DVB-T Schweden

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Japhi

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Japhi » Di 3. Jul 2012, 10:57

"Zahlen die den was GEZ ähnliches da oben? also dann doppelt? pay TV Gebühr und was anderes oder nur für PAY TV?"

Die SVT-Sender (Öffis) sind nicht verschlüsselt, also keine doppelte Gebühr.

"Die scheinen mir da oben mit der technik schon weiter als hier zu sein, schnelles Internet scheint es da oben, selbst in sehr weit abgelegenen dörfern zu geben, wo nur paar Häuser stehen."

Die da oben sind deutlich weiter mit der Technik, schnelles Internet gibts so gut wie überall und Handyempfang auch in der Pampa. Die Signale werden meist von recht hohen Gittermasten abgestrahlt.


"evtl könnte man mal einen extra Thread eröffnen,wie die Technik, Internet/Telefon,Handy,TV etc da oben über diese doch oft sehr weiten strecken funnktioniert. 200-300km müssen da doch sicherlich oft überbrückt werden?"

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber 200-300km muss da kein Handysignal reichen. TV und Radio von grundnetzsendern reicht meist so 100-150km im Umkreis. Handysender im Umkreis von wenig bis ein paar Kilometern.

Rheinländer

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Rheinländer » Di 3. Jul 2012, 16:06

Japhi hat geschrieben: "Zahlen die den was GEZ ähnliches da oben? also dann doppelt? pay TV Gebühr und was anderes oder nur für PAY TV?"

Die SVT-Sender (Öffis) sind nicht verschlüsselt, also keine doppelte Gebühr.

"Die scheinen mir da oben mit der technik schon weiter als hier zu sein, schnelles Internet scheint es da oben, selbst in sehr weit abgelegenen dörfern zu geben, wo nur paar Häuser stehen."

Die da oben sind deutlich weiter mit der Technik, schnelles Internet gibts so gut wie überall und Handyempfang auch in der Pampa. Die Signale werden meist von recht hohen Gittermasten abgestrahlt.


"evtl könnte man mal einen extra Thread eröffnen,wie die Technik, Internet/Telefon,Handy,TV etc da oben über diese doch oft sehr weiten strecken funnktioniert. 200-300km müssen da doch sicherlich oft überbrückt werden?"

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber 200-300km muss da kein Handysignal reichen. TV und Radio von grundnetzsendern reicht meist so 100-150km im Umkreis. Handysender im Umkreis von wenig bis ein paar Kilometern.
Ah danke, also haben die dort überall alle paar km Handymasten stehen oder diese an Stromleitungen montiert? Ich nehme mal an, man hat auch nur in der umgebung von Bundesstraßen bzw kleineren orten wo paar Häuser stehen handyempfang, weiter draussen sicherlich nicht mehr.

100-150km ist ja schon ne ganz ordentliche strecke

SM6VPU

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von SM6VPU » So 15. Jul 2012, 23:42

Im September ändert Canal + seine Nahme zu C More. Etwa 20 Kanäler kommen im September. Je Serie, fast alle filmen und viele Sportsendungen wollen in HD ausgestrahlt und ausgewählte Sportsendungen auch in 3D.

http://www.canalplus.se/cmore

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Fr 20. Jul 2012, 08:28

Hier wieder ein paar Neuigkeiten:

1.) Die Kanäle für Höllviken stehen fest, Mux 7 wird vorerst nicht ausgestrahlt. Gespeist wird er von Malmö 1 (Jägersro), Nät 6 sendet auf K27.

2.) Auf Gotland sollen in absehbarer Zeit alle TVU die HD-Muxe 6 und 7 ausstrahlen (Teracom-PM), im Moment kommt Mux 7 nur von Visby (Follingbo), Mux 6 wird neben Follingbo an 4 TVU ausgestrahlt (Teracom-TV Liste, Gotland auswählen!)

3.) Am QTH Nynäshamn (Vattentornet) gibt's vorerst keine HD-Muxe, da es zu Störungen anderer TV-Frequenzen kommt (Teracom-PM). Details werden nicht weiter genannt. Die Aufschaltung war für den 30. August vorgesehen.

Frank H. (DK)

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Frank H. (DK) » Fr 20. Jul 2012, 12:08

" Kanal Global " (Nät 5) wird bis 1. september unverschlüsselt gesendet –> http://www.canal7.se/

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Fr 3. Aug 2012, 01:41

So, die Schweden-Listen sind aktualisiert. Zu Höllviken: Es werden die Muxe 1-6 ausgestrahlt, da "DTT Nät 6" auf K27 sendet, hängt der an Malmö 1 (Jägersro).

