FM-List&FMscan etc,

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Harald Z

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Harald Z » Fr 10. Aug 2018, 07:26

....Oder der Brocken auf 107,8 MHz. Hat der wirklich nur 10 kW?....

Kann jeder leicht selbst eru­ie­ren:

[attachment 11345 SABrocken.PNG]

B.Zwo

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von B.Zwo » Fr 10. Aug 2018, 19:34

Okay. Ich hatte in Erinnerung das diese Brockenfrequenz früher mal stärker gewesen ist. Oder musste man die vielleicht senken weil der Kreuzberg vor Jahren auf der Nachbarfrequenz 107,9 MHz hochgefahren wurde auf 100 kW?

Aber abgesehen davon. Hat es denn am Rimberg oder am Ochsenkopf tatsächlich Leistungsreduzierungen gegeben? Mir ist nur bekannt das der SR an der Göttelborner Höhe reduziert haben soll. Der wird aber merkwürdigerweise auf den Hauptfrequenzen immer noch mit 100 kW gelistet.

planetradio

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von planetradio » Fr 10. Aug 2018, 19:44

Kreuzberg 107,9 sendet mit 100 kW Richtung Brocken ? Ich denke es sind weniger kW ?

B.Zwo

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von B.Zwo » Fr 10. Aug 2018, 19:50

Keine Ahnung wie das heute ist. Da hat man vor Jahren auch mal die Sendeantennen gewechselt. Früher konnte der Krezberg soweit ich mich richtig erinnere nur mit kleiner Leistung auf 107,9 MHz betrieben werden weil das Militär Einsprüche gegen größere Leistungen hatte. Wäre mal interessant nachzuforschen wann der hochgefahren werden durfte und welche Leistung die 107,9 MHz zu Anfang hatte.

Habakukk

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Habakukk » Sa 11. Aug 2018, 19:47

Der Rimberg darf auf 95,0 und 97,7 nach Osten mit nicht mehr als 32kW senden. Da aber 95,0, 97,7 und 91,3 über die gleichen Antennen (Rundstrahlung) abgestrahlt werden, können diese Einzüge nach Osten vermutlich nicht realisiert werden.

Der EMF-Datenbank zufolge wird über die rundstrahlende Antennenlage eine Frequenz mit 50kW, sowie zwei Frequenzen mit ca. 32kW gesendet.

B.Zwo

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von B.Zwo » So 12. Aug 2018, 13:56

Was ist denn die EMF-Datenbank? Davon habe ich noch nie was gehört.

Und warum darf der Rimberg plötzlich nur noch mit 32 kW nach Osten senden, das war doch noch nie so!? Im Südharz können hr-info und You FM nur vom Rimberg empfangen werden. Wir liegen hier in nordöstlicher Richtung zum Sender. Von einer Leistungsreduzierung hätte ich was mitbekommen denn der Rimberg ist relativ schwach. Nur 32 kW dürften das Ende im Südharz bedeuten.

Was war am Ochsenkopf der Grund für die Leistungsreduzierung?

Habakukk

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Habakukk » So 12. Aug 2018, 21:35

B.Zwo hat geschrieben: Was ist denn die EMF-Datenbank? Davon habe ich noch nie was gehört.
Ernsthaft? Wurde hier im Forum doch schon x-mal erwähnt, im anderen Thread zur FMLIST kommt das alle paar Beiträge zur Sprache. Das ist eine Datenbank der Bundesnetzagentur, in der Angaben zur Elektromagnetischen Strahlung von Mobilfunkstandorten und Sonstigen Funkanlagen (auch Rundfunk) enthalten sind.

Der Rimberg ist z.B. hier zu finden:
http://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/ ... 14&zoom=15
(in der Karte auf das blaue Symbol in der Mitte klicken)

In dieser Tabelle findest du Höhenangaben mit einem Sicherheitsabstand. Aus diesem Wert für den Sicherheitsabstand kann man die Sendeleistung ableiten. Leider sind keine direkten Angaben über Frequenz oder gar abgestrahltes Programm zu finden, aber wer weiß, was aus welcher Höhe kommt, kann durch Abgleich mit anderen Quellen Rückschlüsse ziehen, was mit welcher Leistung aus welcher Höhe abgestrahlt wird.

Oftmals enthält die EMF-Datenbank Angaben, die der Realität näher kommen als die koordinierten Daten des Genfer Wellenplans, der ja nur das darstellt, was maximal möglich wäre.

