Neues aus Luxembourg

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Peter Schwarz
Beiträge: 97
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Peter Schwarz » Sa 30. Mär 2019, 08:11

Mir ist diese Frequenz erstmals vor ein paar Wochen aufgefallen, als ich im Süden Belgiens unterwegs war. Ging auf der Ardennen-Autobahn einige Zeit mit RDS...bis dann die 100,7 selbst übernahm. Freut mich. Denn das Programm ist wirklich superb. Das ist ein Kulturprogramm, wie ich es mir hier in Deutschland auch mal wünschen würde. Keine Nur-Klassik-Welle, aber auch kein Latte-Macchiato-Programm, bei dem Theaterrezensionen und Buchbesprechungen in einen Weichspülteppich aus George Ezra, James Blunt und gelegentlichen Tocotronic-Eskapaden gewickelt wird (Bremen 2 und vermehrt leider auch DLF Kultur). Das bewegt sich dort musikalisch irgendwo zwischen dem ebenfalls genialen FIP und FM4.
Und dann starten dort tatsächlich noch neue Lokalsender, sogar mit Spartenprogrammen wie Country. Alle Achtung, kleines Großherzogtum. Jetzt müsst ihr nur noch DAB auf die Reihe kriegen...und dann hoffentlich mit genauso viel Overspill wie bei RTL...

Radio R.O.M.
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Radio R.O.M. » Do 11. Apr 2019, 13:30

Radio R.O.M. hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 07:19
Hier noch eine Entscheidung der ALIA betreffend Antenne Luxemburg über die ich erst letzte Woche gestolpert bin:

https://www.alia.lu/assets/upload/files ... ECsite.pdf

Demnach wäre das Sendernetz ja wieder frei und könnte kurzfristig wieder ausgeschrieben werden.
Anwärter gibt es doch sicherlich noch...
Und schon ist sie erfolgt, die Ausschreibung! Sehr gut so!

https://www.alia.lu/fr/news/new-entry

Radiogrüsse:
-Serge-

Randfunker
Beiträge: 73
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Randfunker » Fr 12. Apr 2019, 21:53

Es gäbe ja so schöne Programmkonzepte für solch ein Sendernetz - z.B. Indie/Alternative, Elektro, Jazz, Chill usw., usf. - oder halt so coole Mixe wie FIP in Paris, Couleur3 in der Schweiz ...
Das, was am Ende dabei rauskommt, ist leider fast immer irgendein massenkommerzielles Mainstream-Popgedudel, das eigentlich keiner braucht.
O.k. - warten wir mal ab.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Spacelab » Sa 13. Apr 2019, 09:36

Oder so weit ab von gut und böse das man die Anzahl der Hörer an zwei Händen abzählen kann weil sich das sonst keiner antut.

dxbruelhart
Beiträge: 286
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von dxbruelhart » So 14. Apr 2019, 10:50

Im Saarland unweit von Merzig ist uns ein neues in letzeburgisch sendenes Programm auf 105.10 aufgefallen, welches noch nicht in der FMList zu finden ist. Das muss wohl ein neu lizenziertes Programm sein. Wer weiss mehr, wer hat eine Uebersicht von den neuen Frequenzen, die jetzt on air gehen oder schon senden?
Die 105.10 ist übrigens heiss umkämpft, hier senden ausserdem das Radio Saarschleifenland, AFN-Eagle und der DLF, alle in der Region Merzig-Saarbrücken zu hören.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

SaarLux03
Beiträge: 37
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:46

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von SaarLux03 » So 14. Apr 2019, 11:26

Hmm, hört sich für mich unwahrscheinlich an. Sicher dass da nicht entweder Eldoradio auf der 105,0 oder Radio ARA auf der 105,2 empfangen wurden? Wegen dieser beiden Sender kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine 105,1 in Luxemburg überhaupt koordinierbar wäre, auch nicht mit kleiner Leistung.

dxbruelhart
Beiträge: 286
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von dxbruelhart » So 14. Apr 2019, 12:30

Der Sender war ganz eindeutig auf 105.10 und in letzeburgisch, vielleicht mag das auch eine Testsendung sein, wo man die Tauglichkeit mit den Nachbarn abklärt. Welches Programm das ist, interssiert mich aber doch sehr.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Spacelab » So 14. Apr 2019, 13:56

Also wenn das Absicht ist, dann wäre das wohl die mit Abstand dämlichste Frequenz die man sich in dem Gebiet hätte aussuchen können.

