FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manager
Beiträge: 485
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager »

FMLIST
100.1 D nrw Aachen/ Karlshöhe 6°02'35E/ 50°44'44N RM Antenne AC ANTENNE_ D57A 333 57 244 1 v D 350-170
102.7 D nrw Aachen/ Karlshöhe 6°02'35E/ 50°44'44N RM Deutschlandfunk (Dlf) __Dlf___ D210 333 98 285 0.5 h D 340-200

Der Sender Aachen/Karlshöhe (von den Einheimischen auch Mulleklenkes genannt) ist ein Typenturm der früheren Deutschen Bundespost und heute ein DFMG Standort. Er war TV-Grundnetzsender für das ZDF E37 H und WDR E58 H. Außerdem kamen von hier analog mit geringen Sendeleistungen: ARD E52 H, ZDF E30 H, WDR E33 H (alle für AC-Bildchen), RTL E26 H, SAT.1 E27 H und VOX E60 H. Nach einigen Jahren DVB-T (ARD Mux E50 V, ZDF Mux E26 V und WDR Mux E27 V) senden aktuell in DVB-T2: ARD Mux E26 V, ZDF Mux E26 V, WDR Mux E35 V, freenet 1 Mux (RTL) E40 V, freenet 2 Mux (PRO7SAT.1) E43 V und freenet 3 Mux E36 V.


Bild


Leider nur aus der Ferne aufgenommen (vom Tour Baudouin am Dreiländerpunkt) und auf dem Foto schlechter zu sehen als mit bloßem Auge:
Ganz oben (125 m / grüner Pfeil) sind 4-fach gestockte weiße Kästchen mit den UHF Antennen für DVB-T2.
Darunter (98 m / blauer Pfeil) sind 3 horizontale UKW Yagis für DLF 102,7.
Unter den Plattformen (65 m / orangener Pfeil) sind die Antennen für DAB 5C (Bundesmux).
Darunter (57 m / schwarzer Pfeil) ist dann noch eine vertikale UKW Antenne für die 100,1.

Auf UKW 100,1 war ab 01.02.92 zunächst Radio Aachen (Lokalradio für die kreisfreie Stadt Aachen) zu hören. Nach dessen Ende 2010 übernahm dann Antenne AC (Lokalradio für den Kreis Aachen) diese Frequenz und ist nun das Lokalradio für die 2009 aus Stadt und Kreis fusionierte "Städteregion Aachen".

Bei DAB gibt es neben dem Bundesmux noch eine Planung für 9B. Eine frühere Planung im Block LC wurde dagegen längst aufgegeben.

andimik
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von andimik »

Aufgrund eines Hinweises hab ich mal in die Sendertabelle für Österreich geschaut.

Da sind zwar die Programme aktualisiert worden, aber die Modulationsparameter nicht (SimpliTV hat überall 2/3 FEC statt 3/4 und sendet in DVB-T2), daher stimmt auch die Gesamtbitrate (Datenrate) nicht ...

zB Kärnten
https://www.ukwtv.de/cms/oesterreich-tv ... en-tv.html

Auch gab es wegen der digitalen Dividende II Kanaländerungen im Westen und Süden (der Osten ist anscheinend zu letzt dran).
Außerdem können die Leistungen nicht stimmen. Der Füllsender Villach (dessen Leistung wohl stimmen wird) kann nicht mehr haben als der Grundnetzsender Dobratsch.

Oder in der Steiermark fehlt der Mux in Graz und zwei Muxe gibt es gar nicht mehr ...

mittendrin
Beiträge: 388
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin »

Der UKW-Sender MDR Thüringen Magdala 92,9 MHz strahlt das Regionalprogramm Mittel- und Westthüringen aus, nicht Ost resp. Gera wie in ukwtv.de angegeben.
https://www.mdr.de/radio/frequenzen/art ... ml#sprung0
Edit:
Sie wissen es selber nicht so genau:
https://www.mdr.de/radio/frequenzen/artikel43484.html
Die Diskrepanz kann nur jemand vor Ort klären, ich bins nicht - dafür ist die 92,9 zu schwach.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von RadioDataSystem »

