frage zum noxon iradio

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Spacelab

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Spacelab »

Also für mich persönlich ist dieses Radio uninteressant. Es kann nämlich weder OGG Streams noch (und das ist viel wichtiger) AAC(+(v2)) Streams abspielen. Also genau das gleiche wie bei meinem Trinloc Sinfonie W. Nur hat das wenigstens noch einen Akku eingebaut für den problemlosen Betrieb im Garten.
Hagen

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Hagen »

Hat sich schon was neues getan wegen Ogg-Stream? Mich interessiert da besonders der inoffizielle FM4-Stream (dass der läuft ist bei mir Grundvoraussetzung damit ich ein Gerät in Betracht ziehe).
Der FM4-OGG-Stream geht nicht, nur der offizielle WMA-Stream.
Hab mir grad so ein Teil (Variante Noxon2Audio odhne den iPod-Zusatz) zugelegt und etwas herumexperimentiert.
Das Teil meldet sich beim Server kurioseweise als Winamp.../MPEG. Gescheite OGG-taugliche Winamp-Versionen melden sich als Winamp.../OGG, das Teil verwendet da wohl einen alten Codec.
Aussteigen bei OGG/vorbis tut es immer dann, wenn sich die Meta-Daten im Stream ändern (gespielter Titel etc.) oder der Server 'ne neue Datei startet abzuspielen (wo ja auch neue Metadaten kommen). Das mit den Metadaten passiert bei FM4 regelmäßig (Titel/Interpret).
Alle getesteten OGG-Streams, bei denen der Kommentar/Text konstant blieb, liefen einwandfrei durch.

Hab leider den Hinweis im anderen Thread übersehen, dass das DNT IPradio OGG einwandfrei abspielt. Und das Teil stand auch im Saturn herum und ist dort auch deutlich günstiger zu haben...
Thomas Kircher

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Thomas Kircher »

Absolut genial ist ja die www.567-adresse, um die favoriten im Noxon deutlich auszubauen. Allerdings habe ich Probleme mit dem Nürnberger Radio F. Dieser Stream öffnet nicht. Gehts Euch genauso ? Wer kennt die Direkt-Adresse zum Stream ?
dxbruelhart

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von dxbruelhart »

@ Thomas Kircher: Radio F ist wieder ein Tiscali-Nacamar-Stream, die sich nur mit Umwegen auf dem Noxon abspielen lassen.
Der direkte Stream wäre http://lsd.newmedia.tiscali-business.co ... fad524eb3b
Damit man doch diesen Stream hören kann, empfehle ich wie in diesem Thread beschrieben vorzugehen: http://www.hifi-forum.de/viewthread-181-107.html
Thomas Kircher

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Thomas Kircher »

@Christian: Danke für den Link. Komisch, über radio567 lassen sich auch diverse andre tiscali-Streams öffnen; Radio F allerdings nicht!?
Walter

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Walter »

Das Noxon iRadio wird heute bei Mediamarkt (zumindest in Augsburg)
für nur 149,- ¤ angeboten.
Spacelab

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Spacelab »

Ganz guter Preis. Bei uns im örtlichen ProMarkt hat das Teil kurz vor Ostern 154¤ gekostet.
pfennigfuchser

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von pfennigfuchser »

Das Mediamarkt-Prospekt ist auch online zu sehen und gilt wohl bundesweit (hier in Essen gilt es auch)
Walter

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Walter »

Habe selber ja bereits ein Noxon iRadio (und bin damit sehr zufrieden). Zufällig kam ich heute Nachmittag zum Mediamarkt in Augsburg (nach der heute erfolgten großen Prospektwerbung) und sah mich so nebenbei nach dem angebotenen Gerät um. Vergeblich. Ich frug den zuständigen Verkäufer, wo den die Noxon stehen? Sind leider noch nicht eingetroffen, war seine Antwort. Auf mein erstauntes Gesicht meinte er, ich sei heute der erste der nach diesen Sachen frägt.
carsten666