Randfunker
Beiträge: 73
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Randfunker » Mi 17. Apr 2019, 00:14

105,10 h Merzig-Hilbringen 0,1 (so steht es in der Sendertabelle)
Vielleicht gibt es ja im Radio Saarschleifenland Dialektsendungen - die Mundart des Saargaus könnte dem Luxemburgischen durchaus ähnlich sein. Auch im benachbarten Teil Lothringens sprechen ältere Leute manchmal noch "francique mosellan", eine Moselfränkisch-Variante, die dem Luxemburgischen gleicht.

dxbruelhart
Beiträge: 286
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von dxbruelhart » Mi 17. Apr 2019, 06:51

Wir haben Radio Saarschleifenland beobachtet (mit Musik), und da störte ein anderer Sender in letzeburgisch herein (mit Sprache); aus Frankreich strahlt RTL aus Nancy auf 105.10 etwas herein, die senden nur französisch (das französische RTL)
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Randfunker
Beiträge: 73
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Randfunker » Mi 17. Apr 2019, 16:14

In der Tat seltsames Phänomen - früher hätte man gesagt Kabelloch ... :verrueckt:
Man hätte das allenfalls sofort mit anderen lux. Programmen abgleichen können, ist aber im Saartal schon schwierig.

Randfunker
Beiträge: 73
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Randfunker » Mi 19. Jun 2019, 16:13

Um 15.20 Uhr heute Nachmittag war Radio 100,7 off air. Dachte zuerst an ein "gefaktes" Rauschen in einem Musikstück, weil zu der Zeit immer "Spektrum" mit Alternative-Rock usw. läuft, merkte dann aber, dass der Träger weg war - ganz weg allerdings auch nicht, denn ich hatte im Autoradio auf der Escher Autobahn (direkte Sicht zum Sender) stellenweise ganz schwache Fetzen vom Programm, das parallel vom Sender Neidhausen auf 95,9 normal moduliert weiterlief. Also ist das schon mal kein Ballempfang dort. Der Düdelinger Sender war nach etwa 5-6 Minuten wieder mit voller Leistung da, kann allerdings nicht sagen, ob der Ausfall schon länger gedauert hatte. Vielleicht ist noch jemandem was aufgefallen ...?

Radio R.O.M.
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Radio R.O.M. » Mi 19. Jun 2019, 18:05

Zwei Kandidaten sind im Rennen für die DNR Senderkette.

AirFM24 und (man staune) L'Essentiel Radio.

Hier nachzulesen: https://www.alia.lu/fr/news/deux-candidats-en-lice-2

Radiogrüsse:
Serge

Randfunker
Beiträge: 73
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von Randfunker » Mi 19. Jun 2019, 18:18

Dafür müsste L'essentiel Radio doch wohl die 107,7 abgeben - und was ist mit der 97,5? Alles zusammen dürfte nicht erlaubt werden, das widerspräche dem staatlich vorgegebenen Anliegen einer größtmöglichen Diversität. Ich gäbe AirFM24 die größeren Chancen - wenngleich: Wenn's noch ein Mainstream-Dudelfunk wird, ist der Vielfalt auch nicht gedient.

dbl
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 20:03

Re: Neues aus Luxembourg

Beitrag von dbl » Mi 26. Jun 2019, 19:08

Es gibt übrigens 2 Kandidaten für die ehemalige Antenne Luxemburg Kette:

- AirFM24

- L’Essentiel Radio

https://www.alia.lu/fr/news/deux-candidats-en-lice-2

Antworten