DAB+ Regionalradio in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Nicoco »

Ruhrwelle hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 14:22 Das ist etwas, was der WDR schon längst hätte ausprobieren können. Ich bin gespannt, ob es da Probleme gibt. Wenn nicht, dann braucht Köln definitiv ne Info darüber :D
Es wäre ja so einfach, einfach mal machen.
Den 9A als Testmux mit 10 kW am Langenberg aufschalten und spielen.
Im besten Fall die Hörer mit einbeziehen und um Feedback bitten.
Es wäre so einfach.
Dana Diezemann
Beiträge: 436
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Dana Diezemann »

Habakukk hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 14:18 Danke für die Info. Hab das Datum in der DABLIST mal auf 1.9. angepasst und auch die 32kHz Samplerate bei den 4 Services eingetragen.

Weil es besser hier rein passt, da es ja mit dem Klang an sich nicht so viel zu tun hat:
Dana Diezemann hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 23:59 Hier mal ein Slide aus dem Gemafreien Kanal. Grün ist die ermittelte Bitrate, die für eine konstante Qualität gebraucht wird. Das soll in Zukunft dann alle 6 Sekunden live vergeben werden. Auf 6 Kanälen parallel, so wie bei DVB ja auch üblich. So meine Idee.
Da bin ich sehr gespannt, wie die Empfänger damit zurecht kommen.

Ich hoffe, ich komme mal in die Gelegenheit, diesen Test mit eigenen Radios zu verfolgen. Wundert mich eh, dass sowas nicht früher schon mal in dem IRT-Testmux in München ausprobiert wurde.
Danke für die Eintragungen. Ich setzte nun mit David Schwesingers Hilfe einen DAB Monitor auf. Intern läuft schon Welle.io, aber ich bin da noch nicht zufrieden. Welle kommt mit dynamischen Änderungen im Stream nicht zurecht. Hier mal meine aktuelle Baustelle:
Clipboard01.png
Zuerst baue ich den "Supervisor". Der ermittelt für alle 6 Audiokanäle den jeweiligen Bedarf und erstellt die Vorgaben. Das ist ja schon teilimplementiert. Schwieriger ist dann Teil 2, wo der Mux eben seine CUs neu verteilt bekommt. Das fehlt im ODR komplett. Schaun wir mal, mir läuft eh die Zeit davon. Ich hab aktuell ja nur 6 Monate Testzeit bekommen. Beantrage gerade aber eine Verlängerung.

Und ja, das IRT hat wohl irgendwas gemacht. Letztlich habe ich ja von denen einige DAB Hardware. Nur die Ergebnisse sind wohl nicht wirklich irgendwo in ETSI Specs eingegangen. Wenn ich hier mal in einen Pilotbetrieb gehe, trete ich auch in die WorldDAB Gruppe ein. Diese Arbeitsgruppen kenne ich von meiner beruflichen Arbeit.
Dana Diezemann
Beiträge: 436
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Dana Diezemann »

Nach einer größeren mehrwöchigen sehr schweren Havarie nun mit neuen Antennen heute am Sonntag wieder am Standort Abstatt bei Heilbronn auf Sendung.

Für die Techniker unter euch: Von unten nach oben neu eingerichtete Server.
299570919_1150677618849372_4921943678299973508_n.jpg
  • Interims Gatesair Verstärker mit aktuell 130 Watt Output, ca. 0,5 KW an der Antenne, TII 6001 vertikal, HSR 200°
  • Dell Server, 12 Kerne, Playout der Test-Musiktitel auf später 4 Kanälen
  • Dell Server, Ubuntu, ODR Stream Erzeugung
  • 2x Maskenfilter Kanal 12B
  • Dell Server, Ubuntu, DAB Multiplexer und ETI Output (FarSync)
  • Harris Verstärker mit aktuell 100 Watt Output, ca. 0,35 KW an der Antenne, TII 6003 horizontal!, HSR 255°
Stromverbrauch 1600 Watt!

6 Programme sind online, 3 davon mit Inhalt. Weiteres folgt in den nächsten Wochen. Momentan ist wenig Zeit für mein Testprojekt. Und ja, die Standorthöhe ist zu gering, ist ja "nur" die Zentralstation im SFN. Empfang auf der A81 von Untergruppenbach bis LB. Weiter südlich in den Höhenlagen. Ausbau folgt...

Der TII 6001 ist über die DABList nun auch in QIRX dargestellt:
Clipboard01.png
Ich freue mich auch weiterhin über jeden DX Empfangsbericht!
Jagsttal-DX
Beiträge: 208
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Jagsttal-DX »

Dann waren meine Sorgen letzte Woche berechtigt, als ich auf Kanal 12B nur noch den Sender Weimar (TII 42 23) erkennen konnte. Gestern hatte ich den TII 60 01 wieder identifiziert, heute auch der zweite Sender mit 60 03. Im Vergleich zu Anfang Juli ist der zeitliche Versatz aktuell mit 44,2µs etwas größer.
Dem Projekt wünsche ich ein gutes Gelingen ohne weitere Unfälle, besonders im Hinblick auf die Inbetriebnahme der Höhenstandorte.
Dana Diezemann
Beiträge: 436
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Dana Diezemann »

Danke für deine Rückmeldung. Interessant, das der 6003 reinkommt. Ich hab mobil mit einer vertikalen Antenne hier Probleme, weil es ja horizontal polarisiert ist. Eben eine Drehung bei Reflexionen in der Ebene?
Der Versatz muss momentan so groß sein, weil ich hier Auslöschungen habe. Und später vom 28 km entfernten Turm ja mit 5us durch den Repeater und weiteren 2x 28km Delay hier das wieder passend ankommt. so die Theorie...
RainerZ
Beiträge: 204
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:56
Wohnort: Kreis Tübingen

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von RainerZ »

Ich kann leider für mein QTH leider nichts bestätigen, da ich erst ab 04.09 wieder zuhause bin...
Dana Diezemann
Beiträge: 436
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Dana Diezemann »

Info: Im Oktober wird von uns der FMT Brackenheim in der Gemarkung Güglingen in Betrieb genommen. Mietvertrag und alles Material ist nun hier. Damit wird Heilbronn und Stuttgart Outdoor versorgt. 0,7 kW ERP.
Dana Diezemann
Beiträge: 436
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Regionalradio in BW

Beitrag von Dana Diezemann »

Nachtrag: Die Inbetriebnahme in Güglingen wird im Oktober sein. Es gibt Herausforderungen beim Vertrag und der Begehung. Senderaktivierung definitiv erst 1.11.2022. 0.7kW mit TII 6003.

Es sind mittlerweile 2 weitere Audio Kanäle zum Test der dynamischen Bitrate onAir. Gearbeitet wird nun am ISS, EWF und Technikkanal. Da laufen aktuell Hinweisschleifen.
Clipboard01.png
Die Slideshow zeigt alle 6 Sekunden auf den 3 Audiokanälen A1/A2/A3 die erforderliche Bitrate. Die wird noch noch nicht dynamisch umgeschaltet. Hier schön der unterschiedliche BEdarf für eine gleichbleibene Klangqualität sichtbar (grüne Linie):
Clipboard02.png
Ich konnte den 12B mit ein paar Lücken auf der A81 von Untergruppenbach bis kurz vor Feuerbach empfangen. Tagsüber wird aktuell mit maximaler Leistung gesendet.
Antworten