unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
frisco
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 00:27

unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von frisco »

Hallo,
ich konnte in der Nachbarschaft eine WISI-Antenne abstauben.
Sieht aus wie die EB44.
Sie besteht aus 9 langen Elementen, dann ein kürzeres. Danach kommt der Dipol mit Anschlussgehäuse.
Die Reflektoren bestehen aus 8 Stäben, je zwei Stück mit Kunststoff außen verbunden.
Die Länge dieser Antenne ist 1,19m.
Zur EB44 konnte ich diese Länge nicht finden.

Hat jemand Infos oder alte Kataloge (1989 ist bekannt), wo diese Länge auftaucht?
Für welchen Kanalbereich würde diese Antenne passen?

Viele Grüße, Michael
Mc Jack
Beiträge: 83
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:03

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von Mc Jack »

Wäre ein Bild von dem Teil möglich?
GunterKnauer
Beiträge: 43
Registriert: So 2. Sep 2018, 17:50

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von GunterKnauer »

Der 89er Katalog gibt die Länge ja mit 1,021 bzw. 1,040 bzw. 0,868 m an, je nach Ausführung. Ich weiß nicht, ob WISI in einer älteren Ausführung die Länge verändert hatte.
PAM
Beiträge: 17950
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von PAM »

Die Länge unterscheidet sich abhängig vom angestrebten Frequenzbereich, für den das Ding abgestimmt ist. Im UHF-Bereich hatte man das i. d. R. auf Bänder bemessen, also ein paar Kanäle, auf denen die Antenne ihr Gewinnmaximum einschließlich des angestrebten Diagramma aufweist.
📶 📺📻📡
frisco
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 00:27

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von frisco »

Hallo,
danke für die Antworten.
Hier die Bilder:
Bild Bild Bild

VG, Michael
Palo
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:30
Wohnort: Frankreich

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von Palo »

28 elements = 21-60 :wink:
HF-Hase
Beiträge: 278
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von HF-Hase »

Genau so ein Ding hängt bei mir auch auf dem Dach.
Der Abstand zwischen Dipol und vorderstem Direktor beträgt hier 87,8 cm. Diese Antenne habe ich vor längerer Zeit mal in MANA-GAL eingegeben und diese Kurven für Gewinn (dB über Dipol) und V/R erhalten. Der Gewinn sieht plausibel aus, das V/R scheint mir etwas niedrig. Aber vielleicht hilft die Kurve trotzdem weiter?
UHF-WISI.jpg
Die 9 "langen Elemente" sind übrigens in der Mitte geteilt, also 2 x 9 = 18 Elemente
RainerZ
Beiträge: 166
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:56
Wohnort: Kreis Tübingen

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von RainerZ »

Habe die auch und so war sie früher bei Wisi gelistet
Dateianhänge
Wisi EB 44.JPG
HF-Hase
Beiträge: 278
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von HF-Hase »

RainerZ hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 22:40 Habe die auch und so war sie früher bei Wisi gelistet
Die EB44 im Katalog hat ein Direktorpaar weniger als die von frisco und mir. Offensichtlich hat Wisi mehrere sehr ähnliche Varianten gebaut.
RainerZ
Beiträge: 166
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:56
Wohnort: Kreis Tübingen

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von RainerZ »

Ja, ich vermute das auch. Auch bei meinem Screenshot sieht man ja z.b. die Variante 21-44 und 21-69, irgendwo müssen die sich ja unterscheiden, auch wenn sie alle EB44 heißen
oldenburger
Beiträge: 80
Registriert: So 30. Sep 2018, 10:58

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von oldenburger »

Ich habe hier noch eine Montageanleitung für die EB44.
eb44_2.jpg
eb44_1.jpg
frisco
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 00:27

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von frisco »

Hallo,
danke für die zahlreichen Beiträge und Fotos/Daten.
Nach oldenburgers Montageanleitung gäbe es sogar vier Varianten der EB44?
Danke für den Hinweis mit den halbierten Elementen. Habe schon gerätselt, wie sich die Katalogangaben dazu ergeben.
@HF-Hase: das selbe Maß 87,8cm zw. Dipol und vorderstem Element habe ich auch. Ist deine Antenne auch 1,19cm lang?

Viele Grüße, Michael
HF-Hase
Beiträge: 278
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: unbekannte Wisi UHF-Antenne, vermutlich EB44??

Beitrag von HF-Hase »

frisco hat geschrieben: Sa 24. Jul 2021, 13:46 das selbe Maß 87,8cm zw. Dipol und vorderstem Element habe ich auch. Ist deine Antenne auch 1,19cm lang?
Hallo Michael,

dazu müsste ich auf's Dach klettern... aber das wird schon passen: Ich habe noch das Maß zwischen erstem Direktor und entferntestem Reflektor: 103 cm
Antworten