DVB-T Niederlande

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Günni74
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Fr 19. Okt 2018, 19:44

Eigentlich logisch. Ich frage aber deshalb:
Im Gegensatz zu den deutschen Sendern bleibt bei NPO123/TV Noord und TV Fryslan das Bild schwarz, während der Ton aber vorhanden ist.
Empfänger: Hauppauge WinTV-HVR-1975.
L e e r / O s t f r i e s l a n d

robiH
Beiträge: 86
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » Fr 19. Okt 2018, 19:48

Dann ist es eher etwas noch neueres.

_Yoshi_
Beiträge: 310
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von _Yoshi_ » Fr 19. Okt 2018, 20:57

Kann die Haupauge überhaupt von sich aus HEVC in Hardware Dekodieren?
Ich lese da was von Mpeg2 Dekoder.

Hab so den verdacht das es Softwarebasiert dekodiert wird.
Und dazu braucht man einen sehr leistungsfähigen Rechner da der HEVC Codec sehr rechenintensiv ist.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Günni74
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Fr 19. Okt 2018, 21:18

Ja, meine Hauppauge WinTV-HVR-1975 kann HEVC dekodieren.
Ich habe ein Notebook mit i7-Prozessor. Die deutschen Sender werden problemlos dekodiert.
L e e r / O s t f r i e s l a n d

Jassy
Beiträge: 113
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Jassy » Sa 20. Okt 2018, 09:02

KPN setzt HEVC h2.65 ein.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Sa 20. Okt 2018, 20:44

hoi,

Bild

robiH
Beiträge: 86
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » Sa 20. Okt 2018, 21:09


Günni74
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » So 21. Okt 2018, 10:51

Danke. Ich habe eine Mail an die Technikabteilung von Hauppauge gesendet.
Sobald ich ein Ergebnis habe, melde ich mich hier.
L e e r / O s t f r i e s l a n d

robiH
Beiträge: 86
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » So 11. Nov 2018, 13:56

Sind es weiterhin fünf Muxxe pro Standort?

Channel Master
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Nov 2018, 17:14

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Channel Master » Fr 23. Nov 2018, 18:27

der neue kanale:

40: Groningen en Friesland
22: Drenthe en Overijssel
26: Flevoland en Gelderland
33: Brabant en Limburg
39: Utrecht en Zuid-Holland Noord
21: Zeeland en Zuid-Hollland-Zuid
34: Noord-Holland
Da zahlt sich doch aus, dass der SWR Ahrweiler und Linz ersatzlos abgeschaltet hat, denn sonst könnte man den K33 hier vergessen. Aber so: schön niedrige Frequenz, sollte klappen.

_Yoshi_
Beiträge: 310
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von _Yoshi_ » Fr 23. Nov 2018, 19:21

Oh dann muss ich mal die Kanäle 22, 34 und 40 testen.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Das muß Kesseln
Beiträge: 375
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Das muß Kesseln » Fr 23. Nov 2018, 20:56

Kann mir jemand sagen ob diese Karte eventeull auch DVB-T2 kann? Hevc Codec ist vorhanden. Ich weiß nur nicht wie ich das aktivieren kann so das von der Grafikkarte dieser HEVC Codec angesprochen decodiert wird. Hatte mal ein DVB-T 2 Stick den habe ich verschenkt. Danke für eure Hilfe.
Hauppauge.PNG
Hauppauge.PNG (3.25 KiB) 594 mal betrachtet

Günni74
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Sa 24. Nov 2018, 08:11

Wenn Deine TV-Karte DVB-T2 HEVC unterstützt, dann WinTV v8 oder v8.5 installieren.
Ich habe eine WinTV-HVR-1975 und habe beim NPO-Bouquet mit WinTV v8 nur Ton. Bei den deutschen Bouquets ist Bild vorhanden. Ich habe inzwischen WinTV 8.5 installiert. Ob mit dieser Version bei NPO ein Bild zu sehen ist, muss ich noch bei meinen Eltern testen. Hier im Stadtgebiet ist selbst mit einer Televes DAT 75 auf dem Dachboden kein NPO-Empfang möglich.
L e e r / O s t f r i e s l a n d

Günni74
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Sa 24. Nov 2018, 11:09

1. Unterstützte Produkte

Die folgenden Produkte unterstützen den Empfang von DVB-T2 Fernsehen: WinTV-soloHD, WinTV-dualHD, WinTV-HVR-935 HD, WinTV-HVR-1975, WinTV-quadHD, WinTV-HVR-2205, WinTV-HVR-5525, PCTV 292e


http://www.hauppauge.de/site/support/su ... eutschland
L e e r / O s t f r i e s l a n d

Das muß Kesseln
Beiträge: 375
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Das muß Kesseln » Sa 24. Nov 2018, 11:33

@Günni74 ich bedanke mich scheint so als ob meine Karte schon zu alt ist schade. Ich kann diese ja trozdem noch nutzen da ich hier noch Analog Tv im Haus habe. Ansonsten kann ich diese noch als AV Schnittstelle benutzen. DVB-T wird ja in den nächsten Tagen abgeschaltet.
Dateianhänge
Tv.PNG

Antworten