DVB-T in Polen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Seltener Besucher

DVB-T in Polen

Beitrag von Seltener Besucher » Fr 11. Apr 2008, 19:51

-

PowerAM

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von PowerAM » Fr 11. Apr 2008, 21:21

Rein mit Stabantenne des TFT8110 ist am Flughafen nichts zu machen. Ich stehe zwar sehr hoch auf der Dachterrasse, aber es nicht die Spur eines Signals aufzunehmen.

Interessant werden dürfte das für unser privates Kabelnetz in meinem Wohngebiet. Bislang griffen sie ja POLSAT analog ab. Ob sie die Gelegenheit nutzen und mit identischem Aufwand versuchen, die digitalen Programme heranzuholen - sofern das möglich ist?? Eine UHF-Antenne in Richtung des Standortes steht ja bereit...

Tornado Wayne

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von Tornado Wayne » Sa 12. Apr 2008, 10:27

Ich werde bei Gelegenheit mal den Empfang auf der Biesdorfer Höhe testen.

Chief Wiggum

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von Chief Wiggum » Sa 12. Apr 2008, 12:38

Kanal 45 ist auch etwas ungünstig, auf Kanal 44 wird ja aus Berlin das Pro7 Bouquet verbreitet.
Ein paar Kilometer östlich der Biesdorfer Höhen kann ich mit meinem DVB-T Stick auch nichts aufnehmen. Wird horizontal oder vertikal gesendet ?

_Nordostler_

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von _Nordostler_ » Sa 12. Apr 2008, 14:26

Ich bekomme alle 4 Analogen Sender herein. Die schwächeren mittelmäßig verrauscht, die beiden starken fast rauschfrei. Von einem DVB-T Signal auf K45 keine Spur. Entweder ist der Sender gerade off oder es wird doch noch nicht gesendet. Kann mir nicht vorstellen dass die Sendeleistung so gering ist. Schließlich soll ja die gesamte Woiwodschaft versorgt werden. Und in anbetracht dessen das die schwachen Sender nur mit 100kW senden und empfangbar sind denke ich dass da momentan nichts sendet.

Gibt es einen Link zur Quelle dieser Mitteilung?

PowerAM

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von PowerAM » Sa 12. Apr 2008, 14:34

Da E-44 aus Berlin horizontal sendet sagt mir mein gesunder DXer-Verstand, dass man bei einer Nachbarkanalbelegung von polnischer Seite aus wenigstens vertikal senden sollte.

Da allerdings analog horizontal gesendet wird und man auf Empfaengerseite gewiss den Aufwand des Antennendrehens vermeiden will glaube ich eher an eine horizontale Ausstrahlung.

Praktisch wird sich damit der Empfang mit tragbaren Geraeten und Zimmerantenne auf deutscher Seite abgesehen vom direkten Grenzgebiet wirksam unterbinden lassen. Ich erinnere nochmal an die Aussage von TVP, dass man an deutschen Zuschauern ausdruecklich nicht (!) interessiert ist. Vermutlich auch schon eine Sache der eingekauften Rechte.

PADDY66

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von PADDY66 » Sa 12. Apr 2008, 15:18

Hier das hab ich bei Radiopolska gefunden:

Według tego co napisał yerry na forum Emitela moc na obiektach wynosi:
RTCN Zielona Góra / Jemiołów: ERP 17kW / kierunkowa (Gerichtet)

RTCN Żagań / Wichów: ERP 50kW / dookólna (Rund)

Mfg
paddy



Senderfreund

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von Senderfreund » Sa 12. Apr 2008, 15:26

Kann die Angaben bestätigen. 7 Sender
TVP 1
TVP 2
TVP Info / Gorzów
TVP Sport
TVP Kultura
TVP Historia
TVP Polonia

in MPEG-4 sind zu empfangen.
Radioprogramme noch Fehlanzeige.

Bleibt nur die Frage wo bekomme ich ein DVB-T Empfänger her der MPEG-4 beherrscht.

MFG

PowerAM

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von PowerAM » Sa 12. Apr 2008, 15:40

Die Frage stelle ich mir auch!

