DVB-T Schweden

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mo 9. Jun 2014, 18:49

Die Teracom hat in einer heutigen PM die Koordinaten für den neuen QTH auf Öland angegeben. Grund für die PM ist, dass der neue QTH noch nicht in den "Karttjänsten" (Google Maps?) eingetragen ist, dass soll bis zur 25. KW nachgeholt werden ;)

Analog-Freak

DVB-T Schweden: Umstellungsplan auf DVB-T2 steht

Beitrag von Analog-Freak » Fr 4. Jul 2014, 13:21

Anstatt einer PM war die Teracom so freundlich und hat die neuste Ausgabe ihrer Zeitschrift "MHz" veröffentlicht. Klick!
Auf Seite 18 ist der Umstellungsplan auf die DVB-T2-Norm wie folgt festgelegt (mittlere Spalte unter der Grafik):

DTT Nät 1 (SVT): Sendet bis 2020 weiter im bisherigen DVB-T-Standard (auch in MPEG2?)
DTT Nät 2 und 3:. "Mux 2 och 3 migreras till DVB-T2 någon gång under 2016" = "Mux 2 und 3 migriert auf DVB-T2 irgendwann im Jahr 2016" (lt. Google Translator)
DTT Nät 4 und 5:: "Mux 4 och 5 migreras till DVB-T2 början 2015" = "Mux 4 und 5 migriert auf DVB-T2 Anfang 2015"
DTT Nät 6 und 7: ... senden bereits in DVB-T2

Das 700 MHz-Band muss bis zum 1.4.2017 von TV-Signalen geräumt werden, lt "MHz" bleiben 6 Muxe übrig, davon einer im VHF Band III.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Di 9. Dez 2014, 01:36

So, muss den Thread mal wieder hervorkramen, da aufgrund von Vertragsstreitigkeiten Programme abgeschaltet wurden.

Es gibt Diskrepanzen zwischen Boxer A/S und SBS. Weil man sich hinsichtlich der Vertragsmodalitäten nicht über eine Verlängerung der Ausstrahlung einig ist, werden "Kanal 9" und "Kanal 11" im Moment gar nicht ausgestrahlt, "Kanal 5" gibt es z. Zt. nur in SD.
In der entsprechenden Boxer-PM entschuldigt sich der Anbieter für diese Umstände und hofft auf eine baldige Einigung. Naja, ob das Problem wirklich bald aus der Welt ist ...

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mi 10. Dez 2014, 23:57

So, man ist sich einig geworden und die genannten Px sind seit heute wieder on air (neue Boxer-PM). Boxer entschuldigt sich nochmal bei allen Zuschauern für die Unannehmlichkeiten. Vielleicht wäre auch mal eine Senkung oder der Erlass der Abo-Gebühren für diesen Monat eine nette Geste gewesen ;-)

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Di 11. Aug 2015, 00:10

Nanu, hat "Boomerang" noch nicht "Silver" abgelöst? Am 7.8. war im DTT Nät 5 (SFN Skåne Län, K22) immer noch "silver" vorhanden. Verzögert sich der Programmstart oder hat man einfach die PX-ID noch nicht umbenannt?
DTT Nät 4 und 5:: "Mux 4 och 5 migreras till DVB-T2 början 2015" = "Mux 4 und 5 migriert auf DVB-T2 Anfang 2015"
Zum Glück senden Nät 4 und 5 immer noch in DVB-T ;) und es ist momentan keine Ankündigung auf die Umstellung zu finden. Ich hoffe, dass man wie beim UKW- Hörfunk bei der Digitalisierung auf die Bremse drückt mit den dauernden Sendenormumstellungen. Vermutlich ist es für Boxer A/S aber eher eine Kostenfrage: Entweder müsste Boxer bei den betroffenen Kunden die Abo-Gebühren senken - da deutlich weniger Auswahl per DVB-T1 vorhanden wäre - oder den Neukauf der DVB-T2-Boxen großzügig mitfinanzieren. Und der Austausch der Smartcards käme noch hinzu. Gut möglich, dass Boxer A/S dieses aber schon bei der Preiserhöhung zum 1.9. (Boxer-Kundeninfo) mit einkalkuliert.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden: Räumung des 700 MHz-Bandes ab 5. April 2016

