[DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
delicious
Beiträge: 63
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:54
Wohnort: HRO

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von delicious » Di 25. Dez 2018, 14:01

und? dann passen sie eben ihr Geschäftsmodell ein wenig an.. so lange es sich für die Anbieter rechnet..
bei Sky ist ja auch nicht ganz Deutschland Kunde, geben tuts den Laden immer noch. die Ziele früher mit Premiere und noch davor waren auch noch ganz andere...
QTH: D-Rostock (MV) | RX: Astrometa Stick mit Andis DAB Player/DVBViewer, Coolstream Tank Sat/Kabel, SIRD 14 C2, SIRD 14 C3, DUAL DAB4, Albrecht DR 56, LG Stylus2

Marc!?
Beiträge: 370
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von Marc!? » Di 25. Dez 2018, 14:18

RoniH hör doch auf deine Unwissenheit hier zu Verbreiten ...

HD+ hatte nie das ziel nur die Privaten kostenpflichtig zu verbreiten. Das Projekt nannte sich Entavio und wurde damals wegen der Marktbeherrschenden Stellung von P7S1 und RTL verhindert, aber davon hast du natürlich nichts mitbekommen, da du damals noch analog geschaut hast, aslo versuch uns nicht über den Sinn oder Zweck einer Plattform aufzuklären.

robiH
Beiträge: 67
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von robiH » Di 25. Dez 2018, 14:23

Sondern?

bengelbenny
Beiträge: 46
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von bengelbenny » Sa 5. Jan 2019, 10:59

Interessante Beobachtung zu FreenetTV, die ich gemacht habe: Ich habe ja damals zur Einführung einen Technisat-Receiver gekauft, den ich nur während der Gratis-Phase genutzt habe. Anfang November habe ich das Gerät mal wieder reaktiviert und den Bankeinzug eingerichtet, um das Angebot für einen Monat zu nutzen (wollte ein paar Aufnahmen testen etc.). Der November wurde mir geschenkt, was ich ziemlich schön fand, weil ich die Aktivierung Anfang November gemacht habe, und für den Dezember habe ich 5,75 Euro bezahlt. Faktisch habe ich also für den Betrag fast 2 Monate die Programme nutzen können. Ich habe den Bankeinzug dann sofort widerrufen, wodurch die Nutzung zum 1.1.2019 ausgelaufen ist. Aus reiner Neugierde habe ich den Bankeinzug gestern wieder aktiviert, und wieder schenken sie mir den ganzen Januar und ich bezahle nur für Februar.

Haben sie jeden einzelnen Kunden wirklich so nötig, dass sie mit solchen Gratis-Phasen um sich werfen? Ich finde es ja schön, davon so profitieren zu können. Aber eine Guthabenkarte von 69 Euro macht so wirklich keinen Sinn. Wenn man kurzzeitig auf die privaten Programme verzichten kann und nicht zu faul ist, das Mandat zu widerrufen und wieder einzurichten, spart man sich wirklich Geld.

Das einzige Fragezeichen ist, wie oft dieser Trick wiederholt werden kann!

SaarLux03
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:46

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von SaarLux03 » So 6. Jan 2019, 12:13

Mir ist gerade aufgefallen, dass in der Sendertabelle für das Saarland der freenet Mux mit RTL fehlt. Dieser ist natürlich auf Kanal 35 immer noch da. Kann den wieder jemand in die Liste (FMList?) hinzufügen?

ulionken
Beiträge: 38
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von ulionken » So 6. Jan 2019, 12:50

Danke für den Hinweis - es ist behoben.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Marc!?
Beiträge: 370
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von Marc!? » So 6. Jan 2019, 20:29

Der Fehler mit dem gemeinsamen Bielefeld / Siegen WDR Regionalmux ist immer noch nicht behoben.

stefsch
Beiträge: 48
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von stefsch » Mo 7. Jan 2019, 16:04

bengelbenny hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 10:59
Der November wurde mir geschenkt, was ich ziemlich schön fand, weil ich die Aktivierung Anfang November gemacht habe, und für den Dezember habe ich 5,75 Euro bezahlt. Faktisch habe ich also für den Betrag fast 2 Monate die Programme nutzen können. Ich habe den Bankeinzug dann sofort widerrufen, wodurch die Nutzung zum 1.1.2019 ausgelaufen ist. Aus reiner Neugierde habe ich den Bankeinzug gestern wieder aktiviert, und wieder schenken sie mir den ganzen Januar und ich bezahle nur für Februar.
interessant! Wird man in diesem Modell immer für einen Kalendermonat freigeschaltet und nicht "vom Fünften zum Fünften"!? Wie geht man da vor. Die Nummer vom (Samsung) Receiver + Bankverbindung bei Freenet angeben und los geht´s? für 2,88€/Monat kann man sich ja mal ´nen Werbeblock gönnen :xcool:.

stefsch

bengelbenny
Beiträge: 46
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von bengelbenny » Mo 7. Jan 2019, 23:00

Gut, ich hab bei denen ein Kundenkonto wo mein Technisat-Receiver hinterlegt ist. Als Optionen kann man entweder den Bankeinzug mit monatlicher Zahlung einrichten oder eben die 69 Euro für 12 Monate löhnen. Den Bankeinzug kann man jederzeit widerrufen (monatliche Kündigung). Bei mir war es bislang immer so, dass es für einen Kalendermonat freigeschaltet ist und der Zeitraum zuvor geschenkt wurde. Den Bankeinzug habe ich schon wieder widerrufen. Ich zahl also bis zum 31.1. nichts, den Februar komplett und danach beginne ich Anfang März rein aus Interesse das Spiel wieder von vorn.

stefsch
Beiträge: 48
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von stefsch » Di 8. Jan 2019, 09:58

....ok, was heißt in diesem Zusammenhang "widerrufen"? Muß man im Profil einfach "abmelden" drücken oder irgendein "Schriftstück" verfassen und sich beim nächsten mal wieder komplett registrieren? Komisch auch, dass diese "Anfix-Variante" von Freenet nicht prominenter beworben wird, ist doch nicht selbstverstänlich, dass man sowas monatsweise buchen kann (auch ohne dass es teurer als das Jahresabo ist).

stefsch

bengelbenny
Beiträge: 46
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von bengelbenny » Di 8. Jan 2019, 17:07

Nee, das ist ein Klick im Kundenkonto, um das Lastschriftmandat zu widerrufen. Man muss gar nichts aufsetzen. Und will man das Mandat wieder aktivieren, muss man seine Angaben einfach wieder ergänzen, und schon ist es wieder freigeschaltet. Die Freischaltung geht normalerweise innerhalb weniger Minuten.

Marc!?
Beiträge: 370
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: [DVB-T2] Der ultimative T2-Thread

Beitrag von Marc!? » Di 8. Jan 2019, 19:32

Ischer, dass die Parameter des Mux A in Österreich stimmen?

Antworten