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von carsten666 »

hallo,

habe jetzt auch seit 2 wochen ein noxon iradio. hab das für meine freundin gekauft, damit sie finnisches radio hören kann. aber gerade die 2 sender die sie eigentlich hören möchte laufen nicht :-(
das wären ylex (http://ylex.yle.fi/) und radio nova (http://www.radionova.fi).
radio nova bekomm ich noch nicht einmal am rechner ans laufen, ylex schon.
aber beide nicht mit dem noxon :-( hab auch schon versucht die adressen aufzulösen usw.
es will aber nicht klappen. jetzt hab ich im hiesigen saturn ein ausgestelltes DNT ipidio radio angetestet
und bei dem laufen beide sender.

hat vielleicht jemand nen tipp was ich noch versuchen könnte?
ohne mir das DNT teil zu kaufen ;-)

gruß
carsten
grundrauschen

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von grundrauschen »

hallo,

habe jetzt auch seit 2 wochen ein noxon iradio. hab das für meine freundin gekauft, damit sie finnisches radio hören kann. aber gerade die 2 sender die sie eigentlich hören möchte laufen nicht :-(
das wären ylex (http://ylex.yle.fi/) und radio nova (http://www.radionova.fi).
radio nova bekomm ich noch nicht einmal am rechner ans laufen, ylex schon.
aber beide nicht mit dem noxon :-( hab auch schon versucht die adressen aufzulösen usw.
es will aber nicht klappen. jetzt hab ich im hiesigen saturn ein ausgestelltes DNT ipidio radio angetestet
und bei dem laufen beide sender.

hat vielleicht jemand nen tipp was ich noch versuchen könnte?
ohne mir das DNT teil zu kaufen ;-)

gruß
carsten
Das ist wirklich tricky. ylex ist beim Noxon in der Liste der Sender vorhanden, der Stream läuft aber nicht ("Dateiformatfehler"). Im IP-dio läuft der Stream hingegen gut. Am PC habe ich übrigens auch Probleme, den Stream zu öffnen. Dasselbe Resultat habe ich leider, wenn ich die Stream-URL:

http://akastreaming.yle.fi/vp/fiyle/no_geo/live_f.asx

bei den "Added Stations" eintrage

Radio Nova ist bei Reciva (der Sender-Datenbank zum IP-dio) nicht gelistet. Auf der Website des Senders habe ich mir die URL:

http://www.radionova.fi/nova.m3u

herausgepuselt, die läuft aber schon auf meinem PC nicht. Im Noxon oder im IP-dio habe ich es daher erst gar nicht probiert.

Das ist schon ärgerlich: Da bekommt man mit den Internetradios den Feuerwehrfunk von amerikanischen Kleinstädten und Lokalsender aus Mozambique rein, aber die Sachen, die man benötigt, klappen nicht. :mad:
Wrzlbrnft

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Wrzlbrnft »

Der Link bei ylex generiert bei mir eine dieser berühmten dynamischen Adressen mit ellenlangem Zeichensalat am Adress-Ende. Grundsätzlich läuft der WMA-Stream bei mir aber (Winamp / Windows Media Player) und sollte eigentlich durch die statische .asx-Adresse relativ problemlos zugänglich sein.

Bei Radio Nova scheint wohl grade der gesamte Streaming-Server tot bzw. nicht zugänglich zu sein.
carsten666

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von carsten666 »

das is wirklich blöd. habe mir gestern abend wireshark installiert, bin aber auch schnell an meine grenzen gekommen. aber das da bei ylex ne dynamische IP rauskommt erklärt mir dann doch einiges :)

aber auf dem ipidio läutfs ja auch, dann muss das doch auch auf dem noxon machbar sein :confused:
Thomas(Metal)
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: frage zum noxon iradio

Beitrag von Thomas(Metal) »

Felix II hat geschrieben: Sa 8. Mär 2008, 02:08 habe soeben ein weiteres mir bisher unbekanntes wlan/internet - radio in den Weiten des Internets gefunden. Hersteller bzw. Label des Empfängers ist "ODYS".

ein Bild:

Bild

Quelle: http://www.odys.de

ein paar Informationen zum Gerät gibt es unter folgendem Link: Internetradio i-net MusicBox
Jenes Gerät habe ich vom Schrott gerettet, ggf. auch nur vorübergehend. Wie zu vermuten war kann ich damit zwar auf die Fritzbox zugreifen, meine hinterlegten Webradios laufen allerdings nicht. Mich erstaunt aber daß man noch den vorgesehenen Server connecten und darüber tatsächlich die Internetradios spielen :eek: .
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
Antworten