LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4059
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von Spacelab »

Mal so halb OT gefragt: was ist denn der Sinn des Siena Moduls? Ist das der weniger verbuggte Nachfolger des Vienna 2 Moduls? :confused: Ich habe noch im Kopf dass das Modul mal als "Ultra Low Cost Modul" für ganz billige Radios angepriesen wurde. Oder bin ich da jetzt falsch? Denn was ich so lese wäre das Einsteigermodul Siena ja besser als das größere Vienna 2. :gruebel:

VillachDX
Beiträge: 168
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von VillachDX »

Das Verona 2 Modul gibt es laut Frontier Silicon nur mit dem verbuggten Kino4 Chip.
Im Gegensatz dazu gibt es das Siena Modul mit dem Kino4 Chip (ist gleich verbuggt wie Verona 2) und jetzt neu mit dem verbesserten Kino4-Pro Chip (das ist dann ein Siena-Pro Modul).

https://www.frontiersmart.com/digital-r ... DDIruoxnqo

Es gibt also:
Verona 2 mit Kino4 -> verbuggt
Siena mit Kino4 -> verbuggt
Siena-Pro mit Kino4-Pro -> verbessert

Außerdem sind die Siena Module kleiner und werden aufgelötet (nicht gesteckt). Das macht sie billiger in der Herstellung.
SÜRAG hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 21:56
UKW sehr schwach.
Ist typisch für Frontier Silicon. Quantek Module sind auf UKW deutlich empfindlicher, aber nicht besonders trennscharf.
Zuletzt geändert von VillachDX am Sa 20. Feb 2021, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4059
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von Spacelab »

VillachDX hat geschrieben:
Sa 20. Feb 2021, 09:53
Das Verona 2 Modul gibt es laut Frontier Silicon nur mit dem verbuggten Kino4 Chip.
Im Gegensatz dazu gibt es das Siena Modul mit dem Kino4 Chip (ist gleich verbuggt wie Verona 2) und jetzt neu mit dem verbesserten Kino4-Pro Chip (das ist dann ein Siena-Pro Modul).

https://www.frontiersmart.com/digital-r ... DDIruoxnqo

Außerdem sind die Siena Module kleiner und werden aufgelötet (nicht gesteckt). Das macht sie billiger in der Herstellung.
Also ist für den Radiokäufer erstmal kein Unterschied zwischen Verona 2 und Siena. :(

VillachDX
Beiträge: 168
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von VillachDX »

Genau. Ich würde jetzt nur noch ein Radio mit der Verbesserung (= Pro-Version) kaufen.

Oder wenn kein Farbdisplay notwendig, besser Quantek wählen.

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

Wenn LIDL/Silvercrest es hinbekommen, ein DAB-Radio mit Info-Farbdisplay für 24,99 EUR zusammenzubauen, bin ich gespannt, ob das sich jetzt auch bei anderen Herstellern in der Einstiegspreisklasse durchsetzen wird.

Im LIDL Online-Shop ist das SDABC 1 A1 derzeit noch in beiden Farbvarianten lieferbar:

https://www.lidl.de/de/silvercrest-dab- ... a1/p367594
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

Mit Panasonic Eneloop Pro 2500 mAh-Akkus erreiche ich eine Nonstop-Laufzeit von 18 Stunden mit dem Silvercrest SDABC 1 A1.

Wenn sich das Gerät abschaltet, liegt die Gesamtspannung der Akkus bei ca. 4,37V. Bei externer Stromversorgung reichen auch 3V Spannung aus. Da flackert zwar das Display etwas. Ansonsten funktioniert das Radio aber auch mit 3V.
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

LIDL hat den Preis im Online-Shop auf 27,99 EUR erhöht:

https://www.lidl.de/de/silvercrest-dab- ... a1/p367594
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

Salvator
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von Salvator »

OT: Tja, Lidl lohnt sich... (vor allem für Lidl)
Seit beginn der Coronakrise haben die Discounter suksessive die Preise erhöht und Traumrenditen "erwirtschaftet".
Die Erzeuger (insbes. die Lebensmittelindustrie) werden dagegen mächtig gedrückt.
Salve!