Beitrag von Analog-Freak » Di 15. Mär 2016, 03:51

So, es ist Zeit, diesen Thread mal wieder hochzuholen:

Schweden macht Ernst: Ab dem 5. April beginnt dort die Räumung des 700 MHz-Bandes (K49-60) von DVB-T bzw. DVB-T2. Begonnen wird im hohen Norden. Im 1. Quartal 2017 schließlich endet die Umstelllung im Skåne Län. Die Teracom hat die entsprechenden Angaben heute eingestellt. genaue Umschalttermine sind derzeit nur für die 1. Etappe (Nordteil Schwedens) bekannt. Siehe Umstellungszeitplan bei teracom.se

Bereits ab heute (15.3.) treten in diesem Zuge Veränderungen in den Boquets in Kraft (siehe Teracom-Nätförändringer):
1.) Mit Ausnahme des DTT Nät 1 wurden fast alle LCN (automatische Programmplatzzierung) neu festgelegt --> LCN-Liste als PDF

2.) TV 4 Film und CNN starten heute in MPEG-4 im Nät 5. Die MPEG-2-Ausstrahlung im Nät 2 läuft noch als Simulcast bis zum 4. April

3.) Animal Planet legt heute im Nät 6 in DVB-T2 los, der DVB-T-Betrieb im Nät 5 bleibt bis zum Ende der 700 MHz-Räumung auf Sendung.

4.) Al Jazeera legt heute im Nät 7 in DVB-T2 los, der DVB-T-Betrieb im Nät 4 bleibt bis zum Ende der 700 MHz-Räumung auf Sendung.

Bereits am 25. Februar wurde "Horse 1" (Nät 4) durch "Horse & Country TV" ersetzt.

Ich schätze mal, dass es nach der Verengung des UHF-Bandes mindestens ein Bouquet verschwinden wird, die Px werden in die verbleibenden Boquets wandern.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden: Räumung des 700 MHz-Bandes ab 5. April 2016

Beitrag von Analog-Freak » Mo 18. Apr 2016, 11:10

Es ist bereits losgegangen mit der 700-MHz-Räumung. Am 05.04. wurde die Umstellung an den QTH Kiruna (Kirunavaara) und Pajala vorgenommen. Morgen geht es weiter mit Gällivare samt anhängiger TVU. Seltsamerweise legt man mit der Umstellung im hohen Norden los.

Die Umstellung findet wie folgt statt:
* DTT Nät 4 wird mangels Frequenzen aufgegeben
* Die dort befindlichen Px wandern in die Muxe 2,3 und 5, "Eurosport 1" wandert in Nät 1
* DTT Nät 1 und 2 wurden - den Inhalt betreffend - bereits am 05.04.2016 umgestellt.

Meine Homepage ist frisch aktualisiert. Weitere Angaben auf der neu zusammmengestellten Website der Teracom. Bei der Umstellung wird auch ein erheblicher Teil der anhängigen TV-Umsetzer umgestellt. Leider wird die dortige TV-Frequenzliste erst nach einer Umstellung aktualisiert, die zukünftigen QRG sind noch ein Geheimnis.

andimik

Re: DVB-T Schweden: Räumung des 700 MHz-Bandes ab 5. April 2016

Beitrag von andimik » Di 19. Apr 2016, 10:45

> DTT Nät 4 wird mangels Frequenzen aufgegeben

Wow, das sind ja italienische Verhältnisse.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mi 20. Apr 2016, 00:56

So, heute erfolgte die Umstellung an den QTH Gällivare, Jokkmokk 1 & 2, Porjus sowie einem Teil anhängigen Umsetzer (von denen kommt lediglich Mux 1). Habe dieses soeben im meine Schweden-Listen eingepflegt (das Update ist schon online). Der nächste Schritt folgt am 3. Mai mit den Haupt-QTH Älvsbyn, Kalix, Överkalix und natürlich den anhängenden Umsetzern. Siehe auch den Zeitplan bei Teracom.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden: Räumung des 700 MHz-Bandes ab 5. April 2016

