[DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dab_4
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

[DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von dab_4 »

Wie hat sich euer Hörverhalten seit dem Start des zweiten Bundesmux geaendert? Beispiele:

1.) Gar nicht bis kaum: Ich höre nur testweise mal in das eine oder andere der neuen Programme rein.
2.) Ich höre seitdem überhaupt erst Radio via DAB+, und zwar das Programm ...
3.) Ich habe schon vorher via DAB+ gehört, aber seit dem Start höre ich überwiegend das Programm ... aus dem 2. Bundesmux.
4.) Zu bestimmten Zeiten, nämlich ..., höre ich das Programm ... aus dem 2. Bundesmux.

Bei mir trifft 1.) zu. Und bei euch?
Zuletzt geändert von dab_4 am Do 8. Okt 2020, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.

stephan kirsch
Beiträge: 699
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von stephan kirsch »

hallo ich höre viel radio aber auch dab plus. ich finde den 2. bundesmux super. habe z.b. absolut bella und absolut oldie classics gehört. war echt super. was ich auch hörte den ganzen tad absolut top mit den neuen moderatoren. gut dort war die musik chartig aber die moderation super.
habe a er auch kurz bei torgoradio rein gehört. dafür länger rtl.
ich bin sehr glücklich und zufrieden bis jetzt mit dem 2. bundesmux.

Habakukk
Beiträge: 2876
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Habakukk »

Irgendwas zwischen 1 und 4.

Ich hoere hi und da bei Absolut Oldie Classics rein, weil die Musikauswahl recht angenehm ist. Ansonsten hat sich nicht viel veraendert.

102.1
Beiträge: 1203
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von 102.1 »

dab_4 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 09:05
Wie hat sich euer Hörverhalten seit dem Start des zweiten Bundesmux geaendert? Beispiele:
Das Hörverhalten hat sich bei mir so verändert, dass ich kaum noch UKW einschalte sondern nur noch DAB+. Dies war aber schon vor dem 2. Bundesmux der Fall.

Via UKW empfange ich kaum etwas was mich interessiert und die Auswahl ist gering, bei DAB+ habe ich genau das Gegenteil.

PEQsche
Beiträge: 125
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von PEQsche »

Ich höre nun öfters mal Absolut Bella oder Oldie :)

Genau sowas hat mir gefehlt.

Rolisat
Beiträge: 34
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Rolisat »

Hatte, wenn ich 43 km auf die Arbeit nach Saarbrücken gefahren bin, im Auto Radio BOB gehört...jetzt höre ich z. Zt. Rock Antenne auch wenn's teilweise mit Aussetzer gespickt ist...

102.1
Beiträge: 1203
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von 102.1 »

PEQsche hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 09:34
Ich höre nun öfters mal Absolut Bella oder Oldie :)

Genau sowas hat mir gefehlt.
Oldie schalte ich auch ganz gerne ein, mit Bella kann ich wenig etwas anfangen,

Generell denke ich, nun ist in Deutschland via DAB+ recht viel Auswahl, gefallen muss einem ja nicht alles.

Ein weiteres Klassikprogramm oder ein Jazz Programm wäre noch recht nett.

Habakukk
Beiträge: 2876
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Habakukk »

Es kommt mir aber so vor, als wuerden Absolut Top, Oldie und Bella etwas besser ankommen als Hot und Relax.
Kann vielleicht der Neuheits-Bonus sien. Mal sehen, wann sich diese Programme abgenutzt haben ("kommt eh immer dasselbe").

Und dann stellt sich auch die Frage, ob wir hier nicht mal wieder voellig daneben liegen. Das originale Absolut Radio war hier ja auch sehr beliebt und war trotzdem nicht erfolgreich.

zerobase now
Beiträge: 1626
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von zerobase now »

Habakukk hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 10:01
Es kommt mir aber so vor, als wuerden Absolut Top, Oldie und Bella etwas besser ankommen als Hot und Relax.
Also es besteht ja wohl Einigkeit darin, dass Absolut Relax ein Programm ist, mit dem man nicht viel anfangen kann. Kleine Playlist, nur Festplatte und Musikauswahl.... na ja. Bella und Oldie haben bisher eine viel größere Playlist, soweit man das nach 3 Tagen beurteilen kann. Absolut HOT wird es aber schwer haben. Da läuft zuviel unbekanntes modernes Zeugs und ich frage mich, wer da die Zielgruppe sein soll? Absolut TOP klingt ja ähnlich wie Energy, allerdings mit deutlich größerer Rotation, was aber auch nicht schwer ist.

Zum Hörverhalten, kann ich sagen, dass ich jetzt auf der Arbeit vermehrt Bella oder Absolut TOP höre. Vorher war das notgedrungen schonmal WDR 4 oder Domradio. Die gibt es jetzt ja nicht mehr über DAB.
Im Auto wechsle ich meist zwischen RTL, Energy, Toggo oder Absolut Top. Bella ist da bei den Mitfahrern (meist Familie) leider nicht mehrheitsfähig. Mit Rockantenne und Ant. Bayern kann ich nichts anfangen.

jkr 2
Beiträge: 341
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von jkr 2 »

Habakukk hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 10:01
Es kommt mir aber so vor, als wuerden Absolut Top, Oldie und Bella etwas besser ankommen als Hot und Relax.
Kann vielleicht der Neuheits-Bonus sien. Mal sehen, wann sich diese Programme abgenutzt haben ("kommt eh immer dasselbe").

