NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Scrat
Beiträge: 492
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von Scrat »

Die haben ihre Programme ja via Satellit und per Internet steht ihnen ja wahrscheinlich das gesammte Angebot der USA offen ohne Geoblocker oder gar Terrainblocker den ich jetzt nur von den US kenne. (Server in NY kann keine Programme aus Michigan anzeigen zb.)

Diese UKW Abstrahlung ist doch wirklich nur für die Autofahrten und für das Küchenradio wenn sowas überhaupt verwedet wird, oder?
Könnten ja HD Radio ausstrahlen ;) Dann gäbs mehr Programme :)

102.1
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von 102.1 »

AFN 360 wurde eine Zelt lange sehr beworben, und ich denke auch das dies die Zukunft sein wird.

AFN Radio via UKW wird in Deutschland immer mehr reduziert werden, denke ich, egal ob die US-Amerikaner bleiben oder nicht.

Wolfgang R
Beiträge: 159
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:32

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von Wolfgang R »

102.1 hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 10:35

Dass BigFM unter den US Leuten in Stuttgart beliebt ist, habe ich auch einmal gehört. Mir sagt allerdings dieses Programm sehr wenig zu.

Ich denke AFN speziell in Stuttgart bringt keine richtigen Inhalte mehr. Die Nachrichten sind recht kurz gehalten, die Musik unterscheidet sich kaum von einem deutschen Hitdudler. US Musiksendungen etwa wie Country Charts sind von AFN Stuttgart komplett verschwunden, einzig American Top 40 läuft am Samstag. Und diese "Public Service Announcements" waren nie gut, werden aber immer komischer. Ich hatte damals noch das "Operational Weather Squadron" aus Sembach Germany in Erinnerung dessen Wetterwarnungen 3 oder 4 Tage alt waren, oder auch irgendwelche Hinweise zum Thema Waffenbesitz in Deutschland "Due to changes to German law......" What changes? Diese Ansage lief geraume 10 Jahre, und man fragte sich wie aktuell dies alles sei.

Seit der Abschaltung der MW Frequenz 1143 fehlen auch die längeren Nachrichtensendungen wie "All Things Considered" oder auch die ganzen Polit- Talk Sendungen, egal ob eher republikanisch oder demokratisch angehaucht.

Und richtige Rockmusik sendet AFN ja auch noch kaum. Ich habe noch Z-FM oder auch "HMS" in Erinnerung, und die brachten damals mehr unterschiedliche Musikrichtungen.
Da bin ich 100% bei dir. Im Auto schaltet meine Frau es gerne ein, weil es halt da ist. Ein Leben ohne AFN wäre aber nicht wirklich tragisch anders. Wobei wir ja als Zivilisten auch nicht die Zielgruppe von AFN sind, das muss man mal ganz klar sagen.

Nur, wie du schon sagtest, sind ja die Inhalte, die zum Publikum transportiert werden sollen, teilweise sehr alt oder auch schlichtweg nicht ganz richtig (s. Waffenbesitz, hat das irgendwie einer mit der Amnestie für geerbte Altwaffen verwechselt, die wir mal vor ein paar Jahren hatten?). Weshalb, so zumindest mein Eindruck, diese Announcements auch von den Hörern nicht wirklich ernst genommen werden. Oder die ständige Ansage, man spiele die FCC compliant version der Titel, wie in den US. Naja, das kommt vielleicht wirklich von BigFM, denn da laufen Versionen, für die man in den US sofort eine saftige Strafe an der Backe hätte.

Bezüglich Nachrichten / tiefergehende Sendungen / Talk Radio / NPR - was hier rumläuft, sind blutjunge 20 jährige Kerls, die den stereotyp eines US-Amerikaners nicht besser verkörpern könnten. Früh geheiratet, 2 Kinder, im Honda Odyssey oder gleichartigen Vehikeln fahrend. Die hören sowas nicht, das interessiert sie nicht. Abends wird Netflix geschaut, tagsüber seichte Unterhaltung aus dem Radio, wenn nicht vom Handy irgendein Musikdienst gestreamt wird. Und wenn ich höre, über was sich diese Familien dann so austauschen...das Klischee des oberflächlichen Amis, der in seiner eigenen Bubble vor sich hinlebt, wird voll bedient :D

Sind natürlich nicht alles so, kenne auch ganz nette Leute von dort, viele dürfen aber wegen Budget Cuts im Moment nicht mehr nach good, old Europe.

