Das Hansa-Hochhaus in Köln

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Onuseit

Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Onuseit » Fr 9. Jul 2010, 02:32

Aus einem anderen Forum habe ich zwei Bilder von Anfang der 80er Jahre ausgeliehen, die Autoren mögen es mir verzeihen.

Deutlich zu erkennen sind die Antennen auf dem weltbekannten Hansa-Hochhaus im Hintergrund. Was hat es mit dieser Antennenbestückung auf sich?
Über die Jahre hat sich die Konfiguration auf dem Dach des Hauses mehrmals verändert.

Gibt / gab es noch mehr (Wohn-) Häuser mit Richtfunkantennen auf dem Dach?

Hat jemand Bilder, auf denen das Hansa-Hochhaus mit den Antennen noch besser zu sehen ist?

Bild
Bild


Kay B

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Kay B » Fr 9. Jul 2010, 05:14

Der E11 (ARD) wurde bis 1989 oder so von dort ausgestrahlt, bevor man zum Colonius umgezogen ist. UKW und ich glaube auch DAB kamen ebenfalls mal von dort.

Auf der Seite von Patrick Breloehr (mußt mal Googeln) gibt's mehr Infos und ein besseres Bild davon.

inblubb

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von inblubb » Fr 9. Jul 2010, 07:10

Wikipedia sagt zum Hansahochhaus:
"Bis 2002 befand sich außerdem eine Sendeanlage des WDR auf dem Dach des Hansahochhauses. Es wurden zuletzt die UKW-Frequenzen 98,6 MHz Radio Köln 0,4 kW (später WDR 2 Regionalfenster Köln) und 91,8 MHz WDR 3 Messeradio Köln 1,0 kW (später mit 10,0 kW zur Hohen Warte bei Engelskirchen verlagert) ausgestrahlt, später auch Deutschlandradio Kultur mit 0,03 kW gerichtet nach Nordwest auf 89,9 MHz. Nach Fertigstellung des KölnTurms im benachbarten MediaPark wurden die 98,6 MHz WDR 2 und die 89,9 MHz D-Kultur auf einen neuen Antennenmast auf dem höheren KölnTurm verlagert, wo kurze Zeit später zusätzlich noch die 87,6 MHz mit 0,3 kW für WDR Eins Live aufgeschaltet wurde. Trotz der im Vergleich zum Colonius deutlich geringeren Antennenhöhe und der geringen Sendeleistungen waren die vom Hansahochaus ausgestrahlten Frequenzen im nördlichen Stadtgebiet in ausreichender Qualität zu empfangen, während die südlichen Stadtteile meist besser vom 50,0 kW starken WDR-Grundnetzsender Bonn-Venusberg versorgt werden.

Im Sommer 2003 zog der private Radio-Sender RPR1. (Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG) mit seinem Studio Köln vom Olivandenhof am Neumarkt in das Hansahochhaus ein (8. Etage)."


Frequenzfieber

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Frequenzfieber » Fr 9. Jul 2010, 11:26

Fast alles falsch. Unglaublich...

Spacelab

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Spacelab » Fr 9. Jul 2010, 11:34

Und was ist richtig?

dxbruelhart

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von dxbruelhart » Fr 9. Jul 2010, 12:18

Hier findet man die wahren Fakten: http://funk.breloehr.de/fotos-n/k_hansa.htm

Housefieber

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Housefieber » Fr 9. Jul 2010, 16:35

@ Schwagalla: In Kempten/Allgäu gibt es ein "Stinknormales" Wohnhaus mit einer Richtfunkschüssel in der Bleicherstrasse aber- ohne Mobilfunkmast!

Lutz2

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Lutz2 » Fr 9. Jul 2010, 17:21

@Schwagalla: Kannst Du mal einen Link zu der Fotoseite posten?

Onuseit

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Onuseit » Sa 10. Jul 2010, 21:08

Erst mal danke für die Infos!

Die Bilder sind von www.drehscheibe-online.de.
Am besten im Forum Nr. 4 (Historische Bahn) nach Köln Hbf suchen, da sind ein paar Bilder dabei.

Lutz2

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Lutz2 » So 11. Jul 2010, 15:08

Danke für den Tipp! :spos:

Das obige Forum hat wohl keine Suchfunktion (zumindest kann ich keine finden). :-(

Onuseit

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von Onuseit » So 11. Jul 2010, 22:38

Lutz2 hat geschrieben:Das obige Forum hat wohl keine Suchfunktion
Doch hat es... Aber nur für registrierte, eingeloggte Nutzer, was in dieser Community sicher auch Sinn macht.

Kostet aber nix :xcool:

zomeropderadio

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von zomeropderadio » Mo 12. Jul 2010, 19:09

Ich war als Teenie des öfteren oben im Hansahochhaus. Muss so um 1986/87 gewesen sein. Habe meinem Vater dort bei der Arbeit zugesehen (und bin zwischendurch immer mit dem Paternoster runter in den Saturn Leercassetten und Platten kaufen.. welch riesige Auswahl für damalige Verhältnisse im bundesweit ersten Saturn-Geschäft!). Irgendwo habe ich noch Fotos von den alten WDR-Sendeanlagen vom obersten Stockwerk und dem Kontrollpult, welches ich mir dann zuhause aus Sperrholz und bunten LEDs (alles ohne echte Funktion natürlich) nachgebaut habe. Der Mediapark existierte damals übrigens erst auf dem Reissbrett. Die Bahn war gerade dabei die Gleise des ehem. Güterbahnhofs rauszureissen. War ne riesige Brache, die man von da oben perfekt einsehen konnte.

hybrid
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23
Wohnort: Essen

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von hybrid » Di 5. Feb 2019, 16:03

...ich hole diesen Faden mal aus der Versenkung hervor, um eine wichtige Frage zu klären: wer kann die Historie der 98,6 MHz in Köln aufdecken?
Radio Köln hatte zum Sendestart die 98,6 und die 107,1 in Betrieb... kamen die etwa beide von der Sternengasse am Neumarkt? Oder hat man die 98,6 MHz vom Hansahochhaus gesendet? Und dann aus wirtschaftlichen Gründen abgegeben?
Wer weiß es - oder meint es zu wissen? Ein lieber Kollege und ich sind ahnungslos........

iro
Beiträge: 285
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von iro » Di 5. Feb 2019, 16:48

Kannst in einem anderen versenkten Faden direkt weiterlesen:
viewtopic.php?f=4&t=29729&hilit=gamesco ... 15#p634144
Ich hab zu meinem Beitrag dort verlinkt, bitte ab der Stelle (davor ist uninteressant) weiterlesen bis Ende von Seite 2, da ich im folgenden noch korrigiert werde.

hybrid
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23
Wohnort: Essen

Re: Das Hansa-Hochhaus in Köln

Beitrag von hybrid » Di 5. Feb 2019, 17:38

@iro:
Danke, hab ich mit Interesse durchgelesen ;) Aber über die Hansahaus-Chronik und die Standorte der Frequenzen geht es da ja nicht wirklich... uns ist gerade nicht klar, welchen Weg die 98,6 genommen hat... war Radio Köln das erste Programm für diese Frequenz? Und von wo wurde die 98,6 jeweils ausgestrahlt?
Die 107,1 war ja wohl immer an der Sternengasse...

Antworten