Und dann stellt sich auch die Frage, ob wir hier nicht mal wieder voellig daneben liegen. Das originale Absolut Radio war hier ja auch sehr beliebt und war trotzdem nicht erfolgreich.
Bella ist bei mir auch wohlgelitten.
Was mich aber etwas stört, ist dass man dort mit Abba überschüttet wird. Am 5. und 6. Oktober, an diesen Tagen hatte ich Zeit etwas länger zu hören, mindestens alle zwei Stunden ein Abba-Stück.
QTH: Regensburg

Nordi207
Beiträge: 199
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Nordi207 »

Also, da Absolut Hot nun im BuMux2 läuft statt auf Hessen Süd, höre ich nun diesen. Das gleiche wird v.A. beim Wechsel von Joke passieren.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Spacelab »

Bella kriege ich hier auch keinem verkauft. Gut, ich kann es teilweise verstehen. Da laufen aber auch manchmal Samenzieher... Mein lieber Vadder... Das ist so der Heavy Metal Sender der Schlagerwelt.

Es ist erstaunlich wie sich innerhalb von gerade mal 3 tagen Absolut Oldie Classics schon etabliert hat. Wenn man mal so durch die diversen Foren und Blogs liest wird dieses Programm immer ausgesprochen positiv besprochen. Das bestätigt ja eigentlich nur das was wir hier schon seit längerem schreiben. Es fehlte ein Oldie Programm. Wenn die Gerüchte stimmen und Energy jetzt noch Nostalgie im BM2 startet, also 50er 60er und 70er Oldies, dann ist das ganze schon recht rund.

Überhaupt kommen die neuen Absolut Programme noch relativ gut weg. Die allermeisten haben wohl so eine Vollkatastrophe wie Absolut Relax erwartet. Mit diesem Programm hat man dem Ruf von Absolut definitiv keinen Gefallen getan. Und so einen lieblosen Quatsch sendet man auch noch im 1. BuMux. :rolleyes:

Von Absolut HOT hatte ich mir mehr versprochen. Das Programm soll ja in Bayern recht erfolgreich laufen weshalb man es ja in den bundesweiten Mux gehoben hat. Für mich klingt das ganze aber zu sehr nach bigFM. Dort kenne ich auch nur die wenigsten Titel. Und auf die die ich kenne kann ich wunderbar verzichten. :sneg: Absolut HOT ist wie bigFM wohl eher für die ganz jungen und Hippen gedacht.

Von Absolut TOP bin ich hingegen überrascht. Die aktuelle Chartmusik nervt mich persönlich zwar etwas, was zweifellos an der Dauerbeschallung auf der Arbeit liegt, aber TOP hat Drive und langweilt nicht. Auch im benachbarten Großraumbüro kommt das Programm gut an. Dort ist der Tenor ähnlich. "Kein Jammer-Pop. Das geht wenigstens etwas nach vorne."

Also eines muss ich ja zugeben, Antenne Bayern wird perfekt gefahren. Da sitzt jeder Drop, jeder Übergang und jeder Ton. Leider geht mir die gespielte Musik total auf die Socken. Dudeliger geht es beim besten Willen nicht mehr. :sneg:

Mein Hörverhalten hat sich dahingehend verschoben das ich gerade recht viel Absolut Oldie Classics höre. Die Playlist ist jetzt schon recht groß und wird, laut eigener Aussage von Absolut, gerade täglich erweitert. Man ist noch im Aufbau.

Habakukk
Beiträge: 2876
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Habakukk »

Spacelab hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 11:19
Mein Hörverhalten hat sich dahingehend verschoben das ich gerade recht viel Absolut Oldie Classics höre. Die Playlist ist jetzt schon recht groß und wird, laut eigener Aussage von Absolut, gerade täglich erweitert. Man ist noch im Aufbau.
Was ich an dem Programm wirklich positiv finde, dass dort nicht nur die typischen ultrasoften 80er-Schnulzen laufen. Also parallel zu Absolut Top ein Programm, bei dem einem mal nicht die Fuesse einschlafen.

DAB+Tester
Beiträge: 46
Registriert: Do 16. Apr 2020, 11:22

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von DAB+Tester »

Ich höre mittlerweile Absolut TOP sehr gerne. Die Moderation gefällt mir sehr gut. Zudem werden die Titel auch nicht abgeschnitten bei den Nachrichten, sondern ausgespielt. Lediglich am Sound sollte nochmal gearbeitet werden.

Neutraler Beobachter
Beiträge: 100
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: [DAB+] 2. Bundesmux: Aenderungen im Hoerverhalten

Beitrag von Neutraler Beobachter »

Spacelab hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 11:19
Also eines muss ich ja zugeben, Antenne Bayern wird perfekt gefahren. Da sitzt jeder Drop, jeder Übergang und jeder Ton. Leider geht mir die gespielte Musik total auf die Socken. Dudeliger geht es beim besten Willen nicht mehr. :sneg:
Gibt es in Deutschland eigentlich Radioprogramme die im Namen das Wort "Antenne" haben und nicht "Dauerdudler" sind?

:confused:
Albrecht DR 56+ mit passiver Magnetfuß Außenantenne auf dem Autodach.

Antworten