Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Habakukk
Beiträge: 1301
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von Habakukk » Fr 17. Mai 2019, 15:12

iro hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:10
Da sonst ja nix koordiniert wurde in Aurich: kommt die 99.5 MHz zurück?
Klingt fast so. Aber warum darf die 90,6 nicht mehr nach Nordwest senden? Koordiniert ist sie doch auch in die Richtung mit 1kW...

zerobase now
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von zerobase now » Fr 17. Mai 2019, 15:35

Sehr seltsam. Also dann zwei Frequenzen in Aurich? Da wäre Emden sicherlich besser gewesen. West Nordwest heiss ja dann Richtung Greetsiel und Norden / Norddeich. Ob das so aufgeht? :gruebel:

UKW vs. DAB+
Beiträge: 99
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland /Ihlow (Aurich)
Kontaktdaten:

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Fr 17. Mai 2019, 16:00

Nachfragen soll ja Erleuchten :D

Sind denn aktuell Einzüge in der Richtung? Nicht das ich wüsste aber : als die neue 90,6 aufgeschaltet wurde las ich im Kommentarbereich von schlechtem Empfang in der Region, die Antwort von Nordseewelle war, das man dort bald den Empfang verbessern werde. Jetzt macht das Posting Sinn.

Es kann eigentlich ja nur die 99,5 in Aurich sein, oder ist dort sonst was Koordiniert? Ich denke nicht.
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

AURADIO
Beiträge: 42
Registriert: Di 4. Sep 2018, 12:04
Wohnort: Aurich

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von AURADIO » Fr 17. Mai 2019, 16:13

Habakukk hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:12
iro hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:10
Da sonst ja nix koordiniert wurde in Aurich: kommt die 99.5 MHz zurück?
Klingt fast so. Aber warum darf die 90,6 nicht mehr nach Nordwest senden? Koordiniert ist sie doch auch in die Richtung mit 1kW...
Hab auch schon mal gehört, dass Rundstrahler nicht die selbe Wirkung haben wie gerichtete Antennen. Vielleicht liegt es daran? Warum erhöht man nicht einfach die Sendeleistung? Bringt das nicht den selben Effekt?

UKW vs. DAB+
Beiträge: 99
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland /Ihlow (Aurich)
Kontaktdaten:

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Fr 17. Mai 2019, 16:52

So einfach ist das wohl nicht. Man müsste neu Koordinieren. Warscheinlich geht mehr Leistung wohl auch nicht?
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

_Yoshi_
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von _Yoshi_ » Fr 17. Mai 2019, 18:29

HAL9000 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:02
Was sollte es denn noch in Wilhelmshaven zu bauen geben?
Die Antennen sitzen seit Monaten neu am Turm, die Leistung wurde entsprechend erhöht. M.M.n. ist dort alles so, wie geplant
Auf Wilhelmshaven bin ich gekommen da ja eine lange zeit mit schwacher Leistung Richtung Innenstadt gesendet wurde.
Und danach hab ich lange nichts mehr gehört wegen Optimierungen am dortigen Standort.
Da aber wohl zwischenzeitlich alles Optimiert wurde hat sich das eh erledigt.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Jupita
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:03
Wohnort: Emden

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von Jupita » Fr 17. Mai 2019, 21:22

Ich hätte jetzt auch mit der Antenne in Aurich gerechnet, denn mit dem schlechten Empfang würde ich nie glauben, daß da im Moment wirklich 1 kw Richtung Emden rausgeht. Obwohl es sich ja schon wieder leicht verbessert hat.

Aber eine eigene Frequenz für Emden würde ich natürlich super finden. Auf der VHS ist ja bestimmt neben den Antennen von Radio Ostfriesland und dem DLF noch Platz ;)

Edit: Hmmm, irgendwie kann man bei Facebook nicht mehr auf die Community-Beiträge zugreifen. Hätte mir jetzt gerne den Verlauf durchgelesen.

Jupita
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:03
Wohnort: Emden

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von Jupita » Do 23. Mai 2019, 15:17

Nun ist bei Radio Nordseewelle wieder der Radiotext geändert worden mit Senderclaim, Stau- und Blitzertelefon und Songtitel.

Seit gestern Abend ist manchmal der Empfang wenige Sekunden weg. Führt man jetzt per Stream zu? :gruebel:

iro
Beiträge: 608
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von iro » Do 23. Mai 2019, 15:21

Apropos: ich weiß nicht, wie lange jetzt schon, aber: auf DAB 7D werden mittlerweile auch die Songtitel angezeigt. Bis vor kurzem lief da nur ein Senderclaim.

AURADIO
Beiträge: 42
Registriert: Di 4. Sep 2018, 12:04
Wohnort: Aurich

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von AURADIO » Do 23. Mai 2019, 17:50

Wenn ich mich nicht getäuscht habe, war heute gegen 14/15 Uhr ein Leerträger auf 99,5 MHz zu empfangen.

UKW vs. DAB+
Beiträge: 99
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland /Ihlow (Aurich)
Kontaktdaten:

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von UKW vs. DAB+ » So 26. Mai 2019, 16:28

AURADIO hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 17:50
Wenn ich mich nicht getäuscht habe, war heute gegen 14/15 Uhr ein Leerträger auf 99,5 MHz zu empfangen.
Das war ein test, mit Sicherheit! Die Techniker sind ja an der sache dran.
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

AURADIO
Beiträge: 42
Registriert: Di 4. Sep 2018, 12:04
Wohnort: Aurich

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von AURADIO » So 26. Mai 2019, 18:25

So ist es. Hatte auch noch mal bei Facebook gefragt. Man geht davon aus, dass es in der kommenden Woche zur endgültigen Inbetriebnahme kommt. :dx:

_Yoshi_
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von _Yoshi_ » So 26. Mai 2019, 18:48

Warum will man wieder die Störanfällige 99,5MHz in Betrieb nehmen?
Da gab es doch massive Störungen durch Slam 99,6MHz.(Überschläge durch den höheren Hub)

Bei der 90,6MHz würde eine Leistungserhöhung den Empfang in der Fläche deutlich verbessern.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

AURADIO
Beiträge: 42
Registriert: Di 4. Sep 2018, 12:04
Wohnort: Aurich

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von AURADIO » So 26. Mai 2019, 19:46

Das hatte ich auch schon vorgeschlagen.Leistungserhöhung.
Geht wohl aber wegen Einspruch durch den WDR (das allein schon ein Witz) nicht.

_Yoshi_
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Privatradio für ostfriesische Inseln geplant

Beitrag von _Yoshi_ » So 26. Mai 2019, 19:59

Der Einspruch wäre mehr als Lächerlich.
Selbst wenn NSW mit 4kW Senden Würde wäre in nördlichen NRW davon nichts zu Empfangen.

[Edit 27.05.2019 9.30Uhr]

Wird die 90,6MHz dann abgeschaltet oder läuft diese mit ein anderen Richtdiagramm weiter?
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Antworten