FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Günter Lorenz

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Günter Lorenz » Mo 5. Mär 2018, 17:38

Danke für den Hinweis, nun ist der Roland sichtbar ;-)

iro

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von iro » Mo 5. Mär 2018, 17:50

Das ging ja richtig fix! Danke Günter!

mittendrin

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin » Di 13. Mär 2018, 11:35

DVB-T2HD in Mecklenburg-Vorpommern:
Lt. Hinweis des Users @Das muß Kesseln im DAB in Norddeutschland-Thread sendet ZDF von Garz auf K46 im Regelfall auch mit 40 kW wie die NDR-Programme. Das stimmt lt. aktuellem Datenblatt des NDR auch:
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/dvbt ... tmv100.pdf
Es wird allerdings gerichtet ausgestrahlt! Bei TVScan ist noch ND eingetragen.
Ein Diagramm dazu fehlt, vielleicht kann das jemand erforschen.

Ergänzung:
Heringsdorf hat ebenso veränderte Leistungsdaten lt. verlinkter PDF:
K29 - 2,5 kW D, K36 - 3,2 kW D, K46 - 4 kW D

mittendrin

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin » Mo 16. Apr 2018, 09:49

Gesehen bei guten Tropobedingungen heute nacht und wiedermal neu eingelesen:
DVB-T Berlin K47:
Die Sender Juwelo TV / Spreekanal und 1-2-3.tv werden auch weiterhin im Modus DVB-T mit 16-QAM, 1/8, 2/3, 14,75 Mbit/s ausgestrahlt. Die Angabe QPSK bei ukwtv.de ist falsch.
Freundliche Grüße

Harald Z

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Harald Z » Mo 16. Apr 2018, 10:06

Danke. Ist jetzt so eingetragen.

mittendrin

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin » Do 19. Apr 2018, 10:38

Gesehen bei guten Empfangsbedingungen heute morgen und erstmals eingelesen:
DVB-T in Sachsen:
TV Westsachsen auf K47.
Die Angabe QPSK bei ukwtv.de hat falsche Daten. Die Richtigen zeigt das Bild:
[attachment 10869 TVWestsachsenK47.jpg]
Weiterhin werden im Leipzig-Mux K31 neben Leipzig Fernsehen immer noch BBC World News und Bibel TV als Programme eingelesen (Dort sind die hier im Forum bekannten Standbilder zu sehen, die auf die Beendung der Ausstrahlung auf diesem Kanal hinweisen und alternative Empfangsmöglichkeiten nennen). Müßte man die beiden Programme dann nicht auch noch in der Liste führen?
Freundliche Grüße

Dr. Antenne

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Dr. Antenne » Mi 25. Apr 2018, 23:07

Die 88.0 vom niedersächsischen Meerradio aus Neustadt hatte heute als PS nur Großbuchstaben: „MEERRDIO“

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Di 8. Mai 2018, 20:32

FMLIST hat geschrieben: 91.2 D nrw Siegburg/ Kreishaus 7°12'24E/ 50°47'36N RM Radio Bonn/Rhein-Sieg _BONN/SU D47C 58 57 62 0.2 h D



Bild


Ganz oben auf dem Dach des Kreishauses (Sitz der Verwaltung des Rhein-Sieg Kreises) am Kaiser-Wilhelm-Platz 1 in Siegburg hat der Lokalsender Radio Bonn/Rhein-Sieg einen Füllsender.


Bild


UKW 91,2 wird hier über ein horizontales Yagi Kreuz ausgestrahlt.

Christian_66

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Christian_66 » Di 8. Mai 2018, 22:29

Oh Manager,
Du warst hier.
Ich hoffe, Du hattest auch etwas Zeit, die vielen schönen Ecken meiner Stadt zu erkunden.
Über den Sinn dieses Füllsenders wurde schon so einiges geschrieben. Sagen wir mal so: er schadet jedenfalls nichts und niemanden.

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Do 7. Jun 2018, 10:00

Aus aktuellem Anlass möchte ich nochmal einen alten Beitrag zitieren:
Manager. hat geschrieben: Weiter geht's mit dem Bungsberg.

[...]

