DVB-T Mitteldeutschland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Do 7. Dez 2017, 15:12

In Ostthüringen gehen sie auf die Barrikaden wegen der ersatzlosen Abschaltung von DVB-T. Das verwundert, denn gerade im "ländlichen Raum" dominiert die Satschüssel und in Ostdeutschland die Ablehung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gleich mit dazu - sollen hier tatsächlich so viele Menschen bis heute das Matschebild von 12 Öffi-Programmen als ausreichend empfunden haben?

http://www.otz.de/web/zgt/politik/detai ... -162382186

(in Google nach "widerstand formiert sich gegen senderabschaltung" suchen und den dortigen Link aufrufen)

Ich vermute: es ist einfach eine willkommene Vorlage zum Öffi-Bashing.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Do 7. Dez 2017, 16:31

Das sehe ich auch so. Sat, Kabel und IP-TV dominieren den Markt in dieser Region und nicht 12 Programme der ÖR in T1 mit miesem Bild. Ich sage mal, das sind "Fakenews".

hetietz

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von hetietz » Do 7. Dez 2017, 19:02

Ich schalte öfter auf DVB-T2, wenn ich z. B. zeitweise Morgenmagazin usw. sehe. Bei längerem Zuschauen bevorzuge ich Sat-Empfang.
Von den deutschen Sendern sehe ich fast nur die ÖR. Um einen Nachbarn mit ähnlichen TV-Gewohnheiten zu zitieren: "Wir gucken doch nicht den (privaten) Affenkram."
Wir sind hier aber in der Minderheit (Gegend östlich von Leipzig). Die Einschätzung der weitgehenden Ablehnung des ÖR in Ostdeutschland (s. Beitrag von Chris_BLN) stimmt insgesamt.

Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Do 7. Dez 2017, 19:04

Nun wurden mir zwei weitere entsprechende Artikel aus einer ganz anderen Ecke des Landes zugespielt:

https://www.suedkurier.de/region/hochrh ... 88,9514920

https://www.badische-zeitung.de/bad-sae ... 04607.html

Wie viele Betroffene werden das jeweils sein?

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » So 17. Dez 2017, 11:55

Bei TV Halle und und Leipzig Fernsehen sind mir heute die Teletext Symbole aufgefallen. Alte Technik neu eingeführt. TV Halle hatte das schon früher und sendet derzeit nur 2 Testseiten. RAN1 und RBW haben immernoch den ganz alten DVB-T Kanal 54 auf der Startseite stehen, nutzen aber schon ewig den Teletext.

blautechnik

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von blautechnik » So 17. Dez 2017, 15:42

@pomnitz26
Der Schein trügt bei LF.
Die schalten immer mal den alten VT von 2012 auf und wenn sie es merken wieder ab.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 2. Jan 2018, 22:24

In Leipziger Stadtmux auf Kanal 31 hat man ein Bibel TV Standbild in DVB-T alt wieder aufgeschaltet. Auch die Hinweistafel von BBC World ist noch in DVB-T alt auf Sendung. Beides wird in 16:9 gesendet obwohl die Bilder 4:3 sind.
[attachment 10363 02.01.201822-05OfficeLens.jpg]
[attachment 10364 02.01.201822-10OfficeLens.jpg]
[attachment 10365 02.01.201822-06OfficeLens-Kopie.jpg]

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Fr 19. Jan 2018, 09:01

Derzeit ist DVB-T Weimar auf allen 3 Muxen bei mir nicht zu empfangen. Scheint wohl außer Plan Offline zu sein.

Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Fr 19. Jan 2018, 13:30

Isser vom Winde verweht worden? War recht heftig in Thüringen. Ich durfte gestern zuschauen, wie ein Garten-Gerätehäuschen aus Blech einfach davonflog.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Fr 19. Jan 2018, 23:15

pomnitz26 hat geschrieben: Derzeit ist DVB-T Weimar auf allen 3 Muxen bei mir nicht zu empfangen. Scheint wohl außer Plan Offline zu sein.
Die 3 Muxe aus Weimar sind wieder empfangbar. 13Uhr waren sie noch offline, 23Uhr ist alles wieder da. Der ZDF Mux aus Gera kommt bei mir noch in DVB-T alt an, er war immer zu empfangen.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mo 22. Jan 2018, 02:38

Ich hoffe nur ein vorübergehender Ausfall beim RBW. Ich frage dann mal bei der MSA nach. Ein neuer Suchlauf brachte nur RAN1 auf dem Kanal. Im Internet auf dem Lokal Portal finde ich nur ein Standbild und der bekannte Stream ist nicht mehr erreichbar.
[attachment 10503 22.01.201802-16OfficeLens.jpg]

omue

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von omue » Mo 22. Jan 2018, 07:38

pomnitz26 hat geschrieben: Ich hoffe nur ein vorübergehender Ausfall beim RBW. Ich frage dann mal bei der MSA nach. Ein neuer Suchlauf brachte nur RAN1 auf dem Kanal. Im Internet auf dem Lokal Portal finde ich nur ein Standbild und der bekannte Stream ist nicht mehr erreichbar.
im Medienportal Sachsen Anhalt läuft es noch:

http://medienportal-sachsen-anhalt.de/1_2.html

Olaf

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mo 22. Jan 2018, 08:46

Auch bei mir laufen der bekannte Stream und das Programm auf einem anderen Gerät wo RBW noch gespeichert war wieder als wäre nichts gewesen. Der Suchlauf von dem Gerät auf dem oberen Bild findet das Programm nun auch wieder. RAN1 war die ganze Zeit zu empfangen. Seltsam aber dann hat sich alles erledigt. Eine Email meinerseits Anfrage war noch nicht raus.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Mo 22. Jan 2018, 09:00

In der Multithek HD, via Sat, geht der Stream auch.

JürgenG

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von JürgenG » Sa 27. Jan 2018, 19:51

Diese Woche wurde für die Lausitzwelle in Hoyerswerda eine Antenne montiert.

Bild

Bild

Hier gibt es noch ein Video dazu.

Antworten