[Sammelthread]: DSP-Radios

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
pomnitz26
Beiträge: 4672
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von pomnitz26 »

Was ist denn mit dem mitgelieferten Langdraht? Wie funktioniert der bei euch? Gerade im Kurzwellenbereich ist der immer wieder ganz nützlich.
Japhi
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen, JO31NJ

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Japhi »

Auf UKW bringt er leider nicht so viel, einen Teleskopdipol am Antenneneingang kann ich aber empfehlen.
PAM
Beiträge: 28038
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von PAM »

SpaßmitRadio hat geschrieben: So 20. Feb 2022, 17:37Hi , endlich eine Antwort, meine Geheimwaffe ist der Retekess V115 , damit kann ich Sendungen auf TF Karte über REC Taste speichern. [...]
Der Kleine fiel mir auch in die Hände. :danke: Das Aufnehmen hatte ich noch nicht probiert. Allerdings lässt sich die Aufnahmequalität im Menü in drei Stufen (64, 96, 128 kBps) einstellen. Zusätzlich möchte ich dich darauf aufmerksam machen, dass sich das Gerät im Menü auf den Bereich 64 - 108 MHz umstellen lässt. Damit taugt das Gerätchen theoretisch zum Empfang im OIRT-Band via Sporadic-E, leider wird das 30 kHz-Frequenzraster nicht respektiert.

Ich habe beim kurzen Bespielen allerdings keinen manuellen Sendersuchlauf gefunden. :gruebel: Mit der "Play"-Taste wird ein automatischer Suchlauf gestartet, die gefundenen Programme fortlaufend Senderspeicherplätzen zugewiesen. Durch diese kann man sich dann durchblättern. Allerdings kann eine Frequenz direkt und ohne Komma eingegeben werden, mit "Play" wird bestätigt und dorthin gesprungen. Ebenfalls "leider" lässt sich das nicht respektierte 30 kHz-Frequenzraster auch durch korrekte Direkteingabe nicht umgehen.

Im CCIR-Bereich ist die Empfindlichkeit mit einer doppelt so langen Teleskopantenne ganz ordentlich, die Trennschärfe könnte besser sein. Um richtig aufzudrehen, ist die angebaute Teleskopantenne zu kurz - für das OIRT-Band viel zu kurz. Leider fehlt auch ein Antenneneingang für externe Antennen. Auf der Mittelwelle scheint die eingebaute Teleskopantenne zu klein zu sein - koppelt man eine Rahmenantenne induktiv ein, dann geht die Empfindlichkeit hörbar hoch. Zum Beurteilen der Kurzwelle fehlen mir aktuell die Referenzen.
🎧📺📻📡
PAM
Beiträge: 28038
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von PAM »

Japhi hat geschrieben: Sa 9. Apr 2022, 20:52 [...] Es gibt aber bessere DX-Geräte. [...] Als Reiseradio also ganz nett, als DX-Maschine auf UKW eher ernüchternd, genau wie mein Tecsun PL380 (wo das nur ist? ;-) )
:sagnix: Ach, so schlecht ist der gar nicht. Hat ja auch eine zu lange und damit optisch nicht mehr passende Antenne.
Der Fakt macht sich aber bemerkbar. Die Dänen holt der Kleine auch ran, sind dann 302 oder 342 km. :dx:
🎧📺📻📡
Habakukk
Beiträge: 5375
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Habakukk »

Meinem Tecsun PL-310 hab ich auch eine längere Teleskopantenne verpasst (gleiche Länge wie beim Grundig G5 aka Degen 1103). Damit kann man tatsächlich noch ein bisschen mehr raus holen.
Japhi
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen, JO31NJ

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Japhi »

Ich hatte auch ne längere Antenne dran :confused: Anscheinend ist hier einfach zu viel HF in der Luft plus zu viele Lokalfunzeln.
QTH: Niederwenigern 51.4 | 7.14 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350 (110/53)
PAM
Beiträge: 28038
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von PAM »