Digital: JVC KD-DB97BT, Pure OneMi, Dual DAB12, Dual DAB19, Roberts Expression, Muvid IR815, Silvercrest SIRD14 A1 & C2, Denver DAB 28, SEG CR 117 DAB+
SAT: 13°, 19°, 23°, 28°
Analog: Degen 1103 (110kHz-Filter), Quelle Simonetta 05266, VE301

SÜRAG
Beiträge: 40
Registriert: Sa 23. Jan 2021, 15:31

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von SÜRAG »

Das letzte im hiesigen Lidl befindliche Gerät, das vor Tagen noch offen herum stand, wurde rustikal zugeklebt und liegt im Korb zum alten Preis 24,99. Der Karton sieht aber sehr ramponiert aus. Das kauft wohl niemand mehr.
QTH: München

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

... zumindest nicht für 24,99 EUR ;-)

Ein paar Sachen, die mir beim Dauerbetrieb nach ein paar Tagen negativ aufgefallen sind:

- Kombination Ein/Aus-Schalter mit Umschalter DAB/UKW: Zum Einschalten des Geräts muss der Knopf kurz gedrückt werden, zum Ausschalten aber lang gedrückt werden. Wenn man sich nicht daran hält, wechselt ansonsten der Betriebsmodus.

- Teilweise lange Umschaltzeiten, wenn zwischen Sendern unterschiedlicher Ensembles gewechselt wird. Insbesondere beim Bundesmux 2 auf Kanal 5D kann es teilweise länger dauern. Liegt aber vielleicht auch daran, dass hier zwei Sender ziemlich gleich stark einstrahlen. Dafür sind die Umschaltzeiten aber blitzschnell solange man im gleichen Ensemble bleibt.
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

So sieht das Radio von innen aus:
LIDL-Silvercrest-SDABC-1-A1-01.jpg
LIDL-Silvercrest-SDABC-1-A1-02.jpg
Der Lautsprecher hat einen Aussendurchmesser von ca. 5 cm und scheint im Gehäuse nur angeschraubt zu sein. Die Kabel sind am Lautsprecher und unterhalb des Displays verlötet und teilweise zusätzlich mit etwas Kleber fixiert.

Für den Klang wäre es wahrscheinlich besser, wenn das Gehäuse hinter dem Lautsprecher noch kleinere Öffnungen hätte. Beim Panasonic RF-D10 bekommt der Lautsprecher dadurch etwas mehr Volumen im Bassbereich.
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4059
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von Spacelab »

Kommt auf die Parameter des Lautsprechers an. Manche mögen lieber ein geschlossenes Gehäuse, andere ein Gehäuse mit Bassreflexport, wieder andere spielen am besten "Free Air" (also offen wie beim Panasonic)...

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

Ein paar kleinere Öffnungen zum Druckausgleich sollten zumindest nicht schaden, damit der Lautsprecher freier schwingen kann.
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

ASOT
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Feb 2021, 19:56

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von ASOT »

Auf der LIDL-Website wurden jetzt auch die ersten Kundenbewertungen veröffentlicht:

https://www.lidl.de/de/silvercrest-dab- ... a1/p367594
UKW: Onkyo T-4850, Denon TU-580RD, Pioneer F-304 RDS
DAB+: Panasonic RF-D10, Sangean DPR-34+, Sony XDR DS12iP, Silvercrest SDABC 1 A1
DVB-T2 HD & SAT (19.2° E, 13° E, 28.2°E, 5° W) mit Technisat DIGIT ISIO STC

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4059
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: LIDL Silvercrest SDABC 1 A1 DAB+ UKW Radio

Beitrag von Spacelab »

ASOT hat geschrieben:
Mi 24. Feb 2021, 10:57
Ein paar kleinere Öffnungen zum Druckausgleich sollten zumindest nicht schaden, damit der Lautsprecher freier schwingen kann.
Erstens hat so ein kleines Chassis keine so hohe Luftverdrängung das so etwas nötig wäre. Das Gehäuse des Lidl Radios ist ja auch nicht luftdicht verschossen zum Beispiel mit Gummidichtungen. Zweitens steigt bei einem offenen Gehäuse die QTS. Passt die BxL des Chassis nicht dazu steigt die Resonanzfrequenz und der Bass wird weniger da sich die abgestrahlte Energie der Membrane in höhere Frequenzbereiche verlagert. Um es mal bildlich auszudrücken. (Merkt man das ich das fast 2 Jahrzehnte beruflich gemacht habe? :D ) Ein Lautsprecher ist halt ein Zusammenspiel zwischen elektrischer- und magnetischer Kraft und Gehäuse. Wenn wir da mal beispielsweise den FRS 5 X von Visaton nehmen, nur um mal bei den 5cm Chassis zu bleiben, dann würde dieser Lautsprecher wegen seiner BxL von 2,67 Tm (Tesla Meter) in einem geschlossenen Gehäuse ganz normal spielen. In einem offenen Gehäuse hingegen würde die Bassdrum eines Schlagzeugs "Flapp Flapp Flapp" machen. So ein Chassis braucht den gegenhalt eines geschlossenen Gehäuses.

Antworten