FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Do 15. Feb 2018, 09:22

Ich möchte nochmal den alten Eintrag von Manager zu Göttingen-Bovenden aufgreifen:
Manager. hat geschrieben:
FMLIST hat geschrieben: 93.4 D nds Göttingen Bovenden 9°57'21E/ 51°34'58N RM Radio 21 Süd RADIO_21 93.4_G�_ D38A 350 132 328 1 h D 30-180 220-10
101 D nds Göttingen Bovenden 9°57'21E/ 51°34'58N RM Deutschlandfunk (DLF) __DLF___ D210 350 121 310 0.1 h D 180-240
102.8 D nds Göttingen Bovenden 9°57'21E/ 51°34'58N RM Radio ffn Göttingen __ffn___ ffn_Goe_ D388 D688 350 150 338 5 h N
106 D nds Göttingen Bovenden 9°57'21E/ 51°34'58N RM Antenne Niedersachsen Göttingen ANTENNE_ D389 D689 350 150 338 5 h N
107.1 D nds Göttingen Bovenden 9°57'21E/ 51°34'58N RM Stadtradio Göttingen SR_Goe__ 1088 350 121 310 1 h D 0-130 160-240 270-310


Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... oh_jpg.htm

Der Fernmeldeturm auf dem Osterberg bei Bovenden wurde 1972/73 von der Deutschen Bundespost für Richtfunkverbindungen erbaut. Er ist ein sogenannter Typenturm vom Typ "FMT 2".

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... 6h_jpg.htm

Für einige Jahre wurde von hier auch analoges TV gesendet: RTL E29 H und SAT.1 E39 H.

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... kt_jpg.htm

Neben UKW wurde hier auch einige Jahre DAB 12A Niedersachsen ausgestrahlt.

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... vs_jpg.htm


Ganz oben sieht man 4 Ebenen hor. VHF II-Doppeldipolfelder. Das sind offenbar die Antennen für 102,8 und 106,0. Darunter sind 4 vert. VHF III-Dipole für den DAB Bundesmux auf 5C.

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... n8_jpg.htm

Direkt darunter ist dann nochmals eine Ebene UKW-Doppeldipolfelder zu sehen. Das sind wohl die Antennen für 93,4 und 107,1. Etwas weiter unten ist dann eine einzelne hor. UKW-Yagi zu sehen. Das passt genau zur 101,0.

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... 2i_jpg.htm

Viel weiter unten auf der Turmkanzel ist dann noch eine hor. UKW-Yagi zu sehen, die Richtung Holzminden zeigt.

Die 107,1 scheint mir also über die 93,4 Antenne zu senden. Das passt dann auch besser zum Richtdiagramm. Bei der Zuordnung zu den Daten in der EMF-Datenbank der BNetzA muss ich aber passen. :-(
EMF-Datenbank hat geschrieben: Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand

Sonstige Funkanlage 155,00 0,000 1,83 1,83
Sonstige Funkanlage 142,00 0,000 18,07 18,07
Sonstige Funkanlage 142,00 0,000 18,11 18,11
Sonstige Funkanlage 142,00 0,000 7,35 7,35
Sonstige Funkanlage 136,00 300,000 15,07 3,65
Sonstige Funkanlage 132,00 0,000 8,06 8,06
Sonstige Funkanlage 131,00 0,000 1,71 1,71
Sonstige Funkanlage 127,90 15,000 3,38 0,71
Sonstige Funkanlage 127,90 105,000 3,38 0,71
Sonstige Funkanlage 127,90 195,000 3,38 0,71
Sonstige Funkanlage 127,90 285,000 3,38 0,71
Sonstige Funkanlage 120,00 0,000 1,22 1,22
Sonstige Funkanlage 120,00 0,000 1,44 1,44
Sonstige Funkanlage 110,00 0,000 2,41 2,41
Sonstige Funkanlage 106,50 180,000 2,58 1,05
Sonstige Funkanlage 96,00 0,000 0,61 0,61
Sonstige Funkanlage 93,40 0,000 0,49 0,23
Sonstige Funkanlage 92,50 200,000 4,14 1,35
Sonstige Funkanlage 92,50 350,000 4,14 1,35
Sonstige Funkanlage 92,00 102,000 2,72 2,72
Sonstige Funkanlage 90,00 90,000 0,81 0,36
Sonstige Funkanlage 90,00 270,000 0,81 0,36
Sonstige Funkanlage 90,00 50,000 0,81 0,36
Sonstige Funkanlage 90,00 300,000 0,81 0,36
Sonstige Funkanlage 89,00 3,000 1,16 1,16
Sonstige Funkanlage 86,00 52,000 1,11 1,11
Sonstige Funkanlage 81,00 165,000 0,61 0,61
Sonstige Funkanlage 65,00 0,000 6,81 3,91
Das RDS-PS der 93,4 wird je nach Gerät unterschiedlich angezeigt.