Es werden z.B. oftmals an einem Standort Frequenzen mit völlig unterschiedlichen Diagrammen für die gleiche Antennenhöhe koordiniert. Real befinden sich dann aber 2-3 verschiedene Antennenanlagen auf mehreren Höhen, um diese Diagramme halbwegs realisieren zu können. Das findet man oft in der EMF-Datenbank wieder, im Gegensatz zum Genfer Wellenplan oder der UKW.TXT der Bundesnetzagentur.

Nichtsdestotrotz ist die EMF-Datenbank wie jede andere Quelle durchaus auch mit Vorsicht zu genießen. Manchmal steht auch Unsinn drin. Das abzuwägen ist nicht immer einfach.
B.Zwo hat geschrieben: Und warum darf der Rimberg plötzlich nur noch mit 32 kW nach Osten senden, das war doch noch nie so!? Im Südharz können hr-info und You FM nur vom Rimberg empfangen werden. Wir liegen hier in nordöstlicher Richtung zum Sender. Von einer Leistungsreduzierung hätte ich was mitbekommen denn der Rimberg ist relativ schwach. Nur 32 kW dürften das Ende im Südharz bedeuten.
Ich glaube nicht, dass die Leistung wirklich reduziert wurde. Die Einzüge mussten m.E. immer schon eingehalten werden. Fakt ist jedenfalls: 95,0 und 97,7 sind international nicht mit 50kW Rundstrahlung koordiniert.
Heute scheint es so zu sein (wenn man der EMF-Datenbank trauen darf), dass nur noch rund gesendet wird, entsprechend auf 2 Frequenzen mit reduzierter Leistung, um die Einzüge nach Osten einzuhalten. Möglicherweise gab es früher mal eine komplexere Antennenanlage mit separater Speisung der Antennenfelder, die es ermöglicht hatte, bestimmte Frequenzen in eine Richtung mit weniger Leistung zu fahren, das mag schon sein.
Davon abgesehen sind 32kW statt 50kW gerademal 2dB weniger. Ich bezweifle, dass das einen wirklich gravierenden Effekt hätte. Da sind die täglichen Empfangsschwankungen deutlich höher.
B.Zwo hat geschrieben: Was war am Ochsenkopf der Grund für die Leistungsreduzierung?
Auch hier weiß ich nicht, ob die Leistung wirklich reduziert wurde. Die aktuellen Angaben in der FMLIST stammen jedenfalls direkt vom BR.

102,3 und 107,1 sind am Ochsenkopf in bestimmte Richtungen mit Einzügen koordiniert, die real auch eingehalten werden müssen. Die 102,3 darf nach Nordwesten nur mit 10kW senden, die 107,1 nach Südwesten nur mit 25kW.

Entsprechend senden beide Frequenzen mit 30kW rund, damit kann man die geforderten Einzüge einhalten, denn auch Rundstrahlanlagen senden nicht 100% perfekt rund (z.B. gibt es oft das sog. Kleeblatt-Diagramm). Also legt man die 3dB-Dellen im realen Diagramm dorthin, wo eh Einzüge gefordert sind, also hier im Beispiel nach Nordwesten und Südwesten (vermutlich gibt es sie mit gleicher Ausprägung auch nach Nordosten und Südosten).

peeraxel

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von peeraxel » So 12. Aug 2018, 21:53

SzymonPL hat geschrieben: But FM Scan has bugs - I don't know, why "power" is shown from ERP coordinated, not from ERP used. But generated coverage map is good..
Das ist jetzt repariert.

B.Zwo

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von B.Zwo » So 12. Aug 2018, 22:25

Das ist ja sehr interessant Habakukk. Vielen Dank für die Aufklärung. Verstehe ich das richtig das am Ende die Daten in FMLIST geschätzte Werte sind?

An vielen Sendern befinden sich Infotafeln wo manchmal auch die Leistungen drauf stehen. Dann sind diese Angaben vor Ort etwa falsch? Ich kann mich an eine Tafel am Sender Rhön erinnern. Da stand bei den UKW-Sendern Strahlungsleistung jeweils 100 kW. In FMLIST werden aber die Frequenzen zum Teil nur mit 50 kW gelistet. Ich finde das alles sehr verwirrend und irritierend auch wenn es in der Praxis vielleicht gar nicht so einen großen Unterschied macht.

