DVB-T Niederlande

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Fr 28. Sep 2018, 02:39

Zintus hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 23:23
Hier ein weinendes und ein lachendes Auge. Smilde gegen Bremen ist wirklich sehr eng und gewagt. Für uns im Emsland wird dagegen der Empfang um einiges leichter aufgrund des niedrigen Kanals, der hoffentlich wesentlich weiter reichen wird als der K60. Auch hatte ich mir als "Freak" aus sprachlichem Interesse schon Hoffnungen gemacht, via Smilde Omrop Fryslan gucken zu können. Hoffentlich verändern (=verschlechtern) die nicht das Richtdiagramm in Smilde.
Was die Kanäle / Frequenzen betrifft, habe ich mehr Klarheit:

Beim Konvertieren des Masts passen wir zunächst nur die Art des Signals an. Die Frequenzen bleiben zunächst gleich. Nachdem im Jahr 2019 alle Masten umgebaut wurden, werden wir auf den neuen Frequenzen senden. Zu diesem Zeitpunkt werden wir (und die NPO) auch weiterhin darüber informieren, so dass jeder dies weiß.

Es ist richtig, dass wir weniger Kanäle nutzen und dies Auswirkungen auf den regionalen Rundfunk hat. Wir werden daher, wie Sie erwähnt haben, pro Kanal zwei regionale Sender ausstrahlen. Für das Norden ist es in jedem Fall so, dass der Mast in Groningen RTV Noord & Omrop Fryslan und Smilde TV Drenthe & TV Oost übertragen wird.

der neue kanale:

40: Groningen en Friesland
22: Drenthe en Overijssel
26: Flevoland en Gelderland
33: Brabant en Limburg
39: Utrecht en Zuid-Holland Noord
21: Zeeland en Zuid-Hollland-Zuid
34: Noord-Holland

In Sachen Qualität werden wir in 1080p senden
Wenn Inhalte in einem geringeren Format als 1080p HD zur Verfügung gestellt werden, wird es hochskaliert.

de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Di 2. Okt 2018, 02:27

hoi,

DVB-T2 ist aktiv.

HF-Hase
Beiträge: 100
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von HF-Hase » Di 2. Okt 2018, 20:08

Gibt es schon Informationen, was mit E54 aus Limburg (Heerlen/Maastricht) passiert? Es wäre schön, wenn NPO 1-3 mir nach der Umstellung erhalten bleibt.

_Yoshi_
Beiträge: 377
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von _Yoshi_ » Di 2. Okt 2018, 20:45

Ich bin ja mal gespannt ob man hier noch was ohne großen aufwand empfangen kann?
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

robiH
Beiträge: 112
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » Mi 3. Okt 2018, 13:52

Wann wird Noord-Holland umgestellt?

de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Do 4. Okt 2018, 02:53

hoi,

Bild
regio 2-5 noch nicht bekannt

DieterDN
Beiträge: 26
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 09:23

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von DieterDN » Fr 5. Okt 2018, 09:37

@HF-Hase

Kanal 54 wechselt auf Kanal 33 in Limburg. Der ist in D in Ost-Westfalen belegt.

Im Vorfeld wurde bereits der bisherige Kanal 34 (RTL4/5/7, SBS6, Net5) auf Kanal 21 verlegt. Wobei Roermond ebenfalls vertikal austrahlen soll- den kann ich aber nicht testen.
Die Sendertabelle ist noch auf altem Stand.

UKW vs. DAB+
Beiträge: 85
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland /Ihlow (Aurich)
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Mo 8. Okt 2018, 06:59

Also ich muss leider sagen das ich nun mit DVB-T2 den NPO Mux schlechter Empfangen kann als mit DVB-T. Ist das normal oder hat man da technisch noch was geändert?
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Fr 12. Okt 2018, 21:46

de vrije fries hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 02:53
hoi,

Bild
regio 2-5 noch nicht bekannt
regio 2 wahrscheinlich 1/2019
regio 3 wahrscheinlich 3/2019
regio 4 wahrscheinlich 5/2019
regio 5 wahrscheinlich 7/2019

de vrije fries
Beiträge: 13
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:26

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von de vrije fries » Do 18. Okt 2018, 02:28

hoi,

veränderte Planung:
Bild

Günni74
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Fr 19. Okt 2018, 19:23

Mit welcher Norm wird gesendet? H.264 oder H.265 ?
L e e r / O s t f r i e s l a n d

robiH
Beiträge: 112
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » Fr 19. Okt 2018, 19:26

Ersteres ist veraltet.

_Yoshi_
Beiträge: 377
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von _Yoshi_ » Fr 19. Okt 2018, 19:31

Ich hatte auch angenommen man wolle in H.265 HEVC Senden.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Günni74
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von Günni74 » Fr 19. Okt 2018, 19:34

robiH hat geschrieben:
Fr 19. Okt 2018, 19:26
Ersteres ist veraltet.
Danke, aber meine Frage war, mit welcher Norm gesendet wird.
L e e r / O s t f r i e s l a n d

robiH
Beiträge: 112
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: DVB-T Niederlande

Beitrag von robiH » Fr 19. Okt 2018, 19:38

Denk doch mal nach. Wer würde eine veraltete Norm einführen.

Antworten