Anhand des Kartenmaterials, liegt es sehr nache dass dort, der Sender Jena für Ballempfang, angezapft wird. Und der hat das Fenster für Ost-Thüringen. Bei der Abschaltung beider Magdala-Frequenzen, neulich war leider zeitgleich kein anderer Standort betroffen. Wenn zeitgleich, ein GNS offline gewesen wäre, hätte dies, ein guter Beleg für die Ballanbindung, sein können. Evtl. stammt, die Angabe mit Mittel- und Westthüringen, noch aus einer Zeit, wo in Magdala von Weimar abgegriffen wurde. Also möglicherweise bevor, es den Sender Jena gab und die Zuführung, entsprechend umgestellt wurde. :confused:

Zumindest früher, erhielt der Sender Jena Ossmaritz, sein Signal aus Ronneburg bei Gera. Bei Wartungsarbeiten waren immer beide gleichzeitig offline bzw. Jena sendete ein leeres Trägersignal.

mittendrin
Beiträge: 388
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin »

RadioDataSystem hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 10:33
Anhand des Kartenmaterials, liegt es sehr nache dass dort, der Sender Jena für Ballempfang, angezapft wird.
Wichtiger scheint mir, was bzw. wen man erreichen wil. Magdala liegt im Weimarer Land.
Die Anzapfung ist sicher für alle Programme möglich, Ost kommt auch noch aus Remda, Mitte-West außer Erfurt und Weimar auch via Astra und vom Inselsberg sowieso. Au0er Astra ist alles nicht weit ;) Also: Mal Hinfahren!
Noch eine Ergänzung: Der Sender Roßleben ist in den genannten MDR-Quellen als für Region Nord angegeben, in den Forumstabellen steht Erfurt.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 368
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt würde ich mir wünschen, dass das im der Sender Tabelle auch so gelistet wird. Also wie bei SWR2, welches die Regionalisierung in Kursivschrift in Klammern darstellt.

Vorteil wäre dann nämlich, dass man alle bigFM Frequenzen auf einer einzigen Karte hätte.
Ich hoffe dass das in Ordnung ist.

793267
Beiträge: 329
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von 793267 »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:40
Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt würde ich mir wünschen, dass das im der Sender Tabelle auch so gelistet wird. Also wie bei SWR2, welches die Regionalisierung in Kursivschrift in Klammern darstellt.

Vorteil wäre dann nämlich, dass man alle bigFM Frequenzen auf einer einzigen Karte hätte.
Ich hoffe dass das in Ordnung ist.
Hab es mir bei FM Scan mal angesehen, danach dürften es nach PI, 2 verschiedene Programme sein.

SR Sendegebiet - 4 Sender (saa)
big FM 10B2 big FM (Saarland)

SWR Sendegebiet - 17 Sender (bwü) und 17 Sender (rpl)
bigFM D3A9 big FM (Baden-Württemberg)
bigFM D3A9 big FM (Rheinland-Pfalz)

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 368
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Der PI Code sagt nichts über einen Unterschied aus. Rockland Radio hat in Bad Kreuznach auch einen anderen PI Code 10A5 statt D3AA.

MainMan
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von MainMan »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:40
Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt
Es sind auch drei verschiedene Sender, sowohl organisatorisch wie auch lizenzrechtlich:

bigFM Baden-Württemberg ist ein Joint Venture von Radio Regenbogen, Radio Ton und weiteren Gesellschaftern mit Lizenz der LfK,

bigFM Rheinland-Pfalz ist ein Tochterprogramm von Radio RPR mit Lizenz der LMK,

bigFM Saarland ist ein Programm der Skyline Medien GmbH mit Lizenz der LMS.

