UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Nicoco
Beiträge: 3237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Nö eben nicht, offiziell darf Radio Lippe ja jetzt nicht mal am Verständigungsverfahren teilnehmen.
Hallenser
Beiträge: 528
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Hallenser »

Man hat kommuniziert,das Radio Lippe raus ist. Man macht sich dann ziemlich unglaubwürdig, wenn man nun vor der Lokalklitsche klein bei gibt und denen den Großsender zuschustert,zumal dann wieder der Rest klagen wird.
Pfennigfuchser
Beiträge: 235
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Pfennigfuchser »

Soll doch Radio Lippe klagen. Das gewinnen die eh nicht. Was will ein Lokalsender mit einer Frequenz von 70 kw? Was passiert als Nächstes? Radio Essen auf der 103,3, um alle Stadtteile in Essen zu versorgen? Mal schauen ob die Frequenzen überhaupt mal auf Sendung gehen
Nicoco
Beiträge: 3237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Lulu.fm bekommt für die Kölner Funzel die 94,5:
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/d ... 7-5700.pdf
Japhi
Beiträge: 1940
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Japhi »

Ach guck mal einer an, da gibt's ja doch noch Frequenzen...leider natürlich schön gegen Roermond, aber das kennt man ja schon. Die 89,9 gegen Genk kommt ja auch wieder.
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
zerobase now
Beiträge: 2883
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von zerobase now »

Weiss man schon mit welcher Leistung gesendet werden soll/ darf?
PrismaPlayer
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von PrismaPlayer »

Pfennigfuchser hat geschrieben: Sa 28. Aug 2021, 10:35 Soll doch Radio Lippe klagen. Das gewinnen die eh nicht. Was will ein Lokalsender mit einer Frequenz von 70 kw? Was passiert als Nächstes? Radio Essen auf der 103,3, um alle Stadtteile in Essen zu versorgen? Mal schauen ob die Frequenzen überhaupt mal auf Sendung gehen
Radio Lippe hätte eh nicht vor mit 70kw zu senden,höchstens mit 4kw nach Südost auf den Kreis Lippe gerichtet!
Japhi
Beiträge: 1940
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Japhi »

zerobase now hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 12:29 Weiss man schon mit welcher Leistung gesendet werden soll/ darf?
Nein, da ist nichts bekannt. Ich rechne aber mal mit 30-50 Watt.
Meinetwegen dürfte es deutlich mehr solcher sublokalen Programme in NRW geben.
PrismaPlayer
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von PrismaPlayer »

Ich finde es echt arm, solche Funzeln noch zu koordinieren :sneg: :sneg: :sneg: geht absolut gar nicht! Woanders werden se abgeschaltet und irgendwo anders neu koordiniert. Und schön gegen Feldberg 94.4 :sneg: Ätzend!
Da sollte lulu lieber abwarten bis der Rheinland Regionalmux auf DAB startet.
zerobase now
Beiträge: 2883
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von zerobase now »

PrismaPlayer hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 16:17 Ich finde es echt arm, solche Funzeln noch zu koordinieren :sneg: :sneg: :sneg: geht absolut gar nicht!
Macht auch wirtschaftlich wenig Sinn. Damit kann man bestenfalls die erweiterte Kölner Innenstadt versorgen. Deswegen auch wohl Sub-Lokal. Aber wer will da werben, wenn ich weiss, dass hinter der übernächsten Ecke der Empfang schon wegbricht?
Peter Schwarz
Beiträge: 300
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Peter Schwarz »

Auf so eine Frequenz kann ich statt der Lulu-Modulation auch das Woodpecker-Signal aufschalten, zum Stören von Radio 4 und HR1 reicht das auch als Inhalt. Da wären ein paar CUs im landesweiten Multiplex, der bald startet, besser investiertes Geld.
Nicoco
Beiträge: 3237
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Nur liegen zwischen den Kosten für eine UKW-Funzel und der landesweiten DAB+-Verbreitung Welten...
Lulu wird ja immerhin zeitweise auf Kulthitradio zu hören sein.
Das zeigt ja, dass man durchaus gerne auf DAB+ in NRW senden würde, nur reicht das Geld eben wohl kaum für einen eigenen Platz.
zerobase now
Beiträge: 2883
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von zerobase now »

Nicoco hat geschrieben: Mi 15. Sep 2021, 18:23 Lulu wird ja immerhin zeitweise auf Kulthitradio zu hören sein.
Das zeigt ja, dass man durchaus gerne auf DAB+ in NRW senden würde, nur reicht das Geld eben wohl kaum für einen eigenen Platz.
Ja, das ist einfach so. Bis die Regionalmuxe kommen wird das eh noch dauern. Von daher wird man froh sein, überhaupt eine Frequenz zu haben. Ketzerisch könnte man auch sagen, dass man mit der Kölner Innenstadt Funzel wahrscheinlich mehr Hörer erreicht, als mit dem Fenster im Landesmux auf DAB.
Peter Schwarz
Beiträge: 300
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Peter Schwarz »

Wow, in Köln neben WDR1-6, den Deutschlandradios und drei Lokalfunkern mit derselben Musik zumindest innerhalb des Altstadtgürtels sage und schreibe drei weitere Programme (das nach wie vo RDS-lose Campusradio, der Heilige Bimbam und jetzt noch die Lulu). Das ist ja für NRW fast schon ein anarchistisches UKW-Band. :eek:
Alqaszar
Beiträge: 323
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Alqaszar »

Zusätzlich zu den Einstrahlungen aus Rheinland-Pfalz. Wobei das alles nichts bringt, wenn im Endeffekt überall der gleiche Mist läuft. Da wäre mir die Situation lieber, weniger Sender, dafür aber BFBS, das alte Funkhaus Europa oder SWF 3 zurück zu haben.
QTH: Viersen (NRW)
Antworten