Die Angaben für die Antennenhöhe (Vergleich FMLIST mit EMF-Datenbank) passen nicht so ganz. :confused: Wer hat hier den Durchblick?
EMF-Datenbank hat geschrieben: Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)

Sonstige Funkanlage 81.5 110,000 1.15 1.15
Sonstige Funkanlage 101.0 170,000 4.42 0.44
Sonstige Funkanlage 101.0 50,000 4.42 0.44
Sonstige Funkanlage 104.0 80,000 1.01 1.01
Sonstige Funkanlage 107.3 80,000 1.28 1.28
Sonstige Funkanlage 108.0 ND 19.25 19.25
Sonstige Funkanlage 110.0 ND 19.80 19.80
Sonstige Funkanlage 123.0 ND 1.55 0.28
Sonstige Funkanlage 125.0 0,000 3.72 0.37
Sonstige Funkanlage 133.0 ND 0.68 0.68
Sonstige Funkanlage 133.0 ND 0.39 0.39
Sonstige Funkanlage 133.0 ND 0.13 0.13
Sonstige Funkanlage 137.0 ND 56.94 18.00
Sonstige Funkanlage 148.0 ND 49.06 15.52
Sonstige Funkanlage 148.0 ND 73.49 23.24
Sonstige Funkanlage 148.0 ND 2.95 0.93

Wenn ich das auf den Senderfotos richtig sehe, gibt es doch nur eine einzige "große" UKW-Sendeanlage. Damit können die 137m eigentlich nicht stimmen, der Eintrag müsste auch auf 148m sein.

Nimmt man noch die letzte Preisliste der Media Broadcast mit den Vorleistungsentgelten zu Rate (Staffelung bei identischer Antenne nach kW), ergibt sich folgendes Bild:

100,2 161518.6 (setze ich mal mit 50kW an)
101,9 281042.36 (ergibt rechnerisch 86.9999987618, als die 87kW, die auch mal in der Wittsmoorliste zu finden waren)
106,2 403.8 (ergibt 0.1250010835, also die koordinierten 21dBW)
104,1 78660.64 (ergibt 24.350334884, ein krummer Wert, der eigentlich für eine separate Antennenanlage sprechen würde)

Um den etwas höheren Einzug der 104,1 nach Norden einhalten zu können, kann es gut sein, dass die 104,1 insgesamt mit etwas reduzierter Leistung laufen muss. Das würde bedeuten, dass die 104,1 statt mit 50kW nur mit ca. 25kW sendet.

Die Angaben der EMF-Datenbank würden das im Prinzip auch so bestätigen, wobei die 104,1 dann doch etwas mehr Leistung hätte:
56.94m entspricht ca. 50kW
49.06m entspräche ca. 37kW
73.49m entspräche ca. 84kW
2.95m entspräche ca. 0,13kW

Klingt das für euch plausibel?

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Do 7. Jun 2018, 10:04

Und dann noch 102,2 DLF Höhbeck: das war/ist bis dato einer der teuersten UKW-Standorte Deutschlands.

Angaben in der EMF-Datenbank könnten darauf schließen lassen, dass die vollen 100kW dort gar nicht mehr gefahren werden.

Der Eintrag für 264m Höhe

Code: Alles auswählen

Sonstige Funkanlage 	264,0 	0,000 	47,75 	15,10
würde darauf hindeuten, dass es aktuell nur noch 35kW sind.

Man darf der EMF-Datenbank natürlich nicht immer voll trauen, aber das klingt für mich plausibel. Man würde ja so nur noch 35% der Kosten dieses sehr teuren Standorts haben.

Ich fand auch die Reichweite von Höhbeck nach Norden und Süden für einen ja doch recht exponierten 100kW-Sender vergleichsweise bescheiden, als ich mal in der Gegend war. Mit 35kW (sind dann ja doch 4-5dB weniger) käme das gefühlsmäßig eher hin.

Was sagen die Experten vor Ort? Gab es in den letzten Jahren evtl. auch mal eine spürbare Empfangsverschlechterung?