Das gemeinsame Programm ist formal ein Mantel, bei dem sich die einzelnen Programmgesellschaften ein- und aus-klinken können.
Daher ist die getrennte Auflistung völlig korrekt.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 368
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

MainMan hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 23:47
Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:40
Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt
Es sind auch drei verschiedene Sender, sowohl organisatorisch wie auch lizenzrechtlich:

bigFM Baden-Württemberg ist ein Joint Venture von Radio Regenbogen, Radio Ton und weiteren Gesellschaftern mit Lizenz der LfK,

bigFM Rheinland-Pfalz ist ein Tochterprogramm von Radio RPR mit Lizenz der LMK,

bigFM Saarland ist ein Programm der Skyline Medien GmbH mit Lizenz der LMS.

Das gemeinsame Programm ist formal ein Mantel, bei dem sich die einzelnen Programmgesellschaften ein- und aus-klinken können.
Daher ist die getrennte Auflistung völlig korrekt.
Das mag schon sein. Allerdings sind es OnAir nur Regionalschaltungen. Das gesamte Programm abseits davon ist 24h dasselbe und damit anders als bei den Galaxys in Bayern wo die Morgenschienen anders sind. Und darum geht es. Ich verstehe nicht, warum FMscan da Lizenzen und Organisatorisches berücksichtigtigen muss. Der OttoNormaluser dieser Seite wird die unterschiedlichen Beteiligungen gar nicht mal kennen. Der sucht bigFM und will 1 Karte mit allen Frequenzen. bigFM ist nicht 3 einzelne Sender, sondern ein gesamtes Netzwerk, dass aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg beide Länder bespielt ergo 1 Sender. Nach eurer Logik müssten dann nämlich auch sämtliche andere Sender wie zum Beispiel die SWR4 Regios, die ganzen NRJ und FUN Radio Lokalfrequenzen in Frankreich, oder die Regional Blöcke von RTBF Vivacite auf einzelnen Karten dargestellt werden, die laufen alle ja auch organisatorisch unabhängig Ausserdem hängen RPR 1 (Anteile an bigFM RP) und Regenbogen (Anteile an bigFM BW) beide ebenfalls zusammen, das wäre dann organisatorisch wieder eine Einheit.

793267
Beiträge: 329
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von 793267 »

793267 hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 20:39
Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:40
Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt würde ich mir wünschen, dass das im der Sender Tabelle auch so gelistet wird. Also wie bei SWR2, welches die Regionalisierung in Kursivschrift in Klammern darstellt.

Vorteil wäre dann nämlich, dass man alle bigFM Frequenzen auf einer einzigen Karte hätte.
Ich hoffe dass das in Ordnung ist.
Hab es mir bei FM Scan mal angesehen, danach dürften es nach PI, 2 verschiedene Programme sein.

SR Sendegebiet - 4 Sender (saa)
big FM 10B2 big FM (Saarland)

SWR Sendegebiet - 17 Sender (bwü) und 17 Sender (rpl)
bigFM D3A9 big FM (Baden-Württemberg)
bigFM D3A9 big FM (Rheinland-Pfalz)
Wenn es nach DIN EN 50067 geht, reichen nicht mal 3 Karten. Dann müßten es 5/6 Karten sein.

10B2 big FM (Saarland)
0 lokal Lokalsender
B Saarland
Also kein Sendenetz, nur 4 Lokalsender (mit Senderstandort bezogener AF Liste - 1 QRG).

D3A9 big FM (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz)
3 supranational im gesamten Bundesland (für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz)
A Rheinland-Pfalz
Also ein Sendenetz,mit 34 Sendern (mit Sendenetz bezogener AF Liste - 34 QRGn).
Bei Regionalisierungen:
4...F regional im Teil eines Bundeslandes (für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz)
A Rheinland-Pfalz

MainMan
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von MainMan »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 23:48
MainMan hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 23:47
Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 19:40
Ich hätte einen Wunsch/Anregung und zwar wird bigFM auf UKW getrennt gelistet als wären es 3 verschiedene Sender, da es sich aber nur um Regionalisierungen handelt
Es sind auch drei verschiedene Sender, sowohl organisatorisch wie auch lizenzrechtlich:

bigFM Baden-Württemberg ist ein Joint Venture von Radio Regenbogen, Radio Ton und weiteren Gesellschaftern mit Lizenz der LfK,

bigFM Rheinland-Pfalz ist ein Tochterprogramm von Radio RPR mit Lizenz der LMK,

bigFM Saarland ist ein Programm der Skyline Medien GmbH mit Lizenz der LMS.

