DVB-T Mitteldeutschland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
ts01
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Sep 2018, 21:58

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von ts01 »

Dresden Fernsehen ist inzwischen wieder da, nachdem es über Weihnachten nicht on Air war.
TobiasF
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von TobiasF »

Unser Lokalfernsehen hat den kryptischen Namen SF-DRESDEN HD bekommen.
20210208_194738~2.jpg

Im Videotext ist weiterhin der gewohnte Name „DRESDEN FERNSEHEN“ zu lesen.
20210208_194804~2.jpg
Das Videotext-Angebot strotzt allerdings schon seit längerer Zeit vor Darstellungsfehlern, wie man an den abgeschnittenen Überschriften sieht.

Ein HbbTV-Angebot gibt es, entgegen des Receiver-Symbols, nicht.

EPG gibt's für die nächsten sechs Tage im Voraus.

Aktuelle Muxinfos:
20210208_194744~2.jpg
20210208_194750~2.jpg
20210208_194756~2.jpg
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
pomnitz26
Beiträge: 4839
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 »

TV Halle ist bei mir weg, war aber vor 1 Stunde und auch die letzten Wochen sehr stabil bei 100% Qualität zu empfangen.
mittendrin
Beiträge: 1326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin »

Hier ist alles normal, haben gerde die Schienen von Schnee und Eis befreit und feiern mit den Blumenhändlern jetzt Valentinstag (Wochenrückblick) :)
Vielleicht macht dir Berlin oder Ochsenkopf auf dem selben Kanal gerade den Empfang kaputt :eek:
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
UKW mobil: VW-Werksradio RCD210, UKW stationär: 5-Ele-Yagi mit VV unter Dach über Koaxkabel an Autodachanschluss M5 geschraubt,
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne),
pomnitz26
Beiträge: 4839
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 »

Danke fürs nachsehen. Ja, sieht wohl doch nach Berliner Störungen aus. Bild ist wieder da, Qualität zwar schlechter als gewöhnlich aber Stärke wie immer. Störungen beim Bild selber sind keine mehr.
mittendrin
Beiträge: 1326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin »

Zu der im Parallelfaden DVB-T2 in Norddeutschland aufgekommenen Frage "Sorbisch im MDR-Fernsehen" erste Erkenntnisse:
Das Sandmännchen am Sonntag läuft im Zweikanalton mit dem 2. Kanal in sorbischer Sprache in allen 3 Landesprogrammen. Ein Wegschalten von NDR FS NDS und SWR FS BW erfolgt nicht. Ebenso im Zweikanalton mit dem 2.Kanal in Sorbisch MDR HD über den Satelliten.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
UKW mobil: VW-Werksradio RCD210, UKW stationär: 5-Ele-Yagi mit VV unter Dach über Koaxkabel an Autodachanschluss M5 geschraubt,
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne),
mittendrin
Beiträge: 1326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin »

Im MDR HD Sachsen über DVB-T läuft zur Zeit die Sendung "Luzyca" des RBB in sorbischer Sprache. Gleichzeitig läuft im MDR Sachsen-Anhalt und im MDR Thüringen über DVB-T das dafür vorgesehene Programm. Das Programm NDR FS HD NDS ist ebenfalls vorhanden, nicht aber SWR BW HD, dort läuft das MDR-Programm für Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Die HD-Programme über Satellit sind aufgespalten auf MDR Sachsen einerseits und MDR Sa.-Anhalt und Thüringen andererseits. Ebenso in SD.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
UKW mobil: VW-Werksradio RCD210, UKW stationär: 5-Ele-Yagi mit VV unter Dach über Koaxkabel an Autodachanschluss M5 geschraubt,
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne),
793267
Beiträge: 975
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von 793267 »

mittendrin hat geschrieben: Sa 27. Feb 2021, 12:04 Im MDR HD Sachsen über DVB-T läuft zur Zeit die Sendung "Luzyca" des RBB in sorbischer Sprache. Gleichzeitig läuft im MDR Sachsen-Anhalt und im MDR Thüringen über DVB-T das dafür vorgesehene Programm. Das Programm NDR FS HD NDS ist ebenfalls vorhanden, nicht aber SWR BW HD, dort läuft das MDR-Programm für Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Die HD-Programme über Satellit sind aufgespalten auf MDR Sachsen einerseits und MDR Sa.-Anhalt und Thüringen andererseits. Ebenso in SD.
Also sieht es so aus.
MDR1 HD (MDR-SN HD) (D) DVBT2
(NDR NDS HD / RBB Brandenburg HD / SWR BW HD)
symbolrate: 23600 fec: 3/5 guardinterval: 19/256 modulation: 64-QAM
Das Erste HD
MDR-SN HD Regionales Fenster 19:00 - 19:30 DEU; RBB Sorbisch 4 Sonnabend im Monat 11:45 - 12;15
RBB Brandenburg HD
NDR NDS HD*/MDR-SA HD* 19:00 - 19:30 DEU
SWR BW HD*/MDR-TH HD* 19:00 - 19:30 DEU; MDR-TH HD* + MDR-SA HD* DEU vierten Sa im Monat 11:45 - 12:15
tagesschau24 HD
:danke:
Zuletzt geändert von 793267 am Sa 27. Feb 2021, 18:30, insgesamt 2-mal geändert.
mittendrin
Beiträge: 1326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin »

