Notfall Radio mit DAB+

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
ulrich
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Dez 2022, 13:10

Re: Nodfall Radio mit DAB+

Beitrag von ulrich »

Kohlberger91 hat geschrieben: Di 29. Nov 2022, 05:33

Es kommt halt auch darauf an was für ansprüche man hat. Ich bin mein sangean mmr 88 zufinden. Denn hab ich schon paar Jahre für den Fall das länger kein Strom mehr da sein sollte und alle Akkus, Batterie meiner andern Radios verbraucht sind oder ich sparen möchte. Sicher ein heutiges Handy brauchst damit nicht laden. Aber als Notlicht und Notradio reicht es allemal. Mag sein das es kein Dx Maschine ist aber total taub auch nicht. Der Empfang ist eigentlich normal, kein Dx aber auch nicht taub. Alle umliegende Grundnetzsender sind im empfangbar, hab x Mal BR und das ist im absoluten Notfall wichtig. Wenn sein muß geht auch Österreich (99.0) und in die Nachtstunden geht MW aus Ausland, gut das MW Band könnte besser sein, ja mei.
Bin neu hier - lese aber schon eine Weil mit. Das war dann aber mal eine Registrierung wert:
Habe den Nachfolger vom mmr-88, das Sangean mmr-99 DAB+ im "Alltags-"Einsatz und das ist alles andere als taub!
Ich kann mit 5 anderen Technisat DAB+ Radios im Haushalt vergleichen, die empfangsmäßig alle +- in einer Liga spielen. Dagegen ist das MMR-99 mit großem Abstand das empfangsstärkste!

Bei gleichem Sender muss ich bei einem Radio sehr sorgfältig die Antenne ausrichten oder den Standort ändern (und dann immer noch Aussetzer akzeptieren), während das MMR-99 direkt daneben alles abspielt, egal wie die Antenne ausgerichtet ist (oder ob ich die einfahre.....).
Sendersuchlauf liefert locker 25 Sender mehr als z.B. ein DIGITRADIO 371 CD IR

Weiß jemand, welches Modul da verbaut ist? (Falls ich noch ein Radio kaufe muss es jedenfalls genau dieses Modul haben)
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6655
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Spacelab »

Vorsicht! Nie nach dem verbauten Modul gehen! Das ein und selbe Modul kann in dem einen Radio super, in dem anderen hingegen absolut mies sein. Da spielen zu viele Faktoren mit rein um ein Radio alleine nur nach dem Modul kaufen zu können. Ein gutes Beispiel ist da das von dir genannte TechniSat DIGITRADIO 371 CD IR. Da werkelt ein Venice X Modul drin was eigentlich sehr gut ist. Im TechniSat ist der Empfang hingegen eher ziemlich bescheiden.

Im Sangean MMR-99 DAB+ ist ein Modul von Gyrosignal verbaut. Laut einem Forenkollegen noch die Version mit dem Audio Decoder Bug.
ulrich
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Dez 2022, 13:10

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von ulrich »

Danke, sehr interessant. Schon klar, dass das Modul nicht alles ist, aber dass das mmr99 so viel besser ist als das Venice X, heißt dann ja schon, dass Sangean ein paar Sachen konstruktiv richtig gut gemacht haben muss.
(zum Bug kann ich nichts sagen, scheint nicht einfach nachzustellen zu sein)
Kohlberger91
Beiträge: 820
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Kohlberger91 »

Spacelab hat geschrieben: Mo 5. Dez 2022, 13:56
Im Sangean MMR-99 DAB+ ist ein Modul von Gyrosignal verbaut. Laut einem Forenkollegen noch die Version mit dem Audio Decoder Bug.
Das heißt genau? Wie äußert sich der Fehler?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6655
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Spacelab »

Programme mit 48kHz und LC-AAC haben ein klacken und klickern im Ton. Dank solch Kernschrott Modulen dürfen alle Radiohörer selbst heute noch manche Programme mit HE-AAC (also mit künstlichen Höhen) lauschen obwohl sie locker in LC-AAC senden könnten.
ulrich hat geschrieben: Mo 5. Dez 2022, 22:28 Schon klar, dass das Modul nicht alles ist, aber dass das mmr99 so viel besser ist als das Venice X, heißt dann ja schon, dass Sangean ein paar Sachen konstruktiv richtig gut gemacht haben muss.
Also zuerst muss man mal relativieren. Das MMR-99 empfängt schon gut. Aber DER Wunderempfänger ist es noch lange nicht. Da gibt es noch ganz andere Empfänger. Sangean hat aber das beste aus dem Gyrosignal Modul heraus geholt. An ein sauber verbautes Venice 6.5 oder X oder an ein Quantek 8 kommt es bei weitem nicht heran. Das bei dir das Gyrosignal Modul besser empfängt als ein Venice X zeigt lediglich wie viel TechniSat beim DIGITRADIO 371 CD IR falsch gemacht hat.
Klaus
Beiträge: 292
Registriert: Do 6. Sep 2018, 14:35

