[DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Sarstedter
Beiträge: 209
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Sarstedter »

Dass man auch in der heutigen Zeit ein Programm machen kann, was zwar einerseits mainstreamig ist aber andererseits auch immer ein paar Überraschungen bereithält, dann ist das für mich ganz klar RBB 88.8!

Ich hätte mir ehrlich gesagt gewünscht dass z.b. DPD Radio oder das neue AIDA Radio einigermaßen in diese Richtung gehen würden... zu meiner Enttäuschung ist das leider nicht so. Nostalgie kommt dem zwar etwas näher aber irgendwie hat mich auch nach fast 9 Monaten das Programm noch nicht so richtig abgeholt... ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll aber irgendwie ist das teilweise ziemlich "lahm". Irgendwas fehlt mir da
zerobase now
Beiträge: 2859
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von zerobase now »

Sarstedter hat geschrieben: Mo 4. Okt 2021, 10:33 Nostalgie kommt dem zwar etwas näher aber irgendwie hat mich auch nach fast 9 Monaten das Programm noch nicht so richtig abgeholt... ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll aber irgendwie ist das teilweise ziemlich "lahm". Irgendwas fehlt mir da
Kein Wunder. Es fehlt einfach eine richtige Live-Moderation. Mit 2-3 kurzen VT Beiträgen pro Stunde ist das einfach viel zu wenig, um die Hörer wirklich bei Laune zu halten. Auch die Musikauswahl könnte deutlich besser sein.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Spacelab »

Also Moderation habe ich da noch nie vermisst. Ganz im Gegenteil. Dafür aber schon öfters mal was fetzigeres aus den 80ern oder 90ern. Nicht selten läuft bei Nostalgie nach einer lahmen Nummer gleich der nächste Schnarchtitel. Insgesamt empfinde ich Nostalgie vom Durchschnittstempo her deutlich gediegener als beispielsweise 80s80s deren Musikmischung mehr nach vorne geht.
pomnitz26
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von pomnitz26 »

Sarstedter hat geschrieben: Mo 4. Okt 2021, 10:33 Dass man auch in der heutigen Zeit ein Programm machen kann, was zwar einerseits mainstreamig ist aber andererseits auch immer ein paar Überraschungen bereithält, dann ist das für mich ganz klar RBB 88.8!
Das ist etwas wahres dran. Bei mir haben sie es nach den 4 Schlagerprogrammen und 9090s dann auf Platz 6 in den Heimradios geschafft.
dab_4
Beiträge: 240
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von dab_4 »

102.1 hat geschrieben: Do 8. Okt 2020, 09:30
dab_4 hat geschrieben: Do 8. Okt 2020, 09:05 Wie hat sich euer Hörverhalten seit dem Start des zweiten Bundesmux geaendert? Beispiele:
Das Hörverhalten hat sich bei mir so verändert, dass ich kaum noch UKW einschalte sondern nur noch DAB+. Dies war aber schon vor dem 2. Bundesmux der Fall.

Via UKW empfange ich kaum etwas was mich interessiert und die Auswahl ist gering, bei DAB+ habe ich genau das Gegenteil.
Seit seiner Aufschaltung vor ein paar Wochen erwische ich mich doch oft beim Hören von AIDAradio.
Es liegt unter anderem daran, dass dort hin und wieder auch Musik von Interpreten kommt, die man sonst eher bei NDR Blue verorten würde.
Beispiele:
Lana Del Rey, The Jimi Hendrix Experience, The Cardigans, Ideal, Death Cab for Cutie, Freundeskreis, Fischmob, FatBoy Slim, Post Malone, The Velvet Underground.

Die Musik hört sich zumindest gelegentlich ein bisschen indiemäßig an.
Frische Ware aus diesem Genre konnte ich aber auch dort bisher nur äußerst selten entdecken - da sieht's bei NDR Blue natürlich viel besser aus.

Unter den BM-2-Programmen mit Schwerpunkt Musik ist AIDAradio vielleicht noch das am wenigsten auf den Wecker gehende.

Was meint ihr?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Spacelab »

AIDA Radio finde ich musikalisch auch gar nicht mal sooo schlecht. Da gibt es weitaus schlimmere Dudler. Allerdings finde ich den Klang teilweise ein bisschen seltsam.
zerobase now
Beiträge: 2859
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von zerobase now »

dab_4 hat geschrieben: Mi 10. Nov 2021, 13:44
Unter den BM-2-Programmen mit Schwerpunkt Musik ist AIDAradio vielleicht noch das am wenigsten auf den Wecker gehende.

