Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
sturmdominik

Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von sturmdominik » Do 5. Apr 2012, 10:18

Bin gerade durch Zufall auf diesen Artikel gekommen, sehr interessant. Im Moment gibts in Hof/Bayern ein munteres Senden von zwei Radiosendern auf einer Frequenz. Komplett unterschiedliche Musikfarbe fahren die beiden Sender.

http://www.radiowoche.de/meldungen/1/11 ... -fuer-hof/

Ehrlich gesagt, für ein strukturschwaches Hof braucht es auch nur einen vernünftigen Sender. Wenn man mal im Netz die beiden Sender hört, nein danke! Sehr laienhaft gemacht!

Handydoctor

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Handydoctor » Do 5. Apr 2012, 11:11

Da gibt es doch bald ein neues Konstrukt mit Bamberg,Bayreuth und Coburg.

hegi_ms

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von hegi_ms » Do 5. Apr 2012, 12:05

"Im Moment gibts in Hof/Bayern ein munteres Senden von zwei Radiosendern auf einer Frequenz."

Gemeint ist wohl, zwei Programmanbieter teilen sich die Sendezeit auf einer Frequenz.

Heißt es nicht immer, Konkurrenz belebt das Geschäft, und Pluralismus ist eine demokratische Tugend? Und was hat das mit Strukturproblemen in Hof zu tun?

Noch'n Saarländer

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Noch'n Saarländer » Do 5. Apr 2012, 16:53

hegi_ms hat geschrieben: Und was hat das mit Strukturproblemen in Hof zu tun?
Den Quatsch hat er im Peralleluniversum auch schon verzapft. Troll halt.

Triefel

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Triefel » Do 5. Apr 2012, 17:47

sturmdominik hat geschrieben: Bin gerade durch Zufall auf diesen Artikel gekommen, sehr interessant. Im Moment gibts in Hof/Bayern ein munteres Senden von zwei Radiosendern auf einer Frequenz. Komplett unterschiedliche Musikfarbe fahren die beiden Sender.

http://www.radiowoche.de/meldungen/1/11 ... -fuer-hof/

Ehrlich gesagt, für ein strukturschwaches Hof braucht es auch nur einen vernünftigen Sender. Wenn man mal im Netz die beiden Sender hört, nein danke! Sehr laienhaft gemacht!
Wobei es um extra-radio 88,0 schon schade wäre, wenn es von der Bildfläche verschwinden würde. Die machen an Spieltagen der Fußball-Bayernliga bei Heimpsielen der SpVgg Bayern Hof immer Liveschaltungen in das Hofer Stadion Grüne Au und sind meiner Meinung nach auch in der regionalen Berichterstattung ganz in Ordnung.

Die haben Sich 1994 sogar Ihr Senderecht per Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht erstritten. Und bis zur Neuerteilung einer Sendelizenz durch die BLM im Jahr 2001 sendete extra-radio quasi als Piratensender mit höchstrichterlicher Erlaubnis.

Und wenn man sich die Geschichte von extra-radio so anschaut, kann ich gut verstehen, dass sie nicht mehr mit Radio Euroherz zusammengehen wollen. Und die BLM zeigt sich auch nicht gerade sehr kooperativ!

Aber mehr zu diesem Thema und zur Geschichte von extra-radio hier: Die Geschichte von extra-radio

Starsailor001

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Starsailor001 » Do 5. Apr 2012, 17:49

Also ich finde das funktioniert derzeit super in Hof, auch mit dem Frequenzsplitting.Die Hörer haben sich daran seit Langem gewöhnt.Auch kann ich nicht nachempfinden wieso das Radio hier laienhaft gemacht sein soll?

Das sind alles zum Großteil jahrelange Radioprofis, die aber die bodenhaftung nie verloren haben.Ich persönlich bin mit der jetzigen Situation sehr zufrieden und weiß auch nicht warum man Gutes und Funktionierendes dann einfach abändern sollte......

................

Ich weiß wirklich nicht, ob der obige Threaderöffner wirklich weiß, wovon er eigentlich gerade spricht.....!

sturmdominik

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von sturmdominik » Do 5. Apr 2012, 18:27

Sorry, aber die wirtschaftliche Situation ist doch in Hof nicht gerade die beste. D.h. den kleinen Werbekuchen müssen sich zwei Sender teilen. Das macht doch keinen Sinn, oder? Die Musikfarbe ist bei beiden Sendern komplett anders, ich weiß nicht, ob das dem Hörer so gut tut. Auf Dauer denke ich, werden sich alle Sender in Oberfranken zusammenschließen. Programmchef von Radio Plassenburg und Euroherz sind sowieso schon gleich, ebenfalls der Geschäftsführer. Das Programm von Radio Galaxy aus Hof kooperiert ja schon seit Jahren mit Radio Galaxy in Bayreuth, von dort werden sämtliche Sendungen gefahren (mit Ausnahme der Morgensendung aus Regensburg). Natürlich ist mir auch bewusst, dass man von Seiten von Extra Radio nicht unbedingt "geschluckt" werden möchte, aber seid doch mal ehrlich. Was nützt mir ein unabhängiges Radio, wenn es - und ich wiederhole mich gerne - laienhaft gemacht wird. Was heißt denn hier bitteschön "Radioprofis". Ich habe mir heute nachmittag mal seit längerer Zeit wieder das Programm via stream angehört, der Chef persönlich moderiert nicht unbedingt wie ein Profi... Lange Pausen bei den Übergängen, Aussprache des "Th" bei englischen Titel eine Katastrophe. Ich denke, dass eine "Weiterbildung" zum Thema Radio in den 80er Jahren in diesem Sender stehengeblieben ist. Wenn das der Hörer in Hof will, dann gute Nacht. Aber vielleicht ist man in Hof schon mit allen zufrieden...