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Klaus »

Ich habe mir vor kurzen bei Amazon USA dieses Radio bestellt:

https://www.amazon.com/dp/B09MHXSHRY/re ... a_1_1_sspa

In Schwarz gibt es es auch bei Amazon Deutschland, aber ich wollte es in "wurzelholz" haben ;-)

Es hat zwar kein DAB+, aber ich bin begeistert. Es fühlt sich gut an, wirkt jetzt nicht "billig" (ist auch relativ schwer), hat UKW, MW und KW - ist keine DX Maschine - aber empfängt die gängigen Sender. Auch MW und KW bringen durchaus Ergebnisse.

Der Klang ist rund und voll. Der Oberhammer an dem Radio ist die Leuchte an der Seite, brutal hell, da kann man gar nicht reingucken wenn sie an ist, und man kann sie so einstellen, dass sie automatisch angeht, sobald es dämmrig wird.

Das Solarpanel ist praktisch und man braucht das Radio praktisch nicht laden, es lädt sich automatisch bei Licht. Es hat auch keine austauschbaren Batterien - es funktioniert einfach. Also ein echtes Notfallradio.

Schön anzusehen ist das hell beleuchtete Display im Radio Betrieb, im Bluetooth Betrieb ist es sogar bei Dunkelheit noch schöner, das Display wird dunkel rot beleuchtet, die Beleuchtung kommt von der roten Lampe auf dem Antennensymbol unten auf dem Display. Sehr schön gemacht.

Es hat noch die üblichen von China-Radios bekannten Funktionen wie Slot für USB Stick, SD Karte und wie erwähnt Bluetooth.

DAB vermisse ich persönlich jetzt nicht, die Sender die ich höre, gibt es auch auf UKW (hauptsächlich DLF, DLF Kultur und meine regionale Kultur-Welle).

Absolut-Dudler und RTL brauche ich nicht, solche Sender helfen in Notfällen vermutlich auch nicht groß weiter, da Voicetracking oder ganz ohne Moderation.
Dana Diezemann
Beiträge: 526
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Dana Diezemann »

Notfalltauglich hinsichtlich EWF Warnung und auch mit Batteriebetrieb oder Bohrmaschinen Akkus sind die hier, wurden auf EWF die Tage getestet. Mehr zu EWF hier im DAB Thread: viewtopic.php?p=1688559#p1688559
Dateianhänge
Clipboard03.png
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6655
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Spacelab »

Ein Notfallradio sollte schon DAB+ haben. Alleine schon wegen EWF.

Die gezeigten Radios sind interessant. Das sind alles Radios mit FS (Verona 2) Modul.
pomnitz26
Beiträge: 5451
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von pomnitz26 »

Das Notfallradio soll bei Dunkelheit sogar die Solarzelle laden und so den Akku leeren. Diese und andere sinnfreie Solarzellen. CC2tv hat sich mal mit der Notfall-Technik beschäftigt.

https://youtu.be/42gXDq5sPE0
Kohlberger91
Beiträge: 820
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: Notfall Radio mit DAB+

Beitrag von Kohlberger91 »

Mir brachte das Christkindl den Sangean MMR 99 DAB.
Meine ersten Eindrücke:

Schwerer und größer als mein alter MMR 88er ohne DAB.

+ fühlt sich hochwertig verarbeitetet an

+ guter Sound mit Bass was ich nicht erwartet hätte, da das bei mein 88er auf keinen Fall zutrifft. Da kann auch mein DPR 69 den ich zum Dxen hab einpacken.

+ sehr gute Empfindlichkeit auf UKW und DAB+ !!! Somit liegt CC2tv schonmal falsch das es in den Sektor Notfallsradio bzw Kurbelradios nur Taube nüsse gebe.

+ Die Sortierung der Programmliste lässt sich nach A B C oder Order einstellen.

- Allerdings kein AF/SF (Service Following), heißt keine Umschaltung, gleiche Programme mit gleicher PI SID Code werden stur mehrmals gelistet wenn diese in mehren Muxen drin sind. Das ist auch beim DPR 76 so Wird SF inzwischen nicht mehr interpretiert? Meine älteren Sangean können es.

- durch Display bedingt nur Sortlabel in Großschrift.

Mal schauen ob die "Solaranlage" vom nutzen ist und man da Ladung rein bekommt. Allerdings hatte ich davon ebenfalls nicht viel, wenn man es ja dafür in die Pralle Sonne es hinstellen muß, was im Sommer alles andere als gut sein dürfte, ich sag nur aufheizen des Gehäuse inkl verbauten Akku und UV Strahlung auf Kunststoffgehäuse ist immer so Sache.
Antworten