PS: Dass es AFN360 mit all den von dir gewünschten Angeboten und Inhalten gibt, ist dir aber klar? Zumindest überall da, wo AFN auch terrestrisch präsent ist

PPS: Da wurde viel geschrieben, während ich diesen Beitrag verfasst habe, einiges überschneidet sich. Egal, ich lasse es stehen.

Wolfgang
Zwischen Frauenkopf und Schömberg

102.1
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von 102.1 »

Wolfgang R hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 10:59
102.1 hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 10:35

Dass BigFM unter den US Leuten in Stuttgart beliebt ist, habe ich auch einmal gehört. Mir sagt allerdings dieses Programm sehr wenig zu.

Ich denke AFN speziell in Stuttgart bringt keine richtigen Inhalte mehr. Die Nachrichten sind recht kurz gehalten, die Musik unterscheidet sich kaum von einem deutschen Hitdudler. US Musiksendungen etwa wie Country Charts sind von AFN Stuttgart komplett verschwunden, einzig American Top 40 läuft am Samstag. Und diese "Public Service Announcements" waren nie gut, werden aber immer komischer. Ich hatte damals noch das "Operational Weather Squadron" aus Sembach Germany in Erinnerung dessen Wetterwarnungen 3 oder 4 Tage alt waren, oder auch irgendwelche Hinweise zum Thema Waffenbesitz in Deutschland "Due to changes to German law......" What changes? Diese Ansage lief geraume 10 Jahre, und man fragte sich wie aktuell dies alles sei.

Seit der Abschaltung der MW Frequenz 1143 fehlen auch die längeren Nachrichtensendungen wie "All Things Considered" oder auch die ganzen Polit- Talk Sendungen, egal ob eher republikanisch oder demokratisch angehaucht.

Und richtige Rockmusik sendet AFN ja auch noch kaum. Ich habe noch Z-FM oder auch "HMS" in Erinnerung, und die brachten damals mehr unterschiedliche Musikrichtungen.
Da bin ich 100% bei dir. Im Auto schaltet meine Frau es gerne ein, weil es halt da ist. Ein Leben ohne AFN wäre aber nicht wirklich tragisch anders. Wobei wir ja als Zivilisten auch nicht die Zielgruppe von AFN sind, das muss man mal ganz klar sagen.

Nur, wie du schon sagtest, sind ja die Inhalte, die zum Publikum transportiert werden sollen, teilweise sehr alt oder auch schlichtweg nicht ganz richtig (s. Waffenbesitz, hat das irgendwie einer mit der Amnestie für geerbte Altwaffen verwechselt, die wir mal vor ein paar Jahren hatten?). Weshalb, so zumindest mein Eindruck, diese Announcements auch von den Hörern nicht wirklich ernst genommen werden. Oder die ständige Ansage, man spiele die FCC compliant version der Titel, wie in den US. Naja, das kommt vielleicht wirklich von BigFM, denn da laufen Versionen, für die man in den US sofort eine saftige Strafe an der Backe hätte.

Bezüglich Nachrichten / tiefergehende Sendungen / Talk Radio / NPR - was hier rumläuft, sind blutjunge 20 jährige Kerls, die den stereotyp eines US-Amerikaners nicht besser verkörpern könnten. Früh geheiratet, 2 Kinder, im Honda Odyssey oder gleichartigen Vehikeln fahrend. Die hören sowas nicht, das interessiert sie nicht. Abends wird Netflix geschaut, tagsüber seichte Unterhaltung aus dem Radio, wenn nicht vom Handy irgendein Musikdienst gestreamt wird. Und wenn ich höre, über was sich diese Familien dann so austauschen...das Klischee des oberflächlichen Amis, der in seiner eigenen Bubble vor sich hinlebt, wird voll bedient :D

Sind natürlich nicht alles so, kenne auch ganz nette Leute von dort, viele dürfen aber wegen Budget Cuts im Moment nicht mehr nach good, old Europe.

PS: Dass es AFN360 mit all den von dir gewünschten Angeboten und Inhalten gibt, ist dir aber klar? Zumindest überall da, wo AFN auch terrestrisch präsent ist

PPS: Da wurde viel geschrieben, während ich diesen Beitrag verfasst habe, einiges überschneidet sich. Egal, ich lasse es stehen.