Mc Jack

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Mc Jack » Do 7. Jun 2018, 12:56

Ohne Gewähr:

Höhbeck habe ich seit 2010 etwas näher auf dem Radar, also seit ich damals in WOB anfing.
Inselsberg und Höhbeck kamen sich seitdem eigentlich immer auf derselben Höhe in die Quere, nur ist das alles andere als "wissenschaftlich". Höhbeck ist so ein typisch-norddeutscher Tropo-Standort auf dem platten Land und mit hoher Leistung, der in sommerlichen Morgenstunden so richtig Fahrt aufnimmt. Bei mir zuhause hat sich in den letzten ~10 Jahren gefühlt auch nichts verändert. Nur wohne ich halt nicht in HSR und eigentlich auch schon zu weit weg, um das richtig beurteilen zu können. Er liefert halt unregelmäßig schwankende Pegel.

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Mo 11. Jun 2018, 09:43

Aktuell zum Thema Rimberg: die EMF-Datenbank enthält folgende Werte:

Code: Alles auswählen

Sonstige Funkanlage 	102,0 	0,000 	32,94 	5,86
Sonstige Funkanlage 	141,0 	0,000 	46,90 	8,34
Sonstige Funkanlage 	141,0 	0,000 	57,24 	10,18
Sonstige Funkanlage 	141,0 	0,000 	45,21 	8,04 
Das wäre auf 141m 1x 50kW und 2 x 32kW. Das könnte sich auf 97,7 und 95,0 beziehen, die nach Nordosten einen leichten Einzug auf 32kW haben. Vielleicht senden die beiden Frequenzen also nicht mit 50kW rund, sondern nur mit 32kW rund, um den Einzug einhalten zu können?

Warum die 91,9 mit 20k'W rund über eine separate Antennenanlage kommt, erschließt sich mir nicht ganz. Meine Vermutung wäre, dass die Nähe zur 91,3 Probleme in Bezug auf Antennenweichen mit sich bringen würde.

Harald Z

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Harald Z » Di 12. Jun 2018, 10:41

Meine Meinung zu "Bungsberg/DTAG-Turm":

http://www.senderfotos-bb.de/bilder/bungsberg02.jpg

Zwischen der 2. und 3. kleinen Plattform oberhalb der Kanzel sind die zwei Yagis für die 97,2 auf 101m. Auf 125m die vier Yagis für die 103,1. Gesamthöhe 179m, Aussichtsplattform 40m.
Dann kann die Unterkante der sichtbaren UKW Antennen nicht 148m sein. 148m ist die Unterkante des Zylinders.
Entweder kommt alles von 137m (Schwerpunkt 140m), oder von da nur die 104,1 und die drei anderen von einer Antenne im Zylinder.

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Di 12. Jun 2018, 10:59

@Harald Z:
Danke für deine Meinung.

Bei der Preisliste der MB bez. Vorleistungen ist es meistens so, dass man bei Frequenzen, die über die gleiche Antenne kommen, meist das Verhältnis der Sendeleistungen sieht. Und zwar ziemlich exakt auf mehrere Nachkommastellen genau.

Wenn man also die 100,2 mit 50kW ansetzt und die 101,9 durch das Verhältnis der angegebenen Preise rechnerisch auf 86.9999987618kW kommt, kann man davon ausgehen, dass das über die gleiche Antenne kommt. Ebenso bei der 106,2 mit rechnerischen 0.1250010835kW. Das ist bis auf 5 Nachkommastellen exakt das Verhältnis der Sendeleistungen.

Anders bei der 104,1, die liefert, wenn man das ins Verhältnis setzt, krumme 24.350334884kW. Das ist meistens ein Zeichen für eine separate Antenne mit anderer Kostenstruktur.

Deshalb würde ich fast deine These stützten, dass die 104,1 von der sichtbaren Antenne auf 137m Unterkante kommt, der Rest von einer weiteren Anlage im Zylinder auf 148m, die man nicht sieht.

Was nicht so ganz zur MB-Preisliste passt, sind die angegebenen Entfernungen. Demzufolge würde dann die 100,2 mit nur ca. 35kW laufen. Das kann irgendwie auch nicht sein.

Also wohl:
104,1 50kW aus 140m
100,2 50kW aus 154m
101,9 87kW aus 154m
106,2 0,125kW aus 154m

Ich korrigiere das nochmal entsprechend.

Antworten