UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Eheimz
Beiträge: 493
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Eheimz »

strade hat geschrieben: So 5. Dez 2021, 09:49 Wie ich lese, https://www.thetimes.co.uk/article/brit ... -bhs7lmnsv , plant man die britischen Soldatenzahl in DL wieder zu erhöhen, konkret geht es um Paderborn-Sennelager und einem Konflikt Ukraine-RUS. Damals wurde die 103,0 Bielefeld abgeschaltet, weil man sie Aufgrund des Abzugs der Streitkräfte nicht mehr benötigte. Wäre es rechtlich möglich, dass BFBS1 die 103,0 wieder zurückerhält, gibt es da einen Passus in den Verträgen ? Dann wäre es nämlich vorbei mit der Vergabe an einen neuen Anbieter.
Ich meine auch, dass am Standort Hünenburg die UKW Antennen bereits demontiert wurden. Eine schnelle Wiederinbetriebnahme ist somit ausgeschlossen.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
Japhi
Beiträge: 2098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Japhi »

Die 103,0 bekommt BFBS nicht wieder. Mit den bisherigen Frequenzen ist die Region mit BFBS versorgt.
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Microspot RA-319
Mr. Right
Beiträge: 49
Registriert: So 19. Apr 2020, 08:31

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Mr. Right »

Die 103,0 wurde doch mittlerweile NRW zugeordnet. Falls diese für ein Programm aus/für NRW genutzt wird, kann die Frequenz sowieso nicht mehr mit dem Diagramm wie bisher senden. Richtung NDS darf das Programm dann nicht überstrahlen, da wird es heftige Einzüge geben. Schade, dass man die Frequenz nicht Deutschlandradio/funk überlassen hat, dann hätte das bisherige Diagramm weiter bestehen können. So wird eine 70 KW Frequenz doch arg "kastriert"...
Nicoco
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Eheimz hat geschrieben: Do 6. Jan 2022, 23:57Ich meine auch, dass am Standort Hünenburg die UKW Antennen bereits demontiert wurden. Eine schnelle Wiederinbetriebnahme ist somit ausgeschlossen.
Korrekt, wo die UKW-Antennen hingen, hängen jetzt DAB-Antennen.
Peter Schwarz
Beiträge: 312
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Peter Schwarz »

Die Antennenfelder wurden bei Betreiberwechsel auch an anderen Standorten schnell ausgetauscht (Langenburg z.B.), das muss also nix heissen.
Nicoco
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Man wird aber sicherlich nicht die DAB-Antennen, die eben gerade erst rund 1 Jahr hängen, wieder abmontieren bzw. an eine andere Stelle hängen.
Auf der Antenne laufen vier Muxe, also vier Mieter, also gesicherte Einnahmen.
Die UKW-Antennen werden sich tiefer wiederfinden, z.B. dort wo die alten DAB-Antennen hingen.
Marc!?
Beiträge: 3083
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Marc!? »

Mr. Right hat geschrieben: Fr 7. Jan 2022, 09:12 Die 103,0 wurde doch mittlerweile NRW zugeordnet. Falls diese für ein Programm aus/für NRW genutzt wird, kann die Frequenz sowieso nicht mehr mit dem Diagramm wie bisher senden. Richtung NDS darf das Programm dann nicht überstrahlen, da wird es heftige Einzüge geben. Schade, dass man die Frequenz nicht Deutschlandradio/funk überlassen hat, dann hätte das bisherige Diagramm weiter bestehen können. So wird eine 70 KW Frequenz doch arg "kastriert"...
wo steht das ?