Bild ---> http://www.directupload.net/file/d/3614 ... 6v_jpg.htm

Bei einigen Geräten wird 'RADIO_21' / '93.4_GO_' angezeigt; bei anderen aber 'RADIO_21' / '93.4_Gö_'
Die NLM schreibt gerade den Senderbetrieb der nichtkommerziellen Lokalradios aus, und in dem Dokument finden sich sehr genau Angaben zu den einzelnen Standorten.
http://www.nlm.de/aktuell/ausschreibungen/
http://www.nlm.de/fileadmin/dateien/pdf ... ng_NLM.pdf

Demzufolge kommt die 107,1 weder über die Antenne der 93,4 auf 132m, noch von der Rundstrahlantenne ganz oben, sondern von einer Antennenanlage auf nur 66m, also noch deutlich unterhalb der DLF-Antenne.

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Do 15. Feb 2018, 20:49

66 m - das ist unterhalb der Plattformen.


Bild


Und dort gab es (als ich vor 5 Jahren dort war) horizontale Doppeldipole mit Reflektorfeld in mehrere Richtungen (siehe Markierung):


Bild


Passt also zu den Angaben.

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Fr 16. Feb 2018, 13:39

Man kann ja aus den Preisvorstellungen der MB für die Vorleistung auch ganz gut ableiten, welche Frequenzen über eine gemeinsame Antenne kommen könnten, zumindest zu MB-Zeiten.

Bei Bremen fällt mir auf, dass Bremen 100,3 (43,95), Bremen 104,8 (17,58) und Bremen 92,5 (17,58) da recht geringe Beträge aufweisen, was üblicherweise ein Zeichen dafür ist, dass eine High Power Antenne mitgenutzt wird. Die kommen also wohl ziemlich sicher über die große Anlage, wobei die 100,3 demzufolge nur 500W hätte.

97,2 (5544.53), 107,6 (2176.77) und 89,8 (8707.10) weisen dagegen ganz andere Werte auf. Auffällig ist, dass die 89,8 ziemlich exakt den 4-fachen Wert der 107.6 aufweist. Da liegt der Schluss nahe, dass die 89,8 nicht von der großen Antenne kommt wie gedacht, sondern über die gleiche Antenne wie die 107.6 kommt. Die Haupstrahlungsrichtung der 89,8 wäre dann wie bei 107.6 eher Richtung Südwest und weniger Richtung Nordost, Sendeleistung 800W.

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Mo 19. Feb 2018, 21:53

FMLIST hat geschrieben: 91.3 D mev Waren (Müritz) 12°43'05E/ 53°31'30N RM Deutschlandfunk (Dlf) __Dlf___ D210 74 85 117 0.2 h D 310-280
93 D mev Waren (Müritz) 12°43'05E/ 53°31'30N RM Ostseewelle Ost _OSTSEE_ D379 74 85 117 0.2 h D 340-320
98.3 D mev Waren (Müritz) 12°43'05E/ 53°31'30N RM Antenne MV Ost _Ant_MV_ _ANT_MV_ D378 74 85 117 0.2 h D 320-280



Bild


Der DFMG Sender Waren steht am Rande eines Industriegebiets am östlichen Stadtrand in der Otto-Intze-Str. 3. Es ist ein Bundespost Typenturm der Baureihe FMT 10.


