Westfernsehen in der DDR

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
astranase
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:43
Wohnort: Leipzig

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von astranase »

Dann habe ich nach langem suchen eine Aufnahme zur Anlage auf der Stuttgarter Allee 4 in Leipzig Grünau entdeckt, leider konnte ich diese nur von einem Bild bei einer Ausstellung abfotografieren, ich möchte es hier trotzdem einstellen. auch wenn die Qualität eher bescheiden ist.

Bild

Bild
- Lieber radiosüchtig als radioaktiv -
*astranase*
astranase
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:43
Wohnort: Leipzig

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von astranase »

Am linken Mast in der Mitte die UKW Antenne für Hessen,
Noch nicht aufgebaut war wohl zu dieser Zeit die achter Gruppe für ZDF Berlin .... leider weiß ich nicht von wann die Aufnahme ist, muss aber von 1983 oder 84 sein.
Ich wohnte dort mit Blick auf und für die Anlage ab Ende 1985 und da war diese schon erweitert ... mal sehen viele komme ich doch noch an bessere Aufnahmen.
- Lieber radiosüchtig als radioaktiv -
*astranase*
Studio Leipzig
Beiträge: 301
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von Studio Leipzig »

astranase hat geschrieben: So 24. Apr 2022, 21:54 ...Stuttgarter Allee 4 in Leipzig Grünau entdeckt, leider konnte ich diese nur von einem Bild bei einer Ausstellung abfotografieren, ich möchte es hier trotzdem einstellen. auch wenn die Qualität eher bescheiden ist.
Hallo astranase,

bekommt man die Bilder irgendwo noch in besserer Qualität? Das sind ja Monster-Antennenanlagen!

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E
astranase
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:43
Wohnort: Leipzig

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von astranase »

Ich möchte es noch mal versuchen an den Mann heran zukommen der die Bilder damals machte, er ist ein hier bekannter Heimatfotograf und Buchautor.
Ich habe ja schon Bilder hier eingestellt vom Aufbau der Anlage ... ich suche gleich mal die Verlinkung.
- Lieber radiosüchtig als radioaktiv -
*astranase*
astranase
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:43
Wohnort: Leipzig

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von astranase »

Hier der Link zu meinen Aufnahmen, die ich vor Jahren von einem Ex Hausmeister erhielt

viewtopic.php?f=4&t=2388&start=1320
- Lieber radiosüchtig als radioaktiv -
*astranase*
LWie
Beiträge: 71
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 20:44

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von LWie »

...immer wieder gern nach oben, dieses Thema:

Mal wieder einer aus Weixdorf nördlich von Dresden.
Weixdf An den Teichen 39 20220801_123408 teil.jpg
Eine feine Anlage mit Rotor Richtung Berlin (W), von oben nach unten Kanal 33/39 (ZDF/N3), 2x Kanal 7 (ARD), UKW, unten UHF Richtung Dresden (schon umgestellt auf DVB-T vertikal).

In Anbetracht der ca. 8, gegenüber 2010 noch erweiterten Sat-Schüsseln auf dem gleichen Grundstück vermutlich eine Kopfstation für die Nachbarschaft.

Im Vergleich zum Google-Foto von 2010 fallen zwei Sachen auf:
1. das beachtliche Wachstum der Vegetation
2. der Rotor wurde nach meinem Eindruck in diesen 21 Jahren nicht mehr bewegt :)
Weixdf An den Teichen 39 20220801_123408.jpg
Weixdf An den Teichen 39 GMaps 2010.jpg
Ort: Dresden-Neustadt, 2.OG
AM: NASA HF-3, XHDATA D-808, MiniWhip PA0RDT vor dem Fenster
FM: RFT ST-3935 + RDS-Modul LIDL-Küchenradio, XHDATA D-808, Dipol vor dem Fenster
TV: DENVER 506, D-100, Dipol vor dem Fenster
SDR: GQRX, Linux Lubuntu, IBM T60p
PAM
Beiträge: 29265
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von PAM »

Schöne Bilder, danke! :danke:
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
carkiller08
Beiträge: 1170
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:01
Wohnort: Sachsen-Anhalt / Harzvorland

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von carkiller08 »

Interessante Anlage.
Die UHF-Antennen sind wohl keine DDR-Fabrikate,
koslowski
Beiträge: 68
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:23

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von koslowski »

Die obere UHF-Antenne ist zweifellos eine Kathrein. D. h. sie hält problemlos noch einmal 40 Jahre, falls der Rotor nicht vorher schlapp macht.
JO31ne, 255 m asl
VHF 2: 8 El. hor. S, 8 El. vert. SW, 8 El. hor. drehbar, Sony XDR-F1 HD, Onkyo T-4970
VHF 3: 13 El. vert. SW
SW, MW, LW: Drake R-4C, SW-4A, SPR-4, Kenwood R-1000
H.-E. Tietz
Beiträge: 43
Registriert: So 9. Sep 2018, 06:17

Re: Westfernsehen in der DDR

Beitrag von H.-E. Tietz »

Solche Antennen halten wirklich sehr lange. Hier ein Foto aus Nemt (3 km südöstlich von Wurzen), heute aufgenommen.
Die UHF-Antenne ist vermutlich ein Nachbau.
Ant. Nemt.jpg
Antworten