UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von SeltenerBesucher »

Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW entscheidet am 12. Oktober über die Aufhebung der Ausschreibung analoger terrestrischer Übertragungskapazitäten (UKW) - landesweite Kette -

https://www.medienanstalt-nrw.de/filead ... 18_VOE.PDF

DXer
Beiträge: 136
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von DXer »

Bedeutet das, dass die Kette anschließend neu ausgeschrieben wird?

SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von SeltenerBesucher »

Ich verstehe es so, dass man das ganze Ausschreibungsverfahren zurückzieht. Ob es eine Neuausschreibung gibt, ist unklar. Allerdings wenn die Landesanstalt für Rundfunk über Frequenzen verfügt, muss sie diese auch ausschreiben. Eile ist das allerdings nicht geboten. Vielleicht kommen jetzt weitere BFBS-Frequenzen hinzu? :dx:

Habakukk
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Habakukk »

Vielleicht sollte man erst mal Goldmedia mit einer Studie beauftragen, samt nachgelagertem Call-For-Interest. Diese Ergebnisse sollten dann möglichst zeitnah (also bis spätestens 2021) ausgewertet werden, mit dem Ziel, die UKW-Frequenzen für das landesweite Privatradio zügig (also ab 2023) erneut ausschreiben zu können. Das scheint mir ein gangbarer Weg in NRW zu sein, schließlich ist ja Eile geboten.

iro
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von iro »

Könnte nicht jetzt Metropol gegen das Zurückziehen klagen? Dann dauerts nochmal einige Jahre und solange bekommen dann die Verleger zumindest auch nichts!

DXer
Beiträge: 136
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von DXer »

@Habakukk: Was für ein atemberaubendes Tempo! :joke:

Habakukk
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Habakukk »

Was für ein Trauerspiel:
http://www.radiowoche.de/landesweite-uk ... en-werden/
Daraus:
Um diesen rund zwei Jahre anhaltenden Stillstand zu überwinden, haben sich LfM NRW und deinfm nun außergerichtlich geeinigt. Mit der am Freitag beschlossenen Aufhebung der Ausschreibung macht die Medienanstalt den Weg für eine Neuausschreibung frei. deinfm wird im Gegenzug seinen Einspruch beim Oberverwaltungsgericht fallen lassen.
und
Die LfM verfolgt die vier Jahre alte Ausschreibung nicht mehr.
und
Positive Randnotiz – aus 11 sind mittlerweile bis zu 33 verfügbare UKW-Frequenzen geworden. Die UKW-Kette kommt damit dem Ziel einer landesweiten Versorgung ein gutes Stück näher. Statt bisher 1,2 Millionen potentielle Hörer, könnte ein Radioprogramm über die erweiterte Kette rund 5,4 Millionen Einwohner erreichen. Es ist allerdings möglich, dass der Pool an Frequenzen noch etwas schrumpft und vereinzelt Kapazitäten an den Lokalfunk gehen, sofern dieser einen entsprechenden Bedarf aufweist und seinen Vorrang gelten machen kann.

sup2a
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:16

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von sup2a »

Von 11 auf 33 ? Gibt es eine Auflistung, welche Frequenzen das sein könnten ?

Nachtrag : Da gab es doch ein Gutachten. Hat jemand von euch noch den Link dazu ?
u.a. wurden Frequenzen wie Borken (?) 96,0 und anderes genannt.

Alqaszar
Beiträge: 276
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Alqaszar »

Stellen wir fest: Frequenzen, die 2010 ausgeschrieben wurden, können vor 2020 nicht in Betrieb genommen werden. Und wenn nch der nächsten Ausschreibung wieder geklagt wird (was bei mehr als einem Bewerber ja nicht unwahrscheinlich ist), wird das dann 2030?
QTH: Viersen (NRW)

Pfennigfuchser
Beiträge: 150
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Pfennigfuchser »

Mich würde erst einmal interessieren, welche 33 Frequenzen gemeint sind. Wo kommen plötzlich alle diese Frequenzen her?