Bild


Schon zu DDR Zeiten gab es hier einen TV-Umsetzer für DDR 1 bzw. DFF 1 auf E09 H. Nach der Wende wurde auf diesem Kanal dann das Programm der ARD ausgestrahlt und für das ZDF kam E26 H hinzu. Heute kommt das Fernsehen hier digital via DVB-T: ARD/NDR Mux E22 H und ZDF Mux E23 H.


Bild


Die 3 UKW Frequenzen kommen über ein horizontales Yagi Kreuz unterhalb der Mastspitze.
Direkt darunter sind 2 Ebenen weiße Kästchen mit den UHF Antennen in alle 4 Richtungen.

Kroes

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Kroes » Mo 19. Feb 2018, 22:53

Die Kästen unterhalb der FM-Antennen würde ich nicht für DVB-T vermuten. Ich tippe eher auf den "Stab" oben drauf. Dafür spricht auch http://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetza ... fid=543004.

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Di 20. Feb 2018, 20:28

Danke für den Hinweis.
In die EMF-Datei hatte ich gar nicht reingeschaut, weil mir das Ganze selbsterklärend erschien und ich die "Stablampe" oben nie für eine UHF Antenne gehalten hätte. Wieder was dazu gelernt...

forza_viola

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von forza_viola » Sa 24. Feb 2018, 12:44

Antenne Salzburg hat einen neuen RDS-PS:

ANTENNES

früher:
ANTENNE_/SALZBURG

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » So 25. Feb 2018, 19:28

Ist mir auch aufgefallen. Dachte, mein Radio hätte mal wieder ANTENNE_ und SALZBURG durcheinander gebracht.

Optimierer

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Optimierer » Mo 26. Feb 2018, 00:00

Daß die Verantwortlichen sich nie vernünftige Kürzel überlegen können. ANT_SZBG statisch wäre doch viel eindeutiger.

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Di 27. Feb 2018, 21:27

FMLIST hat geschrieben: 88.5 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM NDR 1 Radio MV Neubrandenburg NDR_1_MV NDR_1_NB D371 D771 118 119 170 10 h N
90 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM Deutschlandfunk Kultur Dlf_Kult D220 118 99 150 3 h D 90-220 250-280
92.2 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM Ostseewelle Ost _OSTSEE_ D379 118 119 170 0.2 h N
93.8 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM Antenne MV Ost _Ant_MV_ _ANT_MV_ D378 118 106 157 5 h D 140-230 300-80
94.7 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM NDR Kultur NDR_Kult D383 118 119 170 10 h N
97.4 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM N-JOY _N-JOY__ VOM_NDR_ D385 118 119 170 4 h D 280-60 100-200 240-260
100.4 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM NDR Info Mecklenburg-Vorpommern NDR_Info D384 118 119 170 4 h D 230-70 110-200
102.4 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM Deutschlandfunk (Dlf) __Dlf___ D210 118 99 150 3 h D 60-280 330-350
107 D mev Röbel 12°27'49E/ 53°23'45N RM NDR 2 Mecklenburg-Vorpommern _NDR_2__ NDR_2_MV D382 D782 118 119 170 60 h N



Bild


Der Sender Röbel auf dem Dusterholzberg zwischen Leizen und Woldzegarten wurde nach dem Ende der DDR von der Deutschen Bundespost als Grundnetzsender für UKW und Fernsehen aufgebaut. Bis zur Abschaltung des analogen Fernsehens kamen von hier: ARD E56 H, ZDF E26 H und NDR E39 H.


Bild


Neben UKW kommt heute von hier auch der digitale Hörfunk via DAB+. Gesendet wird bisher nur der Bundesmux auf Kanal 5C. Die Sendeantennen für DAB wurden kurze Zeit nach dem Entstehen dieser Aufnahmen ganz oben auf die Mastspitze montiert.


