[DVB-S] Infos zur FTA "freesat" Plattform von BBC+ ITV + Channel 4 + five

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Hans Maulwurf
Beiträge: 159
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Hans Maulwurf »

ulionken hat geschrieben: Do 30. Sep 2021, 23:20 Ab dem 21. Oktober sollen (endlich) die zwölf Regionalprogramme von BBC One in England auch in HD verbreitet werden, inkl. Freesat (Astra 2):

https://www.whathifi.com/news/bbc-will- ... st-october

Die Regionalsendungen für Schottland, Wales und Nordirland kommen schon seit längerer Zeit in HD. Bei BBC One (England) HD sieht man derzeit während der Regionalsendungen ein rotes Füllerbild und muss manuell auf die regionalen DS-Stream umschalten. Bisher wurden technische und finanzielle Gründe für das Fehlen der regionalen HD-Streams genannt. Man darf gespannt sein, ob die BBC das Problem technisch ähnlich löst wie der WDR (Pointer auf regionale HD-Streams auf dem gleichen Transponder nur während der regionalen Sendezeiten) oder ob man dauernd elf zusätzliche HD-Streams verbreitet. Ich tippe auf die erste Möglichkeit.

73 de Uli
Auch im UK wäre es dann eigentlich mal an der Zeit für eine SD-Abschaltung via Freesat. Aufgrund der hohen Verbreitung und Akzeptanz durch Freeview wäre davon wohl kaum jemand betroffen.
BBC Two für NI fehlt dann leider noch in HD via Sat. Ist bei den Sky UK Boxen halt immer etwas nervig, wenn die Hauptprogramme dann durch die HD Option irgendwo getrennt sind, sprich die HD Version dann statt bei 101/102 bei 115/116 herum ist. Eigentlich wäre das aber auch an anderer Stelle besser aufgehoben.
ulionken
Beiträge: 819
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von ulionken »

Hans Maulwurf hat geschrieben: Sa 2. Okt 2021, 13:08 Auch im UK wäre es dann eigentlich mal an der Zeit für eine SD-Abschaltung via Freesat. Aufgrund der hohen Verbreitung und Akzeptanz durch Freeview wäre davon wohl kaum jemand betroffen.
Das sehe ich auch so. In den einfachen Hotels gibt es zwar noch viele SD-Fernseher, aber die werden fast alle terrestrisch (Freeview) versorgt. Die Privathaushalte haben abgesehen von Zweitgeräten fast alle HD-Ausrüstung, oft per Freesat oder Sky.

Danke übrigens fürs Antworten im richtigen Thread; ich hatte den falschen erwischt.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Hans Maulwurf
Beiträge: 159
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Hans Maulwurf »

Besteht hier die Chance, dass irgendjemand hier mit Astra 2 Empfang gestern Abend zufällig den Start der neuen Staffel von "Dave" auf BBC Two mitgeschnitten hat? Ich hatte es programmiert, aufgenommen und weil "jemand" in meinem Haushalt heute morgen den Stecker meines Technisat Receiver gezogen hat ist die Aufnahme futsch!

:heul:
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von UK-DX »

Hans Maulwurf hat geschrieben: Sa 2. Okt 2021, 13:08
ulionken hat geschrieben: Do 30. Sep 2021, 23:20 Ab dem 21. Oktober sollen (endlich) die zwölf Regionalprogramme von BBC One in England auch in HD verbreitet werden, inkl. Freesat (Astra 2):

https://www.whathifi.com/news/bbc-will- ... st-october

Die Regionalsendungen für Schottland, Wales und Nordirland kommen schon seit längerer Zeit in HD. Bei BBC One (England) HD sieht man derzeit während der Regionalsendungen ein rotes Füllerbild und muss manuell auf die regionalen DS-Stream umschalten. Bisher wurden technische und finanzielle Gründe für das Fehlen der regionalen HD-Streams genannt. Man darf gespannt sein, ob die BBC das Problem technisch ähnlich löst wie der WDR (Pointer auf regionale HD-Streams auf dem gleichen Transponder nur während der regionalen Sendezeiten) oder ob man dauernd elf zusätzliche HD-Streams verbreitet. Ich tippe auf die erste Möglichkeit.

