DVB-T Mitteldeutschland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
mor_

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mor_ » Di 25. Apr 2017, 18:57

to whom it may concern:

Laut dehnmedia vom 25.04.2017 nimmt die Lausitzwelle ab 09.11.2017 ihren Senderbetrieb in HDTV auf. Gesendet werden soll für den Landkreis Bautzen mit je 2,5 kW Leistung von den Standorten Czorneboh, Keulenberg und Mühlenberg (Weißig) sowie in Hoyerswerda.
Der Sendekanal 27 wird am 8.11. im Zuge der Umstiegsplanung vom MDR am Standort Löbau geräumt. Geplant ist die Ausstrahlung mit MPEG-4.
Quelle:http://dehnmedia.info/?page=update

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 25. Apr 2017, 19:40

Ich hatte es neulich im T2 Thema schon mal erwähnt.
Bei Leipzig Fernsehen war mir ein ungewöhnlich scharfes Bild aufgefallen. Die technischen Daten gibt es unten als Bild. Der 6 Jahre alte Fernseher kann das Programm problemlos in HD H264 MPEG4 wiedergeben. Ein alter DVB-T Receiver aus 2004 versetzt Leipzig Fernsehen nun in die Radioliste, ein Bild als das Programm noch in der TV Liste war gab es nicht. Der Freenet Stick kann das Programm ebenfalls nicht wieder geben, zumindest solange er nur mit Freenet Software funktioniert. Dafür kann Leipzig Fernsehen auch mit alten Sticks auf dem PC angesehen werden.
[attachment 9128 12.04.201713-33OfficeLens.jpg]

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Di 23. Mai 2017, 09:05

Die regionalen Fernsehprogramme aus Bitterfeld (RBW) und Dessau (RAN1), bisher noch beide auf K54 zu empfangen, wechseln am 30.06.2017 auf den Kanal 41.
Es scheint bis auf Weiteres im DVB-T-Standard gesendet zu werden. Ursprünglich war für die Programme lt. Migrationstabelle von 2015 der Wechsel auf K30 vorgesehen.
+++ Senderegion: Am 30. Juni stellt RBW seine DVB-T-Frequenz von Kanal 54 auf Kanal 41 um * Wir bitten alle Zuschauer, die uns über DVB-T erreichen, ihren Receiver neu einzustellen +++
http://www.rbwonline.de
http://ran1.de

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Di 23. Mai 2017, 11:59

Was ich nicht verstehe, dass es nicht möglich ist, die 3 Programme TV-Halle, RBW und RAN jeweils in Gleichwelle auf einem Kanal laufen zu lassen.

Eheimz

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Eheimz » Di 23. Mai 2017, 12:31

Ich vermute, dass das mit den aktuellen Parametern und H.264 nicht möglich ist. Man bräuche bei 8mbit/s pro HD Programm 24mbit/s auf dem DVB-T Kanal, was deutlich empfindlichere Parametern nach sich ziehen würden.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Di 23. Mai 2017, 12:52

Dann sollten sie eben doch lieber auch auf richtiges T2 umstellen, so viele Direktzuschauer haben diese Programme nun auch wieder nicht, wer sich für Terrestrik interessiert hat sich doch schon längst einen T2-H265-Tuner angeschafft.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 23. Mai 2017, 14:59

In Sachsen-Anhalt werden die DVB-T Lokalprogramme sehr häufig ins Kabelnetz eingespeist.
Genau deswegen wäre H.264 die bessere Lösung. Viele ältere TV Geräte können noch die Programme inkl. dem DVB-T Leipzig Fernsehen in HD wiedergegeben. Die wären sonst verloren. Solange man die Lokalprogramme in der Anzahl und den Kanälen belässt wäre ich für die Kabelzuschauer.

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Mo 29. Mai 2017, 21:46

Update:
Die regionalen Fernsehprogramme aus Bitterfeld (RBW) und Dessau (RAN1), bisher noch beide auf K54 zu empfangen, wechseln nun schon am 30. Mai 2017, also morgen auf den Kanal 41.
Es wird offensichtlich bis auf Weiteres im DVB-T-Standard gesendet.

