Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
TobiAC

Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von TobiAC »

Am Wochenende war in der Gegend um Monschau die 102,3 MHz von einem bekannten Schlagersender zu empfangen. Die 90,1 war wohl stärker und das RDS im Auto sprang nach einiger Zeit auf diese Frequenz um.

Im Internet findet man diesen Artikel zum Thema:
http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.as ... 1efa94965f
..... Die bisher in St.Vith betriebene Hörfunkfrequenz 101,7 MHz wird auf den Höhenzug Auel-Steffeshausen in der Gemeinde Burg-Reuland verlegt. Durch diesen Umzug wird sich der Empfang in weiten Teilen des Südens der Deutschsprachigen Gemeinschaft und darüber hinaus verbessern. »Insbesondere das bisher schlecht versorgte Ourtal und auch die angrenzenden Gemeinden in Deutschland und Luxemburg profitieren von der Optimierung«, verrät Bernd Frinken, der Schriftführer der VoG Prio (Privater Rundfunk in Ostbelgien)........ hat geschrieben:
Es handelt sich bei 102,3 wohl um einen Ersatzsender... Wenn man mich fragt: Ich hoffe ja immer noch auf mehr Leistung in Roermond, so dass Radio538 bis Südlimburg und weiter nach D reicht :xcool: Aus diesem Grund mag ich nicht wenn die 102,3 schnell wieder belegt ist...
Peter Schwarz

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von Peter Schwarz »

Das ist doch ein uralter Hut und der Umzug der 101,7 hat doch schon lange stattgefunden. 90.1 und 102.3 kommen vom selben Standort, aber von unterschiedlichen Antenben und versorgen verschiedene Zielgebiete.
TobiAC

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von TobiAC »

Sorry, ich hatte das nicht mitbekommen, weil ich beruflich oft in Berlin war. In der Tabelle von UKWTV und FMlist konnte ich die 102.3MHz jedenfalls nicht finden und ich war bisschen geschockt, als ich in Monschau Höfen was anderes als R538 auf 102,3 MHz gefunden habe....

Naja, wenn die nun fertig sind, warum wird dann 102.3 nicht wieder abgeschaltet?
Alqaszar

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von Alqaszar »

Radio Quadratwurzel aus 490.000 strebte doch schon länger eine DG-weite Versorgung "und darüber hinaus" an. Die 102,3 war schon länger in der DG koordiniert, ist also auch keine Überraschung.

Was die 102,3 aus Roermond angeht, so ist das eine Zerobase-Frequenz, die nicht beliebig verstärkt werden kann. So hätten da die Belgier wegen ihrer 102,5 aus Genk mitzureden, und der WDR wäre wegen seiner 102,4 aus Bonn auch nicht glücklich.

Und selbstvrständlich wird die 102,3 in Zerobase-kavel auch in den Niedrlanden selbst genutzt. Daher ist davon ausugehen, dass das bestehende Diagramm die Lücke optimal ausnutzt. Richtung Monschau geht übrigens ein Maximum raus, die 101,6 und die 102,3 haben ja ein ähnliches Richtdiagramm, nur hat Radio 538 generell weniger Leistung.

Radio 538 kann aber bundesweit im Digitalradio via EDGE/GPRS/UMTS empfangen werden, außerdem natürlich auf MW 891 kHz.
Habakukk
Beiträge: 5790
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von Habakukk »

Hab dafür jetzt keinen besseren Thread gefunden.

Es wird wohl demnächst vom Standort Rocherath bei Bütgenbach mehrere Frequenztests für Radio 700 auf 98,0, 102,3 und 101,6 geben.

https://www.radiowoche.de/ostbelgien-uk ... genehmigt/

98,0 und 102,3 war eigentlich für Radio Contact Ostbelgien vorgesehen.
Beeckerwald
Beiträge: 99
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 23:00

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von Beeckerwald »

Bei uns im Grenzland zu den Niederlanden ist wie erwartet kein Empfang der 101.7 Auf 101.6 und 102.3 haben wir Sky Radio und Radio 538. Radio 90.1 ist bei uns der benachbarte Lokalfunk Mönchengladbach.
Peter Schwarz
Beiträge: 348
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von Peter Schwarz »

Contact hat wohl den Süden der DG aufgegeben. Inwieweit sich das mit der Lizenz "Sendernetz" verträgt, weiss ich nicht. Anscheinend ist es in Ostbelgien kein Muss, das gesamte konzessionierte Gebiet auch zu versorgen. Schön, dass wenigstens 700 seine technische Reichweite ausbauen kann. Um welchen Standort handelt es sich genau bei Rocherath? Ein bestehender Antennenträger oder was neues?
shortwave
Beiträge: 321
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: Umbauarbeiten bei Ostbelgischem Sender

Beitrag von shortwave »

Garnicht, Contact hat sich zum Regionalsender downgraden lassen: http://medienrat.be/files/2-2021-02-19- ... ontact.pdf
Antworten