Nein, die Zeit 12.20 Uhr ist falsch.
Die Aufspaltung der Programme erfolgte zwischen 11.45 - 12.15 Uhr. Für diese Zeit ist auch am nächsten Sonnabend (06.03.2021) im MDR FS Sachsen eine Sendung in sorbischer Sprache vorgesehen ("Wuhladko" - eine MDR-Produktion in obersorbischer Sprache). Die wird dann auch als Wiederholung später im rbb (Brandenburg, auch Berlin?) ausgestrahlt. Hier noch mal der Link:
https://www.mdr.de/sorbisches-programm/ ... index.html
MDR Sachsen ist über DVB-T2HD außerhalb des MDR-Sendegebiets nur noch im Programmbouquet des rbb vorhanden, im NDR- und WDR-Sendegebiet gibt es MDR Sachsen-Anhalt, in Bayern und Nordhessen ist MDR Thüringen in den DVB-T2 Bouquets enthalten. Hiermit wird offensichtlich die Versorgung der gegenseitig benachbarten Bundesländer mit der richtigen Regionalvariante realisiert. Ebenso geschieht das durch die Wahl der Programme rbb Brandenburg HD, NDR FS HD NDS und BR Fernsehen HD Nord für die Ausstrahlung in den MDR Programmbouquets.
Danke für´s Lesen. ;)
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
UKW mobil: VW-Werksradio RCD210, UKW stationär: 5-Ele-Yagi mit VV unter Dach über Koaxkabel an Autodachanschluss M5 geschraubt,
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne),
TobiasF
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von TobiasF »

Ich habe bei mir in Dresden-Mickten die Programmliste meines DVB-T2-Receivers nach „versteckten“ Programmen durchsucht. Dabei fiel mir auf, dass die Lausitzwelle (TV + Radio) dabei war und auch fast aussetzerfrei abgespielt wurde. Das ist ungewöhnlich, da Lausitzwelle bei mir normalerweise nicht mal eingelesen, geschweige denn abgespielt, wird. Ein Ausschlag auf der Signalanzeige war aber immer beobachtbar.

Ich vermute mal, dass das trotz Regens eine Überreichweite ist und werde das weiter beobachten. Möglicherweise könnte das aber auch daran liegen, dass ich vieles ausgesteckt habe.

Der Lausitzwelle-Mux ist ein schönes Exponat in meiner Sammlung. Schließlich ist hier sowohl das TV als auch das Radio, wenn man vom Livestream absieht, anders nicht empfangbar. Ich vermute aber, dass die DVB-T2-Exklusivität des Radios bald bröckelt.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
TobiasF
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von TobiasF »

Ich bin wieder zurück in Dresden-Mickten. Die Lausitzwelle spielt immer noch, auch nachdem ich alle Geräte eingesteckt habe.

Der Vollständigkeit halber: Das Lausitzwelle-Radio läuft in 256 kbit/s MP2, für den TV-Ton werden 192 kbit/s MP2 verwendet. Der MP2-Ton wird exklusiv von den beiden Lokal-TVs und Lausitzwelle-Radio verwendet, ARD, ČT, ČRo und die tschechischen Privat-TVs nutzen LC-AAC, die tschechischen Privatradios nutzen HE-AAC, ZDF und die deutschen Privat-TVs nutzen Dolby Digital.

Im Lausitzwelle-TV lief gerade der „Jahresrückblick 2021“. Dort hat man angekündigt, dass die „Drehscheibe Lausitz“ auf dem Satellitenkanal um 18:30 Uhr läuft und das Lausitzwelle-Radio bald in ganz Ostsachsen über DAB+ empfangbar ist.

Die jetzt im Lausitzwelle-TV laufende Bildschirmzeitung nutzt das Lausitzwelle-Radio als Hintergrundmusik.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Harald Z
Beiträge: 697
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von Harald Z »

Danke für die technischen Details.
Der Lausitzwelle TV Sender Keulenberg deckt auch Teile von Dresden ab.

Keulenberg, Ochsenkopf, Kuhberg bei Netzschkau und der Collm bei Oschatz sind nicht nur bekannte Sendestandorte,
sondern auch markante Festpunkte der historischen Königlich-Sächsische Triangulirung: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6ni ... angulirung
Keulenberg.PNG
TobiasF
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von TobiasF »

Irgendjemand hat seinen DVB-T2-Mux nicht im Griff. Meine Receiveruhr geht 21 Minuten und 46 Sekunden vor. Ich weiß aber nicht, welcher Mux hier falsch geht.

In Frage kommen würden zehn Muxe:
  • E27 🇩🇪 (LAUSITZWELLE)
  • E29 🇩🇪 (freenet2)
  • E31 🇨🇿 (T2-MUX-23)
  • E33 🇨🇿 (T2-MUX-21)
  • E34 🇩🇪 (MDR1 HD)
  • E36 🇩🇪 (ZDF HD)
  • E37 🇩🇪 (DVB-T Dresden)
  • E39 🇩🇪 (MDR2 HD)
  • E42 🇩🇪 (freenet3)
  • E46 🇩🇪 (freenet1)
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
JürgenG
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:23

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von JürgenG »

DVB-T2 Kanal 27 in der Lausitz bekommt vier weitere Programme.

https://www.youtube.com/watch?v=CfBtRUcIUAo
maroon6
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DVB-T Mitteldeutschland

Beitrag von maroon6 »

JürgenG hat geschrieben: Mi 2. Feb 2022, 20:05 DVB-T2 Kanal 27 in der Lausitz bekommt vier weitere Programme.

https://www.youtube.com/watch?v=CfBtRUcIUAo
Und Digital Fernsehen schreibt so, als sei sonnenklar.tv überall in Deutschland via DVB-T empfangbar :-)

https://www.digitalfernsehen.de/news/em ... -t-588348/

Dabei sind sie nur im Lausitz-Mux.
Antworten