+++ Senderegion: Am 30. Mai stellt RBW seine DVB-T-Frequenz von Kanal 54 auf Kanal 41 um * Wir bitten alle Zuschauer, die uns über DVB-T erreichen, ihren Receiver neu einzustellen +++
http://www.rbwonline.de
http://ran1.de

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 30. Mai 2017, 11:23

mittendrin hat geschrieben: Update:
Die regionalen Fernsehprogramme aus Bitterfeld (RBW) und Dessau (RAN1), bisher noch beide auf K54 zu empfangen, wechseln nun schon am 30. Mai 2017, also morgen auf den Kanal 41.
Es wird offensichtlich bis auf Weiteres im DVB-T-Standard gesendet.

+++ Senderegion: Am 30. Mai stellt RBW seine DVB-T-Frequenz von Kanal 54 auf Kanal 41 um * Wir bitten alle Zuschauer, die uns über DVB-T erreichen, ihren Receiver neu einzustellen +++
http://www.rbwonline.de
http://ran1.de
Das Signal auf Kanal 54 scheint weg zu sein. Plötzlich 10db weniger und kein Bild mehr. Der Empfang bei mir ist aber trotzdem wetterabhängig.

pomnitz26

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 30. Mai 2017, 13:18

Nun ist Kanal 54 wieder da. Liegt vielleicht doch nur an der aktuellen Wetterlage.

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Di 30. Mai 2017, 15:49

Frequenzwechsel RBW/RAN1:
Neues Update:
Die regionalen Fernsehprogramme aus Bitterfeld (RBW) und Dessau (RAN1), bisher noch beide auf K54 zu empfangen, wechseln erst am 31. Mai 2017, also morgen auf den Kanal 41.
Ab 11.15 Uhr waren die Programme auf K54 mal weg, seit ca. 13.20 Uhr liegen sie hier wieder an - scheint wohl nicht ganz wie geplant zu laufen:gruebel:.

+++ Senderegion: Am 31. Mai stellt RBW seine DVB-T-Frequenz von Kanal 54 auf Kanal 41 um * Wir bitten alle Zuschauer, die uns über DVB-T erreichen, ihren Receiver neu einzustellen +++
http://www.rbwonline.de
http://ran1.de

mittendrin

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Mi 31. Mai 2017, 16:42

Heute nachmittag wurde der Kanalwechsel der regionalen Programme RBW und RAN1 auf K41 vollzogen. Es wird mit unveränderten Daten vertikal polarisiert im DVB-T-Modus gesendet.
Meine Unterdach angeordnete Hybrid-Doppelquad nach DL7KM musste ich für den Empfang natürlich etwas verändert platzieren.

Edit: Es scheint wohl noch Probleme zu geben.
RBW läuft und ist identisch mit dem Livestream.
http://www.rbwonline.de/rbwlivestream.php
RAN1 gibts nur eine Infotafel,allerdings auch identisch mit dem Livestream. Edit: Geht jetzt, Livestream ist deutlich vor dem DVB-T-Signal.
http://ran1.de/ran1livestream.php

mor_

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mor_ » Mo 21. Aug 2017, 11:49

laut Dehn Media http://dehnmedia.info/?page=update wechselt in Chemnitz das Lokalfernsehen Chemnitz TV seinen Sendekanal am Dienstag den 22. Augustauf auf den neuen Sendekanal 30 (zuvor K 48)

Harald Z

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Harald Z » Di 22. Aug 2017, 10:00

Kanalumstellung von 48 auf 30 bei Chemnitz FS war am Montag den 21.

Bei https://www.sachsen-fernsehen.de/kategorie/chemnitz/
seht unter - Wir ziehen um - (17. August 2017 | 15:47): "Ab Montag, dem 22. August zieht dann auch unser Programm um. Zukünftig sind wir auf Kanal 30 zu finden".
Und unter - Chemnitz Fernsehen ist umgezogen - (22. August 2017 | 07:30): "CHEMNITZ FERNSEHEN wird am Montag, den 21. August, auf Kanal 30 umziehen".

WDAT

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von WDAT » Di 22. Aug 2017, 20:27

Kleine Präzisierung: die Kanalumstellung des Chemnitz-Fernsehens von E48H auf E30H erfolgte heute, am Dienstag, d. 22.8.2017 zwischen 8 und 9 Uhr in der früh.

Die Angaben auf der Homepage des Senders waren (sind) falsch. Vielleicht waren die Jungs dort etwas im Studio-Umzugs-Stress ... :D

Antworten