndr.de/info/sendungen/So-em ... rd326.html

Die Angabe im oben verlinkten Beitrag von radioeins, wonach um 22.00 Uhr Nachrichten ausgestrahlt werden, ist nicht korrekt: Nachrichten gibt es um 20.00 Uhr, Teil 1 von "Gruß an Bord" läuft von 20.05. - 22.00 Uhr, von 22.00 - 23.00 Uhr gibt es eine Gottesdienst-Übertragung ( in diesem Jahr aus Hannover), um 23 Uhr wieder Nachrichten und Teil 2 von "Gruß an Bord" dann von 23.05 - 24.00 Uhr MEZ, siehe
https://www.ndr.de/info/programm/epg148 ... 12-24.html

Antworten