hegi_ms

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von hegi_ms » Do 5. Apr 2012, 18:49

Es geht also - mal wieder - nicht um die Qualität des Programms oder gar um die Interessen der Zuhörer, sondern schlicht und einfach nur um den eigenen Profit!

sturmdominik

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von sturmdominik » Do 5. Apr 2012, 19:02

Ja, natürlich. Es geht um Profit. Ich habe nichts gegen unabh. Radio. Das dies super geht, das sieht man in München bei Radio 2Day. Dort ist zwar die Senderauswahl noch größer, aber insgesamt sicherlich eine bessere wirtschaftliche Situation. Würde man mehr Geld haben, dann könnte auch sicherlich extra Radio ein super Radioprogramm machen, aber bitte: Schau dir doch mal die Teamseite an, damit soll man erfolgreich Radio machen? Es fehlt an Geld, um Leute bezahlen zu können und um Qualität bieten zu können. Qualität hängt sicherlich auch von den finanziellen Mitteln ab. Wer etwas anderes glaubt, der ist in meinen Augen ein Träumer. Niemand arbeitet um sonst! Es ist schmerzlich, aber es ist Fakt!

Nohab

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Nohab » Do 5. Apr 2012, 19:28

Jetzt mal ernsthaft:
So verkehrt kann das, was Extra Radio macht, doch wohl nicht sein, sonst wäre der Laden schon längst dicht. Oder?
Immerhin läuft das doch schon mehr als 20 Jahre.

Terranus

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Terranus » Do 5. Apr 2012, 19:40

Die sollen bloß die Finger von Radio Bamberg lassen... die machen ein gutes regional bezogenes Programm und werden viel gehört hier.

Triefel

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Triefel » Do 5. Apr 2012, 20:12

Hier übrigens noch das "extra radio"-Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 1998:

Bundesverfassungsgericht: "extra radio"-Urteil

Mathias Volta

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Mathias Volta » Do 5. Apr 2012, 22:01

Ich hatte Pfingsten 2001 (!) mal das Vergnügen gehabt, zufällig im Raum Coburg unterwegs erstmalig in Extra Radio reinzuhören:
Ich denke heute noch gerne an diese Stunde mit persönlichen Call-Ins zurück und habe selten solch ein angenehmes, persönliches und höhrernahes Programm auf kommerzieller Ebene gehört, welches man heute bestenfalls noch auf NKLs wiederfindet.
sturmdominik hat geschrieben: ich weiß nicht, ob das dem Hörer so gut tut.
Auch wenn selbsternannte "Berater" meinen, immer mehr Sender auf "Formate" zu bürsten, die sich eigentlich schon längst überlebt haben müßten:
Der Hörer hat auch einen Kopf zum Denken, zwei Ohren zum Reinhören, zwei Augen, um die Frequenz am Radio abzulesen, zwei Hände, um ggf. die Frequenz bei Nichtgefallen zu wechseln und Gott sei Dank ein Hirn - de facto sollte der Hörer selbst wissen und entscheiden, was ihm gut tut.
Man kann vom Glück sagen, daß es noch eine Hand voll kommerzieller Sender wie Extra Radio gibt, die dank individueller Programmgestaltung, einer Prise Mut und Innovativität das Medium Radio nicht zum Klangteppich jener bekannten 120 Superhits der 80er, 90er usw. zwecks Hintergrundberieselung verkommen lassen und trotzdem akzeptable Quoten fahren.

Schwabinger

Re: Extra Radio - Radio Euroherz - ein Sender für Hof?

Beitrag von Schwabinger » Fr 6. Apr 2012, 13:49

So ganz unrecht der Threaderöffner wohl nicht.
1. Hof geht es wirtschaftlich mehr als bescheiden.
2. Frequenzsplitting an sich ist für die Sender eher kontraproduktiv, vor allem wenn die Formate unterschiedlich sind.

Aber zugute halten muss man extra 88,0, dass sie einst der BLM erfolgreich die Stirn geboten haben. Respekt!

BTW: In Hof tummelt sich doch mit Vogtlandradio ein weiterer (einstrahlender) Lokalsender dort?

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Fr 6. Apr 2012, 13:54

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Antworten