Habakukk
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Habakukk »

Woher? Ich kann jetzt nur mal den Spekulatius aufmachen, was zu den bekannten 11 Frequenzen noch dazu kommen könnte:

- ehemalige BFBS-Frequenzen, die u.U. woanders hin verlagert werden
104,0 Niederkrüchten bzw. Viersen
91,3 Niederkrüchten bzw. Rheindahlen
92,3 Rheindahlen (104,3 Rheindahlen evtl. zugunsten 104,2 Düsseldorf nicht mehr in Verwendung)
92,5 Dülmen bzw. Borken
101,9 Wulfen bzw. Recklinghausen
102,2 Münster
105,1 Rheinberg
106,0 Dortmund

- aktuelle BFBS-Frequenzen, die u.U. nächstes Jahr nicht mehr benötigt werden
103,0 Bielefeld-Hünenburg
101,6 Bielefeld
91,7 Gütersloh
(105,0 Paderborn-Sennelager)

- eigentlich für das Lokalradio Heinsberg vorgesehene Frequenzen:
87.8 Geilenkirchen
98,3 Erkelenz

- ehemalige AFN-Frequenzen, sofern verwendbar:
106,1 Kalkar
(107,6 Bad Godesberg)

- weitere
97,2 oder 92,0 Pulheim (wegen Abschaltung domradio)
92,6 Hilden

Ist aber immer noch weit weg von 22 Frequenzen. Da muss noch einiges an weiteren Frequenzen in Planung sein.

SeltenerBesucher
Beiträge: 603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von SeltenerBesucher »

Die würde ich nicht dazu zählen.
Habakukk hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 18:00
103,0 Bielefeld-Hünenburg
Und schon kommen wir auf mehr Frequenzen. Die werden jetzt schön in NRW verteilt.

Code: Alles auswählen

-----------01 bis 10-------------
 97,00 Dorsten       200 Watt
 88,30 Essen         100 Watt
 89,30 Bochum        320 Watt
 89,40 Hagen         320 Watt
 89,90 Köln           30 Watt
 90,50 Krefeld       100 Watt
 93,70 Mülheim       500 Watt
107,80 Attendorn     200 Watt
 98,90 Lennestadt    100 Watt
 89,00 Olpe          500 Watt
-----------11 bis 20-------------
107,20 Herdecke      100 Watt

 93,90 Bad Oeynhausen 50 Watt		
 95,50 Bielefeld     100 Watt		
 92,20 Lemgo         320 Watt		
107,20 Warendorf    1000 Watt		
104,50 Münster       320 Watt
 91,50 Beckum        160 Watt		
 94,50 Paderborn     200 Watt
106,60 Warburg       200 Watt	
104,40 Schwerte      200 Watt
-----------21 bis 30-------------
104,00 Niederkrüchten bzw. Viersen
 91,30 Niederkrüchten bzw. Rheindahlen
 92,30 Rheindahlen
 92,50 Dülmen bzw. Borken
101,90 Wulfen bzw. Recklinghausen
102,20 Münster
105,10 Rheinberg
106,00 Dortmund
101,60 Bielefeld
 91,70 Gütersloh
-----------31 bis 37-------------
105,00 Paderborn-Sennelager
 87,80 Geilenkirchen
 98,30 Erkelenz
106,10 Kalkar
107,60 Bad Godesberg
 97,20 oder 92,00 Pulheim (wegen Abschaltung domradio)
 92,60 Hilden

sup2a
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:16

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von sup2a »

Zuerst mal : Es mag zwar viele neue Frequenzen geben, aber es ist noch nichts in der BNETZA-Liste aufgetaucht, oder ?
Zwischen angefragt und umgesetzt sind doch schon mal 1 bis 2 Jahre drin.
Schaut man in das Gutachten von damals, sind da solche Dinge wie "Gronau 95,3" oder "Borken 96,0" verzeichnet.
Selbst die alte Fröndenberg-Funzel 107,5 könnte heute vielleicht doch noch nach Dortmund gehen. Oder ins Sauerland, nach Arnsberg vielleicht ?
Die 106,0 Dortmund könnte sicher auch rund strahlen, bislang hat sich mir nicht erschlossen, warum
sie nur gen Osten blasen durfte,
Von einer 94,6 in Leverkusen ist die Rede, von einer 92,6 nördlich von Köln.
So kommt man langsam aber sicher auf die 33 Frequenzen.

maroon6
Beiträge: 389
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von maroon6 »

Da kommen mit Sicherheit auch die stillgelegten BFBS-Frequenzen in Betracht, und zwar an alten Standorten, also Recklinghausen 101,9, Viersen 104,0 usw.

RheinMain701
Beiträge: 389
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:18

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von RheinMain701 »

Wobei man sich die Frage stellen muss, wer in Zeiten des Antennenstreits noch auf 33 verschiedenen Frequenzen senden will, auch wenn es NRW ist.

Antworten