Japhi hat geschrieben: Di 24. Mai 2022, 15:06 Ich hatte auch ne längere Antenne dran :confused: Anscheinend ist hier einfach zu viel HF in der Luft plus zu viele Lokalfunzeln.
Deine Hood ist ja voll Langenberg. :sozusagen:
🎧📺📻📡
DJ Taifun
Beiträge: 155
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von DJ Taifun »

Falls noch nicht bekannt...im Heft Digital Fernsehen werden inwischen die berühmten DSP Empfänger getestet. Heft 3 der Tecsun PL 330 , Heft 4, scheint das aktuelle zu sein, wird der XHDATA getestet. Finde ich gut beschrieben, nur beim XHDATA hat der Autor vergessen RDS u testen / erwähnen.
Das was beim XHDATA bezüglich elektronik Störpegel im UKW Bereich von PC und anderen Geräten bemängelt wird, macht das bei mir der PL 330 Störpegel bis 10dbµ. Auf Feldern und in Wälder wo weit und breit nichts störendes befindet, meine Vermutung das Mobilfunk auch ins DSP rein stören kann, ist einwandfreier Empfang, kein Störpegel. Auch guter Störpegelfreier Platz ist der Vorplatz vom Bensberger Schloss. Mit freier Sicht auf die Kölner Bucht :xcool:
Der XHDATA kann gut den Störpegel abhalten.
DJ Taifun
Habakukk
Beiträge: 5375
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Habakukk »

In der A-DX Mailingliste gab es die Tage einen Verweis auf einen Artikel der Zeitschrift "Wellenjagd" der "Berliner Empfangsamateure", demzufolge Etón offenbar endlich die Neuauflage des Etón E1 angeht.

Vom E1 gab es ja nicht viele Exemplare, aber einige Berichte waren ja m.W. relativ positiv.

Es soll zunächst eine US-Version namens "Etón Elite Satellit HD" im Juli raus kommen, im Herbst soll die Europa-Version mit DAB+ vorgestellt werden.

Wäre ja toll, mal endlich ein gutes Gerät zu bekommen, das sowohl in den AM-Bereichen, als auch auf UKW, als auch auf DAB+ eine gute Figur macht.

Allein mir fehlt der Glaube daran. Aber mal sehen!

Hier mal ein Link zur US-Version:
https://www.universal-radio.com/catalog ... /0222.html
Wird wohl ein Riesenteil. Ob das noch handlich ist?
Japhi
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen, JO31NJ

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Japhi »

Irgendeinen Nachteil gibt's ja leider immer. Dabei wäre es schön sich mal auf ein Gerät reduzieren zu können :D
QTH: Niederwenigern 51.4 | 7.14 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350 (110/53)
dxbruelhart
Beiträge: 1020
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von dxbruelhart »

Der neue Eton ist für mich äusserst interessant...
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de
_Yoshi_
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von _Yoshi_ »

Habakukk hat geschrieben: Fr 17. Jun 2022, 00:17
Hier mal ein Link zur US-Version:
https://www.universal-radio.com/catalog ... /0222.html
Wird wohl ein Riesenteil. Ob das noch handlich ist?
Abmaße und Gewicht
13.1 x 7.1 x 2.5 inches. Weight: 3 lbs. 4 oz.
Müsste man in mm und Kg umrechnen.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Japhi
Beiträge: 2674
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen, JO31NJ

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Japhi »

33,3 x 18 x 6,4 cm und 1,5kg

"The look, feel and finish of this radio is superb."
Ist wohl wie mit der Innenausstattung amerikanischer Autos: Aussehen wie in den 90ern vom Grabbeltisch.
QTH: Niederwenigern 51.4 | 7.14 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350 (110/53)
SpaßmitRadio
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Sep 2018, 17:34

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio »

Hi , beim Stöbern bin ich auf SWLing auf einen Beitrag zum „RF760 Full Band SSB SW Radio„ gestoßen :
https://swling.com/blog/2022/06/the-rad ... -powerful/
https://iraddy.com/products/rf760-full- ... b-sw-radio
( Raddy , deutsche Beschreibung , Lager Berlin ? , 100 $ )
Antworten