Bild


Für UKW gibt es direkt untereinander 3 Antennengruppen:
- ganz oben 6 Ebenen horizontale Doppeldipole mit Reflektorfeld in 4 Richtungen => NDR 1 MV 88,5 / NDR 2 107,0 / NDR Kultur 94,7 / NDR Info 100,4 / N-JOY 97,4 / Ostseewelle 92,2
- darunter 2 Ebenen abgewinkelte horizontale Doppeldipole mit Reflektorfeld in 3 Richtungen => Antenne MV 93,8
- und weiter unten nochmals 2 Ebenen horizontale Doppeldipole mit Reflektorfeld in 4 Richtungen => DLF 102,4 / Dlf Kultur 90,0


Bild


Im unteren Viertel des Masts sind dann noch 3 horizontale Ballempfangsantennen zu sehen, welche nach Schwerin und Helpterberg zeigen.

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Mi 28. Feb 2018, 21:08

FMLIST hat geschrieben: 88.7 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM Weill FM 62 0 t
90 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM MDR Aktuell __MDR___ AKTUELL_ D3D5 62 88 93 0.3 h N
90.6 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM Radio Brocken Anhalt BROCKEN_ D3D8 62 56 61 1 h N
92.6 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM Radio SAW Anhalt _S_A_W__ D3D9 D7D9 62 56 61 2 h N
94.1 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM Rockland Sachsen-Anhalt ROCKLAND D3DA 62 88 93 0.3 h D 320-280
107.1 D san Dessau 12°18'15E/ 51°49'13N RM Deutschlandfunk (Dlf) __Dlf___ D210 62 88 93 0.3 h D 110-70



Bild


Der DFMG Sender Dessau steht in einem Industriegebiet im Stadtteil Mildensee in der Straße "Am Eichengarten 11" unweit der A 9 Berlin - Leipzig. Er ist ein Typenturm der Deutschen Bundespost der Baureihe FMT 10 und wurde in den 90er Jahren dort errichtet.


Bild


An dem Betonmast gibt es 2 verschiedene Antennengruppen für UKW.
Unterhalb der Mastspitze ist ein 2-fach gestocktes horizontales Yagi-Kreuz => MDR Aktuell 90,0 / DLF 107,1 / Rockland 94,1


Bild


Unterhalb der beiden Plattformen sind dann noch 2-fach gestockte Doppeldipolfelder zu sehen => Radio Brocken 90,6 / Radio SAW 92,6


Bild


Für DAB gab es an diesen Standort in der Vergangenheit Planungen für 12C, LC und LH, welche aber alle nicht realisiert wurden.




Für Weill FM 88,7 habe ich mir als Senderstandort notiert:
AJZ (Alternatives Jugendzentrum) Schlachthofstr. 25 => ca. 51°15'18'' N / 12°15'19'' E.

Chief Wiggum

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Chief Wiggum » Do 1. Mär 2018, 07:18

Manager. hat geschrieben:
Für Weill FM 88,7 habe ich mir als Senderstandort notiert:
AJZ (Alternatives Jugendzentrum) Schlachthofstr. 25 => ca. 51°15'18'' N / 12°15'19'' E.
Die Koordinaten passen nicht , passen würde 51° 50´

Manager.

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager. » Do 1. Mär 2018, 20:46

Danke, mein Fehler...
Richtig ist natürlich => ca. 51°50'18'' N / 12°15'19'' E.

Habakukk

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Habakukk » Mo 5. Mär 2018, 15:04

forza_viola hat geschrieben: Antenne Salzburg hat einen neuen RDS-PS:

ANTENNES

früher:
ANTENNE_/SALZBURG
Ist wieder zurück auf dem alten Wechsel-PS-Code.

iro

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von iro » Mo 5. Mär 2018, 17:34

Auf http://www.ukwtv.de/cms/deutschland/bremen.html wird 96.1 Radio Roland noch gar nicht angezeigt.

Antworten