Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Kroes

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von Kroes » Mi 5. Jan 2005, 14:39

@dxbruelhart: Nochmal danke fürs Nachforschen! Dann ist die Sache ja jetzt endgültig geklärt. :)
Allerdings können deine Koordinaten nicht ganz hinkommen: Angegeben hast du nach WGS84 den in der Karte ausgezeichneten "Gipfelpunkt". Der Sendeturm steht aber ca. 400m nordwestlich davon - auf http://www.villingen-schwenningen.de/se ... u/1001594/ ist er im Luftbild sogar zu erkennen. Nach WGS84 hat dieser die Koordinaten 8E28'41'', 48N01'39'' und nach Potsdam-Datum (wird anscheinend offiziell bei Senderstandorten häufiger verwendet als WGS84) 8E28'45'', 48N01'43''


dxbruelhart

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von dxbruelhart » Mi 5. Jan 2005, 19:53

@ Kroes: Besten Dank für Deine Koordinaten-Präzisierung; ich konnte nämlich auf der emf.regtp.de nicht erkennen, wo der Standort ganz genau war! Auf dem Luftbild des Stadtplans habe ich den Mast (Schatten) nun auch gesehen.


Tesco.live

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von Tesco.live » Mi 28. Mai 2014, 11:21

aktuelle Bilder vom SWR Standort in Marbach:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Peter Schwarz

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von Peter Schwarz » Mi 28. Mai 2014, 19:21

Ganz schön mächtige Anlage nur für die eine Funzel. Es sind ja zwei unterschiedliche Dipolfelder montiert. Ich nehme an, das SWR4 nur über zwei Ebenen abgestrahlt wird...für was sind die anderen beiden Ebenen?

wolfgangF

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von wolfgangF » Do 29. Mai 2014, 15:13

Ursprünglich waren für den Sender Marbach Frequenzen für alle 4 SWF-Prgramme koordiniert. Dies kam jedoch nie zum Tragen.

Anfangs lief SWF Radio Breisgau von diesem Sender auf 102,0, bis diese Frequenz an Radio Neckarburg abgegeben wurde. Um 1991 herum wurde hier auch mal kurz SWF3 auf 93,1 ausgestrahlt, diese Frequenz ging später auch an Radio Neckarburg.

Eine zeitlang wurde Radio Neckarburg von diesem Standort ausgestahlt, wechselte dann aber auf den Telekomturm in Villingen-Haslach.

Ich meine dass das Antennendiagramm Richtung Süden (Schweiz) deutliche Einzüge hat. Ich glaube mich auch zu erinnern, dass diese erst später, also nach dem Bau des Senders, auferlegt worden sind (vielleicht sogar zeitgleich mit den entsprechenden Einzügen am Witthoh?!?). Die Schweiz hat da Anfang der 90er Jahre viel Druck gemacht, wohl um den dort entstandenen Privatradios Frequenzen koordinieren zu können. Diese Einzüge waren wohl auch der Grund für den Standortwechsel von Radio Neckarburg.

Wegen dieser Einzüge ist die Frequenz 91,1, SWR4 bislang Schwarzwald-Baar-Heuberg, jetzt Radio Südbaden, bereits im Raum Donaueschingen auch kaum mehr störungsfrei zu empfangen (in Donaueschingen auch noch wegen der 91,2, SWR4 Bodenseeradio, vom Sender Waldburg, die hier im Zweifelsfall stärker einfällt). Somit war das hier zuständige Subegionalprogramm von SWR4 im größten Teil des eigentlichen Versorgungsgebiets gar nicht empfangbar. Durch den Wegfall der Subregionalisierung ist das nun freilich nicht mehr von Belang.

Meines Wissens ist der Sender Marbach auch als Standort für DAB+ vorgesehen.

wolfgangF

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von wolfgangF » Fr 20. Okt 2017, 18:44

Da im DAB-BW-Forum keine Reaktion auf meine Mitteilung erfolgt ist, teile ich auch hier mit, dass am SWR-Sender in VS-Marbach größere Umbaumaßnahmen im Gange sind.

Zwischenzeitlich sind alle UKW-Antennen abgebaut worden. Sie sollen durch neue ersetzt werden. Momentan wird die 91,1 (SWR4 FR) von drei Behelfsyagis weiter unten abgestrahlt. Der Empfang klingt im Auto teilweise leicht verzerrt.

Auf die Mastspitze soll eine DAB+-Antenne für den SWR-Mux aufgesetzt werden. Die Baumaßnahmen sollen noch etwa drei Wochen andauern.

Bin mal gespannt, ob die DAB+-Antenne wie beim Wittoh auch per Hubschauber montiert wird.

Bin auch gespannt, ob sich am UKW-Antennendiagramm oder an der Sendeleistung etwas verändert oder ob ggf. nochmals weitere Programme aufgeschaltet werden. Anfangs wurde von hier, meine ich, mit 10 kW gesendet.

Der DAB+-Empfang im Schwarzwald-Baar-Kreis dürfte sich auf jeden Fall deutlich verbessern. Hoffe, dass auch in Hüfingen noch etwas ankommt und den Pegel hier noch erhöht.

wolfgangF

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von wolfgangF » So 3. Dez 2017, 19:38

Mittlerweile sind die neuen UKW-Antennen montiert und auch in Betrieb, denn die Behelfsantennen sind verschwunden. Je 3 übereinander gestockte Yagis strahlen nach Westen, Norden und Osten. Nach Süden wird nicht mehr gestrahlt. Es bleibt wohl bei SWR4 FR mit 1 kW.

Habakukk

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von Habakukk » So 3. Dez 2017, 22:54

Von dort soll ja auch die geplante 99,5 für bigFM mal kommen, das koordinierte Diagramm hat ebenfalls deutliche Einzüge nach Süden, es schaut eigentlich praktisch identisch aus, ist aber gegenüber dem der 91,1 um 20° gedreht.

wolfgangF

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von wolfgangF » Mo 4. Dez 2017, 18:16

Wird die 99,5 nicht bereits von Rottweil ausgestrahlt?

Edit: gerade nachgesehen. In Rottweil sendet man auf 99,0. Dann bin ich ja mal gespannt, ob sich da bald was tut mit einer Neuaufschaltung.

wolfgangF
Beiträge: 80
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von wolfgangF » Mi 9. Jan 2019, 16:30

Bei meinem heutigen Sendersuchlauf im Autoradio empfing ich die 99,5 mit bigFM. Wurde also wohl ohne Ankündigung aufgeschaltet.

MainMan
Beiträge: 186
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von MainMan » Mi 9. Jan 2019, 16:41

Auch lfk.de vermerkt die 99,5 in VS als "on air".

https://www.lfk.de/programme/radio-prog ... ig-fm.html

dxbruelhart
Beiträge: 213
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Sendestandorte Villingen-Schwenningen

Beitrag von dxbruelhart » Do 10. Jan 2019, 17:36

Ja, und Big FM kommt auch hier an auf 99.50 - wobei der sich kabbelt mit BR3 vom Hühnerberg, so klappt es mit den beiden im besten Fall noch mit O=3
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Antworten