FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manager
Beiträge: 335
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von Manager » Sa 4. Jan 2020, 14:11

FMLIST
100.1 D nrw Aachen/ Karlshöhe 6°02'35E/ 50°44'44N RM Antenne AC ANTENNE_ D57A 333 57 244 1 v D 350-170
102.7 D nrw Aachen/ Karlshöhe 6°02'35E/ 50°44'44N RM Deutschlandfunk (Dlf) __Dlf___ D210 333 98 285 0.5 h D 340-200

Der Sender Aachen/Karlshöhe (von den Einheimischen auch Mulleklenkes genannt) ist ein Typenturm der früheren Deutschen Bundespost und heute ein DFMG Standort. Er war TV-Grundnetzsender für das ZDF E37 H und WDR E58 H. Außerdem kamen von hier analog mit geringen Sendeleistungen: ARD E52 H, ZDF E30 H, WDR E33 H (alle für AC-Bildchen), RTL E26 H, SAT.1 E27 H und VOX E60 H. Nach einigen Jahren DVB-T (ARD Mux E50 V, ZDF Mux E26 V und WDR Mux E27 V) senden aktuell in DVB-T2: ARD Mux E26 V, ZDF Mux E26 V, WDR Mux E35 V, freenet 1 Mux (RTL) E40 V, freenet 2 Mux (PRO7SAT.1) E43 V und freenet 3 Mux E36 V.


Bild


Leider nur aus der Ferne aufgenommen (vom Tour Baudouin am Dreiländerpunkt) und auf dem Foto schlechter zu sehen als mit bloßem Auge:
Ganz oben (125 m / grüner Pfeil) sind 4-fach gestockte weiße Kästchen mit den UHF Antennen für DVB-T2.
Darunter (98 m / blauer Pfeil) sind 3 horizontale UKW Yagis für DLF 102,7.
Unter den Plattformen (65 m / orangener Pfeil) sind die Antennen für DAB 5C (Bundesmux).
Darunter (57 m / schwarzer Pfeil) ist dann noch eine vertikale UKW Antenne für die 100,1.

Auf UKW 100,1 war ab 01.02.92 zunächst Radio Aachen (Lokalradio für die kreisfreie Stadt Aachen) zu hören. Nach dessen Ende 2010 übernahm dann Antenne AC (Lokalradio für den Kreis Aachen) diese Frequenz und ist nun das Lokalradio für die 2009 aus Stadt und Kreis fusionierte "Städteregion Aachen".

Bei DAB gibt es neben dem Bundesmux noch eine Planung für 9B. Eine frühere Planung im Block LC wurde dagegen längst aufgegeben.

andimik
Beiträge: 1409
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von andimik » Mi 8. Jan 2020, 14:57

Aufgrund eines Hinweises hab ich mal in die Sendertabelle für Österreich geschaut.

Da sind zwar die Programme aktualisiert worden, aber die Modulationsparameter nicht (SimpliTV hat überall 2/3 FEC statt 3/4 und sendet in DVB-T2), daher stimmt auch die Gesamtbitrate (Datenrate) nicht ...

zB Kärnten
https://www.ukwtv.de/cms/oesterreich-tv ... en-tv.html

Auch gab es wegen der digitalen Dividende II Kanaländerungen im Westen und Süden (der Osten ist anscheinend zu letzt dran).
Außerdem können die Leistungen nicht stimmen. Der Füllsender Villach (dessen Leistung wohl stimmen wird) kann nicht mehr haben als der Grundnetzsender Dobratsch.

Oder in der Steiermark fehlt der Mux in Graz und zwei Muxe gibt es gar nicht mehr ...

mittendrin
Beiträge: 293
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin » Mi 12. Feb 2020, 13:41

Der UKW-Sender MDR Thüringen Magdala 92,9 MHz strahlt das Regionalprogramm Mittel- und Westthüringen aus, nicht Ost resp. Gera wie in ukwtv.de angegeben.
https://www.mdr.de/radio/frequenzen/art ... ml#sprung0
Edit:
Sie wissen es selber nicht so genau:
https://www.mdr.de/radio/frequenzen/artikel43484.html
Die Diskrepanz kann nur jemand vor Ort klären, ich bins nicht - dafür ist die 92,9 zu schwach.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

RadioDataSystem
Beiträge: 215
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von RadioDataSystem » Fr 14. Feb 2020, 10:33

Anhand des Kartenmaterials, liegt es sehr nache dass dort, der Sender Jena für Ballempfang, angezapft wird. Und der hat das Fenster für Ost-Thüringen. Bei der Abschaltung beider Magdala-Frequenzen, neulich war leider zeitgleich kein anderer Standort betroffen. Wenn zeitgleich, ein GNS offline gewesen wäre, hätte dies, ein guter Beleg für die Ballanbindung, sein können. Evtl. stammt, die Angabe mit Mittel- und Westthüringen, noch aus einer Zeit, wo in Magdala von Weimar abgegriffen wurde. Also möglicherweise bevor, es den Sender Jena gab und die Zuführung, entsprechend umgestellt wurde. :confused:

Zumindest früher, erhielt der Sender Jena Ossmaritz, sein Signal aus Ronneburg bei Gera. Bei Wartungsarbeiten waren immer beide gleichzeitig offline bzw. Jena sendete ein leeres Trägersignal.

mittendrin
Beiträge: 293
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: FMLIST: Bitte D und AUT überprüfen

Beitrag von mittendrin » Fr 14. Feb 2020, 12:04

RadioDataSystem hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 10:33
Anhand des Kartenmaterials, liegt es sehr nache dass dort, der Sender Jena für Ballempfang, angezapft wird.
Wichtiger scheint mir, was bzw. wen man erreichen wil. Magdala liegt im Weimarer Land.
Die Anzapfung ist sicher für alle Programme möglich, Ost kommt auch noch aus Remda, Mitte-West außer Erfurt und Weimar auch via Astra und vom Inselsberg sowieso. Au0er Astra ist alles nicht weit ;) Also: Mal Hinfahren!
Noch eine Ergänzung: Der Sender Roßleben ist in den genannten MDR-Quellen als für Region Nord angegeben, in den Forumstabellen steht Erfurt.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

Antworten