[Sammelthread]: DSP-Radios

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Staumelder

[Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Staumelder » Sa 11. Feb 2012, 11:17

Es gab hier ja schon vereinzelte Gerätevorstellungen (Sony, Kchibo etc.). An dieser Stelle möchte ich einen Sammelthread für DSP-Radios starten.

Per Newsletter haben mich zwei (angeblich) neue Gerät erreicht.

- Tecsun PL-300wt
- TECSUN PL-380

Kennt jemand von Euch eines dieser Geräte? Hat jemand Erfahrungen damit? Welche DSP-Empfänger nutzt Ihr?

Jassy

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Jassy » Sa 11. Feb 2012, 11:35

Ich benutze folgende Radio's mit DSP (Ich will mich hier auf Radio's ohne DAB beschränken):

- Sony XDR F1/S3 HD >> Empfangsmeister in Sachen konventionelle Radio's. Mit ein Perseus kann er allerdings nicht mithalten. Trennung in 100kHz neben Ortssender meistens möglich.

- Kchibo KK-60SL >> Auf UKW schonmal empfindlich, die Antenne ist allerdings zu kurz. Bei Verlängerung ist da sicherlich mehr raus zu holen.

- Blaupunkt Bremen MP74: Mit zwei Antennen im DDA Modus auch ein Empfangswunder im Auto. Trennschärfe sehr sehr gut, auch 100kHz neben Ortssender ist oft noch was zu holen. Bei Sender mit hoher Frequenzhub (~75kHz) und Ortssendersignal nur eingeschränkt.

_Yoshi_

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 11. Feb 2012, 11:51

Sony XDR S10 HDIP > Vergleichbar mit dem F1 und S3 nur das dieser Eingebaute Lautsprecher hat und ein Dock für das Eifone.

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Sa 11. Feb 2012, 15:45

Ich nutze:
1.PL-310 seit Mai 2010, 100 Speicher auf UKW, Trennung auf UKW 10kHz Schritte, < 3µV.
2.Lidl Unterbauradio seit Mai 2011, Trennung auf UKW 50kHz Schritte, 2 mal 32 Speicher, (scannt weitgehend Sender mit RDS!, nur wenige ohne RDS).
3.PL-118 seit Januar 2012, nur UKW, ca. 100 Speicher, Trennung auf UKW 100kHz Schritte, < 3µV, mein Testbericht auf http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... 889,page=9.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Die "Scann"-Bedienung ist benutzerfreundlich, insbesondere in neuer Umgebung (derzeitiger Favorit PL-118).

Staumelder

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Staumelder » So 12. Feb 2012, 08:12

Wie sind die Empfangseigenschaften auf der Mittelwelle? Da hat für mich der DE1103 die Nase vorn (ist empfindlicher als der Roadstar). Gerade im X-Band hört der Säbel das Gras wachsen.

pg09

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von pg09 » So 12. Feb 2012, 22:06

Ich habe 3 DSP-Radios.

Einmal den Sony XDR-S10HDiP, wie weiter oben schon geschrieben, empfangsstärkstes Radio, das ich bisher in der Hand hatte. Selbst nur mit dem mitgelieferten Dipol können hier bereits fast ganztägig die Programme vom Brocken, aus Torfhaus und vom Kreuzberg (Rhön) empfangen werden (alle ca. 230km). Per Airplane-Scatter holt der mir sogar fast täglich mal CRo 1 aus Plzen (490km) heran, auf anderen Radios ist dieser Scatter hier nicht hörbar.
Leider wird der mittlerweile nicht mehr produziert und ist daher nur noch zu sehr hohen Preisen zu bekommen.

Dann hab ich auch ein Lidl-Unterbauradio, allerdings von Juni 2010, der für nur 12,99 Euro unglaublich guten Empfang hat. Ist sogar recht gut Sporadic-E tauglich und bei starkem Tropo empfängt der auch schon mal France Bleu aus Lille (340km). Trennung von Ortssendern schafft er in 200kHz.

