Laufzeitunterschiede beim DLF

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
mittendrin
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von mittendrin » Di 19. Mär 2019, 12:19

Dlf Kultur 100,4 MHz in Leipzig ist immer noch 1 zweisilbiges Wort hinter allen anderen hier verfügbaren Frequenzen. Das nervt, weil beim Autofahren, das RDS die 100,4 immer wieder in den Wechsel einbezieht.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

Peter Schwarz
Beiträge: 66
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Peter Schwarz » Di 19. Mär 2019, 17:02

Der Laufzeitunterschied zwischen Nordhelle, Aachen und Wesel nervt tierisch ab. Dadurch ist der DLF im westlichen NRW auf UKW endgültig unhörbar geworden. Zu dem ewigen Gezischel jetzt noch der zeitliche Versatz...nicht einmal die Nachrichten lassen sich so mehr geniessen. Da hilft nur DAB+. Und ganz ehrlich: Ein öffentlich-rechtlicher Programmanbieter sollte das schleunigst in den Griff bekommen!

Habakukk
Beiträge: 926
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Habakukk » Di 19. Mär 2019, 19:23

Man wollte das Problem bis zum Quartalsende ja in den Griff bekommen! Schaun mer mal...

Optimierer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 21:42

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Optimierer » Di 19. Mär 2019, 21:32

Da hilft nur eins: den DLF mit Beschwerde-Mails bombardieren!

Peter Schwarz
Beiträge: 66
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Peter Schwarz » Do 21. Mär 2019, 11:19

Gestern habe ich festgestellt, dass Aachen und Wesel jetzt synchron laufen. Halleluja! :cheers:
Nordhelle muss ich heute mal testen, da muss ich etwas weiter aus dem Aachener Dunstkreis raus.

Staumelder
Beiträge: 76
Registriert: Do 16. Aug 2018, 09:23
Wohnort: Nähe Schleptruper Egge (Osnabrück)
Kontaktdaten:

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Staumelder » Do 21. Mär 2019, 11:23

Die Nordhelle scheint synchron zu Bremen, Lingen, Osnabrück, Lemgo und Stadthagen zu sein. Evtl. fehlt ein Standort, mein Autoradio schaltet sich auf dem Weg zur Arbeit durch halb OWL und Weser-Ems.
QTH: 52.35 | 7.96 [nds] 5km westlich der "Schleptruper Egge" (Osnabrück)
RX: u.a. Roadstar TRA-2350 (110/53) | Sony XDR-S10HDiP @ 3H-FM-5 ● Skoda Octavia III Amundsen (2017) ● DVB-S2 ● DAB+
Wieder da: Log-Blog | Mediennews| ICQ: 216 439 834

Kranitz
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Kranitz » Do 21. Mär 2019, 18:44

Nordhelle und Wesel sind seit einigen Wochen wieder synchron, das höre ich jeden Tag im Auto. So hatte es " HF-Hase" am 22.02.19 ja auch schon hier berichtet.

Peter Schwarz
Beiträge: 66
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Peter Schwarz » Fr 22. Mär 2019, 14:39

Kann ich bestätigen, Nordhelle und Wesel sind auch synchron. Somit müssen im logischen Umkehrschluss jetzt auch Aachen und Nordhelle synchron sein, was ich nicht eindeutig verifizieren konnte. Dann ist ja alles gut...bzw. nicht mehr grottenschlecht, sondern nur so schlecht wie vorher mit dem ewigen Gezischel im Westen NRWs. :joke:

Kranitz
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Kranitz » Fr 22. Mär 2019, 21:16

Interessant wäre ja zu wissen, ob der schrittweise Austausch der bisherigen "MediaBroadcast"-Empfänger gegen neue "Uplink"-Geräte tatsächlich die Ursache für die Synchronisationsprobleme war. Das würde zumindest erklären, warum man ein voraussichtliches Datum für die Lösung des Problems genannt hat (Ende März 2019).