Habakukk

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Habakukk » Mo 13. Aug 2018, 08:45

B.Zwo hat geschrieben: Das ist ja sehr interessant Habakukk. Vielen Dank für die Aufklärung. Verstehe ich das richtig das am Ende die Daten in FMLIST geschätzte Werte sind?
"Geschätzt" würde ich nicht sagen. Wir wägen halt unterschiedlichste Quellen ab, und es kommt halt leider gerne mal vor, dass diese sich widersprechen. Man muss dann in irgendeiner Form zu einem Schluss kommen, was korrekt ist und was nicht. Mag sein, dass man sich dabei manchmal auch für die falsche Quelle entscheidet.
B.Zwo hat geschrieben: An vielen Sendern befinden sich Infotafeln wo manchmal auch die Leistungen drauf stehen. Dann sind diese Angaben vor Ort etwa falsch?
Falsch vielleicht nicht, aber vielleicht veraltet? Man wird nicht wegen jeder kleinen technischen Änderung (die in der Praxis wie gesagt u.U. gar nicht so viel Auswirkung hat) gleich irgendwelche Tafeln ändern. Und häufig gibt man halt eher die koordinierten Daten an als das, wie real gesendet wird. Ottonormalverbraucher interessiert das sowieso nicht.
B.Zwo hat geschrieben: Ich kann mich an eine Tafel am Sender Rhön erinnern. Da stand bei den UKW-Sendern Strahlungsleistung jeweils 100 kW. In FMLIST werden aber die Frequenzen zum Teil nur mit 50 kW gelistet.
Wie gesagt, es mag ja auch sein, dass die 100kW früher mal korrekt waren. Oder dass die Angabe von 50kW vielleicht auch falsch ist. Manchmal bekommt man ja selbst von der Technik widersprüchliche Angaben.
B.Zwo hat geschrieben: Ich finde das alles sehr verwirrend und irritierend auch wenn es in der Praxis vielleicht gar nicht so einen großen Unterschied macht.
Damit beschreibst du genau das Problem, das wir in der FMLIST haben. Einerseits möchte man möglichst korrekte Daten drin haben, andrerseits hat man es mit sich widersprechenden Quellen zu tun. Ich möchte nicht für jeden Eintrag in der FMLIST meine Hand ins Feuer legen, dass er wirklich korrekt ist.

Dass man aber manchmal eben statt mit dem koordinierten komplexen Richtdiagramm einfach mit weniger Leistung und dafür rund sendet, kann ich mir wirklich gut vorstellen.

Gestern sind mir z.B. auch wieder Einträge in Hessen aufgefallen (Rotenburg). Da senden mehrere Frequenzen über die gleiche, einfache Antennenanlage (2 Yagis in zwei Richtungen). Nur zwei dieser Frequenzen haben auch ein koordiniertes Diagramm, das dieser Konstruktion nahe kommt. Die Diagramme der anderen Frequenzen sind deutlich großzügiger. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie man mit nur 2 Yagis solche Diagramme hinbekommen kann. Also werden die Diagramme dieser anderen Frequenzen real vermutlich genauso aussehen wie die beiden anderen, die korrekt erscheinen. Also müsste man das eigentlich in der FMLIST anpassen, weil sonst u.U. in gewisse Richtungen je nach Frequenz völlig unterschiedliche Feldstärken errechnet werden, die real gar nicht da sind.

B.Zwo

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von B.Zwo » Do 16. Aug 2018, 21:39

Nochmals vielen Dank für die Hintergrundinformationen :spos:

Chris_BLN

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Chris_BLN » So 19. Aug 2018, 22:34

Hat fmscan.org irgendein Problem? Ich komme seit ca. 4 Tagen da nicht mehr drauf (von der Schweiz aus). Auch http://www.myradiobase.de/fmscan/ geht nicht mehr.

Günter Lorenz

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Günter Lorenz » So 19. Aug 2018, 23:01

@chris_BLN bitte melde Dich per email bei mir glorenz@fmlist.org

Chris_BLN

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von Chris_BLN » Di 21. Aug 2018, 17:46

Geht wieder. Was auch immer es war - danke! :-)

DieterDN
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: FM-List&FMscan etc,

Beitrag von DieterDN » Sa 6. Okt 2018, 11:30

Das Bouquet
E34 v HOL #NTS1 Bouquet 2 Digitenne Heerlen (De Beitel) (lim) 20 20 12km 322° 79 info
E34 v HOL #NTS1 Bouquet 2 Digitenne Sittard (Industriestraat) (lim) 20 20 32km 324° 60 info
E34 h HOL #NTS1 Bouquet 2 Digitenne Roermond/Alticom Toren (lim) 15 19 47km 349° 56 info
E34 v HOL #NTS1 Bouquet 2 Digitenne Maastricht/Alticom Toren (lim) 10 10 32km 284° 55 info

sendet jetzt auf Kanal 21 -Roermond auch (vermutlich) vertikal.

Antworten