(Leistungsstarke) UKW-Piraten aus den Niederlanden!

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Dudelsack
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg

Re: (Leistungsstarke) UKW-Piraten aus den Niederlanden!

Beitrag von Dudelsack »

Ja, klar, mit mehreren Antennen ist da natürlich mehr drin. Ich bin ja schon froh, dass man mich hier im Internat überhaupt diese eine Antenne hat aufbauen lassen. Allerdings hatt man mir nun die Erlaubnis erteilt, immerhin auf fünf Elemente aufrüsten zu dürfen. Mal gucken, was das so bringt.
Eine zweite, vertikal polarisierte Antenne käme aber wohl nicht in die Tüte. Naja, wie gesagt ist von meinem Standort sowieso nicht sonderlich viel in Richtung Benelux zu erwarten.
WKUTNA
Beiträge: 256
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45
Wohnort: Bereich Marburg

Re: (Leistungsstarke) UKW-Piraten aus den Niederlanden!

Beitrag von WKUTNA »

Schön, dass du diese Erlaubnis bekommen hast.
Der Standort Blista ist eher ungünstig, aber eine Teilabschattung kann auch Vorteile bieten, siehe deine Erfolge. Weiterhin viel Spaß beim DX-en mit deiner neuen Anlage.

Bereich Marburg
UKW: XDR-F1HD, Vert. Dipol, Hor. 8 El. Yagi auf Rotor, Norton-Verstärker in den Anschlusskästen
DAB: DIT-1000, 9 El. Yagi fixiert, 16 El. LP-Antenne auf Rotor, PGA103-Verstärker in den Anschlusskästen
Alle Verstärker ohne Vorselektion!
Antworten