Kranitz
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Kranitz » Fr 3. Mai 2019, 20:46

Heute war es in NRW mal wieder unerträglich. Die derzeit schwächelnde 102,8/Wesel hing knapp eine Sekunde hinter der 102,7/Nordhelle hinterher. Im Stadtgebiet und rund um Düsseldorf gewinnt derzeit oft die zischelnde 102,7. Bis vor ein paar Monaten war die 102,8 hier recht stabil. Das war heute ein Graus auf der Heimfahrt. Einfach nur traurig :sneg: ... In den letzten Wochen waren die beiden Frequenzen ja weitestgehend synchron :gruebel: ...

sn0
Beiträge: 45
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:10
Wohnort: Münsterland (BOH)
Kontaktdaten:

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von sn0 » Fr 3. Mai 2019, 22:21

@Kranitz: Das mit Wesel kann ich bestätigen, wenn auch nicht ganz so extrem zeitversetzt wie beim letzten mal als fast ganze Sätze verschwanden.
Mit dem Auto auf der A31 aus richtung Norden (Lingen 102,0Mhz) kommend ging es ab Borken los mit dem hin- und hergespringe und den fehlenden/doppelten Wörtern.
Entdecke die Programmvielfalt von DAB+: Erfahre auf dabplus.de welche zusätzlichen Radioprogramme in deiner Region schon zu empfangen sind.
I EDM: kick!fm • SLAM • Joy Radio • 538 Dance Radio • FunX Dance • C89.5 • GeorgeFM • KISS JC • m2o

DJ Taifun
Beiträge: 40
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von DJ Taifun » Fr 3. Mai 2019, 23:11

Was ist den eigentlich aus dem Antennenumbau am Sender Wesel geworden :confused: Es sollte doch nur eine Monat Umbauzeit geben, dh. irgendwann so um dem Februar herum. DIe 102,8 ist in Köln seit dem Beginn der Umbauten am Sender Wesel unverändert schlecht, mit dem Tecsun um die 20dBµ :gruebel: Früher waren es um die 28dBµ. Seit Februar herum stört die 102,9 in die 102,8 hinein.
DJ Taifun

Habakukk
Beiträge: 926
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Habakukk » Di 7. Mai 2019, 17:34

Nachdem es nun einige Zeit sowohl beim DLF als auch bei DLF Kultur in Ordnung war, ist aktuell mal wieder Högl 100,3 um knapp 1s hinterher (verglichen mit 100,1 Brotjacklriegl, 97.2/97.7 Rosenheim).

DH0GHU
Beiträge: 457
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von DH0GHU » Di 7. Mai 2019, 19:27

DJ Taifun hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 23:11
Was ist den eigentlich aus dem Antennenumbau am Sender Wesel geworden :confused: Es sollte doch nur eine Monat Umbauzeit geben, dh. irgendwann so um dem Februar herum. DIe 102,8 ist in Köln seit dem Beginn der Umbauten am Sender Wesel unverändert schlecht, mit dem Tecsun um die 20dBµ :gruebel: Früher waren es um die 28dBµ. Seit Februar herum stört die 102,9 in die 102,8 hinein.
Müßten in Köln nicht eh Nordhelle, Bonn und Köln selbst deutlich bessere Pegel als Wesel liefern?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Kranitz
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: Laufzeitunterschiede beim DLF

Beitrag von Kranitz » Mi 15. Mai 2019, 23:23

Seit ein paar Tagen sind Wesel und die Nordhelle wieder synchron :) .
Anfang Mai hatte ich mich erneut an den DLF gewandt, um auf die Laufzeitunterschiede von Wesel und der Nordhelle hinzuweisen. Diesmal bekam ich auch eine sehr ordentliche Antwort. Die originale Antwort-Mail kopiere ich hier nicht rein, da es mit dem DLF-Mitarbeiter nicht abgestimmt ist. Die grundsätzlichen Aussagen sind folgende:
- man ist sich des Problems bewußt
- die Fehlerbehebung zusammen mit Dienstleistern ist sehr aufwendig
- mit dem derzeitigen Monitoring kann man Laufzeitunterschiede aus der Ferne nicht erkennen
- teilweise waren die Sender wieder synchronisiert
- nicht vorhersehbar tauchen die Probleme wieder auf
- weiterer (bundesweiter) Gerätetausch mit neuer Software soll langfristig einen stabilen Betrieb herstellen
Liegt das wirklich nur daran, daß mal auf eine „Backup“-Leitung über Internet (IP) umgeschaltet wurde? Ein Techniker von FFN in Hannover meinte letztens auch zu mir, daß denen die Sender in Norddeutschland ebenfalls ab und zu asynchron laufen. „Dann müssen wir irgendwo anrufen, danach ist meist alles wieder gut“. :gruebel:

Antworten