Zu Nynäshamn: Obwohl nirgendwo angekündigt, waren dort die beiden Muxe 6 und 7 in Betrieb, wie hätte man sonst herausfinden können, dass es dort zu gegenseitigen QRM kam? Sit 18.07. sind die beiden Muxe in Nynäshamn wieder aus der Luft, darauf weist eine "Störungsmeldung" hin. Wundert mich, da die Abschaltung in einer PM doch offiziell ist :eek: Eine Hand weiß dort auch nicht, was die andere macht ...

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mi 15. Aug 2012, 20:14

Lt. Teracom-Liste ist (seit Montag???) auf allen QTH auf Gotland DTT Nät 6 auf Sendung, Mux 7 kommt dagegen weiterhin nur von Follingbo (Teracom-Frequenzliste, bitte das Län "Gotland" auswählen).

EDIT 21:04 Uhr: Auf Gotland hat der Mux 6 eine eigene Regionalisierung: SVT: Östnytt, TV4: Stockholm. svt ABC wird nur im Mux1 ausgestrahlt.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Fr 31. Aug 2012, 20:07

So, der Sommerurlaub geht bei der Teracom zu Ende, und schon gibt's wieder Neuigkeiten:

1.) Emmaboda (Bälshult) erhält zwecks Reichweitensteigerung neue Antennen, ab 17.9 wird für ca. 10 Wochen (tio = 10?) mit vermidnerter Leistung gesendet (PM)

2.) Ende Oktober bzw. Anfang November geht der neue TVU Böda Fargerum (auf Öland) in Betrieb und ersetzt die beiden TVU Byxelkrok und Löttorp. (PM)

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden - Neuer TV-Turm in Karlskrona

Beitrag von Analog-Freak » Do 6. Sep 2012, 19:38

Karlskrona bekommt einen neuen TV-Turm, siehe Teracom-PM. Hier die Übersetzung mittels Google Translator, der größtenteils die Fakten klarstellen dürfte:
Google-Übersetzung der Teracom-PM hat geschrieben: Der neue Turm wird neben dem alten ein und baute eine rot / weiß Turm an der Spitze. Der Grund dafür ist der heutige Turm die Mängel sowohl in Bezug auf Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit / Rost. Der Turm kann nicht mit der erhöhten Belastung, dass die UKW-Antennen MUX 7 mit sich bringen würde. Die Mängel sind so umfangreich, dass es zu teuer wäre, um die bestehenden Turm zu renovieren.

Vorläufiger Zeitplan
Der Bau begann im Sommer und unten ist ein vorläufiger Zeitplan. Alle Arbeiten mit dem Abriss der bestehenden Mast zählt bis zum Sommer 2013 abgeschlossen sein.

September 11. November Installation der Turm selbst
19-22 November
Aerial Lift ist das Ende November, sind einige Dienste in Betrieb (UHF Multiplexer 1-6)
Dezember Installation von Kabeln und Antennen
April Old tower beginnt abgerissen werden
Mai-Juni 2013 Alles klar
Was bedeutet dies für Fernsehzuschauer und Radiohörer bedeuten?

Wenn der Bau abgeschlossen ist, Blekinge, eine moderne und zukunftssichere TV Tower haben. Der neue Turm bedeutet auch, dass alle HDTV-Kanäle aus dem Turm übertragen werden können.

Mit dem Bau, um alle Antennen erhalten eine höhere Position, die positive aus einem Empfänger ist.
Fragt sich nur: Gibt es während der Bauzeit einen provisorischen Standort für Karlskrona-Vämö?

DH0GHU

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von DH0GHU » Do 6. Sep 2012, 19:42

So wie ich das verstanden habe, wird der alte Turm erst außer Dienst gestellt, wenn der neue in Betrieb genommen wird.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Do 6. Sep 2012, 20:06

Soviel ich dem Kontext entnommen habe:

Grund für den Turmneubau (lt. Teracom): Korrosionsschäden, sprich der Zahn der Zeit. Zudem ist die Konstruktion nicht für die zusätzliche Belastung durch die VHF-Antennen geeignet. In der Tat gab es an dem QTH keine VHF-Ausstrahlungen, auch nicht zu Analogzeiten (SVT1 K51, SVT2 K34, TV4 K41).