73 de Uli
Auch im UK wäre es dann eigentlich mal an der Zeit für eine SD-Abschaltung via Freesat. Aufgrund der hohen Verbreitung und Akzeptanz durch Freeview wäre davon wohl kaum jemand betroffen.
BBC Two für NI fehlt dann leider noch in HD via Sat. Ist bei den Sky UK Boxen halt immer etwas nervig, wenn die Hauptprogramme dann durch die HD Option irgendwo getrennt sind, sprich die HD Version dann statt bei 101/102 bei 115/116 herum ist. Eigentlich wäre das aber auch an anderer Stelle besser aufgehoben.
Ich denke nein, und zwar versorgt Freesat auch die Republik Irland. Viele Ihren haben ihre Antennen eher auf UK ausgerichtet als auf das irische Saorsat.
Hans Maulwurf
Beiträge: 159
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Hans Maulwurf »

Für die ROI besteht halt einfach kein Anspruch auf SD-Fernsehen der BBC! Wenn man denn wollte, könnte man die BBC auch mit Ausblendung von Lizenzrelevanten Inhalten auch mit Matschauflösung im Saorview verbreiten, ähnlich wie es die RTÉ ja auch in NI betreibt.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von UK-DX »

Hans Maulwurf hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 11:05 Für die ROI besteht halt einfach kein Anspruch auf SD-Fernsehen der BBC! Wenn man denn wollte, könnte man die BBC auch mit Ausblendung von Lizenzrelevanten Inhalten auch mit Matschauflösung im Saorview verbreiten, ähnlich wie es die RTÉ ja auch in NI betreibt.
Die offizielle Aussage ist, das Freesat in der ROI nicht verfuegbar sei ( ebenfalls in Deutschland ) . Nur muesste man dann einen Satelliten haben, der einen Footprint hat, der nur Nordirland abdeckt, und nicht die Republik. Technisch ist so etwas nicht einfach und auch wenig zielfuehrend.

Ultimativ ist das nicht nur eine Entscheidung der BBC sondern auch von ITV

Hinzu kommt noch SKY welches in der ROI abonierbar ist.

Plaene Freesat einzustellen gibt es meines Wissens derzeit keine. Auch gibt es Ecken von UK, wo via Freeview kein guter Empfang moeglich ist, und man eben auf Freesat zurueckgreift.
Hans Maulwurf
Beiträge: 159
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Hans Maulwurf »

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch! Mir ging es nur darum, dass man seitens der BBC nun bei den massiven Einsparungen die SD-Transponder abzuschalten, da man via Freeview ja im UK nun flächendeckend bekommt. Und selbst dort könnte man im Jahr 2021 mal darüber nachdenken ob es das noch braucht, wenn die „Big Five“ dort ebenfalls in HD kommen.

Was da die ROI in dem Zusammenhang sucht erschließt sich mir nicht, wer BBC schauen will kann dies auch weiterhin landesweit via Freesat, mit den NI-Versionen auch im Sky EPG und ich denke bei den großen Kabelanbietern wie Virgin und co ist die BBC auch im Kabel der Republik.
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von UK-DX »

Hans Maulwurf hat geschrieben: Di 12. Okt 2021, 18:05 Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch! Mir ging es nur darum, dass man seitens der BBC nun bei den massiven Einsparungen die SD-Transponder abzuschalten, da man via Freeview ja im UK nun flächendeckend bekommt. Und selbst dort könnte man im Jahr 2021 mal darüber nachdenken ob es das noch braucht, wenn die „Big Five“ dort ebenfalls in HD kommen.

Was da die ROI in dem Zusammenhang sucht erschließt sich mir nicht, wer BBC schauen will kann dies auch weiterhin landesweit via Freesat, mit den NI-Versionen auch im Sky EPG und ich denke bei den großen Kabelanbietern wie Virgin und co ist die BBC auch im Kabel der Republik.
Ich weis nicht was hier unklar sein sollte.

Freesat deckt diese Ecken von UK ab, wo kein oder nur schlechter Freeview Empfang moeglich ist.

Ein Abschalten von Freesat ist derzeit nicht geplant und auch von massiven Einspraungen war bisher nicht die Rede, - vielleicht bringt dies ja auch der Brexit im Jahr 2021 so mit sich. ( Etwa, es geht der Strom aus, oder es fehlen Techniker oder LKW Fahrer die die Lieferkette garantieren koennen..... )

Bei Freesat bekommst Du halt alles, und etwas mehr, einige Nachrichtenkanaele und vor allem Radiosender.

Bei Freeview ist die Abdeckung nicht in ganz UK und dann gibt es noch Freeview Lite, d.h. dort werden noch weniger Programme angeboten. ( zumindest war dies bis vor einiger Zeit so )
So ist oder war es in UK immer so, dass Programme wie Sky News oder Dave in den Scottish Highlands nicht auf Freeview empfangbar sei, und auch in Ecken von Wales gibt es Empfangsprobleme. Dort hat man eben eine Sat Antenne und empfaengt Freesat.