Beitrag von Analog-Freak » Mi 20. Apr 2016, 01:18

@andimik:
Die italienischen Verhältnisse gibt es schon größtenteils am "Vierländereck" im Süden Schwedens, insbesondere Skåne. Zu den 7 schwedischen UHF-Boquets kommen aus DNK noch 6 Allotments für Kopenhagen, weitere 6 für Bornnholm sowie die für den Nordosten Meck-Pomms und die polnischen dazu - bitte die Wellenausbreitung über dem Wasser beachten. In Skåne Län gibt es 8 Boquets, da SVT neben Malmö noch ein Regionalstudio in Helsingborg betreibt. DTT Nät 7 sendet im VHF.
Mit der 700 MHz-Räumung muss zwar lediglich DTT Nät 1 Helsingborg (K49) weichen, aber im Raum Kopenhagen senden 4 der 6 Bouquets oberhalb von K48, auf Bornholm sind es 3. Dann sind italienische Verhältnisse dort angesagt - vor allem, wenn man bei POL und D nur auf die Entfernung sieht und die Ausbreitung über dem Wasser nicht mit berücksichtigt. Schon bei Start der schedischen Muxe 6 und 7 sowie bei der 800 MHz-Räumung war die Frequenzknappheit in der Gegend immer wieder Thema.

andimik

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von andimik » Do 21. Apr 2016, 08:40

Ich habe es eigentlich anders gemeint: In Italien musste man ja alles über Kanal 60 räumen, da gingen einige Multiplexe leer aus, weil der Platz nicht mehr reicht. Teilweise ist man beim Konkurrenten untergekommen oder sendet gar nicht mehr.

Saarländer (aus Elm)

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Saarländer (aus Elm) » Do 21. Apr 2016, 10:01

Es sind wohl eher französische Verhältnisse. Dort hat man wegen der Digitalen Dividende II gleich 2 Muxe aufgegeben. Und wenn ich mir die Verhältnisse im Umkreis von 100 km um meinen Heimatort anschaue, gibt's hier ab 2019 auch kaum noch einen Kanal, der nicht belegt ist. Etwas Luft ist nur noch, weil die Belgier und die Luxemburger sich zurückhalten.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Di 31. Mai 2016, 02:53

Es gibt wieder jede Menge Bewegung in der schwedischen TV-Landschaft auf dem UHF:

1.) Heute (31.5.) erfolgt die 700 MHz-Räumung im Großteil des Västerbotten Län. 4 Großsender und eine große Menge an TV-Umsetzern ist betroffen (siehe Teracom-PM). Da die Teracom erst morgen ihre Frequenztabelle updatet, kann ich die Änderungen erst ab morgen einpflegen.

2.) Der TVU Tranemo (nur DTT Nät 1) wurde am 23.5. auf K39 umgestellt.

3.) Wegen des Einsturzes des Sendemastes in Borås werden vom provisorischen Sendemast Dalsjöfors, von Borås-Sjöbo und Ulricehamn 9 (statt 7) provisorische DTT-Boquets ausgestrahlt, die es in der Zusammenstellung einmalig dort gibt. Diese "speziellen" Bouquets werden nur von den 3 genannten QTH ausgestrahlt. (siehe Teracom-Frequenzliste), am besten vorher im roten Auswahlfeld in der Kopfzeile "Västra Götaland" auswählen.

Anonymer Teilnehmer

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » So 26. Jun 2016, 21:50

Gibt es eigentlich die Möglichkeit mit entsprechendem Antennenaufwand schwedisches Fernsehen in Schleswig-Holstein zu empfangen und wie sieht es in Mecklenburg-Vorpommern aus?

Insbesondere wäre ich natürlich an einem permanenten Empfang in Flensburg interessiert! Gleiches gilt im übrigen für UKW Hörby.

SM6VPU

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von SM6VPU » So 26. Jun 2016, 22:04

Ich glaube Hörby in Flensburg nicht geht. Wenn ich in Flensburg 1997 war, konnte ich nur Dänemark empfangen, beide Rundfunk und Fernsehen.

In Mecklenburg-Vorpommern ist es nur Wasser zwischen Schweden und Deutschland.

Antworten