Beim Zeitplan war der Google Translator etwas ungenau, so dürfte es aussehen:

Seit Sommer 2012 läuft der Bau des neuen Turms, die Arbeiten sind bereits im Gange
11.09.2012: Fertigstellung des Turm-Rohbaus?
19.-22.11.2012: ??? (in der Zeile steht nur das Datum)
Ende November: Demontage (Abbau) der Antennen am alten Turm, bis dahin bleiben die Muxe 1-6 auf Sendung. --> Provisorischer QTH oder Nutzung der Reserveantennen am alten Turm?
Dezember 2012: Montage von Antennen mitsamt Zuleitungen am neuen Turm
April 2013: Abriss des alten Turmes
Mai-Juni 2013: Alles klar! Arbeiten sind abgeschlossen.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Do 13. Sep 2012, 22:45

Bei der Tearcom gibt's wohl wieder Terminverschiebungen bei der Aufschaltung der HD-Muxe, 2 QTH sollten bereits am 7.9. mit Nät 6 & 7 auf Sendung gehen, siehe "Lanseringsplan HDTV 2012". Vor allem Nynäshamn sorgt für Verwirrung - der war schon mal mit den beiden HD-Muxen auf Sendung. Diese wirden im Juli aufgrund von Frequenzkoordinationsproblemen wieder abgeschaltet.

Bisher zeigte sich, dass die HD-Muxe erst bei einer entsprechenden expliziten Teracom-PM oder mit Eintrag in der Teracom-Frequenzliste auf Sendung gingen, die im Lanseringsplan (Inbetriebnahmeplan) angegebenen Daten wurden selten genau eingehalten, nicht selten gingen die Muxe auch schon mal vorzeitig auf Sendung. Für Vilhelmina und Gunnarn sind die HD-Muxe noch nicht eingetragen, für Nynäshamn sind die (abgestellten?) Kanäle für Nät 6 und 7 noch eingetragen

Ob Gunnarn wirklich am Sonnabend auf Sendung geht?

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mo 17. Sep 2012, 22:49

Heute wurden die schwedischen Canal+ - Px in "C-More" umbenannt und umstrukturiert, die Teracom hat dazu 2 PM geschaltet, ebenso natürlich auch Boxer.

In welchem Mux sendet das neue Px "C More Mix"? Die entsprechende Teracom-PM gibt nur Programmplatz 50 an, aber nicht den Mux. Die Freqeunztabellen der Teracom sind hinsichtlich der Programmbelegungen noch nicht vollständig aktualisiert, C More Mix ist dort noch nicht angegeben.

Nebenbei gab's noch einen Zufallstreffer bei Boxer: Diese PM vom 13. August enthält Links zu 2 PDF-Listen, in denen genau gelistet ist, welches Regionalprogramm auf Mux 6 von welchem Standort kommt.

Analog-Freak

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Analog-Freak » Mi 19. Sep 2012, 19:44

So, die Tearcom hat jetzt - wie am Beispiel Hörby - die Listen aktualisiert: Der neue Mix "C More Fotboll/Hockey/Kids" sendet im Mux 7. Der neue Dienst ist nur wörtlich genannt, noch ist kein Symbol vorhanden. Da kein "HD" angegeben ist, wird vermutlich in SD gesendet.

Weitere Meldung (Teracom-PM): Ab morgen wird am QTH Åtvidaberg mit verminderter Leistung gesendet. Grund: ein neuer Mast wird eingeweiht, auf denen die vorhandenen Antennen montiert werden, vermutlich wird erst einmal per reserveantenne gesendet. Bis zur 42. Kalenderwoche sollen die Arbeiten fertig sein.

Terranus

Re: DVB-T Schweden

Beitrag von Terranus » Mi 19. Sep 2012, 20:51

wollt kein extra Thema machen, aber die Norweger haben jetzt auch fünf Muxe.... NRK hat nun nen eigenen, der einzige FTA Mux.
Bemerkenswert: man hat die SD Verbreitung gleich ganz aufgegeben es wird nur noch in HD gesendet - 3 Programme in dem Mux, das ist schon knapp. Anders als in Schweden wird nämlich kein T2 eingesetzt sondern mit Q64 G1/8 F2/3 gesendet.
die anderen 4 Muxe sind alle dicht, verwenden aber dieselben Parameter.

Antworten