Wolfgang
AFN 360 ist überall in jenen Ländern verfügbar, wo AFN auch terrestrisch sendet. Dies ist allerdings in UK nicht der Fall, obwohl die USA Truppen in UK stationiert hat. Es sei denn man kann die IP Adresse wechseln.

Wolfgang R
Beiträge: 159
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:32

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von Wolfgang R »

Ja, welch Tragik, ich kann auch kein AFN360 nutzen, weil meine IP auf eine physikalische Präsenz an der US-Ostküste hindeutet. Dafür stehen mir aber alle US-Inlandsdienste inkl. OTT IPTV-Angebote offen :dx:

Amazon will nie zu mir schicken, weil der Artikel nicht in die US geliefert wird. Man hat es halt nie ganz so einfach.

Wolfgang
Zwischen Frauenkopf und Schömberg

Kohlberger91
Beiträge: 367
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von Kohlberger91 »

Wolfgang R hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 09:25
Kohlberger91 hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 19:28
Ja die Bayern Frequenzen klingen deutlich besser, Artefakte sind ertäglicher geworden, wohl kein mp2 mehr? Geil ist der Soundprozessor!, Bass haut volle kanne rein und klingt "warm"
Hatte mal am Wochenende ein wenig Gelegenheit, in die 102.3 reinzuhören. Also die typischen Kompressionsartefakte sind ja nach wie vor noch da, es klirrt grausam und hört sich alles sehr komprimiert an.

Ich denke, die Freude kommt daher, dass sich dies zu Zeiten des analogen Playouts noch viel schlechter angehört hat. Oft deutlich ein 60Hz-Brumm im Hintergrund, die Regler konnten nie ganz auf 0 heruntergefahren werden, ein Rest vom Zentralfeed war immer als "Geflüster" im Hintergrund zu hören. Da kam es dann auch vor, dass ein miserabel in MP2 codiertes Signal nochmals durch den MP2 Encoder gejagt wurde. Hörte sich dann an, wie ein 64kbit/s Stream.

Dieser Blechdosensound ist aber schon seit der Umstellung auf das digitale Playout-Center, die mit der Umstellung auf HD einherging, verschwunden. Da war Ende 2017.

So lange hört sich das eigentlich schon so an, wie es im Moment klingt, ich konnte da keine Verbesserung feststellen. Aber klar, es ist viel besser, als es schon mal war. Dennoch erkenne ich "The Eagle" sofort am typischen Soundeindruck.

Weil hier noch was über die Bässe geschrieben wird: Die Hauptzielgruppe hat ja im Auto FM-Empfänger mit US-Preemphasis von 75 µs. Da klingt das Signal sowieso schon dumpfer und basslastiger. Höhen voll rein und Bässe runter hilft (ich spreche aus Erfahrung, habe selbst ein US-Autoradio). Da scheppert es dann erst richtig beim Zielpublikum :bruell:

Wolfgang
Meine Aussage bezogen sich auf die Bayerischen Frequenzen! Die 102.3 aber auch damals die 98.7 aus Hessen klangen damals schon immer besser als die bayerische. Nun scheint es gleich auf zu sein oder nun Bayern tick besser. Das kann man allerdings nur beurteilen wenn man beide Ausgaben vergleicht. Vor 2 Jahren klang bei uns in Bayern AFN anders als jetzt, hatte kein Bass, hatte typische Mp2 64kbps Artefakte. Radios klangen bei AFN als würde sie in ein Metalleimer liegen. Jetzt klingt es anders und der Bass haut voll rein und das mit europäischen Radios, ähnlich bei Chativari Ostbayern, die hatten auch mal ähnlich Bass und das war auch der Grund, wenn mir damals nach Dudelfunk war, Chativari bevorzugt habe.

Frankfurt
Beiträge: 150
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: NEU: AFN EAGLE auf 98,5 MHz in Grafenwöhr !

Beitrag von Frankfurt »

in den 80 Jahren kümmerte es niemanden auf der Feldberg 98,7, wie breit das Signal ist. Empfang war am Tuner nur in breit-Stellung möglich :-)

was dann bis zur Abschaltung als Tonqualität geboten wurde war ohne Worte. Wie Du es beschrieben hast. Wie aus einer langen Röhre angeliefert :joke:

Antworten