DVB-T Mitteldeutschland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
blautechnik

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von blautechnik » Mi 1. Nov 2017, 13:13

@pomnitz26
Lt. Bibel TV werden der Reihe nach alle DVB-T (alt)-Programme in Deutschland abgeschaltet und nur noch in DVB-T2 ausgestrahlt. Somit hat es jetzt Leipzig getroffen, aber es geht ja hier sowieso in DVB-T2.
Dann würde es ja fast Sinn machen, das noch verbliebene Leipzig Fernsehen in einem DVB-T2-Mux
unterzubekommen.

Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Mi 1. Nov 2017, 14:40

pomnitz26 hat geschrieben:Ich dachte Weimar kommt erst nächstes Jahr dran?
Stimmt, eigentlich sollen Weimar und Erfurt erst im Frühjahr 2018 drankommen. Das sagt auch der MDR:
http://www.mdr.de/tv/empfang/dvb-t-100.html
http://www.mdr.de/tv/empfang/dvb-t-zwei-hd-118.html
http://www.mdr.de/tv/empfang/termine-um ... i-100.html

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mi 1. Nov 2017, 15:46

blautechnik hat geschrieben:Dann würde es ja fast Sinn machen, das noch verbliebene Leipzig Fernsehen in einem DVB-T2-Mux unterzubekommen.
TV Halle bringt man auch nicht aus von dem Halle Tower auf den großen Gittermast. Außerdem kollidieren Leipzig Fernsehen mit anderen Programmen wegen gleichen Kanal, ich glaube nicht das die mehr dürfen.

Das Weimar umstellt steht auch so direkt nicht da.
[attachment 10121 01.11.201715-35OfficeLens.jpg]

Karl 3

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Karl 3 » Mi 1. Nov 2017, 20:55

Hallo,
pomnitz hat geschrieben: Das Weimar umstellt steht auch so direkt nicht da.
Richtig, der Hinweis wird so ebenfalls über den Kanal 25 ARD Gera und Chemnitz ausgestrahlt. Auch die beiden Standorte werden erst 2018 bzw. Ende 2019 umgestellt.

Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Mi 1. Nov 2017, 22:45

Gera dürfte vorher (im Zuge der Umstellung in Weimar und Erfurt) noch einen temporären Kanalwechsel für das alte DVB-T verordnet bekommen. Dann sollen EF, WE und J auf Gleichkanalbetrieb gehen mit manchen Muxen, Gera passt dann nicht mehr dazu (derzeit hat Jena Ausweichkanäle).

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Do 2. Nov 2017, 12:14

Am 25.04.2018: Weimar, Erfurt, Jena (von 39): K27 für 1. MDR-Mux,
gleichzeitig Weimar, Erfurt, Jena (von 56): K21 für 2. MDR-Mux.
Gera dann gleichzeitig temporär mit DVB-T von K27 auf vermutlich K39 bis zur Rückkehr auf K27 mit DVB-T2HD im Herbst 2018. Ab dann K39 für 2. MDR-Mux vom Inselsberg (1. MDR-Mux K27, ZDF K41 wie EF, WE und J) verfügbar.
http://www.mdr.de/tv/empfang/dvb-tzwei- ... d-100.html

Mujek3

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Mujek3 » Do 2. Nov 2017, 19:29

An der Mux-Belegung in Mitteldeutschland kann ich nicht ganz nachvollziehen, dass man das "Nachbardritte" NDR und nicht den WDR für MDR Regional unterbricht.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Do 2. Nov 2017, 20:55

Wer weiß was der Deal für den WDR in unseren Muxen hier ist, mich hatte es sowieso schon immer gewundert, dass der WDR bei uns schon von Anfang an in DVB-T (alt) vertreten war.

ElDee

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von ElDee » Fr 3. Nov 2017, 11:42

Ganz gewiss gibt es eine ganze Menge People, die in den mdr-Ländern schaffen ...auch aus NRW

ElDee

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von ElDee » Fr 3. Nov 2017, 13:12

Interessant, der mdr nennt jetzt schon Sender und Kanal für den ab 8.11.2017 möglichen HD-Empfang des mdr Fernsehens via DVB-T2 in Mainz.
Was offensichtlich nicht bekannt ist: bereits jetzt ist das mdr Fernsehen (regional Thüringen) in HD via Sender Rimberg (Kanal 29) zu empfangen.
[attachment 10127 mdrFernseheninMainz.jpg]

Chris_BLN

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Fr 3. Nov 2017, 18:27

Da die ARD 5 Programme zur bundesweit-identischen Verbreitung erhoben hatte (Das Erste, arte, PHOENIX, ONE und tagesschau24), standen diese für eine Unterbrechung nicht mehr zur Verfügung. Blieben somit nur die fremden Dritten zum "Einstanzen" der Regionalversionen.

Im Falle des NDR soll es wohl auch daran liegen, dass der NDR himself diese Methode (auch mit dem MDR-Programm) bereits seit 2004 täglich zwischen 18:00-18:15 und 19:30-20:00 anwendet.

Der SWR wiederum gibt bislang weder MDR noch RBB Reichweite ab. Damit fiel die Wahl wohl auch auf ihn, der RBB tut das gleiche und splittet seine beiden Regionalversionen auf Kosten des SWR.

Göttelborn

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Göttelborn » Fr 3. Nov 2017, 20:29

RBB und MDR kommen beide aus dem Playout in Potsdam.

Der zweite Mux, welcher nicht die regionalen Dritten und das Erste enthält, ist sogar identisch.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mo 27. Nov 2017, 12:38

Leipzig Fernsehen ist ja noch DVB-T alt, nur in MPEG4 und eben auch in HD. So wurde jetzt auch das Nachmittagsprogramm "Sonnenklar TV" von der SD Variante auf die HD Variante umgestellt. Noch ein Shopping Kanal frei empfangbar und in HD mehr. Technisch gesehen ist der Bildunterschied jedenfalls sofort erkennbar.

ElDee

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von ElDee » Mo 4. Dez 2017, 22:28

In Leipzig ist Kanal 31 seit heute Morgen ex (Leipzig Fernsehen und Standbild BBC World) ...

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Di 5. Dez 2017, 20:23

ElDee hat geschrieben: In Leipzig ist Kanal 31 seit heute Morgen ex (Leipzig Fernsehen und Standbild BBC World) ...
Alle beide unverändert noch (wieder?) da.

Antworten