Und als letztes hab ich noch den Tecsun PL-390, der ziemlich ähnlich zum PL-380 ist, allerdings über eine etwas längere Antenne und Stereolautsprecher verfügt.
Der Empfang ist natürlich besser als mit dem Lidl-Radio , an den grandiosen Sony-Tuner kommt er natürlich nicht ran. Trennung von Ortssendern klappt auch hier in 200kHz problemlos.
In der Nähe von starken Sendern (50-100kW) produziert er einige Übersteuerungen jeweils 300kHz neben der eigentlichen Frequenz. Wenn man allerdings weiter entfernt von solchen Sendern ist, oder nur schwache Leistungen in der Nähe ausgestrahlt werden, tut er dies nicht mehr und erreicht dabei so ziemlich das Niveau eines DE1103.
Hier kann ich auch was zur Mittelwelle sagen, die ist minimal schwächer als auf einem DE1103, aber der Unterschied ist nicht so groß. Auch hiermit lassen sich bei entsprechenden Bedingungen, Sender wie WYFR aus Taiwan und HLAZ aus Korea empfangen.

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Mo 13. Feb 2012, 10:49

Unter http://www.elexs.de/SI4735a.html kann man einen AM/FM-Empfänger mit RDS mit dem DSP Schaltkreis SI4735 als fast fertiges Modul erwerben. Die Software lässt wohl einige Einstellungen zu. Hat jemand schon Erfahrung damit?

RainerZ

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von RainerZ » Mo 13. Feb 2012, 11:37

Ich verweise auf meine Erfahrungen und meinen Testbericht unter:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... msg-688165
im Thread findet man auch weitere Details und Diskussionen dazu...

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Sa 18. Feb 2012, 12:32

PL-118: Ich mußte doch mal nach dem Orchester sehen. Die Batteriehalterung erschien mir sehr fest eingerastet, da habe ich nicht die Vorderseite freigelegt.
IC's: SI4708 (Aufdruck 4708,BC10,*122) , LIN56K105 (Aufdruck CD1622CB, KETU12NJRN) , 24LC02 (Aufdruck BF24C02, Y660...) , (Aufdruck CRN 1048 V1.4 , 2010.12.14).

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Sa 18. Feb 2012, 14:21

PL-118 : IC's: SI4708 (Aufdruck 4708,BC10,*122) , LIN56K105 (Aufdruck CD1622CB, KETU12NJRN) , 24LC02 (Aufdruck BF24C02, Y660...) , (Aufdruck CRN 1048 V1.4 , 2010.12.14).

Bild
Bild
Bild
Bild

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Sa 25. Feb 2012, 09:10

PL-118: Das Foto wurde nach Entfernung der Folie auf der rechten Radioseite aufgenommen.
Bild , http://s14.directupload.net/file/d/2811 ... xz_jpg.htm

Staumelder

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Staumelder » Sa 25. Feb 2012, 10:11

Der freundliche Herr aus Fernost hat mir die gleichen Gerät nochmal angebote. Bald ist Ostern. Mist :D

SpaßmitRadio

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von SpaßmitRadio » Mo 26. Mär 2012, 21:14

Ich war am Freitag auf dem Brocken. Meine beiden Tecsun-DSP-Empfänger PL-310 und PL-118 hatte ich mit. Zur Vorbereitung habe ich mir den möglichen Empfang über FMScan angesehen ( 99 Sender). Für den Test der Empfangsverhältnisse habe ich die Pausen auf dem Rundweg genutzt.
Ich war mit dem automatischen Scan von ca. 45 Sendern beider Empfänger nur mit den eingebauten Teleskopantennen zufrieden.
Bei der Umschaltung auf Handbetrieb auf dem PL-310 habe ich den vollen Äther in der Nähe der Sendeanlagen ( < 200 m) gehört. Die exakten Frequenzen laut Tabelle waren klar. In den Zwischenbereichen habe ich teilweise 2 (oder mehr ?) Sender gehört. So etwas habe ich noch nicht gehört, vielleicht so ähnlich wie früher am Detektor als die MW noch voll war.

Staumelder

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von Staumelder » Mo 26. Mär 2012, 21:56

Solche Mischprodukte sind bei vielen Empfängern leider Standard (gerade wenn sie so befeuert werden wie auf dem Brocken).

DJ Taifun

Re: [Sammelthread]: DSP-Radios

Beitrag von DJ Taifun » So 15. Apr 2012, 15:11

Es gibt neues aus dem Hause Tecsun, ein PL398:hot:. Gucks Du hier http://bbs.tecsun.com.cn/0002.asp?open=362291
Diesmal ist ein MP3 Player mit eingebaut:spos:
Hoffen wir mal das dieses Radio auch die Wege nach Europa findet.
Fehlt nur noch eines, genau RDS.

Antworten