Seltener Besucher

-

Beitrag von Seltener Besucher » Sa 12. Apr 2008, 16:22

-

_Nordostler_

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von _Nordostler_ » Sa 12. Apr 2008, 17:46

17kW und dann noch gerichtet, na dann ist alles klar :rolleyes: . Wenn das mit den 50kW Rund von Zagan stimmt, dann könnte ich auf meinem DX Hügel doch noch was empfangen. Da geht nämlich TVP auf K21 einigermaßen brauchbar.

Seltener Besucher

-

Beitrag von Seltener Besucher » So 13. Apr 2008, 14:10

-

_Nordostler_

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von _Nordostler_ » So 13. Apr 2008, 16:06

Gerade mal ausprobiert. Analog geht geht tvp auf K21 ja mittelmäßig verrauscht. Auf K45 war tatsächlich ein Signal empfangbar, allerdings wurden keine Kennungen eingelesen. Empfang war nur aus Richtung Zagan möglich. Ist dei Antenne auf Zielona Gora ausgerichtet geht gar nix. Qualität lag bei 80%, die anzeige sprang aber beim ausrichten auch erst ab 65% Qualität an. In entgegengesetzter Richtung besteht Sichtkontakt zum Fernsehturm, auch wenn er schon über 50km entfernt ist. Somit ballert auch das Pro7 Bouquet ordentlich rein, hatte aber keine negativen auswirkungen.
Zum Vergleich, Das Testbouquet auf K59 erreicht an dieser Stelle 82% qualität.

Wenn Zielona Gora wirklich on Air sein sollte, dann wirklich mit verdammt wenig Leistung und gerichtet, denn die analogen High Power sender haben mir an der stelle schon immer den Tuner des Fernsehers leicht übersteuert.

Bis Zagan sind es vom Empfangsstandort aus übrigens 130km.

PS: Polarisation Horizontal

eestlane

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von eestlane » So 13. Apr 2008, 18:39

Hallo erstmal. Ich wohne in Estland (Tallinn) und kann zu DVB-T für Estland folgendes schreiben:

Für Estland wurden folgende Geräte für den Empfang von DVB-T verifiziert:

Sagem ITD-8001 SD, Dilog DT-430 HD, Humax HDCI-2000T, Technisat DIGIT MF4-T with Neotion MPEG-4 / MPEG-2 module (software version: L15.15 A01.50.01b), Topfield TF700HTCI

Die meisten in Estland dürften jedoch mit der KAONMEDIA KTF-S660HDCO auf Empfang gehen, da bis auf ETV alle anderen Programme derzeit verschlüsselt sind und der Anbieter ZUUM TV nur dieses Gerät (natürlich mit eigenem Firmenlogo umgelabelt) automatisch an Subscribers von den Pay-TV Inhalten vermietet (bzw. mit monatlichen Zahlraten letztendlich mit verkauft).

Wie auch immer, dürftte DVB-T bisher eher selten genutzt werden. Im Ballungszentrum von Tallinn haben die Meisten wohl stinknormalen Analogkabelempfang über STARMAN und einige wenige andere, wie ich, IPTV über den Telekomanbieter Elion (hier bekommen Subscribers die AmiNET110 von Amino neben dem Router geliefert).


Nähere technische Informationen zum digitalen Fernsehen in Estland lassen sich hier finden:

http://www.digitv.ee/index.php?go=index&lang=eng

eestlane

Re: DVB-T in Polen

Beitrag von eestlane » So 13. Apr 2008, 18:49

Zu IPTV von Elion sei erwähnt, dass die Angaben auf digitv veraltet sind. Es gibt nicht 85 TV- und 54 Radio-Streams, sondern mittlerweile 110 TV- und 56 Radiostreams, wovon im Grundpaket alle Radio- und 40 TV-Programme freigeschaltet sind, darunter auch Deutsche Welle TV, RTL. Pro7 und Sat1, die meiner Meinung nach auch die beste Streamqualität bieten (weniger Artifakte und höhere Schärfe als die meisten anderen Streams). Vor allem die estnischen privaten Hauptkanäle Kanal 2 und TV3 sind über terrestrischen Analogempfang (landesweit) fast besser, wahrscheinlich weil die Einspeisung über diesen analogen Weg ins Digitalpaket erfolgt (was auch die digitale Bildqualtität natürlich nicht gerade verbessert).

Antworten