Was meint ihr?
Das ist ja schon mal was. Man hört also Radio nur noch danach was am wenigsten nervt. :joke: :spos:

Musikalisch ist Aida Radio sicherlich breiter aufgestellt, als die ganzen anderen Dudler im BM 2. Allerdings inhaltlich kommt da ja auch nicht viel. Auf Dauer ist das zuhören auch ermüdend, wenn es immer nur um Urlaub und Kreuzfahrten im besonderen geht.
dab_4
Beiträge: 240
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von dab_4 »

zerobase now hat geschrieben: Mi 10. Nov 2021, 14:03
dab_4 hat geschrieben: Mi 10. Nov 2021, 13:44
Unter den BM-2-Programmen mit Schwerpunkt Musik ist AIDAradio vielleicht noch das am wenigsten auf den Wecker gehende.

Was meint ihr?
Das ist ja schon mal was. Man hört also Radio nur noch danach was am wenigsten nervt. :joke: :spos:
Tja, wir sind nun einmal im Zeitalter von DAB+ und Bundesmux 2.
zerobase now hat geschrieben: Musikalisch ist Aida Radio sicherlich breiter aufgestellt, als die ganzen anderen Dudler im BM 2. Allerdings inhaltlich kommt da ja auch nicht viel. Auf Dauer ist das zuhören auch ermüdend, wenn es immer nur um Urlaub und Kreuzfahrten im besonderen geht.
Stimmt. Deshalb höre ich AIDAradio meistens dann tagsüber, wenn es unmoderierte Musikstrecken hat und NDR Blue moderierte, z. B. Mo-Do 12-16 Uhr, Fr 12-15 Uhr und Sa 13-15 Uhr; gelegentlich aber auch Mo-Fr 10-12 Uhr (und ich ertrage dann einfach die Moderation bei AIDAradio).
Als weitere Ausweichmöglichkeit auf DAB+ kommen für mich noch Radio Weser TV Bremerhaven und Radio Weser TV Bremen im Mux Bremen K6A in Betracht.
RF_NWD
Beiträge: 1501
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von RF_NWD »

Ein weiterer Grund den 2. Bundesmux zu meiden, wird bald auf uns zukommen.
Die Absolut Programme nutzen demnächst das Mäusekino für Display Werbung. Weitere Programme sollen folgen.
https://www.teltarif.de/werbung-display ... 86378.html

Es wird eben alles ausgeschöft, was erlaubt ist und die Technik hergibt. Das ist der Kern der Finazierung privater Programme.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Nicoco
Beiträge: 3213
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Nicoco »

Nicht demnächst, es wird schon fleißig genutzt.
Derzeit läuft Werbung von Klarmobil und Kaufland.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Spacelab »

War mir gar nicht aufgefallen. Am Autoradio habe ich das Gedödel eh abgeschaltet und auf dem kleinen Display des tragbaren Empfängers stört mich das nicht. Da schaue ich eh nie drauf.
Japhi
Beiträge: 1925
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Japhi »

1. Ich schaue nicht auf das Mäusekino, die meisten Geräte inkl. Autoradio zeigen die Slideshow eh nicht an
2. Von der Grütze im 2. Bundesmurx schalte ich so gut wie nie ein Programm ein

Änderungen im Hörverhalten gab es zum Sendestart temporär, mittlerweile besteht meine DAB-Nutzung wieder aus 5C und neuerdings 9D.
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
Radiofritze
Beiträge: 333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Radiofritze »

Seitdem der 2. DAB Bundesmux auf Sendung ist, höre ich fast ausschließlich ANTENNE BAYERN, warum auch nicht. Einfach nur gut, einfach ANTENNE BAYERN.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Spacelab »

Bei mir hat sich in der letzten Zeit kaum etwas verändert. Ich höre im Auto hauptsächlich 80s80s und Zuhause bzw. Büro den Deutschlandfunk. Wobei es mich seit dem Privatmux Start hier im Saarland immer mehr zu Saarfunk 3 und vormittags zum Stadtradio zieht.
zerobase now
Beiträge: 2859
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von zerobase now »

Auf einen festen Sendeplatz im Autoradio haben es bei mir nur der Hundesender, AIDA und Femotion geschafft. Beim letzteren finde ich die Musikauswahl und das Soundprocessing ganz gut. Die Frauenthemen interessieren mich da eher weniger, aber ab und an kommt auch mal was interessantes. Bei AIDA höre ich auch meist wenn keine Sendungen laufen.
Ansonsten eindeutig (zu) viel Masse und (zu) wenig Klasse im BM 2. Am schlimmsten natürlich RTL. Das ist wirklich ne Zumutung, was da an Musik läuft.
Antworten