Senderabschaltung Brocken !

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
dlf-fan

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von dlf-fan » Di 10. Aug 2010, 19:41

Zur Erinnerung, es ist wieder mal soweit, die Wartung naht. Am 17.08.10 von 18.05-21.00 Uhr, also zur besten Scanzeit schweigt der Brocken.
http://www.mdr.de/unternehmen/6603925.html
Und sicher sind auch die Privaten und das Deutschlandradio betroffen.

Robert S.

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Robert S. » Di 10. Aug 2010, 21:12

Und wer fährt rauf und scannt dort :D

dlf-fan

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von dlf-fan » Di 10. Aug 2010, 21:15

Bei deeeeer Reichweite, die der Brocken hat, kann doch halb Deutschland scannen.;)

bikerbs

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von bikerbs » Di 10. Aug 2010, 21:17

Du :D

Tesco.live

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Tesco.live » So 15. Aug 2010, 16:49

und am 18.08.2010 ist DVB-T zwischen 0905 - 1145 kurz mal weg!

wie immer: wartungsarbeiten

bikerbs

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von bikerbs » So 15. Aug 2010, 17:09

Wie schön daß ich Mittwoch frei habe. :cool:

Werde dann mal DVB-t beobachten.
Bei geeigneten Bedingungen:
K 29 Bremen oder Ochsenkopf.
K 30 Hamburg
K 34 schwarzer Bildschirm vielleicht sogar Gr. Feldberg/Ts.

senderjaeger

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von senderjaeger » Di 17. Aug 2010, 20:47

Von Punkt 18.05 bis 20.24 Uhr waren alle UKW-Frequenzen vom Brocken off air. Um 20.24 Uhr kehrten zunächst 89,0, 94,6 und 107,8 zurück, eine Minute später 91,5 und 97,4. Wann die 101,4 wieder eingeschaltet wurde, habe ich nicht beobachtet, sie war beim Check um 20.25 wieder da.

Meine Scan-Ergebnisse auf den freien Frequenzen mit dem E5 waren allerdings ziemlich mager, da offensichtlich keine angehobenen Bedingungen herrschten. Alle beobachteten Signale kamen als ziemlich schwach als Scatter (am besten noch DR P1 auf 89,0).

89,0 DR P1 Sønder Højrup 342km
91,5 nur Rauschen
94,6 dito
97,4 Deutsches Schlagerprogramm - wohl SWR 4 RP Linz/Ginsterhahn 253 km (telefonischer Musikwunsch einer Hörerin aus Heusweiler) - und eine slawische Station mit rockiger Musik (aufgrund der Antennenausrichtung nach Südost vermutlich irgendwas aus CZE)
101,4 ffn als verzerrtes Mischprodukt - wegen des Regionalfensters aus Hannover kann nur die 101,9 aus Barsinghausen (25 kW, 25 km Luftlinie) der Verursacher gewesen sein
107,8 BB Radio Frankfurt/Oder (Booßen) 311 km (Werbung mit Bezug zu Eisenhüttenstadt)

Immerhin waren die gehörten Sender für mich als "Brockengeplagten" Erstempfänge. Auf den Nachbarkanälen der Brocken-QRGs ging es nicht allzu spektakulär zu. 91,4 Berliner Rundfunk und 101,3 Antenne MV Schwerin habe ich mit dem modifizierten E5 auch schon ohne abgeschalteten Brocken empfangen.

Diehler

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Diehler » Di 17. Aug 2010, 21:07

Die 97.4 war sicher Pardubice (Krásné), Programm Frekvence Edna, 100kW ERP

senderjaeger

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von senderjaeger » Di 17. Aug 2010, 21:10

Diehler hat geschrieben:Die 97.4 war sicher Pardubice (Krásné), Programm Frekvence Edna, 100kW ERP
Ja, vom Musikformat her könnte das passen.

dlf-fan

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von dlf-fan » Di 17. Aug 2010, 22:29

Habe mich trotz feinstem Novemberwetter doch noch mit dem Sony zu meinem Scanhügel in Halle-Heide-Süd begeben. Die Ausbeute war unspektakulär, die Bedingungen waren aber auch alles andere als optimal (Tiefdruck, starke Windböen, kalt), oft verhinderte brutales Flatterfading eine ID. Ein bisschen was ging aber doch:

20.01 Uhr: 89.1h CZE ČRo 1 - Radio¸urnál Plzeň/Kra¨ov (Plz) 80 81 182km 153° (Nachrichten)
20.02 Uhr: 97.5h D MDR Info Suhl/Erleshügel (thü) 5 5 126km 222° (II95,3 bemerkenswert, da hier Erstempfang; gelungen durch Ausnullen von Energy-Chemnitz)
20.12 Uhr: 91.6h D SWR3 Koblenz/Naßheck (rlp) 40 40 337km 248° (Somma Im Kiez, ID)
20.14 Uhr: 94.8h D SWR3 Linz/Ginsterhahn (rlp) 50 50 336km 255° (Gossip)

Gegen 20.03 Uhr waren kurz tschechische Laute auf der 97,4 zu hören, das war eventuell:
97.4h CZE Radio Frekvence 1 Pardubice/Krásné (Par) 100 100 325km 123°
Ansonsten war genau auf den Brocken-Frequenzen nichts zu identifizieren, woran man aber auch sehen kann, wie ehrfürchtig groß die entsprechenden Schutzabstände zur nächsten Gleichkanalbelegung sind. Gegen 20.24 Uhr war der Spuk dann vorbei die 89,0 und 107,8 wieder in Betrieb, es folgten die 97,4 und etwa zehn Sekunden später die 91,5, was dafür spricht, dass alle sechs Frequenzen nacheinander (manuell?) wieder zugeschaltet wurden.

bikerbs

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von bikerbs » Mi 18. Aug 2010, 18:21

Hatte gestern auch nix besonders, alles irgendwie flach.

DVB-t heute auch nix. Knapp 3 Stunden war der Sender übrigens off.
Torfhaus-Abschaltung ist viel interssanter. Da kommt auf einem Kanal wenigstens immer was. :D

Tesco.live

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Tesco.live » Sa 23. Okt 2010, 20:02

abschaltung wegen wartungsarbeiten:

Code: Alles auswählen

DVB-T + UKW
27.10.2010 02:00-04:00

Tesco.live

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Tesco.live » Mo 21. Mai 2012, 20:58

abschaltung wegen jahreswartung:

Code: Alles auswählen

UKW + DAB
23.05.2012  18:05 - 22:00

Dr. Antenne

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von Dr. Antenne » Mi 23. Mai 2012, 20:55

Die üblichen Verdächtigen:

89.0 DR P2, Soender Hoejrup, 60kW, 311km, O=1
91.5 NIX
94.5 N-JOY, Kiel, 15kW, 203km O=1
94.6 NIX
94.7 NDR Kultur, Röbel, 10kW, 205km, O=2
97.4 NIX
101.3 Antenne MV, Schwerin, 163km, O=4 Tropo
101.4 NIX
101.5 RSH, Berkenthin, 20kW, 141km, O=2
107.8 BB Radio, Frankfurt Oder, 30kW, 321km, O=4 Flugzeugscatter

WiehengeBIERge

Re: Senderabschaltung Brocken !

Beitrag von WiehengeBIERge » Mi 23. Mai 2012, 21:11

Das lustige ist: Trotz der Ankündigung hier bin ich eben drauf reingefallen und dachte meine Antennenanlage wäre dahin., als die 94,6 und 91,5 nur noch rauschte :D.

Antworten