30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
_Yoshi_

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von _Yoshi_ » Do 20. Okt 2011, 06:58

Was ist eigentlich aus dem Videotext V2.0 geworden ?
Dieser soll eine höhere Auflösung haben.

Wird dieser noch von irgend ein Sender genutzt ?

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Do 20. Okt 2011, 07:31

@ Mathias: schöner historischer Beitrag! Danke fürs verlinken.
In der technischen Erklärung enthält er leider einen kleinen Fehler: die Videotext-Informationen sind im Bildrücklauf, nicht im Zeilenrücklauf.

@ Yoshi: beim ZDF und beim Südwest-Fernsehen habe ich neulich noch ein paar 2.0-Seiten gesehen.

Nordi

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Nordi » Do 20. Okt 2011, 08:50

Der BR hat auch das moderne Teletext.

andimik

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von andimik » Do 20. Okt 2011, 10:16

Nein, nur mehr die Startseite von BR alpha, das Bayerische Fernsehen hat sich vom 2.5 verabschiedet, siehe http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... 5-a-2.html

also
ZDF (fast alle Seiten)
SWR (das beste HiText-Angebot)
BRalpha (nur Senderlogo)
3sat (fast alle Seiten), auch in Österreich via DVB-T empfangbar
Phoenix (nur Startseite),
NOS-Text Niederlande (nur eine Testseite),
France 3 (nur Senderlogo), wobei ich das vor zwei Jahren das letzte Mal kontrolliert hab.

Spacelab

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Spacelab » Do 20. Okt 2011, 10:26

Ich denke das Problem ist auch das es nicht so viele HiText fähige Empfänger gibt.

andimik

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von andimik » Do 20. Okt 2011, 12:40

Ich wusste es selbst nicht, denn in meiner Bedienungsanleitung (weder TV noch Dreambox) hab ich was von HiText gelesen. Geht aber an beiden :spos:

Spacelab

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Spacelab » Do 20. Okt 2011, 13:12

Ich habs auch gerade mal bei den Geräten meiner Eltern ausprobiert. Der Topfield DVB-S Receiver kann kein HiText. Der schon alte DVD Recorder von Panasonic kann es auch nicht. Aber der billige Flachmann von Hanspree kann es. Dafür ist der Videotext laaaangsam. Wie die ganze bedienung des Gerätes.

_Yoshi_

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von _Yoshi_ » Do 20. Okt 2011, 18:02

Ob die Aktuellen Flach LCD Fernseher diesen Hi Text können ?
Zu meinen Samsung konnte ich bisher nichts in der Anleitung finden.

RheinMain701

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von RheinMain701 » Do 20. Okt 2011, 18:24

Ich hab das mal bei meinen Verwandten probiert. Der Sat-Receiver kann es nicht, der Fernseher (Flachmodell von LG) kann es aber sehr wohl. Moderne Fernseher scheinen den also durchaus zu haben.

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger » Do 20. Okt 2011, 19:45

Ob die Aktuellen Flach LCD Fernseher diesen Hi Text können ?
Zu meinen Samsung konnte ich bisher nichts in der Anleitung finden.
Wozu lange die Anleitung studieren? Einfach schnell ausprobieren! Den Unterschied siehst du ja (auf den o.g. Sendern) sofort.

Meine letztes Jahr gekaufte LG-Flachglotze beherrscht den 2.x-Standard jedenfalls auch. Bei neueren Geräten scheint das also nicht so unüblich zu sein.

Robert S.

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Robert S. » Do 20. Okt 2011, 19:47

Schöne Seite,ist denn eigentlich irgendwie abzusehn daß der Videotext mal eingestellt wird ?

DX-Matze

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von DX-Matze » Do 20. Okt 2011, 21:16

Ich hab hier ein paar TV-Karten, die diesen Hi-Text wohl beherrschen, die Logos sind teilweise geglättet, ebenso die Schriften.

_Yoshi_

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von _Yoshi_ » Do 20. Okt 2011, 22:03

Scheint meiner auch zu haben.
Ich hab vorhin auf SWR getestet.
Dort wird sogar der Hintergrund Andersfarbig dargestellt.

Beim ZDF sieht die Schrift besser aus als bei den Anderen Sendern.

Gibt es bei den Sendern bestimmte Textseiten wo man Grafikmäßig was sehen kann ?
Z.b. auch Mehrfarbig.

Kay B

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Kay B » Do 20. Okt 2011, 23:59

Hier gibt es einen DDR-Videotextdekoder mit Schaltplan zum Nachbauen:

http://dunkelwind.wordpress.com/page/2/

Manuel M. - Bonn

Re: 30 Jahre Videotext- Geschichte des Teletextes

Beitrag von Manuel M. - Bonn » Fr 21. Okt 2011, 10:54

[quote Robert S.]Schöne Seite,ist denn eigentlich irgendwie abzusehn daß der Videotext mal eingestellt wird ?
[/quote]

Derzeit will man ja mit Red-Button und HBB-TV dem Videotext Konkurrenz machen. Der Plan ist, das durch HBB-TV (also ein multimedialer Dienst) der Videotext überflüssig wird.

Um dies zu beurteilen lohnt sich vielliecht ein Blick nach England. Dort haben diesen Schritt alle Sender bereits vollzogen. Die BBC und ITV, Channel 4, Channel 5 haben seit längerem Red-Button-TV und die letzten richtigen Teletext- und Ceefax-Dienste wurden etwa 2009 eingestellt.

Dort wird die Teletext-Taste nur noch für Untertitel genutzt. Der Untertitel in England wird allerdings viel konsequenter eingesetzt als hier zu Lande. Jede Sendung hat einen Untertitel. Live-Sendungen werden per Spracherkennung untertitelt, dies führt zu einer kleineren Verzögerung (10 - 15 Sekunden) und ist oft sehr amüsant, denn nicht alle Wörter werden richtig erkannt.

In Deutschland wird die Entscheidung, ob Videotext eingestellt wird, sicher von den privaten Fernsehentscheidern bestimmt. Hier geht es um bessere Werbemöglichkeiten im HBB-TV in HD statt verpixelter Grafiken im Teletext.

Antworten