Freeview ist halt nur praktikabel, da man keine Sat Antenne montieren muss.
Hans Maulwurf
Beiträge: 159
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Hans Maulwurf »

Nochmal: ich sage nicht schaltet Freesat ab, sondern schaltet die SD-Progeamme auf Freesat ab! Nicht mehr und nicht weniger. Zumal Du nicht auf unversorgte Freesat Ecken - welche es durchaus gibt und ich gar nicht in Frage stellen will - eingegangen bist, sondern auf die ROI! :rolleyes:
Frankfurt
Beiträge: 285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Frankfurt »

Die Terrestrik in UK liefert halt auch wie bereits geschrieben nicht überall alle Programme. Schau Dir auch mal den Brand vom Sendeturm an-da bist du froh, wenn du auf SAT ausweichen kannst.

Es muss halt einmal dringend bei der Pixelgewittershow aufgeräumt werden. Da gibt es so viele Kanäle in erschreckendster SD-- Qualätät, die nur beim Standbild erkennbar sind :motz: Die könnten deutlich höhere Datenraten benötigen.
Daß die BBC, ITV & Co noch so an der SD Ausstrahlung kleben ist der absolute Hammer. Irgendwann muß es doch mein ein Ende des Multicasting in SD und HD geben ? Kostet ja auch Unmengen an Transpondermiete oder ist diese Ausstrahlungvon Gesetzt her zeitlich geschützt ? Das wäre für mich die einzige Erklärung :rolleyes:
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von UK-DX »

Frankfurt hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 08:33
Daß die BBC, ITV & Co noch so an der SD Ausstrahlung kleben ist der absolute Hammer. Irgendwann muß es doch mein ein Ende des Multicasting in SD und HD geben ? Kostet ja auch Unmengen an Transpondermiete oder ist diese Ausstrahlungvon Gesetzt her zeitlich geschützt ? Das wäre für mich die einzige Erklärung :rolleyes:
Ich wuerde sagen, die Entscheidung SD weiter zu verwenden oder nicht, wird am Ende bei der Regierung liegen, und danach bei der Ofcom. Dreht man SD ab, koennen halt die mit Altgeraeten nichts mehr empfangen, und dann erreicht man halt gewisse Menschen nicht mehr.

Das ganze wird so sein, wie DAB vs DAB+ in UK. Da hat man auch alte Technick und packt mehr Programme auf einen Mux als in Deutschland bei schlechterer Qualitaet.

Analoges Fernsehen lief in UK uebrigens auch noch sehr sehr lange, ich meine bis 2012. In Deutschland duerfte man alanlog bereits 2005 oder 2006 abgeschaltet haben?
Eheimz
Beiträge: 472
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Eheimz »

Die finale Abschaltung war der 30.04.2012
https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets ... 29493.html

Einige Programme waren eher weg, das stimmt, aber das ultimative Datum der 30.04.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
UK-DX
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von UK-DX »

Eheimz hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 12:06 Die finale Abschaltung war der 30.04.2012
https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets ... 29493.html

Einige Programme waren eher weg, das stimmt, aber das ultimative Datum der 30.04.
Ich meinte analoges terrestrisches Fernsehen ging in Deutschland 2005 oder 2006 herum aus, analoges Sat Fernsehen offenbar spaeter.
In UK sendete man noch bis 2012 analog terrestrisch. Freeview duerfte 4 Jahre zuvor auf Sendung gegangen sein.
Ich meine HD terrestrisch dann zuerst in Guildford in Erinnerung zu haben, als man auf HD dann ging?
Jassy
Beiträge: 594
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Jassy »

UK-DX hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 12:27
Eheimz hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 12:06 Die finale Abschaltung war der 30.04.2012
https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets ... 29493.html

Einige Programme waren eher weg, das stimmt, aber das ultimative Datum der 30.04.
Ich meinte analoges terrestrisches Fernsehen ging in Deutschland 2005 oder 2006 herum aus, analoges Sat Fernsehen offenbar spaeter.
In UK sendete man noch bis 2012 analog terrestrisch. Freeview duerfte 4 Jahre zuvor auf Sendung gegangen sein.
Ich meine HD terrestrisch dann zuerst in Guildford in Erinnerung zu haben, als man auf HD dann ging?
2006 wurde Analog Fernsehen in die Niederlande abgeschaltet und wir waren die ersten in Europa.. Ich glaube die ARD hat um 2008 abgeschaltet.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/
Harald Z
Beiträge: 524
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: [DVB-S] Infos zur FTA

Beitrag von Harald Z »

Abschaltung analog terrestrisch in Deutschland: öffentlich-rechtliche Anstalten 2008.
Der letzte analog terrestrisch sendende TV Sender in Deutschland war TV Westsachsen Kanal 58 vom Carlsturm Bad Reiboldsgrün bei Auerbach im Vogtland.
Die Abschaltung war am 02.01.2014.
https://www.infosat.de/digital-tv/terre ... geschaltet https://www.digitalfernsehen.de/news/em ... in-415283/
Antworten