DVB-T Niederlande

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » So 7. Apr 2019, 13:51

Kann jemand bestätigen das der Kanal E33 für die Limburger geblockt wurde ?

DVB-T combiner
Beiträge: 35
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DVB-T combiner » Mo 8. Apr 2019, 09:20

Serviervorschlag hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 13:51
Kann jemand bestätigen das der Kanal E33 für die Limburger geblockt wurde ?
Geblockt? Durch Richtdiagramm oder codierung? Nee, soweit die Entfernung es zulässt wird E33 richtung Limburg normal empfangbar sein.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » Mo 8. Apr 2019, 14:04

habe mich falsch ausgedrückt ! Meinte , ist es sicher dass auf Kanal 33 gesendet wird ?

DVB-T combiner
Beiträge: 35
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DVB-T combiner » Mo 8. Apr 2019, 16:10

Serviervorschlag hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 14:04
habe mich falsch ausgedrückt ! Meinte , ist es sicher dass auf Kanal 33 gesendet wird ?
Kanal 33 ist Regio Brabant, schon in Betrieb. Ab morgen schaltet Limburg auf DVB-T2 um aber ohne Kanaländerung. Kanal 54 bleibt noch enige Zeit in Betrieb aber sollte diesen Jahr noch ändern.

RTS (regional transport stream) FTA Kanäle:

https://forum.kpn.com/digitenne-12/klaa ... nne-445235

DieterDN
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DieterDN » Mi 10. Apr 2019, 08:20

So, wie es ausschaut, gab es größere Probleme und selbst wenige Km neben einem Sender keinen Empfang mehr.
https://forum.kpn.com/digitenne-12/vera ... urg-470269

Dachte zuerst, mein Digipal kann kein QAM 256- kann er doch. Bin mal gespannt, ob ich NL noch empfangen kann,
wenn kpn seine werkzamheden beendet hat.

Update;
Die "offizielle" Aussage des Moderators im Forum ist nun- die Leute sollen ihre Antenne besser ausrichten oder nach draußen setzen.
Das scheint aber anscheinend den Leuten dort nicht weiter zu helfen, deren Bildschirm bleibt dunkel.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » Mi 10. Apr 2019, 11:37

Kanal E 54 ist geblieben.

DieterDN
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DieterDN » Mi 10. Apr 2019, 12:08

Die werden erst später umgestellt.

Nützt aber nix, wenn Leute nicht einmal 3 km vom Sender entfernt keinen Empfang haben mit ihren KPN-Boxen.
Da müßten 40kw doch mit dem nassen Finger gehen.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » Mi 10. Apr 2019, 12:36

Aber wie kann das sein, wenn wir im Rheinland das Signal empfangen können ? Bedienerfehler ?

Delfi
Beiträge: 168
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Delfi » Mi 10. Apr 2019, 13:00

Für mich schaut das nach einem SFN-Problem aus. Wenn an einem weiter entfernten Standort nur das Signal eines Senders empfangen wird, hat man da das Problem nicht

DieterDN
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DieterDN » Mi 10. Apr 2019, 13:28

Habe ich auch schon daran gedacht.
Dazu noch die Vermutung, das die kpn noch nicht mit volle kracht sendet- ich habe hier gute 20db Verlust im Gegensatz zu DVBT1.

Mittlerweile habe ich eine Ecke rausgefunden, wo K54 fadend geht -um die 40db Stärke, aber miese 6-12% Signalqualität, was dauernd Aussetzer zur Folge hat.
Habe jetzt eine gute halbe Stunde auf dem Dachboden mit der Antenne gebastelt- keine Chance.
Die niedrigen K24/21 gehen mit bis zu 56db -die werden nicht einmal eingelesen vom Suchlauf.

Ich frage mich, warum die nicht gleich die Kanäle gewechselt haben.
Wenn die auf K33 gehen, muss man doch wieder Feintuning in Sachen SFN machen.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » Mi 10. Apr 2019, 14:21

Das ist mir auch ein Unding. Hätte man direkt machen können und alle wären beglückt !

DieterDN
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DieterDN » Do 11. Apr 2019, 01:47

Und jetzt ist herausgekommen, das der Sender Sittard die Ursache gewesen sein soll

Da werde ich wohl nochmal gucken müssen. :-)

HF-Hase
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von HF-Hase » Do 11. Apr 2019, 09:43

Nach neuem Suchlauf klappen bei mir alle Programme von Kanal 54.
(Die anderen hab ich nicht gesucht da eh verschlüsselt)

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von In Rente » Do 11. Apr 2019, 09:47

Der Fehler wurde tatsächlich gestern Nachmittag behoben. In Wuppertal ist die Signalstärke sogar gestiegen.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Serviervorschlag » Fr 12. Apr 2019, 08:23

Seit in NL die letzten Tage geschraubt worden ist, haben wir keinen Empfang mehr...echt schade....Am Dienstag morgen war noch alles prima !

Antworten