Das gemeinsame Programm ist formal ein Mantel, bei dem sich die einzelnen Programmgesellschaften ein- und aus-klinken können.
Daher ist die getrennte Auflistung völlig korrekt.
Das mag schon sein. Allerdings sind es OnAir nur Regionalschaltungen. Das gesamte Programm abseits davon ist 24h dasselbe und damit anders als bei den Galaxys in Bayern wo die Morgenschienen anders sind. Und darum geht es.
Bei bigFM wurde 2010-2012 die gesamte Daytime regional getrennt für BW und RP gefahren, in SB gabs die regionale Daytime bis 2019. Das kann jederzeit wieder aufgenommen werden.
Derzeit werden MO-SO zwischen 6 und 20 Uhr 6-8 Minuten pro Sendestunde regional gefahren.
Darüber hinaus gibt es gelegentlich noch weitere Lokalinhalte, zB der "Bonussong der Stunde", während in RP Sonderwerbeformen laufen.

Im Saldo haben die bigFM-Gesellschaften weniger Mantelprogramm als die die Galaxy-Stationen in Bayern.
Und sie identifizieren sich auch ausserhalb der Lokalschienen den ganzen Tag über immer wieder als bigFM BW/RP/SL.
Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 23:48
Ausserdem hängen RPR 1 (Anteile an bigFM RP) und Regenbogen (Anteile an bigFM BW) beide ebenfalls zusammen, das wäre dann organisatorisch wieder eine Einheit.
RPR1 und Regenbogen sind organisatorisch keine Einheit.

Die Redaktion in Mannheim hat keinen Austausch mit den Kollegen in Ludwigshafen, das sage ich aus persönlicher Erfahrung.
Es gibt eine Vermarktungseinheit (Radiocom S.W.), diese ist ausgelagert und vermarktet noch weitere Stationen wie Rockland Radio.

Überschneidungen gibts auf Gesellschafterebene u.A. durch die MOIRA, die bestehen auch mit einem Dutzend weiterer Privatsender in D.
Auswirkungen auf den Redaktionsalltag hat das ebenfalls nicht.

Manager
Beiträge: 485
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager »

FMLIST
99.6 D saa Saarbrücken/ Winterberg 7°00'10E/ 49°13'13N RM Cityradio Saarbrücken CITY_SB_ DFBA 298 55 144 0.16 h D 300-0
Bild

On air nennt sich das Programm inzwischen "Cityradio Saarbrücken". Aber die RDS Daten von "Radio Saarbrücken" wurden beibehalten.

PS => 'RADIO_SB'
PI => 10B7

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 194
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Saarländer (aus Elm) »

:confused: ???

Ich hab da vor kurzem was gegenteiliges beobachtet.

viewtopic.php?f=4&t=29288&p=1526466&hil ... b#p1526466

Wird bei Dir wirklich noch Radio_SB angezeigt?

Manager
Beiträge: 485
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager »

Saarländer (aus Elm) hat geschrieben:
Fr 28. Feb 2020, 23:07
:confused: ???

Ich hab da vor kurzem was gegenteiliges beobachtet.

viewtopic.php?f=4&t=29288&p=1526466&hil ... b#p1526466

Wird bei Dir wirklich noch Radio_SB angezeigt?
Vorgestern wurde das so auf 2 Geräten angezeigt (siehe Foto oben). Hab mich auch gewundert. Es ist auch wieder der alte PI Code 10B7.
Beobachtet auf der Strecke Saarlouis => Saarbrücken => Sulzbach (A 620 / A 623). Das Foto habe ich auf dem Parkplatz vor der Saarlandhalle (freie Sicht zum Winterberg) gemacht. Wollte sehen wie es aktuell im Ludwigspark aussieht. ;)

Bei den anderen City Radios in WND, SLS, NK und HOM sind die RDS Daten so wie in der FMLIST hinterlegt.

Antworten