Abgesehen, dass ich so oder so anzweifle, dass dei Frequenz wieder mit einer ERP Max von 70 kW on air gehen wird.
strade
Beiträge: 850
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von strade »

Kluge Überlegung. Wer sagt, dass die 103,0 wieder so ans Netz geht, wie sie mal lief ? Sie war zusammen mit der 96,5 usw für die Soldaten gedacht, so entstanden die historischen Sendeketten für BFBS. Die Frequenzen waren Bundesländerübergreifend. Zur Zeit geht es , spitzfindig gedacht, nur um die ehemaligen Frequenzen, und da ist eben auch die alte 103,0 mit damals 70 KW dabei. Es kann durchaus zu Änderungen im Diagramm kommen, und eines nicht vergessen : BFBS wurde über ein ordentliches Antennensystem gesendet. Der künftige Kommerzler wird natürlich auf die Kosten schauen und vermutlich nur das nötigste Equipment einsetzen. Ich bezweifele, dass die 103,0 jemals wieder so senden wird, wie sie mal in Betrieb war.
Peter Schwarz
Beiträge: 312
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Peter Schwarz »

Das denke ich auch. Die hängen dann eben tiefer und womöglich wird gerichtet gesendet.
strade
Beiträge: 850
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von strade »

Um die nötige werberelevante Reichweite kümmern sich dann die Grafiker in ihren Prospekten. (Vermutung)
Nicoco
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

In der heutigen Sitzung der Medienkommission wurde das Vorgehen beim aktuell laufenden Verständigungsverfahren der Vergabe der UKW-Kette erläutert.
Dabei liegt folgender Sachstand vor:
- Alle elf verbliebenen Veranstalter haben sich auf eine Absichtserklärung zur Gründung einer Gemeinschaftsgesellschaft verständigt und diese auch unterzeichnet.
- Derzeit wird der endgültige Vertrag verhandelt
- Hauptgesellschafter werden Radio NRW (25% Anteil) und ein Unternehmen aus Bayern (Wer das nur sein mag :joke: )
- Zielgruppe des neuen Programms soll die Altersklasse von 20 - 39 Jahren werden
- Zur Sicherung des Lokalfunks sollen dabei jährlich 100-150 Tsd. Euro zum Erwerb lokaljournalistischer Inhalte bei den Lokalfunkern aufgewendet werden
- Sobald die neue Gesellschaft profitabel läuft, also der "Return on Invest" erreicht ist, sollen 20% der jährlichen Gewinne direkt an die Lokalfunker ausgeschüttet werden
- Bereits in der Zeit davor sollen stufenweise kleine Anteile des Gewinns an die Lokalfunker ausgeschüttet werden

Gleichzeitig ist weiterhin das Klageverfahren von Radio Lippe anhängig, bezüglich der 103,0 MHz, die die Vergabe der Kette noch verhindern könnte.
Allerdings wurden seitens der BNetzA zwei Ersatzfrequenzen gefunden (89,4 oder 99,4), um das Versorgungsdefizit im Kreis Lippe auszugleichen.
Damit sei laut dem Direktor der LfM ein Scheitern der Vergabe aufgrund des Einspruchs sehr unwahrscheinlich.

Anbei noch die PM der LfM:
https://www.medienanstalt-nrw.de/presse ... igung.html
Japhi
Beiträge: 2098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Japhi »

So läuft das in NRW :bruell:
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Microspot RA-319
WellenreiterBN
Beiträge: 184
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: UKW Frequenzvergabe NRW

Beitrag von WellenreiterBN »

Wetten,das geht wieder in die Hose ;)
Nicoco
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von Nicoco »

Ich finde es auch durchaus erstaunlich, dass alle elf Veranstalter bei diesem Circus zusammenhalten.

Man muss sich offenbar sehr viel von der Kette versprechen. Nun gut, wir werden sehen.
WellenreiterBN hat geschrieben: Fr 21. Jan 2022, 18:16 Wetten,das ght wieder in die Hose ;)
Ich sehe da bislang keine Gründe für.
Radio Lippe hat man seitens der LfM offenbar erfolgreich beschwichtigen können.
Und alle elf Veranstalter haben sich ja grundsätzlich schon einigen können. Es geht aktuell nur noch um Detailfragen die geklärt werden müssen.
Zuletzt geändert von Nicoco am Sa 22. Jan 2022, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
strade
Beiträge: 850
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: UKW Frequenzvergabe NRW (dein.fm: Voraussichtliche technische Details)

Beitrag von strade »

Die 99,4 war doch vor Urzeiten mal für Bieleld lokal im Gespräch, oder ?
Antworten